Red Bull München in Playoffs ohne Kapitän Hager

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

München (dpa) - Der EHC Red Bull München muss für den Rest der Saison auf Kapitän Patrick Hager verzichten. Der Nationalspieler fällt für die entscheidende Meisterschaftsphase in der Deutschen Eishockey Liga für die Playoffs wegen einer Knöchelverletzung am linken Fuß aus.

Der 32-Jährige wurde bereits operiert, wie der Verein mitteilte. Hager hatte in der Spielzeit in 28 Einsätzen fünf Tore erzielt und 14 Treffer vorbereitet. Sein bislang letztes Spiel absolvierte er Ende März gegen Krefeld - das war zugleich sein Jubiläum mit dem 750. Einsatz in der DEL.

Auch Stürmer Jakob Mayenschein kann in der Saison nicht mehr für den Ex-Meister auflaufen. Der 24-Jährige muss wegen eines Muskelbündelrisses am linken Oberschenkel seine Spielzeit beenden. Angreiferkollege Justin Schütz fehlt vorerst ebenfalls verletzt. Dafür stehen die zuletzt angeschlagenen Mark Voakes, Philip Gogulla, Andrew Ebbett und Maximilian Daubner vor Comebacks.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.