FC Augsburg
22. Spieltag
15.02.2020
SC Freiburg
1:1
90.
Das war's von uns. Wir danken Ihnen, dass Sie dabei waren und wünschen Ihnen mit dem Abendspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach noch einen spannenden Fußballabend.
90.
Remis in Augsburg: In einer durchschnittlichen Partie, die in der zweiten Halbzeit intensiver und körperbetonter geführt wurde, trennen sich der FCA und der SC Freiburg mit 1:1. Die Gäste waren vor allem im ersten Durchgang spielbestimmender und erspielten sich Möglichkeiten, liefen aber ab der 38. Spielminute einem Rückstand hinterher. Im zweiten Spielabschnitt sorgte Janik Haberer mit seinem Treffer für die gerechte Punkteteilung.

Nächste Spiele FC Augsburg:
Bayer 04 Leverkusen (A), Borussia Mönchengladbach (H), FC Bayern München (A).

Nächste Spiele SC Freiburg:

Fortuna Düsseldorf (H), Borussia Dortmund (A), 1. FC Union Berlin (H).
90.
Abpfiff in der WWK-Arena! Der FC Augsburg und der SC Freiburg teilen sich mit einem 1:1 die Punkte.

Tore: 1:0 Philipp Max (38.), 1:1 Janik Haberer (51.)
90.
Die Freiburger versuchen das Resultat zu verwalten und die Augsburger probieren noch einmal Druck zu entwickeln. Ruben Vargas läuft links bis zur Grundlinie durch. Seine Hereingabe wird abgeblockt.
90.
Zwei Minuten gibt es extra.
88.
Rani Khedira begrüßt den eben eingewechselten Chang-Hoon Kwon mit einem Umrempler. Dafür sieht der Augsburger Gelb.

Rani Khedira
87.
Die Schlussphase der Partie läuft. Können sich beide Teams mit einer Punkteteilung arrangieren oder will hier eine Mannschaft den Dreier?
86.
Noch ein Wechsel hinterher: Vincenzo Grifo verlässt das Feld. Chang-Hoon Kwon kommt.
Vincenzo Grifo
Chang-Hoon Kwon
84.
Tausch beim Sportclub: Nils Petersen kommt für Janik Haberer in die Begegnung.

Janik Haberer
Nils Petersen
81.
Wechsel beim FCA: Alfred Finnbogason weicht für Eduard Löwen.
Alfred Finnbogason
Eduard Löwen
80.
Jeffrey Gouweleeuw wird für ein Foul an Lucas Höler verwarnt.
Jeffrey Gouweleeuw
77.
Die Augsburger halten dagegen. Marco Richter probiert es mit einem Gewaltschuss aus der Distanz. Die Kugel geht knapp rechts vorbei.
74.
Ruben Vargas sorgt mit einem Übersteiger gegen seinen Bewacher auf der linken Seite für Gefahr. Seine flache Hereingabe wird aber abgeblockt.
70.
Der anschließende Eckstoß ist nicht ungefährlich. Robin Koch schmeißt sich in die Flanke von rechts und köpft, kann der Kugel aus nächser Nähe aber keine Richtung geben.
69.
Christian Günter kommt halblinks an der Strafraumgrenze flach zum Abschluss. Keeper Tomás Koubek macht sich lang und klärt mit den Fingerspitzen zur Ecke.
67.
Fast das 1:1! Robin Koch spielt von der eigenen Hälfte einen hohen Ball in den Lauf von Janik Haberer, der im Strafraum von Iago bedrängt die Kugel direkt nimmt - knapp rechts vorbei.
66.
Erster Wechsel des Gastgebers: Der Torschütze Philipp Max darf Feierabend machen. Ruben Vargas ist im Spiel.
Philipp Max
Ruben Vargas
63.
Umkämpfte Partie in Augsburg.
63.
Schneller Vorstoß der Hausherren über Max, der auf der linken Seite Tempo macht und Florian Niederlechner bedient. Der Ex-Freiburger geht im Strafraum an zwei Gegenspieler vorbei, scheitert aber am Dritten.
61.
Eine Stunde ist gespielt und nach einer übersichtlichen und fairen ersten Halbzeit wird im zweiten Durchgang die Partie körperbetonter und giftiger geführt. Beide Teams schenken sich wenig.
59.
Ruppiger Einsatz von Amir Abrashi im Mittelfeld. Auch der Freiburger wird verwarnt.

Amir Abrashi
57.
Florian Niederlechner und Robin Koch müssen nach einem Zweikampf behandelt werden.
55.
Marco Richter senst auf der Seitenlinie Vincenzo Grifo um. Freistoß für die Gäste. Dafür sieht der Augsburger den Gelben Karton.

Marco Richter
53.
Hier geht es um etwas. Die Partie wird nun körperbetonter geführt.
51.
Nach dem Freistoß sieht Tomás Koubek nicht gut aus. Der Schlussmann legt sich das Ei fast selbst ins Nest, kann aber noch zur Seite klären. Die Freiburger setzen nach. Philipp Max schmeißt sich in die Flanke von rechts. Der Ball landet trotzdem bei Janik Haberer, der aus 15 m abzieht - Daniel Baier und Raphael Framberger fälschen die Kugel unhaltbar zum 1:1 ab.
51.
Ausgleich! Janik Haberer trifft zum 1:1.
Janik Haberer
51.
Daniel Baier sieht für ein Foul in der eigenen Hälfte die erste Verwarnung des Spiels. Freistoß für die Gäste.

Daniel Baier
49.
Langer Ball in den Lauf von Florian Niederlechner. Manuel Gulde kann mit viel Glück gegen den Augsburger klären.
46.
Beide Teams kommen personell unverändert aus der Kabine.
46.
Der Ball rollt!
45.
Die Akteure sind zurück und gleich geht es mit dem zweiten Durchgang weiter.
45.
Augsburg führt gegen Freiburg: Die Gäste aus Freiburg waren in der ersten Hälfte spielbestimmender, konnten sich aber bis auf einen Freistoß von Grifo keine konkrete Torchance erarbeiten. Die Fuggerstädter waren hauptsächlich mit Defensivarbeiten beschäftigt und konnten sich kaum Möglichkeiten erspielen. Trotzdem reichte bereits der zweite Torschuss für die Führung.
45.
Abpfiff! Der FC Augsburg geht mit einer 1:0-Führung gegen den SC Freiburg in die Pause.
45.
Kurz vor Schluss wird es leidenschaftlich. Amir Abrashi geht gegen
Rani Khedira kompromisslos in den Luftkampf. Es folgt eine Rudelbildung in der Abrashi und Jeffrey Gouweleeuw im Fokus stehen. Der Unparteiische entschärft die Situation und pfeift den ersten Durchgang ab.
45.
Florian Niederlechner holt an der Seitenlinie rustikal Jonathan Schmid von den Beinen. Bei der Grätsche war noch der Ball dabei, deshalb belässt es der Schiedsrichter bei einer Ermahnung.
45.
Zwei Minuten gibt es extra.
44.
Florian Niederlechner kommt halblinks an den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Torwart Alexander Schwolow mache die kurze Ecke zu und pariert.
41.
Die Schlussphase der ersten Hälfte läuft und so kann im Fußball es gehen. Die Freiburger haben weite Teile des Spiels kontrolliert, die Augsburger brauchten aber nur zwei Torschüsse, um in Führung zu gehen.
38.
Die Führung aus dem Nichts! Die Fuggerstädter setzen nach einem schnellen Vorstoß nach. Von rechts kommt eine scharfe Iago-Flanke in die Mitte. Robin Koch will klären, schlägt aber ein Luftloch. Hinter ihm lauert Philipp Max, der die Kugel mit der Brust kontrolliert und aus nächster Nähe mit rechts flach abschließt - Keeper Alexander Schwolow ist machtlos - sein siebter Saisontreffer zum 1:0.
38.
Tooor für den FC Augsburg! Philipp Max trifft für die Hausherren - 1:0.
Philipp Max
34.
73 Prozent Ballbesitz für die Gäste bei 8:1 Torschussversuche. Der SC Freiburg ist spielbestimmender, die klarste Chance hatte aber der Augsburger Marco Richter mit einem Pfostentreffer.
32.
Verletzungsbedingter Wechsel: Jetzt ist es offiziell. Stephan Lichtsteiner kann nicht weiterspielen - Raphael Framberger ersetzt ihn.
Stephan Lichtsteiner
Raphael Framberger
32.
Robin Koch spielt einen langen Ball in den Strafraum wo
Lucas Höler in Position läuft, aber die Kugel nicht mehr kontrollieren kann.
30.
Das Spiel läuft weiter und die Hausherren agieren in Unterzahl. Stephan Lichtsteiner wird an der Grundlinie noch behandelt.
28.
Stephan Lichtsteiner bleibt nach einem Luftkampf im Strafraum liegen und muss am Knie behandelt werden.
24.
Viel Kampf, noch keine Tore. Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw und Freiburgs Christian Günter kämpfen um den Ball. Foto: Tom Weller, dpa
24.
An den Außenpfosten! Marco Richter nutzt einen Ballverlust der Freiburger im Mittelfeld und legt los. Von rechts legt er sich im Lauf die Kugel auf links und zieht aus 20 m ab. Das Runde klatscht an den linken Pfosten.
22.
Da war mehr drin! Jonathan Schmid setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und bringt eine scharfe Flanke in die Mitte, wo
Lucas Höler zwischen den Innenverteidigern unbedrängt köpfen darf. - das Leder geht knapp daneben.
21.
Wenig Impulse der Hausherren in der Offensive. Die Augsburger können den Ball nicht lange behaupten.
19.
Die Freiburger machen Druck! Vincenzo Grifo setzt nach und bringt von links eine Flanke auf den langen Pfosten, wo Iago vor Lucas Höler mit einem Kopfball klären kann.
15.
Vincenzo Grifo serviert von der linken Seite einen Eckball scharf auf den ersten Pfosten. Die Kugel wird abgeblockt.
12.
Die Augsburger versuchen mit langen Bällen dagegenzuhalten, aber die Freiburger lassen hinten nichts anbrennen und unterbinden die Vorstöße weit vor dem 16er.
10.
Gefährliches Ding! Vincenzo Grifo zieht aus 22 m mit rechts ab und der nicht gut postierte Keeper Tomás Koubek kann nur mit viel Mühe die Kugel zur Seite fausten.
9.
Daniel Baier bringt in Strafraumnähe Gian-Luca Waldschmidt zu Fall. Der Unparteiische gibt Freistoß für die Gäste...
7.
Die Freiburger haben nun mehr Ballkontrolle und stehen in der Augsburger Hälfte. Die Gäste schaffen es aber nicht sich in Schussposition zu bringen.
5.
Hektischer Beginn. Beide Teams schaffen es nicht den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten.
2.
Amir Abrashi kommt links an der Strafraumgrenze zum Schuss, aber sein Abschluss wird geblockt.
1.
Der Anpfiff ertönt!
Die Spielführer Daniel Baier und Christian Günter sind bei der Platzwahl. In wenigen Augenblicken geht es hier los.
Milde Temperaturen in Augsburg und der Rasen scheint in optimaler Verfassung zu sein. Die Mannschaften laufen unter der Führung von Schiedsrichter Patrick Ittrich ein.
Die Formation der Breisgauer: Alexander Schwolow - Jonathan Schmid, Manuel Gulde, Robin Koch, Christian Günter - Amir Abrashi, Nicolas Höfler - Janik Haberer, Vincenzo Grifo - Lucas Höler, Gian-Luca Waldschmidt.
So sieht die Formation des Gastgebers aus: Tomás Koubek - Stephan Lichtsteiner, Jeffrey Gouweleeuw, Tin Jedvaj, Iago - Rani Khedira, Daniel Baier - Marco Richter, Philipp Max - Alfred Finnbogason, Florian Niederlechner.
Trotz des Sieges gegen die TSG wechselt Streich seine Elf auf drei Positionen. Manuel Gulde, Janik Haberer und Vincenzo Grifo spielen für Dominique Heintz, Chang-Hoon Kwon und Nils Petersen.
Personell nehmen die Hausherren im Vergleich zum letzten Spiel zwei Umstellungen in der Defensive vor: Iago und Stephan Lichtsteiner sollen die Abwehr stabilisieren - Felix Uduokhai und Ruben Vargas nehmen auf der Bank Platz.
Aber auch ein anderer Spieler trifft auf seinen Ex-Verein: Jonathan Schmid flitzte von 2016-2019 für Augsburg über den Rasen.
Eine besondere Partie ist es für Florian Niederlechner: Der Stürmer steht heute in der Startelf. Niederlechner war zwischen 2016 und 2019 beim Sportclub verpflichtet und erzielte im Hinspiel (1:1) das Tor für Augsburg.
Trotz der überdurchschnittlichen Saison tun sich die Breisgauer auf fremdem Rasen schwer. Die Freiburger gewannen nur eine der letzten acht Auswärtspartien.
Mit sechs Punkten Vorsprung auf die Fugerstädter rangiert der Sportclub auf Platz acht: Die Mannschaft von Kult-Trainer Christian Streich holte aus den letzten vier Spielen sechs Punkte. Am letzten Spieltag gab es einen knappen, aber verdienten 1:0 gegen Hoffenheim.
Aber die Elf von Martin Schmidt zeigte sich zuletzt vor heimischer Kulisse stark: Die Augsburger feierten in den letzten fünf Partien vier Heimsiege, zuletzt ein 2:1 gegen Werder Bremen.
Am letzten Spieltag kassierte Augsburg mit einer 0:5-Klatsche bei Eintracht Frankfurt die bisher höchste Saisonniederlage. Die Augsburger offenbarten in den letzten Partien in der Defensive einige Unsicherheiten und bekamen in fünf Partien 16 Gegentreffer.
Hallo und willkommen zu der Begegnung zwischen dem FC Augsburg gegen den SC Freiburg! Die Fuggerstädter sind nach der Pleite auf Wiedergutmachung aus.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 22 46 38
2 RB Leipzig 22 45 31
3 Dortmund 22 42 31
4 M'gladbach 21 42 18
5 Bayer 04 22 40 9
6 Schalke 04 22 36 5
7 Freiburg 22 33 0
8 Hoffenheim 22 33 -2
9 Wolfsburg 22 31 0
10 Frankfurt 22 28 2
11 Augsburg 22 27 -11
12 Union 22 26 -8
13 Hertha BSC 22 26 -11
14 Köln 21 23 -14
15 Mainz 05 22 22 -17
16 Düsseldorf 22 17 -25
17 Bremen 22 17 -26
18 Paderborn 22 16 -20
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...