Sachsenpokal: Schweres Los für den FSV Zwickau

Leipzig. Der FSV Zwickau hat im Sachsenpokal einen unangenehmen Gegner erwischt. Wie die Auslosung am Dienstag in Leipzig ergab, muss der Fußball-Drittligist im Achtelfinale bei Chemie Leipzig, dem aktuellen Vierten der Regionalliga Nordost, antreten. Für Titelverteidiger Chemnitzer FC geht es nach Niesky zu Landesligist FV Eintracht. Der VfB Auerbach tritt beim SG Weißig (Kreisoberliga) an. Dynamo Dresden trifft auf den 1. FC International Leipzig.

Ein Achtelfinalist steht noch nicht fest, da die Drittrundenpartie zwischen dem Radefelder SV und Bischofswerdaer FV nachgeholt werden muss. Die Runde der letzten 16 ist für Mittwoch, den 18. November, geplant.

Sachsenpokal, Achtelfinale:

SG Weißig - VfB Auerbach 1906

BSG Chemie Leipzig - FSV Zwickau

FV Eintracht Niesky - Chemnitzer FC

BSC Freiberg - FSV Krostitz

Dresdner SC - 1. FC Lokomotive Leipzig

FC International Leipzig - SG Dynamo Dresden

FSV Budissa Bautzen - VFC Plauen

Radefelder SV/Bischofswerdaer FV - SV Einheit Kamenz

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.