Werder Bremen
3. Spieltag
01.09.2019
FC Augsburg
Vereinslogo von Werder Bremen
3:2
Vereinslogo von FC Augsburg
90.
Wir verabschieden uns und danken für Ihr Interesse. Ab 17.45 Uhr begleiten wir die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf live.
90.
Werder Bremen holt den ersten Saisonsieg. In einer hochunterhaltsamen Partie zeigten sich die Werderaner in der Offensive mit Spielfreude, hinten aber immer wieder anfällig. Mit einer schwachen Chancenverwertung hielt Bremen das Spiel lange unfreiwillig spannend, Augsburg war nach der Gelb-Roten Karte gegen Lichtsteiner in der ersten Halbzeit klar unterlegen, blieb aber gefährlich. Am Ende ein verdienter Dreier der Bremer, der Sieg hätte auch deutlich höher ausfallen können. Augsburg geht mit nur einem Zähler aus drei Spielen in die Länderspielpause.

Nächste Spiele Werder Bremen:
1. FC Union Berlin (A), RasenBallsport Leipzig (H), Borussia Dortmund (A)
Nächste Spiele FC Augsburg:
Eintracht Frankfurt (H), SC Freiburg (A), Bayer 04 Leverkusen (H) 
90.
Das Spiel ist aus! Werder Bremen schlägt den FC Augsburg 3:2.

Tore: 1:0 Yuya Osako (6.), 1:1 Ruben Vargas (12.), 2:1 Joshua Sargent (21.), 2:2 Ruben Vargas (46.), 3:2 Yuya Osako (67.) 
90.
Jirí Pavlenka lässt sich beim Abstoß viel Zeit, dafür bekommt der Werder-Keeper Gelb.
Jirí Pavlenka
90.
Yuya Osako geht nach zwei Toren vom Platz. Christian Groß wird eingewechselt.
Yuya Osako
Christian Groß
90.
Drei Minuten werden nachgespielt.
90.
In der Schlussminute sieht Florian Niederlechner Gelb wegen Meckerns.
Florian Niederlechner
89.
Finnbogason geht gegen Harnik im Strafraum zu Boden - klar kein Elfmeter, eher schon eine Schwalbe des Augsburger Angreifers.
87.
Auch Kohfeldt wechselt noch einmal und schickt Martin Harnik für Niclas Füllkrug aufs Feld.
Niclas Füllkrug
Martin Harnik
85.
Mads Pedersen kommt auf FCA-Seite für Philipp Max.
Philipp Max
Mads Pedersen
85.
Handspiel von Klaassen, Freistoß von Max aus knapp 30 Metern - der ist gefährlich! Pavlenka wehrt mit Mühe ab.
84.
Die Schlussphase bricht an, es bleibt eng. Werder hat es immer noch nicht geschafft, für klare Verhältnisse zu sorgen. Augsburg ist auch in Unterzahl noch für einen Gegenschlag gut.
82.
Pfosten! Niederlechner kommt 14 Meter vor dem Tor zum Abschluss, scheitert aber am Aluminium. Es bleibt eng!
82.
Bei Werder kommt Claudio Pizarro für Joshua Sargent.
Joshua Sargent
Claudio Pizarro
80.
Werder spielt um den Strafraum herum, schließlich kommt Sargent am langen Pfosten im Anschluss an eine Flanke zum Schuss. Selbiger geht aber auf die Tribüne.
76.
Gleich die erste Chance für den Isländer: Finnbogason setzt sich nach einer Flanke von Max gegen Moisander durch, setzt seinen Kopfball aber drüber.
73.
Stürmerwechsel beim FC Augsburg: Alfred Finnbogason kommt für Ruben Vargas.
Ruben Vargas
Alfred Finnbogason
73.
Aber hinten wackelt Werder immer wieder. Richter kann aus spitzem Winkel schießen, Pavlenka ist mit einer Fußabwehr da.
72.
Wieder kommt die Hereingabe von Friedl, der Ball wird noch abgefälscht und dadurch gefährlich. Koubek wehrt im kurzen Eck zur vierten Werder-Ecke ab.
69.
Endlich hat sich Werder für seine Offensivbemühungen belohnt. Augsburg aber ist nicht zu unterschätzen, schon zweimal haben sich die Fuggerstädter in dieses Spiel zurückgekämpft.
67.
Die hochverdiente Führung für Werder Bremen! Friedl hat Platz und Raum auf links, die Flanke geht über alle hinweg genau zu Osako, der hinten im Sechzehner herangerauscht kommt. Der Japaner nimmt den Ball direkt und trifft unhaltbar aus zwölf Metern. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
67.
Das 3:2 für Werder Bremen! Yuya Osako ist der Torschütze.
Yuya Osako
66.
Uduokhai verliert den Ball gegen Sargent und repariert das mit einem Foul. Im Anschluss an den Freistoß kommt Moisander im Strafraum zum Schuss, trifft aber nur das Außennetz.
64.
Werder erzeugt wieder deutlich mehr Druck, Augsburg kommt schon länger nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Noch hält der FCA mit zehn gegen elf das Unentschieden.
60.
Fast wäre ein krummes Ding reingegangen: Eine Flanke von Klaassen geht an allen vorbei, Uduokhai fälscht noch leicht ab und Koubek schaut nur mit guten Wünschen hinterher, wie der Ball Zentimeter am Tor vorbeihoppelt.
58.
Spielerisch geht gerade nicht viel, also muss mal wieder eine Einzelaktion her. Osako packt aus 24 Metern einen Schuss aus, der geht ein Stück vorbei am Kasten.
55.
Werder hat weiterhin klar mehr Spielanteile, das sieht aber deutlich verkrampfter aus als noch vor dem Seitenwechsel. Das haben sich die Bremer aber auch selbst zuzuschreiben.
52.
Die Anfangsminuten der zweiten Hälfte sind ausgeglichen. Werder muss sich nach dem Rückschlag wieder herankämpfen und seine Offensivstärke wieder aktivieren. Und die Schwächen in der Defensive abstellen, die auch heute wieder unübersehbar sind.
48.
Damit war nun wirklich nicht zu rechnen gewesen! Werder hat die erste Halbzeit komplett dominiert, hätte höher führen müssen - und dann fällt nicht einmal eine Minute nach Wiederanpfiff das Gegentor.
46.
Diesmal sind es die Augsburger, die den Gegner auskontern. Mit einem langen Ball wird Niederlechner in den Strafraum geschickt, er legt quer und Vargas schiebt zum erneuten Ausgleich ein.
46.
Tor für den FC Augsburg! Ruben Vargas erzielt das 2:2!
Ruben Vargas
46.
Wechsel beim FC Augsburg in der Pause: Marek Suchy kommt für Michael Gregoritsch.
Michael Gregoritsch
Marek Suchy
46.
Die zweite Halbzeit läuft.
45.
Die Führung hätte aus Bremer Sicht sogar noch höher ausfallen müssen. Für den FCA ist der Halbzeitstand schmeichelhaft. Bremen vergab einige gute Torchancen, seit dem 2:1 in der 21. Minute spielte eigentlich nur noch Werder. Augsburg war fast über die gesamte Spielzeit damit beschäftigt, Gegentore zu verhindern, kam kaum selbst ins Spiel und hatte etwas Pech mit einer harten Gelb-Roten gegen Lichtsteiner.
45.
Es geht in die Pause: Werder führt 2:1 gegen den FC Augsburg.
45.
Friedl schießt aus mehr als 25 Metern - das war einer der ungefährlicheren Bremer Versuche am heutigen Nachmittag.
45.
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
44.
Augsburg scheint sich nur noch irgendwie in die Pause retten zu wollen. Der FCA findet in dieser Partie quasi nicht statt.
40.
Werder geht verschwenderisch mit den Möglichkeiten um. Klaassen kontrolliert den Ball am Strafraum gut und legt quer auf Osako, der aus 16 Metern aber den Schuss nicht voll trifft. Vorbei.
39.
Augsburg hat kaum noch Luft zum Atmen gegen aufgedrehte Bremer. Mit einem Spieler weniger dürfte das nicht unbedingt leichter werden.
37.
Füllkrug mit der nächsten Chance! Acht Meter vor dem Tor kommt er gegen Uduokhai zum Kopfball und schädelt den Ball einen Meter vorbei.
35.
Eggestein tritt den folgenden Freistoß an den Fünfmeterraum, Füllkrug ist frei eingelaufen, verpasst aber knapp. Das wäre eine Riesenchance gewesen.
34.
Gelb-Rot für Stephan Lichtsteiner! Der Schweizer trifft Füllkrug an der Hacke und fliegt damit vom Platz. Eine harte Entscheidung des Schiedsrichters, aber Augsburg muss zu zehnt weiterspielen.
Stephan Lichtsteiner
34.
Nuri Sahin hat sich verletzt, im ersten Moment sieht es nicht gut aus, der Türke kann aber doch weiterspielen.
Nuri Sahin
33.
Zu diesem Zeitpunkt ist das 1:2 aus Augsburger Sicht schon schmeichelhaft. Bremen drückt und drängt, der FCA hat große Probleme.
30.
Füllkrug bringt den Ball flach von der linken Seite rein, Eggestein hat die gute Möglichkeit zum 3:1 - Uduokhai schmeißt sich in den Schuss und wehrt ab.
29.
Füllkrug mit dem nächsten Bremer Abschluss - diesmal aus der Distanz, und diesmal über das Tor.
26.
Auch Ruben Vargas sieht Gelb für ein hohes Bein gegen Michael Lang.
Ruben Vargas
23.
Einiges los in Bremen. Stephan Lichtsteiner geht Davy Klaassen bei einem Einwurf an und sieht Gelb.
Stephan Lichtsteiner
21.
Tolles Tor von Joshua Sargent! Sahin spielt den Ball mit einem langen Schlag in den Lauf des US-Amerikaners, der kontrolliert die Kugel aus der Luft stark vor Koubek, legt ihn am Torwart vorbei und netzt ein. Die Augsburger reklamieren, dass der Ball zuvor im Seitenaus gewesen sei, das Tor zählt aber. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
21.
Tor für Werder Bremen! Joshua Sargent mit dem 2:1.
Joshua Sargent
18.
Beide Klubs haben ihre Schwächen gezeigt, jetzt hat sich die Partie zunächst etwas beruhigt.
15.
Für Werder ist es bereits das vierte Gegentor per Kopf in dieser Saison - in der Luft sind die Bremer im eigenen Strafraum anfällig. Insgesamt hat Werder schon sieben Tore in der noch jungen Spielzeit gefangen.
12.
Augsburg meldet sich zurück. Lichtsteiner zirkelt frei von der rechten Seite eine Flanke herein, im Strafraum kommt der nur 1,74 Meter große Vargas ebenso frei zum Kopfball. Perfekt oben links in den Winkel platziert. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
12.
Der Ausgleich! Ruben Vargas macht das Augsburger 1:1.
Ruben Vargas
12.
Ein ereignisreicher Beginn an der Weser - wir haben bereits einige Abschlüsse gesehen und vor allem schon ein Tor für Werder Bremen.
10.
Gregoritsch setzt Vargas im Strafraum ein, der Augsburger kommt unter Bedrängnis und in spitzem Winkel nicht ganz klar zum Schuss. Pavlenka klärt zur Ecke.
9.
Stephan Lichtsteiner, international erfahrener Neuzugang beim FCA, setzt ein erstes Zeichen. Hartes, aber regelkonformes Tackling an der Seitenlinie gegen Sargent.
7.
Jetzt ist Füllkrug selbst in Abschlussposition und zieht von der rechten Strafraumecke ab. Koubek ist im kurzen Eck souverän zur Stelle.
6.
Das ging schnell und einfach! Werder gewinnt den Ball am eigenen Strafraum, Füllkrug schickt Osako mit einem steilen Pass in die gegnerische Hälfte und der Japaner behält allein vor Koubek die Nerven. Die frühe Führung für Werder. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
6.
Tor für Werder Bremen! Yuya Osako macht das 1:0.
Yuya Osako
4.
Die Partie beginnt mit mehr Ballbesitz Bremen, doch Augsburg zeigt sich aggressiv und läuft den Gegner teilweise schon im gegnerischen Strafraum an.
1.
Anpfiff!
Sören Storks ist der Schiedsrichter.
So spielt der FC Augsburg: Tomás Koubek - Stephan Lichtsteiner, Tin Jedvaj, Felix Uduokhai, Philipp Max - Rani Khedira, Daniel Baier - Marco Richter, Michael Gregoritsch, Ruben Vargas - Florian Niederlechner
Die Aufstellung von Werder Bremen: Jirí Pavlenka - Michael Lang, Theodor Gebre Selassie, Niklas Moisander, Marco Friedl - Nuri Sahin - Maximilian Eggestein, Davy Klaassen - Yuya Osako - Joshua Sargent, Niclas Füllkrug
Bei Werder startet der in dieser Woche neu verpflichtete Außenverteidiger Michael Lang für den verletzten Toprak. Außerdem spielt Sargent für Johannes Eggestein.
Zwei Änderungen beim FC Augsburg: Uduokhai und Richter beginnen anstelle von Gruezo und Hahn.
16 Mal trafen Bremen und der FCA bislang in der Bundesliga aufeinander. Sechsmal siegte Werder, achtmal der FCA und zwei Partien endeten Remis. Tore fielen immer.
Auch der FC Augsburg wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Beim 1:1 gegen Aufsteiger Union Berlin holte der FCA aber immerhin schon den ersten Punkt in dieser Spielzeit. "Wir gehen ganz klar nach Bremen, um zu punkten und aggressiv zu spielen, wie es sich gehört", kündigte Trainer Martin Schmidt an und zeigte sich "sehr, sehr selbstbewusst und überzeugt", an der Weser gewinnen zu können.
Die Partie gegen den FCA könnte schon richtungsweisend sein, bei einer erneuten Niederlage wäre die obere Tabellenhälfte bereits ein Stück weg. "Wir sollten punkten, wenn wir weiterhin realistische Chancen haben und nicht nur hinterherlaufen wollen", sagte Kohfeldt.
Zwei Spiele, zwei Niederlagen, null Punkte - Werder Bremen hat einen Fehlstart erwischt. Auf das 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf folgte ein 2:3 bei der TSG Hoffenheim. Werder verlor das Spiel durch ein Gegentor in der 87. Minute. "Für die Grundstimmung ist das Spiel sehr wichtig", betonte Trainer Florian Kohfeldt vor dem Augsburg-Spiel.
Willkommen zur Partie zwischen Werder Bremen und dem FC Augsburg!
Werder Bremen - FC Augsburg
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 RB Leipzig 4 10 7
2 Dortmund 4 9 8
3 Freiburg 4 9 7
4 FC Bayern 4 8 8
5 Wolfsburg 4 8 4
6 Schalke 04 4 7 4
7 M'gladbach 4 7 1
8 Bayer 04 4 7 -1
9 Frankfurt 4 6 0
10 Bremen 4 6 -1
11 Düsseldorf 4 4 -1
12 Union 4 4 -3
13 Hoffenheim 4 4 -3
14 Augsburg 4 4 -4
15 Köln 4 3 -3
16 Mainz 05 4 3 -9
17 Paderborn 4 1 -7
18 Hertha BSC 4 1 -7
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...