Täve Schur wird 90 - Popularität noch immer ungebrochen

Täve Schur zog eine ganze DDR-Generation in seinen Bann. Die Radsport-Legende, die am heutigen Dienstag 90 Jahre alt wird, schrieb mehrfach Geschichte, gehört zu den populärsten Athleten in Deutschland.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 7
    0
    Freigeist14
    23.02.2021

    Ähnlich wie bei Sigmund Jähn entscheiden die "Aufarbeiter " , wem Ehre und Würde gebührt . Die Verweigerung , Täve Schur in die "Hall of Fame" des Sports aufzunehmen , in der ehemalige NS-Größen wie Josef Neckermann die Ehre bekamen , zeigt nur Unwillen , nach der "Wende" den tief verwurzelten Geist des Kalten Krieges abzulegen und sich zu versöhnen . Täve Schur , meine tiefe Verneigung und und die Allerbesten Wünsche von einem Freizeit- Radrennfahrer !

  • 4
    6
    ChWtr
    23.02.2021

    Bitte nicht schon wieder - und werde in diesem Thema (Hommage an Täve) nichts weiter dazu sagen, außer dass hier verlinken:

    https://www.mdr.de/tv/programm/sendung917128.html

  • 17
    0
    1899824
    23.02.2021

    Täve du warst und bist der Größte. Den Medien, außer dem MDR ist eine Meldung und Würdigung Täves, genauso wenig wichtig, wie das beim hundertsten Geburtstag des ältesten Schauspielers der Welt war. Der Osten ist auch nach 30 Jahren noch nicht in der BRD angekommen!

  • 25
    0
    ChWtr
    23.02.2021

    Eine gute Nachricht - und happy Geburtstag to you, Täve.

    Du machst das schon und wenn man nicht griesgrämig ist, schafft man auch die dreistellige Köfer'che Jahreszahl.

    Alles Gute und schreibt das Buch.