Sabine Spitz erhält Sonderpreis als Vorbild im Sport

Baden-Baden (dpa) - Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz ist mit dem «Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport» ausgezeichnet worden.

Die 47 Jahre alte Badenerin erhielt den Preis in Baden-Baden im Rahmen der Gala «Sportler des Jahres». Die Goldmedaillengewinnerin von Peking 2008 und zweifache Weltmeisterin hatte in diesem Jahr mit dem zehnten Platz in der Schweiz ihre beeindruckende Karriere beendet - bei ihrer 36. WM-Teilnahme.

Bei den Sommerspielen 2004 in Athen gewann Spitz zudem Bronze, 2012 in London Silber, ehe sie in Rio bei ihrer fünften Olympia-Teilnahme wegen einer Knieverletzung chancenlos war. 2018 hatte die nach einem Unfall querschnittsgelähmte Bahnradsport-Olympiasiegerin Kristina Vogel den Sonderpreis erhalten. Der Preis ist mit einem Förderbetrag von 40 000 Euro verbunden, die Hälfte davon geht an eine von Spitz bestimmte Nachwuchsförderung.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...