Emotionaler Abschied Strobel - Suton rückt nach

Wegen eines Kreuz- und Innenbandrisses ist der WM-Traum von Martin Strobel beendet. Trotzdem verabschiedete er sich mit einer bewegenden Rede von den deutschen Handballern. Die wollen jetzt für ihren verletzten Strategen zusammenstehen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...