Reiten: Ehning startet in Calgary

Eine Woche vor Beginn der Weltreiterspiele in Tryon wird Routinier Marcus Ehning beim Turnier in Calgary an den Start gehen. "Ich habe es ausführlich mit meinem Team diskutiert", sagte der 44-Jährige: "Letztlich haben wir beschlossen, nach Calgary zu gehen, um die Chance auf den Preisgeld-Bonus zu wahren."

Ehning hatte im Juli den Großen Preis von Aachen gewonnen, der wie Calgary, Genf und 's-Hertogenbosch zur Grand-Slam-Serie gehört. Siegt Ehning auch in Calgary, bekäme er einen Bonus von 500.000 Euro. Der Sieger aller vier Grand-Slam-Springen kassiert zwei Millionen Euro.

Um sein Spitzenpferd Pret a tout für die WM zu schonen, wird Ehning in Calgary Cornado oder Funky Fred satteln. Ebenfalls am Start ist Philipp Weishaupt, der allerdings auch in Kanada nicht auf sein Paradepferd Convall verzichten will. Aus diesem Grund hatte Bundestrainer Otto Becker Weishaupt und Convall nicht für die WM nominiert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...