Borussia Dortmund
1. Spieltag
17.08.2019
FC Augsburg
Vereinslogo von Borussia Dortmund
5:1
Vereinslogo von FC Augsburg
90.
Das war es für den Moment. Machen Sie es gut, auf Wiedersehen.
90.
Gegen im zweiten Abschnitt schlicht überforderte Augsburger gelingt dem BVB ein perfekter Start in die Saison. Nach überraschend ereignisreichen ersten Minuten gelang Schwarz-Gelb in Halbzeit eins noch lange nicht alles. Mit Wiederanpfiff spielten sich die Gastgeber - unterstützt vom gegnerischen Keeper - in einen Rausch, der zwischen der 51. und 59. Minute drei Treffer einbrachte. Der Rest war Schaulaufen des offensiv spektakulären Dortmunder Kaders.

Nächste Spiele Borussia Dortmund:
1. FC Köln (A), 1. FC Union Berlin (A), Bayer 04 Leverkusen (H)
Nächste Spiele FC Augsburg:
1. FC Union Berlin (H), Werder Bremen (A), Eintracht Frankfurt (H)
90.
Paco Alcácer (M.) erzielte heute zwei Treffer und führte Dortmund zu einem 5:1-Sieg über Augsburg. Foto: Guido Kirchner, dpa
90.
Ende! Dortmund gewinnt 5:1 gegen Augsburg.

Tore: 0:1 Florian Niederlechner (1.), 1:1 Paco Alcácer (3.), 2:1 Jadon Sancho (51.), 3:1 Marco Reus (57.), 4:1 Paco Alcácer (59.), 5:1 Julian Brandt (82.)  
88.
Beinahe fällt noch das sechste Tor. Witsel rutscht der Ball jedoch über den linken Fuß als er halblinks im Strafraum völlig ungestört abzieht.
83.
Fredrik Jensen ersetzt Ruben Vargas.
Ruben Vargas
Fredrik Jensen
82.
Eine überragende Vorarbeit von Witsel ermöglicht den fünften Treffer: Der am Strafraumrand lauernde Brandt bekommt einen gefühlvollen Heber serviert, den er kurz vor dem Fünfer mit links volley einschießt.
82.
Tooooor! Julian Brandt darf auch noch - 5:1.
Julian Brandt
79.
Bei Dortmund kommt Mario Götze für Marco Reus. Die Kapitänsbinde wandert zu Hummels.
Marco Reus
Mario Götze
77.
Reece Oxford kommt für Michael Gregoritsch auf den Platz.
Michael Gregoritsch
Reece Oxford
77.
Meist hat aber der BVB den Ball und lässt ihn lässig durch die Reihen laufen. Alle Beteiligten sind mit diesem Ergebnis zufrieden bzw. gut bedient.
74.
Hin und wieder probieren es die Augsburger zaghaft mit Offensivaktionen. Momentan bringt das nichts ein, außer erhöhter Gefahr in Konter zu laufen.
68.
... und Julian Brandt für Thorgan Hazard.
Thorgan Hazard
Julian Brandt
68.
Doppelwechsel bei der Borussia: Achraf Hakimi kommt für Lukasz Piszczek ...
Lukasz Piszczek
Achraf Hakimi
65.
Nun nimmt der BVB etwas Tempo raus - die Augsburger werden dankbar sein.
62.
Florian Niederlechner wühlt sich links im Strafraum in Richtung Tor, sein Trick wird zur Vorlage für Ruben Vargas. Dessen Schuss mit der rechten Pike geht aus spitzem Winkel über die lange Ecke hinweg.
60.
Marco Richter kommt für André Hahn in die Partie.
André Hahn
Marco Richter
59.
Jetzt wird es bitter für die Gäste. Sancho kann unbedrängt links in den Strafraum gehen, hochschauen und den Pass zu Alcácer spielen. Der Spanier nimmt das Zuspiel nahe der Strafraumgrenze mit der rechten Innenseite direkt und trifft oben rechts.
59.
Toooor! Paco Alcácer mit dem Doppelpack - 4:1.
Francisco Alcácer
57.
Puh, wieder macht Tomás Koubek den entscheidenden Fehler: Eine Sancho-Flanke wehrt er aus seinem Tor eilend nicht entscheidend ab, sondern legt sie zu Paco Alcácer. Der gibt rüber zu Reus - und der verwandelt aus zehn Metern.
57.
Tooooor! Marco Reus mit dem 3:1.
Marco Reus
55.
Somit ist die sehr defensive Herangehensweise der Augsburger seit Wiederanpfiff über den Haufen geschmissen. Durch den Treffer fühlen sich zudem die Hausherren beflügelt und ziehen das Tempo etwas an.
51.
Witsel will sich Gegenspieler Gregoritsch entziehen und weicht auf den linken Flügel aus. Dort wird er nicht angegriffen, befreit sich mit einer Körpertäuschung von seinem Bewacher und flankt in den Fünfer. Tomás Koubek lässt den Ball wieder prallen, so dass Sancho am zweiten Pfosten aus neun Metern flach einschießen kann.
51.
Tooooor! Jadon Sancho erzielt das 2:1.
Jadon Sancho
49.
Hummels hebt das Spielgerät mit dem Außenrist links in den FCA-Strafraum. Teigl unterschätzt den Pass, Reus lässt den Ball einmal aufkommen. Dieser rutscht ins Aus, es gibt Abstoß.
46.
Es geht weiter.
45.
In der ersten Minute sorgte der FCA für die erste Überraschung der Saison und ging in Führung. Der BVB kam zum schnellen Ausgleich und weiteren guten Gelegenheiten, die jedoch keinen zweiten Treffer einbrachten. Mit der Zeit wurden die tiefstehenden Gäste sicherer und Dortmund fiel nicht mehr viel ein. Hälfte zwei wird sehr wahrscheinlich ein defensiver Kraftakt für die Augsburger.
45.
Dann ist Pause. Es steht 1:1 zwischen Dortmund und Augsburg.
45.
Für beide Spieler geht es nach kurzer Pause weiter.
45.
Weil Akanji und Hahn im BVB-Strafraum mit den Köpfen zusammenprallen, ist das Spiel kurz danach unterbrochen.
40.
Das Spiel von Schwarz-Gelb ist in dieser Phase nicht sehr temporeich. Die Gäste verschieben in der eigenen Hälfte und halten sich den BVB gerade ganz gut vom Leib.
37.
Zum wiederholten Mal kommt Hazard links im Strafraum an den Ball, findet mit seinem Pass in die Mitte aber keinen Mitspieler.
34.
Nach längerer Zeit wird es mal wieder richtig gefährlich: Reus flankt von rechts scharf vor den Kasten, Koubek wehrt nach vorne ab. Es kommt nicht zu einem weiteren BVB-Abschluss. 
32.
Nach einem weiteren hohen Hummels-Zuspiel in die Spitze stehen sich Sancho und Alcácer gegenseitig im Weg - so kommt es nicht zu einer Chance.
28.
Auch der Distanzschuss von Witsel kommt gut, ist aber ebenfalls kein Problem für den neuen tschechischen Keeper im Kasten der Gäste.
26.
Hummels ist weit aufgerückt und spielt einen Diagonalball genau auf Sancho rechts im Strafraum. Dessen direkte Hereingabe kommt zu Reus, der ebenfalls ohne Annahme schießt. Koubek taucht in die linke Ecke ab und entschärft den Schuss aus 13 Metern.
23.
Nach gutem Beginn muss sich der FCA schon länger voll in seine Rolle als Außenseiter fügen. Die Hausherren lassen den Ball laufen, Augsburg steht in der eigenen Hälfte und verteidigt. Mittlerweile sind die Defensivaktionen sicherer und es gibt nicht alle zwei Minuten eine Chance für den BVB.
19.
Eine Flanke von links landet bei Reus am Elfmeterpunkt. Aus dem Lauf bringt der Kapitän nicht genug Druck hinter die Kugel, Tomás Koubek fängt sicher.
15.
Wieder der BVB: Eine Freistoß-Flanke von links rutscht durch den Spieler-Pulk zentral im Sechzehner und kommt zu Witsel am langen Pfosten. Der Belgier ist ungedeckt, kann den hoch abspringenden Ball aber nicht richtig erreichen.
13.
Reus ist bereits voll im Spiel, dribbelt sich durch drei Gegner an den Strafraum und legt zu Paco Alcácer. Dessen direkter Schuss kommt nicht auf den Kasten.
11.
Die folgende Ecke landet bei Hummels, der am langen Pfosten viel Platz hat, aber trotzdem deutlich links am Kasten vorbeiköpft. Die positive Nachricht für den Rückkehrer: Er wird von den BVB-Anhängern nicht ausgepfiffen. Immerhin.
10.
Eine gerade noch abgewehrte Flanke von rechts landet vor dem Strafraum bei Weigl. Dessen Schuss ist nicht nur anspruchsvoll in der Ausführung, sondern kommt auch noch wunderbar in Richtung rechter Winkel. Tomás Koubek kann sich erstmals auszeichnen und wischt den Ball sehenswert über das Tor.
8.
Alle Beteiligten haben sich nach diesem Start etwas beruhigt. Augsburg macht in den ersten Minuten keinen schlechten Eindruck.
3.
Eben noch haben die beiden Offensiven den Gegentreffer eingeleitet, nun besorgen sie den Ausgleich. Von Sancho steil geschickt, befördert Reus das Leder rechts im Strafraum kurz vor der Grundlinie noch in die Mitte. Keeper Koubek, auch ein Neuzugang, wehrt mit dem Fuß ab, legt den Ball aber direkt zu Paco Alcácer, der aus zwei, drei Metern reaktionsschnell trifft.
3.
Die schnelle Antwort - das 1:1 durch Paco Alcácer!
Francisco Alcácer
1.
Alcácer und Reus verlieren den Ball im Mittelfeld, dann zeigen sich gleich vier Augsburger Neuzugänge: Ruben Vargas spielt links am Sechzehner gemeinsam mit Carlos Gruezo Linksverteidiger Mads Pedersen frei. Dessen Hereingabe drückt Niederlechner im Fünfer über die Linie.
1.
Tooooor! Der FC Augsburg mit dem ganz schnellen Treffer - Florian Niederlechner macht das 1:0.
Florian Niederlechner
1.
Frank Willenborg gibt das Spiel frei.
Bei Dortmund beginnen mit Schulz, Hazard und Rückkehrer Hummels drei Neue des Sommers:

Marwin Hitz - Lukasz Piszczek, Manuel Akanji, Mats Hummels, Nico Schulz - Julian Weigl, Axel Witsel - Jadon Sancho, Marco Reus, Thorgan Hazard - Paco Alcácer 
Nach den Abgängen von Danso und Hinteregger sowie der Verletzung von Gouweleeuw gibt es ein kleines Abwehr-Problem. Rani Khedira und Neuzugang Marek Suchy bilden heute die Innenverteidigung. Dies ist die gesamte Aufstellung:

Tomás Koubek - Georg Teigl, Marek Suchy, Rani Khedira, Mads Pedersen - Carlos Gruezo, Daniel Baier - André Hahn, Michael Gregoritsch, Ruben Vargas - Florian Niederlechner 
Vielmehr ist beim FCA ein kleiner Umbau in Gange, der vom Start weg wohl jeden Punkt nötig hat, um nicht größeren Schaden zu verursachen. Wie wackelig die Konstruktion von Trainer Martin Schmidt noch ist, konnte im Pokal gegen den SC Verl beobachtet werden: Augsburg schied gegen den Regionalligisten aus.

Allerdings wird sich auch heute einen gegnerische Mannschaft im Signal Iduna Park aufhalten, die den BVB-Traumstart verhindern möchte. Dabei geht es den Augsburgern wohl kaum nur darum, den Spielverderber zu spielen.
Da die Bayern gestern nicht über ein 2:2 gegen Hertha hinausgekommen sind, startet das Titelrennen der Dortmunder womöglich von der Pole Position. Die Vorzeichen zugunsten des BVB verdichten sich.
Rückkehrer Mats Hummels steht in der Startelf des BVB.
Nach der bitteren Erfahrung aus der letzten Saison und angesichts der vielversprechenden Neuzugänge wurde von Schwarz-Gelb vor der Spielzeit der Meistertitel als Ziel ausgegeben. Der Gewinn des Supercups gegen Bayern München wird die Erwartungshaltung nicht gerade vermindert haben.
Herzlich willkommen zum Auftakt des BVB in die neue Saison - es geht gegen den FC Augsburg.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 2 6 6
2 RB Leipzig 1 3 4
3 Freiburg 1 3 3
4 Düsseldorf 1 3 2
5 Bayer 04 1 3 1
6 Wolfsburg 1 3 1
7 Frankfurt 1 3 1
8 FC Bayern 1 1 0
8 Hertha BSC 1 1 0
10 M'gladbach 1 1 0
10 Schalke 04 1 1 0
12 Paderborn 1 0 -1
13 Hoffenheim 1 0 -1
14 Bremen 1 0 -2
15 Köln 2 0 -3
16 Mainz 05 1 0 -3
17 Augsburg 1 0 -4
18 Union 1 0 -4
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...