Sprinterin Lückenkemper holt EM-Silber über 100 m

Gina Lückenkemper darf sich zurecht über Silber freuen

Sprinterin Gina Lückenkemper hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin Silber über 100 m und damit die erste Medaille für das deutsche Team gewonnen. Die 21-Jährige aus Leverkusen musste sich im Finale im Olympiastadion in 10,98 Sekunden nur der ungefährdeten Britin Dina Asher-Smith (10,85) geschlagen geben und feierte den größten Erfolg ihrer Karriere. Bronze ging an Dafne Schippers (Niederlande/10,99).

"Das ist einfach der Wahnsinn, ich bin überglücklich", jubelte Lückenkemper am Stadion-Mikro, nachdem sie um Punkt 21.33 Uhr unter dem tosenden Jubel von rund 40.000 Zuschauern ins Ziel gestürmt war. "Ich habe jede Sekunde einfach genossen. Das ist ein unfassbar emotionaler Moment für mich, unfassbar", sagte sie dann im ZDF: "Man kann sich das noch so oft vorstellen, in der Realität ist alles anders."

Es war das erste deutsche Edelmetall über 100 m seit Verena Sailers Gold 2010 in Barcelona.

0Kommentare Kommentar schreiben