Serena Williams siegt bei Comeback in Cincinnati

Tennis-Superstar Serena Williams (USA) hat beim WTA-Turnier in Cincinnati ein beeindruckendes Comeback gefeiert. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin besiegte zum Auftakt die Weltranglisten-23. Daria Gavrilova aus Australien mit 6:1, 6:2. Vor zwei Wochen hatte die 36-Jährige in San Jose beim 1:6, 0:6 gegen die Britin Johanna Konta noch die höchste Niederlage ihrer Karriere hinnehmen müssen.

"Es ist nie einfach, ganz egal, wie das Ergebnis aussieht", sagte Williams, die das Turnier im US-Staat Ohio bei ihren vergangenen beiden Teilnahmen 2014 und 2015 gewonnen hatte. In der zweiten Runde trifft Williams auf die Tschechin Petra Kvitova.

In der vergangenen Woche hatte Williams ihre Teilnahme am Turnier in Montreal aus "persönlichen Gründen" abgesagt. Elf Monate nach der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia leide sie unter "postpartalen Stimmungskrisen", also Zustände oder Störungen, die nach der Entbindung auftreten können. Diese können von Traurigkeit über Depressionen bis hin zu schweren psychotischen Erkrankungen führen. "Meistens fühlte ich mich, als ob ich keine gute Mutter sei", hatte sie auf Instagram geschrieben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...