Skispringerin Ulrike Gräßler beendet ihre aktive Laufbahn

Planegg (dpa) - Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre aktive Karriere beendet. Die 31 Jahre alte Sächsin will sich nach einigen schweren Verletzungen stattdessen auf ihren Werdegang bei der Bundespolizei konzentrieren, wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Samstagmorgen mitteilte. Gräßler gewann bei der Nordischen Ski-WM in Liberec 2009 die Silbermedaille im Einzel, 2013 holte sie zudem Bronze im Mixed-Team. Mit Gräßler höre «eine Springerin auf, die uns allen in Deutschland den Weg geebnet hat», sagte Olympiasiegerin Carina Vogt. Gräßler soll Anfang Oktober in Klingenthal offiziell verabschiedet werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...