FC Schalke 04
11. Spieltag
09.11.2019
Fortuna Düsseldorf
Vereinslogo von FC Schalke 04
3:3
Vereinslogo von Fortuna Düsseldorf
90.
Das war's von uns! Wir bedanken uns für Ihr Interesse an diesem Liveticker und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstagabend.
90.
Düsseldorf nimmt dank des dreifachen Hennings einen Punkt mit aus Gelsenkirchen. Nach der ersten, eher lauen Halbzeit, nahm diese Partie im zweiten Durchgang richtig Fahrt auf. Zur Pause führte Königsblau zurecht mit 1:0, Düsseldorf hatte so gut wie keinen nennenswerte Chance. Funkel wird in der Pause die richtigen Worte gefunden haben, denn nach dem Seitenwechsel spielte seine Mannschaft deutlich mutiger auf. Hennings glich in der 62. Minute aus (Foto). Schalke kam wieder zurück und legte erneut vor aber nur weniger Minuten später war es erneut Hennings, der zum Ausgleich traf. So kam es noch einmal nur fünf Minuten später. Auf den dritten Treffer der Gäste fand Schalke dann keine Antwort mehr, die Teams trennen sich verdient mit 3:3. Foto: Bernd Thissen, dpa

Nächste Spiele FC Schalke 04:
Werder Bremen (A), 1. FC Union Berlin (H), Bayer 04 Leverkusen (A)
Nächste Spiele Fortuna Düsseldorf:
FC Bayern München (H), 1899 Hoffenheim (A), Borussia Dortmund (A)
90.
Hartmann pfeift ab. Schalke und Düsseldorf trennen sich mit 3:3.

Tore: 1:0 Daniel Caligiuri (33.), 1:1 Rouwen Hennings (62./Elfmeter), 2:1 Ozan Kabak (67.), 2:2 Rouwen Hennings (74.), 3:2 Suat Serdar (79.), 3:3 Rouwen Hennings (85.)
90.
Schalke macht in diesen letzten Minuten enorm Druck, Düsseldorf beschränkt sich aufs resolute Verteidigen.
90.
Funkel bringt für die letzten Minuten einen Mann mit langer Schalker Vergangenheit: Marcel Sobottka kommt für Alfredo Morales.
Alfredo Morales
Marcel Sobottka
90.
Kaan Ayhan geht mit dem groben Pinsel gegen Serdar zu Werke. Die komplette Schalker Bank springt auf, Hartmann zückt sofort Gelb.
Kaan Ayhan
90.
Fünf Minuten werden hier mindestens noch gespielt.
90.
Caligiuri bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Zug an den zweiten Pfosten, wo Uth frei zum Kopfball kommt, aber knapp rechts am Tor vorbei köpft. Aufatmen in Düsseldorf, das war richtig knapp.
89.
Gelb für Andre Hoffmann.
Andre Hoffmann
89.
Kommt Schalke nochmal zurück, kann Düsseldorf noch einen drauf setzen oder war dieser später Treffer der letzte in der Partie? Lange ist nicht mehr zu spielen aber es scheint noch alles drin zu sein.
85.
Ayhan und Hennings kombinieren wunderbar vor dem Strafraum, der Verteidiger hebt das Kunstleder anschließend fein über die Abwehr. Hennings ist kurz vor Nübel am Ball und überlupft auch den letzten Schalker. Ein Tor zum mit der Zunge schnalzen. Erneuter Ausgleich auf Schalke.
85.
Tooooor! Rouwen Hennings dritter Treffer des Tages besorgt das 3:3!
Rouwen Hennings
82.
Funkels Laune ist schon länger im Keller, ein Freistoß für Schalke bringt das Fass zum Überlaufen. Hartmann zeigt ihm für seine Schimpftirade Gelb.
Friedhelm Funkel
79.
Suat Serdar reißt sich beim Torjubel das Trikot vom Leib und sieht dafür natürlich Gelb.
Suat Serdar
79.
Mascarell gewinnt den Ball nach Einwurf der Gäste, Harit schnappt sich das Leder und marschiert durchs Mittefeld. Dann legt er sich den Ball eigentlich etwas zu weit vor, Adams will klären aber schießt Morales ab, der Ball fällt Serdar zentral, 18 Meter vorm Tor vor die Füße. Der deutsche Nationalspieler zieht direkt ab, der Schuss wird noch vom Unglücksraben Adams unhaltbar für Steffen abgefälscht und schlägt links neben dem Pfosten ein.
79.
Toooooor! Suat Serdar trifft zur erneuten Führung der Schalker. 3:2.
Suat Serdar
76.
Oliver Fink sieht nur Sekunden nach seiner Einwechslung Gelb.
Oliver Fink
75.
Funkel bringt Oliver Fink, der sich gleich die Kapitänsbinde schnappt. Adam Bodzek geht vom Feld.
Adam Bodzek
Oliver Fink
75.
Wieder wechseln beide Teams zeitgleich. Mark Uth kommt bei Schalke in die Partie, Alessandro Schöpf hat Feierabend.
Alessandro Schöpf
Mark Uth
74.
Das war ein richtig stark vorgeführter Konter der Gäste. Der gerade eingewechselte Thommy bedient Kownacki rechts, bekommt den Ball in der Mitte wieder und leitet nach links auf Hennings weiter. Der Torschütze zum 1:1 hat viel Platz, lässt sich aus der Distanz nicht zwei Mal bitten und schiebt trocken oben links ein. Nübel ist ohne Chance.
74.
Toooooor! Rouwen Hennings gleicht erneut aus. 2:2!
Rouwen Hennings
71.
Bei Düsseldorf muss Jean Zimmer runter und wird von Erik Thommy ersetzt.
Jean Zimmer
Erik Thommy
71.
Beide Teams wechseln. Bei Schalke kommt der Youngster Rabbi Matondo für Benito Raman.
Benito Raman
Rabbi Matondo
67.
Oczipka schlägt die Ecke von links an den Fünfmeterraum, Kabak steht förmlich in der Luft und ist am Kopfball nicht zu hindern. Zimmermann steht am langen Pfosten und kommt noch mit dem Fuß an den Ball, kann das 2:1 aber ebenfalls nicht verhindern.
67.
Toooor! Ozan Kabak köpft zum 2:1 für Schalke ein.
Ozan Kabak
66.
Düsseldorf hat sich also für die offensiven Bemühungen in der zweiten Halbzeit belohnt. Erhält es den Druck aufrecht oder findet Schalke die passende Antwort? Nach einem starken Angriff über die linke Seite gibt's eine Ecke für 04.
64.
Steffen steht zum flachen Abstoß im Fünfer, wird aber aus der Nordkurve mit allerlei Geschossen beworfen. Die Partie wird kurz unterbrochen, der Stadionsprecher ermahnt seine Leute.
62.
Hennings bleibt eiskalt und trifft halbhoch links. Nübel war in die andere Richtung unterwegs. Das war's mit der Schalker Führung.
62.
Tooor! Rouwen Hennings gleicht aus. 1:1.
Rouwen Hennings
62.
Weston McKennie sieht zudem die Gelbe Karte für dieses Handspiel.
Weston McKennie
61.
Und er gibt den Elfmeter für Düsseldorf!
60.
Jetzt sieht er sich die Szene am Bildschirm an.
59.
Nach einem Kopfball von Adams nach einer Ecke springt der Ball McKennie an die Hand. Die komplette Fortuna-Elf rennt auf Hartmann zu und redet auf ihn ein.
59.
Harit packt in Bedrängnis im Mittelfeld die Hacke aus und löst die Situation so gekonnt auf. Einen feinen Fuß hat der Marokkaner.
57.
Auch wenn Schalke bisher klar die größte Chance des zweiten Durchgangs hat, erspielt sich Düsseldorf mehr Möglichkeiten. Die Chancen der Gäste sind dabei aber nur selten hochkarätiger Natur. Nübels Arbeitstag verläuft weitestgehend ruhig.
53.
Alfredo Morales geht von hinten mit einer Grätsche in den Zweikampf, da kann Hartmann das Katrtenspiel nicht mehr stecken lassen. Berechtigte Gelbe für den Amerikaner.
Alfredo Morales
52.
Lattte! Raman erläuft einen wunderbaren Diagonalball aus der Tiefe von Kenny, bedient den in der Mitte mit gelaufenen Harit. Der trifft aus kürzester Distanz die Querlatte, da wäre Steffen ohne Chance gewesen. Schöpf schnappt sich den Abpraller und wirft alles, was er hat in den Nachschuss aber Steffen pariert. Das war eine richtig gute Doppelchance für die Knappen.
50.
Düsseldorf spielt wie erhofft mutiger auf und flankt schon zum wiederholten Male in dieser zweiten Halbzeit in den Strafraum. Noch kann Schalke jede Situation entschärfen.
48.
Raman zieht von rechts in die Mitte und schließt mit dem starken Linken ab, wir fühlen uns automatisch an Arjen Robben erinnert. Der Schuss fliegt knapp am linken Pfosten vorbei. Die zweite Halbzeit wartet also deutlich eher mit einem Torversuch auf, als die erste.
46.
Beide Trainer verzichten auf einen Wechsel zur Halbzeit.
46.
Wiederanpfiff in der Veltins-Arena.
45.
Nach 45 Minuten führt Schalke knapp, verdient mit 1:0. Bis auf Caligiuris Treffer in der 33. Minute sahen wir allerdings wenig Torraumszenen. Die Partie spielte sich zum Großteil im Mittelfeld ab, beide Teams spielten vor allem gegen den Ball mit jeder Menge Einsatz. Funkel wird in der Halbzeit versuchen müssen seinem Team den Offensivdrang wieder einzubläuen, Wagner kann mit der Leistung seines Teams bisher zufrieden sein. Wir sind gespannt, was Durchgang zwei für uns bereit hält. Foto: Bernd Thissen, dpa
45.
Dann ist Pause. Zur Halbzeit steht es 1:0 für Schalke.
45.
Nach der kurzen Unterbrechung geht es weiter.
45.
Zimmermann will den Ball aus dem Strafraum schlagen, trifft aus kürzester Distanz aber Benito Raman im Gesicht. Von dort prallt der Ball ins Toraus, der Belgier bleibt benommen liegen und wird behandelt.
45.
Zwei Minuten werden nachgespielt.
42.
Ayhan kommt nach einer Ecke von links sehr frei zu Kopfball aber köpft Nübel direkt in die Arme. Der Schalker Schlussmann will das Spiel schnell machen und mit einem langen Abschlag einen seiner davon eilenden Teamkollegen in Szene setzen aber Kownacki stellt sich direkt in den Weg. Dafür muss er einen kurzen Vortrag in Regelkunde von Hartmann über sich ergehen lassen.
39.
Ein Blick auf die Statistik bestätigt unseren Eindruck, dass das 1:0 für die Knappen verdient ist. Schalke hat 65 Prozent Ballbesitz und führt in der Torschussstatistik mit 5:2.
36.
Was für einen Einfluss hat dieser Treffer auf die Partie? Gießelmann flankt von links an den Fünfmeterraum, Kownacki ist mit der Fußspitze dran und drückt den Ball knapp übers Tor.
33.
Dann klingelt es doch noch in der ersten Halbzeit. Nübel leitet über Serdar nach einer Düsseldorfer Chance schnell einen Gegenangriff ein. Serdars langer Ball landet bei Caligiuri, der Raman bedient. Der Ex-Düsseldorfer spielt schnell, über Hoffmann hinweg zurück auf seinen Teamkollegen der aus spitzem Winkel von rechts im Strafraum ins lange Eck trifft.
33.
Tooooor! Daniel Caligiuri trifft zum 1:0 für Schalke.
Daniel Caligiuri
30.
Die Hoffnung, beide Teams würden sich jetzt mehr zutrauen und häufiger den Weg zum Tor suchen, ist schnell wieder begraben. Der Ball verlässt seine Komfortzone um die Mittellinie herum weiterhin nur ungern.
26.
Raman hat gleich die nächste Chance, probiert es mit links aus dem Rückraum aber verfehlt das Tor um ein gutes Stück. Langsam nimmt die Partie an Fahrt auf.
25.
Jetzt scheint der Knoten geplatzt zu sein. Caligiuri bringt eine Flanke von rechts flach vors Tor, wo der Ball Harit an den Oberschenkel und Raman vor die Füße springt. Der Belgier spitzelt das Leder an Steffen vorbei aber Zimmermann klärt auf der Linie.
23.
Düsseldorf hat nach einer Ecke der Gastgeber eine gute Kontermöglichkeit aber Nübel eilt aus dem Tor, um einen langen Ball auf Hennings abzufangen. Schalke klärt nicht ausreichend resolut, Hennings bleibt im Strafraum und wird anschließend mit einer Flanke gesucht und bringt den Ball mit Kopf tatsächlich aufs Tor.
22.
Oczipka geht gegen Zimmer gleich zwei Mal hintereinander mit einer Grätsche in den Zweikampf. Den zweiten Versuch pfeift Hartmann ab, belässt es aber bei ein paar ermahnenden Worten. Eine Gelbe Karte wäre beim bisher sehr ruhigen Spielverlauf wohl auch etwas zu viel gewesen.
20.
Nach rund 20 gespielten Minuten steht es nach Torversuchen - und demnach logischerweise auch nach Toren - weiterhin 0:0. Foto: Bernd Thissen, dpa
15.
Caligiuri und Serdar kombinieren sich schnell in die Spitze aber Hofmann klärt bevor es richtig brenzlig werden kann. Wenn die Hausherren das Tempo anziehen kommt Düsseldorf bisher im Mittelfeld und schwer hinterher, steht dafür in der Verteidigung aber umso gefestigter.
11.
Zimmer schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbraum in den Sechzehner, Kabak schraubt sich hoch und köpft den Ball postwendend zurück. Das junge Innenverteidiger-Duo Kabak und McKennie macht seine Sache bisher durchaus vernünftig.
7.
Serdar sucht Caligiuri mit einem ansehnlichen Lupfer über die Kette. Der Italiener steht nicht im Abseits, startet zum richtigen Zeitpunkt aber Steffen ist vor ihm am Ball. Der erste Torversuch lässt weiterhin auf sich warten aber Schalke scheint die Bemühungen langsam zu intensivieren.
5.
Die Partie spielt sich in der Anfangsphase ausschließlich um die Mittellinie herum ab, beide Teams geben keinen Meter Land kampflos her. Die Fans beider Lager sind lautstark zu hören. Das kann eine richtig intensive Partie werden!
1.
Anstoß.
Robert Hartmann wird die Partie leiten, unterstützt von Benjamin Brand vor dem Bildschirm in Köln.
Es ist bitter kalt in Gelsenkirchen!
Die Startelf der Gäste: Zack Steffen - Jean Zimmer, Kaan Ayhan, Andre Hoffmann, Kasim Adams, Niko Gießelmann - Matthias Zimmermann, Alfredo Morales, Adam Bodzek, Dawid Kownacki - Rouwen Hennings
Damit kommen wir zu den Aufstellungen. So wird es der FC Schalke 04 heute angehen: Alexander Nübel - Bastian Oczipka, Ozan Kabak, Weston McKennie, Jonjoe Kenny - Omar Mascarell - Daniel Caligiuri, Suat Serdar, Amine Harit - Benito Raman, Alessandro Schöpf
Den Schalkern fehlt in der Defensive mit Salif Sané der entscheidende Mann. Der Senegalese erlitt einen Korbhenkelriss des Außenmeniskus am linken Knie. Damit wird der 1,96 Meter große Abwehrchef mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Weston McKennie rückt für ihn neben Kabak in die Kette, denn auch Stambouli fehlt verletzt. Zudem hat Bentaleb seinen Meniskusriss noch nicht auskuriert.
Benito Raman traf damals zum zwischenzeitlichen 0:3 und legte Kownacki einen Treffer auf. Am Ende der Saison hielt es den Belgier allerdings nicht in Düsseldorf und er wechselte zum heutigen Kontrahenten aus Gelsenkirchen. Wir sind gespannt, wie die Auswärtsfans ihren einstigen Liebling begrüßen und ob er die Partie erneut mit zwei Scorerpunkten entscheiden kann.
Bei Düsseldorf ist Königsblau aber immer noch in guter Erinnerung. Beim letzten Aufeinandertreffen machte Schalke seinem Namen alle Ehre und kam mit 0:4 unter die Räder, kurz darauf musste Tedesco seinen Hut nehmen.
Bei Düsseldorf sehen wir das genau gegenteilige Bild. In der letzten Saison war die Fortuna so erfolgreich wie lange nicht mehr im Oberhaus, am Ende stand überraschend Rang zehn. Jetzt sieht es etwas düsterer aus, wenn auch noch alles im Rahmen ist. Zehn Punkte aus zehn Spielen stehen zu Buche. Das reicht für den 13. Platz, trennt Düsseldorf aber auch nur drei Zähler von einem direkten Abstiegsplatz.
Wir starten mit einem Blick auf die Tabelle. Nachdem Schalke in der abgelaufenen Saison dem Abstieg nur knapp entgangen ist, scheint es sich in dieser Spielzeit wieder gefangen zu haben. Mit 18 Punkten aus zehn Spielen steht Königsblau auf Rang sieben, punktgleich mit Leipzig, Bayern und Freiburg auf den Rängen vier bis sechs. Ein Sieg könnte die Elf von David Wagner also mit etwas Glück auf einen Champions-League-Platz bringen.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf.
FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 M'gladbach 11 25 13
2 RB Leipzig 11 21 17
3 FC Bayern 11 21 13
4 Freiburg 11 21 8
5 Hoffenheim 11 20 2
6 Dortmund 11 19 8
7 Schalke 04 11 19 6
8 Bayer 04 11 18 2
9 Frankfurt 11 17 5
10 Wolfsburg 11 17 1
11 Union 11 13 -4
12 Hertha BSC 11 11 -4
13 Düsseldorf 11 11 -4
14 Bremen 11 11 -6
15 Augsburg 11 10 -11
16 Mainz 05 11 9 -18
17 Köln 11 7 -13
18 Paderborn 11 4 -15
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...