Reynor zerlegt Serral im Finale der SC2 WCS Summer

Ein junger Italiener scheint derzeit der Einzige zu sein, der Starcraft-Dauerchampion Serral das Wasser reichen kann. Reynor beendete in Kiew die Siegesserie des Finnen. Für die beiden aussichtsreichsten deutschen Teilnehmer war im Halbfinale Schluss.

Kiew (dpa) - Der Thron des «King in the North» wackelt: Mit 4:2 hat der Italiener Riccardo «Reynor» Romiti (17) den Starcraft-2-Überflieger Joona «Serral» Sotala (21) bei der World Championship Series (WCS) Summer geschlagen. Reynor ist damit sicher für die Weltmeisterschaft im Herbst qualifiziert.

Die beiden Zerg-Spieler lieferten sich bei dem Event in Kiew ein enges Match im Finale. Nach dem Ausgleich zum 2:2 machte Reynor im fünften Spiel viel Druck mit einem Roach-Ravager-Push und ging mit 3:2 in Führung. Im sechsten Spiel konnte der junge Italiener mit Mutalisken die Kontrolle über die Karte übernehmen und einem weiteren Angriff mit Roach/Ravager die Entscheidung herbeiführen.

«Ich dachte, sie wäre schwerer», kommentierte Reynor das Gewicht der WCS-Trophäe, kurz, nachdem er sie hochgestemmt hatte. «Ich denke, ich bin noch nicht so konstant stark wie Serral. Daran muss ich noch arbeiten.»

Reynor darf aufgrund seines Alters überhaupt erst seit einem Jahr in der WCS mitspielen. Seine Titelambitionen machte er allerdings bereits im April klar, als er Serral beim Regionalturnier WCS Winter Europe schlagen konnte. Mit dem Sieg in Kiew beendete der 17-Jährige auch die über fünf WCS-Hauptevents anhaltende Siegesserie des Finnen.

Die derzeit besten Deutschen Starcraft-2-Spieler Gabriel «HeRoMaRinE» Segat und Tobias «ShoWTimE» Sieber schafften es ins Halbfinale - dort war jedoch gegen die beiden Finalteilnehmer jeweils Schluss. Beide Spieler unterlagen ihren Kontrahenten jeweils mit 1:3. Dario «TLO» Wünsch schaffte es mit einer guten Leistung in der Gruppenphase immerhin ins Achtelfinale.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...