Borussia Mönchengladbach
1. Spieltag
17.08.2019
FC Schalke 04
Vereinslogo von Borussia Mönchengladbach
0:0
Vereinslogo von FC Schalke 04
90.
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen. Morgen melden wir uns ab 15.15 Uhr mit dem Spiel Eintracht Frankfurt gegen 1899 Hoffenheim zurück. Einen schönen Abend!
90.
Während die Borussia am kommenden Spieltag nach Mainz reist, empfängt das Team von David Wagner den Rekordmeister aus München.

Nächste Spiele Borussia Mönchengladbach:
1. FSV Mainz 05 (A), RasenBallsport Leipzig (H), 1. FC Köln (A)
Nächste Spiele FC Schalke 04:
FC Bayern München (H), Hertha BSC (H), SC Paderborn 07 (A)
90.
Punkteteilung zum Auftakt
In einer schwachen Partie waren beiden Teams in erster Linie darauf bedacht, ihre defensive Kompaktheit nicht zu verlieren - mit Erfolg. Torgefahr verbreiteten beide Teams nur in Ausnahmefällen, der Pfosten-Treffer des Gladbachers Alassane Pléa in der zweiten Halbzeit gehörte zu den wenigen Highlights einer insgesamt schwachen Bundesliga-Begegnung.
90.
Dr. Felix Brych pfeift die Partie ab. Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 trennen sich 0:0.
90.
Die Gäste nehmen noch etwas Zeit von der Uhr und bringen Münir Mercan für Amine Harit.
Amine Harit
Münir Mercan
90.
Vier Minuten werden nachgespielt.
90.
Raffael sichert den Ball am gegnerischen Strafraum und sieht den völlig freistehenden László Bénes, der den Ball aus guter Position deutlich über den Querbalken schlenzt.
89.
Stefan Lainer sieht für ein hartes Foul die Gelbe Karte.
Stefan Lainer
87.
Die letzten Minuten laufen - gelingt einem Team hier noch der Last-Minute-Treffer?
85.
Die Schalker gehen jetzt auf Ergebnis-Sicherung und stärken die Defensive mit Salif Sané für Weston McKennie.
Weston McKennie
Salif Sané
82.
Nächster Wechsel bei den Hausherren: Ibrahima Traoré kommt für Marcus Thuram.
Marcus Thuram
Ibrahima Traoré
81.
Erneut kommt Alassane Pléa aus gut 20 Metern zum Abschluss, wie so häufig in dieser Begegnung fehlt jedoch die Präzision.
78.
Kaum auf dem Platz, zwingt Raffael den Schalker Alexander Nübel mit einem satten Linksschuss zur einer sehenswerten Parade.
77.
Publikumsliebling Raffael kommt für die Schlussphase ins Spiel, Breel Embolo verlässt den Platz.
Breel Embolo
Raffael Caetano de Araújo
74.
Mit Fabian Reese kommt eine frische Offensivkraft ins Spiel, Benito Raman geht für ihn vom Rasen.
Benito Raman
Fabian Reese
73.
Der Schlussmann der Königsblauen macht das Spiel direkt schnell. Sein Abstoß landet bei Benito Raman, der das Zuspiel sehenswert für Guido Burgstaller verlängert. Der Abschluss des Österreichers geht gut zwei Meter am Pfosten vorbei.
72.
László Bénes zirkelt den Ball über die Mauer, sein Versuch lässt aber deutlich an Tempo vermissen. Alexander Nübel greift sicher zu.
70.
Weston McKennie reißt Alassane Pléa knapp 20 Meter vor dem Tor zu Boden - gute Freistoßposition für die Borussia.
66.
Mit Ausnahme des Pfostentreffers durch Alassane Pléa herrscht auch in der zweiten Halbzeit akute Chancenarmut auf beiden Seiten. Knapp 25 Minuten sind noch zu spielen.
63.
Erster Wechsel der Partie bei der Borussia: Fabian Johnson kommt für Florian Neuhaus.
Florian Neuhaus
Fabian Johnson
63.
Daniel Caligiuri kassiert für ein taktisches Vergehen die Gelbe Karte.
Daniel Caligiuri
59.
Guido Burgstaller macht den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts fest und schießt aus der Drehung - kein Problem für Yann Sommer.
57.
László Bénes trifft mit der Grätsche nur seinen Gegenspieler - die Gelbe Karte ist die logische Folge.
László Bénes
55.
Pfosten-Treffer durch Alassane Pléa. Der Gladbacher Stürmer kommt aus halblrechter Position im Strafraum zum Abschluss - sein Versuch prallt vom linken Pfosten ins Aus.
53.
Die Königsblauen versuchen es mal direkt. Über Amine Harit und der Hacke von Benito Raman landet der Ball schließlich bei Guido Burgstaller, der auf Höhe des Strafraums den Überblick verliert - Chance vertan.
50.
Benito Raman hat im Zweikampf mit László Bénes einen Schlag auf den Knöchel mitbekommen, kann nach kurzer Behandlung aber zum Glück weiterspielen.
48.
Stefan Lainer zündet den Turbo auf dem rechten Flügel und bedient Marcus Thuram, der aus leichter Rücklage den Ball deutlich über die Latte setzt.
46.
Beide Teams kehren ohne personelle Wechsel zurück auf den Rasen.
46.
Die zweite Halbzeit läuft.
45.
Ein Spiel für Defensiv-Liebhaber: In einer schwachen ersten Halbzeit waren die Gastgeber die etwas aktivere Mannschaft, wirkliche Torgefahr strahlen jedoch bisher beide Teams nicht aus. Vor allem von den Hausherren muss in der zweiten Halbzeit deutlich mehr kommen, die Gäste könnten mit einem Punkt zum Saisonauftakt mit Sicherheit besser leben. Wir melden uns in wenigen Augenblicken zurück.
45.
Halbzeit im Borussia-Park. Die Mannschaften verabschieden sich torlos in die Pause.
41.
Florian Neuhaus versucht es nach einer zu kurz abgewehrten Ecke direkt, der Ball fliegt abgefälscht zum nächsten Eckball über die Torauslinie.
38.
Eine Kombination von Jonjoe Kenny und Daniel Caligiuri endet in einem Eckball für die Gäste, den Yann Sommer jedoch sicher aus der Luft pflückt.
34.
Einen Schussversuch von Guido Burgstaller aus der Distanz blockt Denis Zakaria per Grätsche.
33.
Es bleibt dabei: Offensiv bekommen beide Teams bisher nur wenig auf die Reihe.
29.
Auf der Gegenseite lässt Florian Neuhaus gleich zwei Schalker mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen. Der anschließende Abschluss von László Bénes aus knapp 20 Metern landet, noch abgefälscht, in den Armen von Alexander Nübel.
27.
Aus dem Nichts eröffnet sich für die Gäste die große Chance zur Führung. Guido Burgstaller reagiert nach dem Ballgewinn und bedient den gestarteten Benito Raman, der von der Strafraumgrenze viel zu überhastet abschließt. Yann Sommer muss nicht eingreifen.
23.
Die Gastgeber übernehmen mehr und mehr die Initiative, ein Mittel gegen den Schalker Defensiv-Verbund suchen die Fohlen derweil noch vergebens.
19.
Das Spiel bleibt weiter umkämpft - viele kleine Fouls im Mittelfeld unterbrechen in dieser Phase immer wieder den Spielfluss.
16.
Für seinen zu vehementen Einsatz des Ellenbogens wird auch Benjamin Stambouli mit der Gelben Karte bedacht.
Benjamin Stambouli
15.
Florian Neuhaus sieht für ein absichtliches Handspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Florian Neuhaus
14.
Breel Embolo versucht im Strafraum Marcus Thuram in Szene zu setzen, der gegen Matija Nastasic zu Boden geht. Dr. Felix Brych entscheidet sofort auf weiterspielen.
12.
Gladbach mit der ersten Annäherung: Alassane Pléa schlägt den Ball von der linken Seite ins Zentrum, wo Marcus Thuram die Vorlage recht deutlich über die Latte köpft.
11.
Auf Torraum-Szenen warten die Fans im Borussia-Park bisher vergebens. Das hohe Pressing auf beiden Seiten lässt bisher keine gelungene Kombination zu.
7.
Auf der Gegenseite feuert Benito Raman einen ersten Schuss auf das Gladbacher Gehäuse, der abgefälscht über den Querbalken fliegt. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
6.
Gefährliche Aktion von Alexander Nübel. Der Schalker Schlussmann bringt seinen Vordermann Omar Mascarell mit einem zu kurzen Pass in Bedrängnis. Der Schalker ist so eben noch vor dem lauernden Breel Embolo am Ball.
3.
Beide Mannschaften gehen von der ersten Minute an aggressiv in die Zweikämpfe, einen ersten Vorstoß von Guido Burgstaller bereinigt Nico Elvedi problemlos.
1.
Das Spiel läuft.
Der Unparteiische Dr. Felix Brych führt die Mannschaften auf den Rasen.
Bei der Borussia stehen mit dem Ex-Schalker Breel Embolo und Marcus Thuram zwei Neuzugänge in der Startelf, bei den Gästen haben es mit Benito Raman und Stefan Lainer ebenfalls zwei Neue in die Anfangsformation geschafft.
Die Gäste vertrauen auf folgende Elf: Alexander Nübel - Jonjoe Kenny, Benjamin Stambouli, Matija Nastasic, Bastian Oczipka - Weston McKennie, Omar Mascarell - Daniel Caligiuri, Amine Harit, Benito Raman - Guido Burgstaller
So startet die Borussia: Yann Sommer - Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi, Oscar Wendt - Denis Zakaria - László Bénes, Florian Neuhaus - Breel Embolo - Marcus Thuram, Alassane Pléa
Einen unerwarteten Transfer verkündeten die Gladbacher erst am gestrigen Abend. Mickaël Cuisance wechselt für zehn Millionen Euro mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern, was bei Sportdirektor Max Eberl auf kein großes Verständnis stößt. "Wir führen seit vielen Wochen Gespräche mit dem Spieler und Management. Es ist überraschend für mich, dass die Unzufriedenheit bei einem 19-Jährigen, dass er eine Stammplatz-Garantie fordert, die kein Spieler bei uns hat", so Eberl.
David Wagner und der Gladbacher Marco Rose sind zwei von acht Trainern, die ohne jede Bundesliga-Erfahrung in die Saison gehen – das gab es nur in der Gründungssaison 1963/64.
Saison zum Vergessen
Mit 33 Punkten spielte der FC Schalke 04 2018/19 die schwächste Saison seit 31 Jahren – in der Abstiegssaison 1987/88 waren es umgerechnet nur 31 Zähler. Nun soll der neue Coach David Wagner, der 1997 mit den Königsblauen den UEFA-Pokal gewann, eine erneute Albtraum-Saison um jeden Preis vermeiden.
Mit Thorgen Hazard verlor die Borussia im Sommer einen wichtigen Leistungsträger der Offensive an den BVB. Auf der Suche nach einem Nachfolger wurde Gladbachs Sportdirektor Max Eberl ausgerechnet beim heutigen Gegner fündig. Für zehn Millionen Euro wechselte der Schweizer Breel Embolo vom Schalke 04 zur Borussia. Der Schweizer möchte nach seinen schweren Verletzungen zu alter Stärke zurückfinden.
Heimstärke wiederfinden
Die schwachen Auftritte im eigenen Stadion abstellen, das gehört zu den größten Aufgaben des neuen Fohlen-Trainers Marco Rose, der Trainer-Amt von Dieter Hecking übernommen hat. 2018/19 gewann Borussia Mönchengladbach erstmals in der Bundesliga-Historie die ersten neun Heimspiele der Saison. In den restlichen acht Partien gab es dann keinen einzigen Sieg mehr (drei Remis, fünf Niederlagen).
Hallo und herzlich willkommen aus dem ausverkauften Borussia-Park zur Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04.
Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 2 6 6
2 RB Leipzig 1 3 4
3 Freiburg 1 3 3
4 Düsseldorf 1 3 2
5 Bayer 04 1 3 1
6 Wolfsburg 1 3 1
7 Frankfurt 1 3 1
8 FC Bayern 1 1 0
8 Hertha BSC 1 1 0
10 M'gladbach 1 1 0
10 Schalke 04 1 1 0
12 Paderborn 1 0 -1
13 Hoffenheim 1 0 -1
14 Bremen 1 0 -2
15 Köln 2 0 -3
16 Mainz 05 1 0 -3
17 Augsburg 1 0 -4
18 Union 1 0 -4
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...