FC Augsburg
2. Spieltag
24.08.2019
1. FC Union Berlin
Vereinslogo von FC Augsburg
1:1
Vereinslogo von 1. FC Union Berlin
90.
Das war's von dieser Partie! Wir bedanken uns für Ihr Interesse.

Weiter geht es bei uns um 18.15 Uhr mit dem Topspiel des Tages: Der FC Schalke empfängt den FC Bayern.
90.
Ein rechtmäßiges Unentschieden. Nach einer höhepunktarmen ersten Hälfte ohne Tore kam Augsburg im zweiten Abschnitt offensiver aus der Kabine. Die neue Marschroute bezahlten die Gastgeber fast mit dem Rückstand, nach zwei überstandenen Union-Kontern sorgte Vargas dann aber für die durchaus verdiente Führung. Die Augsburger zogen sich daraufhin zurück und überließen den Ball dem Gast, der schnell für Torgefahr sorgen konnte. Andersson lieferte nach einigen hochkarätigen Chancen in der 80. Minute das 1:1, das angesichts der guten Phasen beider Teams am Ende das gerechte Ergebnis ist.

Nächste Spiele FC Augsburg:
Werder Bremen (A), Eintracht Frankfurt (H), SC Freiburg (A)
Nächste Spiele 1. FC Union Berlin:
Borussia Dortmund (H), Werder Bremen (H), Bayer 04 Leverkusen (A)
90.
Schlusspfiff! Der FC Augsburg und Union Berlin trennen sich mit 1:1.

Tore: 1:0 Ruben Vargas (59.), 1:1 Sebastian Andersson (80.) 
90.
Der Gegenangriff landet bei Finnbogason, der aus rund 20 Meter abzieht. Gikiewicz macht sich lang und wehrt die Kugel zur Seite ab. Es war die letzte Aktion der Partie!
90.
Aber Andrichs Hereingabe landet im Toraus. Polter beschwert sich jedoch, gefoult worden zu sein. Schiedsrichter Robert Schröder entscheidet sich nach kurzer Absprache aber gegen einen späten Elfmeter.
90.
Die letzte Chance? Polter erkämpft sich gegen Lichtsteiner einen Freistoß, links vor dem Augsburger Tor.
90.
Max marschiert, spielt den Ball vor dem Gäste-Strafraum dann aber direkt zum Gegner. Da war mehr drin, zumal ein Großteil der Berliner weit aufgerückt war.
90.
Suleiman Abdullahi holt sich wenige Minuten vor dem Schlusspfiff die Gelbe Karte ab.
Suleiman Abdullahi
90.
Vier Minuten gibt es obendrauf. Bleibt es beim Unentschieden?
89.
Der freistehende Hahn verpasst eine Hereingabe von Finnbogason am linken Pfosten nur knapp, stand bei der Ballabgabe aber ohnehin im Abseits. Ein Treffer hätte nicht gezählt.
88.
Letzter Wechsel der Partie: Alfred Finnbogason ersetzt Florian Niederlechner.
Florian Niederlechner
Alfred Finnbogason
87.
Es laufen die letzten Minuten, nach der Druckphase der Gäste hat sich die Partie nun wieder egalisiert. Dennoch sind beide Mannschaften um die späte Führung bemüht.
86.
Gregoritsch hat die Chance per Freistoß, sein Abschluss aus 25 Metern stellt jedoch keine Gefahr dar. Die Kugel fliegt drüber.
84.
Union ist nur noch zu zehnt! Schlotterbeck geht im Mittelkreis mit der Sohle voraus in den Zweikampf gegen Niederlechner. Robert Schröder zeigt zunächst Gelb, entscheidet sich mit Rücksprache seiner Assistenten dann aber für den durchaus vertretbaren Platzverweis.
Keven Schlotterbeck
80.
Augsburg hält dem Druck nicht Stand. Jedvaj verliert den Ball in der eigenen Hälfte, die Gäste attackieren umgehend. Polter hat links vor dem Tor freie Bahn und bedient den mitgelaufenen Andersson, der aus zentraler Position nur noch einnetzen muss. Verdienter Ausgleich für die Berliner!
80.
Tor für Union! Sebastian Andersson trifft zum 1:1-Ausgleich.
Sebastian Andersson
80.
Lenz probiert es aus knapp 20 Metern links vor dem Tor, der abgefälschte Ball rauscht an zwei Berlinern vorbei und an den rechten Außenpfosten. Beste Chance der Gäste!
76.
Aber Union ist vorne jetzt insgesamt aktiver. Andrichs Freistoß links neben dem Strafraum verfehlt den hochgestiegenen Prömel am zweiten Pfosten nur knapp. Dem Mittelfeldspieler fehlen Zentimeter.
75.
Union lässt hinten Räume offen: Niederlechner ist nach einem Augsburger Konter auf und davon, zieht von rechts und hält flach drauf. Die Kugel zieht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
74.
Beim FCA ist Reece Oxford neu im Spiel, der angeschlagene Carlos Gruezo kann nicht weitermachen.
Carlos Gruezo
Reece Oxford
73.
Die Neuen sind sofort in Aktion: Andersson verlängert einen Freistoß per Kopf an den rechten Pfosten, wo Polter FCA-Keeper Koubek mit seinem Abschluss zu einer starken Parade zwingt. Mit einer Hand lenkt der Augsburger den Kopfball des Stürmers um den Pfosten.
72.
... und Sebastian Polter kommt ersetzt Anthony Ujah.
Anthony Ujah
Sebastian Polter
71.
Doppelwechsel beim Gast aus der Hauptstadt: Sebastian Andersson kommt für Marcus Ingvartsen ...
Marcus Ingvartsen
Sebastian Andersson
71.
Hahn kommt gegen Prömel deutlich zu spät. Robert Schröder verwarnt den Ausgburger.
André Hahn
69.
Der nächste Mann am Boden: Gruezo knickt nach einem Kopfballduell mit Ingvartsen unglücklich weg. Für den Ecuadorianer geht es nach kurzer Behandlungspause allerdings weiter.
67.
Auch bei den Gästen wird getauscht: Suleiman Abdullahi kommt für Sheraldo Becker ins Spiel.
Sheraldo Becker
Suleiman Abdullahi
66.
Da hat nicht viel gefehlt: Jedvaj ist am zweiten Pfosten von Subotic nicht zu halten und drückt eine Max-Ecke per Kopf beinahe über die Linie. Aus vollem Lauf köpft der Innenverteidiger die Kugel links vorbei.
66.
Martin Schmidt bringt Marco Richter für den angeschlagenen Torschützen Vargas aufs Feld.
Ruben Vargas
Marco Richter
65.
Vargas muss nach einem Zweikampf behandelt werden und humpelt nun vom Platz. Es bahnt sich der erste Wechsel an.
62.
Es wird interessant sein zu sehen, ob der FCA nun an der offensiveren Marschrichtung festhält. Vor dem 1:0 sind die Schwaben zweimal fast in Rückstand geraten, weil sie hinten zu offen standen.
59.
Augsburg belohnt sich für eine offensivere zweite Hälfte: Niederlechner gewinnt auf der rechten Außenbahn das Laufduell gegen Schlotterbeck, der die Hereingabe des Angreifers nicht verhindern kann. Im Fünfmeterraum hat Trimmel Vargas aus den Augen verloren und der Schweizer vollendet aus wenigen Metern zur Führung. Die offensivere Ausrichtung der Hausherren im zweiten Abschnitt zahlt sich aus!
59.
Tor für Ausgburg! Ruben Vargas erzielt das 1:0 für den Gastgeber.
Ruben Vargas
57.
Vargas entwischt Subotic und dringt links in den Strafraum ein. Der 21-Jährige will zurücklegen, spielt den Ball aber direkt in eine Traube von Augsburgern. Chance vertan!
54.
Im Gäste-Strafraum kommt Niederlechner nach Hereingabe von Max frei zum Kopfball. Der Abschluss ist allerdings zu mittig, sodass Gikiewicz keine Probleme hat.
53.
Wieder hat Union Platz zum Kontern, diesmal läuft der Angriff über links. Ujah läuft Lichtsteiner davon und flankt nach innen, Koubek ist vor dem mitgelaufenen Bültner zur Stelle.
51.
Lichtsteiner für Vargas, Vargas aus der Distanz: Gikiewicz fängt den Distanzschuss des noch unauffälligen Neuzugangs aus Luzern.
48.
Guter Beginn der Eisernen: Becker hat auf rechts freie Bahn und will vor dem Tor querlegen auf den mitgelaufenen Ujah. Jedvaj grätscht dazwischen und verhindert, dass der Union-Torjäger unmittelbar vor dem Tor frei zum Abschluss kommt.
46.
Sowohl Urs Fischer als auch sein Landsmann Martin Schmidt haben in der Pause keine Wechsel vorgenommen.
46.
Rein in den zweiten Durchgang.
45.
Höhepunktarme erste Hälfte: Nach einer Anfangsphase ohne jegliche Torschüsse kam Augsburg zunächst etwas besser in die Partie - ohne dabei allerdings wirklich für Torgefahr zu sorgen. Vor der Pause war Union dann die agilere Mannschaft, Bülter hatte mit seinem Distanzschuss wohl die beste Aktion des ersten Abschnitts. Nichtsdestotrotz, das Steigerungspotential für die zweite Hälfte betrifft sowohl den FCA als auch Aufsteiger Union.
45.
Pause. Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen. Noch keine Tore zwischen dem FC Augsburg und Union Berlin.
45.
Vargas sieht für eine Grätsche gegen Bülter den Gelben Karton.
Ruben Vargas
44.
Wieder Union: Andrich kommt am Strafraumrand zum Abschluss, Lichtsteiner blockt den Ball zwei Meter vor der Torlinie ab. Koubek wäre wohl ebenfalls zur Stelle gewesen.
42.
Und die ist nicht ungefährlich: Schlotterbeck gewinnt am Elfmeterpunkt das Kopfballduell, Koubek muss sich lang machen, um den Abschluss über den Querbalken zu lenken.
41.
Ujah bedient Ingvartsen links vor dem Tor, der verzieht jedoch deutlich und schießt mehrere Meter rechts vorbei. Weil Lichtsteiner noch dran war, gibt es die erste Ecke für Union.
39.
Khedira und Bülter rauschen vor dem Augsburger Strafraum aneinander - nach kurzer Spielunterbrechung können beide Akteure weitermachen.
36.
Khedira ringt Ujah im Mittelfeld zu Boden. Gelb für dieses taktische Foul.
Rani Khedira
36.
Der gefährlichste Abschluss kommt von den Gästen: Bülter zieht von links in die Mitte und schließt aus 20 Metern mit rechts ab. Der leicht abgefälschte Ball rauscht nur knapp über die Latte.
34.
Wieder Max, diesmal probiert es der Linksverteidiger selber mit dem Abschluss. Schlotterbeck blockt den Volleyschuss ab.
32.
Starke Freistoß-Flanke von Max, Gikiewicz faustet den Ball vor dem am linken Pfosten lauernden Gregoritsch aus dem Sechzehner. Wichtige Aktion des Keepers!
30.
Langsam häufen sich die Strafraumaktionen, beide Mannschaften trauen sich offensiv mehr zu. Eine halbe Stunde ist rum - bislang ein Spiel auf Augenhöhe!
26.
Gefährlicher ist der Versuch von Ujah, der 15 Meter rechts vor dem Tor nicht richtig angegangen wird. Der Nigerianer schließt einfach mal ab und zimmert den Ball rund fünf Meter am rechten Pfosten vorbei.
25.
Erster Abschluss der Partie: Max schlenzt den Ball von rechts in den Sechzehner, Gregoritsch kommt zum Kopfball. Dem Abschluss fehlt die Präzision, Gikiewicz muss nicht eingreifen.
23.
Auf der anderen Seite hebt Max die Kugel von links in die Mitte, findet jedoch keinen Mitspieler. Auch Hahns hoher Ball kurz darauf landet direkt bei Unions Gikiewicz.
20.
Ingvartsens Freistoß aus dem linken Halbfeld segelt bis an den zweiten Pfosten, wo Lenz den Ball flach in die Mitte gibt. Auch diese Aktion bleibt ungefährlich, der Linksverteidiger stand bei der Flanke deutlich im Abseits.
17.
Union steht hinten gut, aus dem Spiel heraus kommt bei den Gästen allerdings noch nichts zustande. Die langen Bälle aus der eigenen Hälfte landen fast ausschließlich beim Gegner.
15.
Der Gastgeber hat mittlerweile etwas mehr vom Spiel, im offensiven Drittel tauchen die Männer in Weiß jedoch weiterhin nur selten auf. Der erste Torschuss der Partie lässt noch auf sich warten.
10.
Dieser Ball kommt an: Hahn wird mit einem langen Pass im Strafraum bedient, seine halbhohe Hereingabe von rechts landet dann aber direkt in den Armen von Union-Keeper Gikiewicz.
8.
Nach einem Berliner Ballverlust öffnet sich das Mittelfeld, Niederlechner hat den Blick für den durchstartenden Hahn. Lenz bekommt den Fuß dazwischen und verhindert einen potentiell gefährlichen Angriff.
7.
Die Gäste in Rot probieren es immer wieder mit langen Bällen, der lauernde Ujah kann von der FCA-Defensive um Jedvaj und Khedira bislang aber in Schach gehalten werden.
3.
Ruhige erste Minuten in Augsburg. Die Mannschaften wechseln sich mit dem Ballbesitz ab, offensiv ist noch nicht viel los.
1.
Anpfiff!
Rein in die Arena! Schiedsrichter Robert Schröder begleitet die Teams auf den Rasen.
Urs Fischer setzt auf diese Elf: Rafal Gikiewicz - Christopher Trimmel, Keven Schlotterbeck, Neven Subotic, Christopher Lenz - Sheraldo Becker, Robert Andrich, Grischa Prömel, Marius Bülter - Marcus Ingvartsen, Anthony Ujah
Die Startelf des FCA: Tomás Koubek - Stephan Lichtsteiner, Tin Jedvaj, Rani Khedira, Philipp Max - Carlos Gruezo, Daniel Baier - André Hahn, Michael Gregoritsch, Ruben Vargas - Florian Niederlechner
Ein Blick auf das Personal: Die in dieser Woche neu geholten Jedvaj und Lichtsteiner stehen bei Augsburg vor ihren Debüts, Finnbogason ist von der Bank wieder eine Option. Der Unioner Hübner hat weiter Kapselbeschwerden.
In der 2. Bundesliga trafen der FCA und Union viermal aufeinander. Die Fuggerstädter aus Augsburg sind bei einem Sieg und drei Remis noch ungeschlagen.
Fast schon kurios: Augsburg konnte das erste Heimspiel einer BL-Saison noch nie für sich entscheiden. In acht Versuchen gab es insgesamt drei Remis und fünf Niederlagen.
Union gewann in der letzten Saison nur drei der insgesamt 17 Gastspiele in Liga zwei. Können die Berliner ihre Auswärtsschwäche im Oberhaus ablegen?
Augsburg ist aufgrund seiner größeren Bundesliga-Erfahrung und des Heimvorteils Favorit, muss nach dem frühen Ausscheiden im Pokal und der Klatsche in Dortmund aber noch in die Spur finden. Saisonübergreifend ist der FCA schon seit fünf Ligaspielen ohne Sieg, die letzten drei gingen allesamt verloren. Höchste Zeit für ein positives Ergebnis!
Union Berlin vor erstem Bundesliga-Auswärtsspiel: Der FC Union will den schwachen Auftakt in sein Premierenjahr in der Bundesliga vergessen lassen. Nach dem 0:4 gegen RB Leipzig treten die Köpenicker in ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison beim FC Augsburg an, der ebenfalls mit einer Niederlage in die Saison gestartet ist.
Wir begrüßen Sie zum zweiten Spieltag der noch jungen Saison! In der WWK-Arena trifft der FC Augsburg auf Union Berlin.
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 RB Leipzig 4 10 7
2 Dortmund 4 9 8
3 Freiburg 4 9 7
4 FC Bayern 4 8 8
5 Wolfsburg 4 8 4
6 Schalke 04 4 7 4
7 M'gladbach 4 7 1
8 Bayer 04 4 7 -1
9 Frankfurt 4 6 0
10 Bremen 4 6 -1
11 Düsseldorf 4 4 -1
12 Union 4 4 -3
13 Hoffenheim 4 4 -3
14 Augsburg 4 4 -4
15 Köln 4 3 -3
16 Mainz 05 4 3 -9
17 Paderborn 4 1 -7
18 Hertha BSC 4 1 -7
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...