Skispringen: Maciej Kot siegt in Klingenthal

Klingenthal. Polnischer Doppelsieg beim Sommer-Grand-Prix in Klingenthal:  Maciej Kot hat sich am Samstagnachmittag mit Sprüngen von 140 und 143,5 Metern klar gegen seinen Landsmann Kamil Stoch (131 bzw. 132 Meter) und den Drittplatzierten Petr Prevc aus Slowenien (123 und 135 Meter) durchgesetzt. Mit seinem zweiten Sprung auf 143,5 Meter egalisierte Kot sogar den Schanzenrekord von Gregor Schlierenzauer und Kamil Stoch. Sein Vorsprung auf Landsmann Stoch betrug am Ende satte 29 Punkte.

Für die deutschen Schanzenadler wurde es beim Abschluss der Sommersaison nichts mit einem Podiumsplatz. Bester DSV-Springer war Markus Eisenbichler, der am Ende auf Platz 5 landete. Severin Freund kam auf Platz 12, Andreas Wellinger auf Platz 15, Stephan Leyhe auf Platz 18, Richard Freitag auf Platz 21 und Karl Geiger auf Platz 28.

Fast 6000 Zuschauer verfolgten den Wettkampf in der Vogtland-Arena.

Schon im Dezember sind die Springer erneut in Klingenthal zu Gast. Vom 2. bis 4. Dezember geht dort dann das Weltcupspringen der Saison 2016/2017 über die Schanze. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...