Schwimmer Heintz verpasst EM-Titel und holt Silber

Schwimmer Philip Heintz hat bei der EM in Glasgow seinen ersten internationalen Langbahn-Titel verpasst. Der Olympia-Sechste gewann im Finale über 200 m Lagen in 1:57,83 Minuten Silber, der Rückstand des 27 Jahre alten Heidelbergers auf den Sieger Jeremy Desplanches aus der Schweiz betrug 79 Hundertstelsekunden. Rang drei ging an den Briten Max Litchfield. Es war die insgesamt vierte Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) im Tollcross International Swimming Center.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...