Schwimm-EM: Gemischte Freistilstaffel mit deutschem Rekord auf Platz fünf

Das Quartett um Damian Wierling landet auf Rang fünf

Die gemischte Freistilstaffel über 4x100 m hat bei der Schwimm-EM in Glasgow eine Medaille verpasst, aber erneut einen deutschen Rekord aufgestellt. Das Quartett mit Damian Wierling, Christoph Fildebrandt, Reva Foos und Annika Bruhn musste sich in 3:26,59 Minuten mit dem fünften Platz zufrieden geben. Gold ging an Frankreich vor den Niederlanden und Russland. Die DSV-Staffel unterbot die eigene Bestzeit aus dem Vorlauf um 1,6 Sekunden.

0Kommentare Kommentar schreiben