Sportklettern: Hojer holt WM-Bronze im "Olympic Combined"

Der deutsche Sportkletterer Jan Hojer hat bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck die Bronzemedaille gewonnen. Im neu geschaffenen Wettkampfmodus "Olympic Combined", das die drei Formate Lead, Speed und Bouldern vereint, musste sich der Deutsche Meister nach allen drei Disziplinen mit 24 Punkten lediglich dem Weltmeister Jakob Schubert aus Österreich (4 Punkte) und dem Tschechen Adam Ondra (10 Punkte) geschlagen geben.

Die Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hatte im August 2016 entschieden, das Sportklettern mit dem "Olympic Combined" als eine von fünf neuen Sportarten in das Programm für die Sommerspiele in Tokio 2020 aufzunehmen. In der japanischen Hauptstadt werden jeweils 20 Männer und 20 Frauen erstmals um olympische Medaillen kämpfen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...