Skispringen: Seyfarth in Tschechien auf Platz vier

Die deutschen Skispringerinnen um die Olympia-Zweite Katharina Althaus (Oberstdorf) sind beim zweiten Wettbewerb der Sommer-Grand-Prix-Station in Frenstat/Tschechien am Podest vorbeigeflogen. 24 Stunden nach ihrem dritten Platz im Auftaktspringen musste sich die 22 Jahre alte Althaus diesmal mit Platz sechs zufrieden geben. Beste DSV-Starterin war Juliane Seyfarth (Ruhla) als Vierte.

Nicht zu schlagen war erneut die Japanerin Sara Takanashi, die im vierten Saison-Wettkampf den vierten Sieg feierte. Das Podium komplettierten Takanashis Landsfrau Yuki Ito als Zweite und Norwegens Olympiasiegerin Maren Lundby als Dritte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...