Rugby: Deutschlands 7er-Team Zweiter bei Turnier in Marcoussis

Die deutsche Nationalmannschaft im olympischen 7er-Rugby hat bei der "Sevens Grand Prix Series" im französischen Marcoussis beim zweiten von insgesamt vier Turnieren den zweiten Platz erreicht. Die Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) verlor die Neuauflage des Finales des ersten Turnieres gegen Irland mit 7:49 (0:28).

"Wir sind ziemlich enttäuscht wegen dieses Endspiels", sagte DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm, fügte aber hinzu: "Unterm Strich muss man aber konstatieren, dass die Entwicklung dieser Mannschaft sensationell ist." Das dritte Turnier der Serie findet am 7./8. Juli (Samstag/Sonntag) im englischen Exeter statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...