Ryder Cup: Woods startet mit Reed

Golf-Superstar Tiger Woods tritt in den Fourballs des Ryder Cups am Freitagmorgen mit Masters-Sieger Patrick Reed an. Das Zweier-Team der Vereinigten Staaten trifft im Kontinentalvergleich mit Europa auf British-Open-Sieger Francesco Molinaro (Italien) und Tommy Fleetwood (England). Dies gaben US-Kapitän Jim Furyk und dessen europäisches Pendant Thomas Björn am Rande der Eröffnungszeremonie auf dem Albatros Course des Le Golf National bei Paris bekannt.

Björn nominierte in Paul Casey (England) nur einen seiner vier Wildcard-Inhaber für den Duo-Wettbewerb. Der 41-Jährige spielt mit Landsmann Tyrrell Hatton gegen den dreimaligen Major-Sieger Jordan Spieth und Justin Thomas. Außerdem spielen Jon Rahm (Spanien) und Justin Rose (England) gegen Brooks Koepka und Tony Finau sowie Rory McIlroy (Nordirland) und Neuling Thorbjörn Olesen (Dänemark) gegen Dustin Johnson und Rickie Fowler.

Woods startet mit Reed im letzten der vier Duelle auf dem Par-71-Kurs. Tee Time ist 8.55 Uhr. Titelverteidiger USA geht wegen der stärkeren individuellen Besetzung als Favorit in die 42. Auflage des Ryder Cups. Bei der Eröffnungszeremonie gedachten beide Teams mit einer gelben Schleife auf der Brust der in den USA ermordeten spanischen Amateur-Golferin Celia Barquin.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...