Schröder und Oklahoma City verlieren in Portland

Portland (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Oklahoma City Thunder zum Playoff-Start in der nordamerikanischen NBA eine Niederlage kassiert.

Die Thunder zogen bei den Portland Trail Blazers mit 99:104 (48:54) den Kürzeren. Der 25-jährige Braunschweiger kam auf elf Punkte. OKCs Russell Westbrook (24 Punkte/10 Rebounds/10 Assists) und Paul George (26 Punkte/10 Rebounds) waren die besten Werfer in ihrem Team.

Portlands Damian Lillard überzeugte mit 30 Zählern als Topscorer der Partie. Spiel zwei der Best-of-Seven-Serie wird am Dienstag erneut in Portland im US-Bundesstaat Oregon ausgetragen.

Die Houston Rockets konnten sich zum Auftakt klar mit 122:90 (59:44) gegen die Utah Jazz durchsetzen. Isaiah Hartenstein kam nicht zum Einsatz. Liga-MVP (wertvollster Spieler) James Harden verbuchte 29 Punkte und verteilte 10 Assists. Das zweite Spiel der Serie ist für Mittwoch in Houston angesetzt.

Die Milwaukee Bucks um den Griechen Giannis Antetokounmpo besiegten die Detroit Pistons 121:86 (70:43). Der 24-jährige Antetokounmpo (24 Punkte/17 Rebounds) war der Leistungsträger im Team der Gastgeber.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...