Schalke-Keeper Fährmann im Revierderby früh verletzt raus

Gelsenkirchen (dpa) - Der Tabellenletzte FC Schalke 04 hat im Revierderby der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund frühzeitig den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

Stammtorhüter Ralf Fährmann verletzte sich in der Partie und musste nach gut einer halben Stunde beim Stand von 0:0 wegen Problemen mit der Bauchmuskulatur ausgewechselt werden. Zuvor war er länger am Bauch behandelt worden. Für ihn kam Ersatztorhüter Michael Langer in die Partie.

Bereits kurz vor dem Anpfiff hatte Neuzugang Shkodran Mustafi passen müssen. Der Innenverteidiger hatte sich beim Aufwärmen eine Blessur zugezogen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.