FC Bayern München
30. Spieltag
20.04.2021
Bayer 04 Leverkusen
2:0
90.
Wir danken für Ihr Interesse und sind morgen für die Mittwochsspiele ab 20.15 Uhr wieder für Sie da. Auf Wiedersehen!
90.
München siegt souverän und führt mit zehn Punkten vor Leipzig an der Spitze. Die Meisterschaft wird Bayern nur noch schwer zu nehmen sein. Leverkusen kam mit frischem Wind in die zweite Halbzeit, spielte trotz 0:2-Rückstand stellenweise mit viel Druck nach vorne und war mehrfach dem Anschlusstreffer nahe. Bayern war kurz überrascht vom Leverkusener Engagement, brachte seine Führung aber nie ernsthaft in Gefahr. Der eingewechselte Bellarabi traf zwar die Münchner Latte, auf der Gegenseite vergab aber auch Sané zwei gute Chancen für den Rekordmeister. Der Münchner Sieg baut die Führung auf Leipzig im Titelrennen um weitere drei Zähler aus. Leverkusen wahrt mit einer starken zweiten Hälfte das Gesicht und ist weiter im Rennen um die internationalen Ränge. Foto: Christof Stache, dpa/AFP

Restprogramm FC Bayern München:
1. FSV Mainz 05 (A), Borussia Mönchengladbach (H), SC Freiburg (A), FC Augsburg (H)
Restprogramm Bayer 04 Leverkusen:
Eintracht Frankfurt (H), Werder Bremen (A), 1. FC Union Berlin (H), Borussia Dortmund (A)   
90.
Schluss. Bayern siegt gegen Leverkusen mit 2:0.

Tore: 1:0 Eric Maxim Choupo-Moting (7.), 2:0 Joshua Kimmich (13.)  
90.
Foul von Bellarabi an Davies im linken Halbfeld. Bayern führt den Freistoß schnell aus. Goretzka verpasst nur knapp das 3:0 am rechten Pfosten. 
90.
Guido Winkmann gibt drei Minuten extra.
89.
Wendell verliert nach einem langen Ball in die Spitze die Kontrolle und leistet sich ein Offensivfoul. Das nimmt Zeit von der Uhr für die Bayern.
86.
Spannende Schlussphase. Trotz 0:2-Rückstand wirft Leverkusen sich voll rein. Tapsoba verpasst den Anschluss nur knapp, steht aber auch im Abseits.
83.
Wendell kommt für Daley Sinkgraven bei der Werkself in die Schlussminuten.
Daley Sinkgraven
Wendell Nascimento Borges
82.
... und Christopher Scott übernimmt für Jamal Musiala.
Jamal Musiala
Christopher Scott
82.
Bouna Sarr kommt für Benjamin Pavard ...
Benjamin Pavard
Bouna Sarr
82.
Musiala versucht es aus zweiter Reihe, schießt aber zu zentral.
81.
Bayern investiert wieder deutlich mehr. Leverkusen lässt aber auch nicht locker und nutzt jede Chance zum Gegenstoß.
79.
Sané lässt das 3:0 liegen. Davies zeigt einen beeindruckenden Antritt auf dem linken Flügel, überrennt vier Leverkusener, gewinnt 30 Meter bis zur Grundlinie und flankt dann punktgenau auf Müller in die Mitte. Der gibt weiter auf Goretzka. Dessen Ablage kann Sané aus 14 Metern aber nicht verwerten. Weit drüber.
76.
Leverkusen kämpft sich zurück und drängt auf den Anschluss. Es geht jetzt auf und ab.
74.
Jamal Musiala macht ein sehr gutes Spiel heute, ist an vielen Aktionen beteiligt und gibt dem Angriff der Bayern immer wieder die zündenden Ideen. Aus zweiter Reihe legt er jetzt den Ball nach einem Konter nur knapp links vorbei.
72.
Nachtrag aus der Statistik-Abteilung zum 1:0, das den FCB früh auf die Siegerstraße brachte.
70.
Nadiem Amiri kommt für Sven Bender bei Bayer.
Sven Bender
Nadiem Amiri
71.
Bellarabi an die Latte! Nach einem Konter setzt der Leverkusener den Ball von halbrechts per Aufsetzer an den Querbalken. Beste Leverkusener Chance des Spiels.
69.
Sané hebelt den Ball nach einer Ecke einen guten Meter drüber. Bayern kommt wieder zu mehr Abschlüssen. Die Kontrolle liegt jetzt wieder beim deutschen Rekordmeister.
66.
Der nächste Treffer? Choupo-Moting trifft, die Fahne geht hoch, in Köln wird die Abseitsentscheidung überprüft. Die Teams warten eine ganze Weile auf die Entscheidung. Die lautet: Abseits. Es bleibt beim 2:0.
64.
... und Leroy Sané ersetzt Kingsley Coman.
Kingsley Coman
Leroy Sané
64.
... Tanguy Nianzou übernimmt für Thomas Müller ...
Thomas Müller
Tanguy Nianzou
63.
Drei Wechsel zeitgleich bei den Bayern. Leon Goretzka kommt für Jérôme Boateng ...
Jérôme Boateng
Leon Goretzka
62.
Der Werkself geling immer mehr. Sinkgraven verpasst links am 16er knapp den Moment fürs Zuspiel in die Mitte. Boateng geht dazwischen und spielt den Ball kontrolliert nach vorne. 
60.
Nächstes Zeichen von der Bank. Hannes Wolf schickt Kerem Demirbay für Charles Aránguiz ins Spiel.
Charles Aránguiz
Kerem Demirbay
59.
Jamal Musiala schnürte am vergangenen Wochenende einen Doppelpack beim 3:2 in Wolfsburg. Heute überlässt Bayerns Jungstar bisher seinen Teamkameraden weitestgehend das Rampenlicht und tritt als kluger Initiator in Erscheinung.
58.
Sollte Leverkusen hier rechtzeitig der Anschluss gelingen, könnte es tatsächlich noch ein spannendes Spiel werden. Dafür fehlen den Gästen aber klare Aktionen nach vorne und echte Torchancen. 
56.
Kimmich trifft Tapsoba mit einem satten Distanzschuss im 16er am Arm, der Leverkusener Verteidiger ist vorher aber noch mit dem Oberschenkel dran und schießt sich dann selbst an - so die Interpretation in Köln. Kein Elfmeter. 
51.
Müller hat freie Schussbahn aus 14 Metern, vergibt die Chance aber leichtfertig mit einem harmlosen Heber zentral auf den Bayer-Keeper.
51.
So kann sich die Werkself einen Moment lang im Münchner Feld festsetzen. Richtung Tor kommt aber nichts zustande. 
50.
Leverkusen wirkt entschlossener nach Wiederanpfiff. Die Gäste gehen die Zweikämpfe aggressiver an, pressen höher und suchen aktiv nach Umschaltszenen.
46.
... und Karim Bellarabi übernimmt für Moussa Diaby.
Moussa Diaby
Karim Bellarabi
46.
Doppelwechsel bei der Werkself zur Pause. Florian Wirtz kommt für Jeremie Frimpong ...
Jeremie Frimpong
Florian Wirtz
46.
Es geht weiter.
45.
Klare Nummer für die Bayern. Leverkusen blieb bislang fast ohne Chance. Allen Nebenschauplätzen um Super League und Abgang von Trainer Hansi Flick zum Trotz liefert der FCB eine souveräne Vorstellung gegen Leverkusen ab. Choupo-Moting und Kimmich (r) besorgten zwei frühe Münchner Treffer. Danach nahm Bayern den Druck etwas raus, verlor aber in nahezu keiner Szene die Kontrolle. Für Leverkusen kam Schick zu einer guten Konterchance. Viel mehr war bislang nicht zu holen für den Tabellensechsten. Foto: Matthias Schrader, dpa/AP
45.
Pause. München führt gegen Leverkusen mit 2:0.
43.
Gute Chance! Bender foult Choupo-Moting 19 Meter vor dem Tor. Alaba, Kimmich und Müller platzieren den Ball zum Freistoß. Alaba übernimmt - und bringt den Ball scharf über die Mauer auf den rechten Pfosten. Hrádecky fliegt mit einer starken Parade in die Szene und faustet raus zur Ecke.
41.
Choupo-Moting gibt links raus auf Musiala. Der macht mit schnellen Schritten einen Schwenk in die Mitte, schiebt den Ball dann aber ohne den nötigen Druck Richtung Hrádecky. 
39.
Leverkusen kommt kaum zu nennenswerten Spielaktionen. München hat die Partie sicher im Griff, gibt aber nur noch ein moderates Tempo vor.
36.
Coman verleitet Diaby mit einem Fehlpass zum Kontern, der Leverkusener spielt seinen Steckpass auf Bailey aber etwas zu spät. Abseits.
33.
Bayern spielt weiter aktiv nach vorne, richtig gefährlich wird es jetzt aber nur noch selten. Dafür muss Leverkusen aber auch einiges tun. Das Risiko haben die Gäste jetzt komplett runtergefahren, die erste Pressinglinie der Werkself greift erst an der Mittellinie ein.
28.
Bender fälscht Alabas Schuss aus zweiter Reihe ab. Ecke Bayern.
25.
München spielt sehr variabel, über beide Feldseiten geht es immer wieder steil nach vorne. Keine Atempause für die Werkself.
24.
Auf der Gegenseite hat Leverkusen mit Schick eine erste gute Konterchance. Der Leverkusener Angreifer hat nach 30 zurückgelegten Metern dann aber nicht mehr die nötige Kraft, den Ball richtig zu setzen. Neuer taucht rechts ab und hält.
21.
Musiala schlägt einen Haken um Aránguiz und sucht den Abschluss. Zu mittig. Hrádecky pariert.
19.
Bayern macht weiter souverän das Spiel. Nach vorne geht mittlerweile gar nichts mehr bei den Gästen.
16.
Jetzt wird es schon sehr schwer für die Werkself. Ein früher 0:2-Rückstand gegen die Bayern. Und es bleibt ja noch mehr als eine Stunde zu spielen.
13.
Bayern schießt sich warm. Wieder leitet Alaba mit einer Flanke von halblinks ein. Am Tor macht Sinkgraven eine sehr unglückliche Figur. Seine Abwehr landet in den Füßen von Kimmich 16er Meter vor dem Tor - und der jagt den Ball stramm links in die Maschen: 2:0.
13.
Toooor! Joshua Kimmich markiert das 2:0 für Bayern.
Joshua Kimmich
12.
Leverkusen hakt den frühen Rückstand schnell ab und setzt einen ersten gefährlichen Gegenstoß. Die Münchner Innenverteidigung klärt, bevor es richtig gefährlich wird.
7.
Frühe Führung FCB! Davies eröffnet mit einem Vorstoß über links. Alaba übernimmt im Halbfeld und bringt einen perfekten Flankenball mit links vorne rein für Müller ans gegenüberliegende Fünfereck. Müllers Direktabnahme kann Hrádecky noch nach vorne klatschen lassen, da ist dann aber Choupo-Moting zur Stelle und vollendet zum 1:0.
7.
Toooor! Eric Maxim Choupo-Moting macht das 1:0 für Bayern.
Eric Maxim Choupo-Moting
5.
Ein offener Einstieg. Bayern macht keinen großen Druck. Leverkusen kann mit Ball über rechts aufbauen, kommt aber auch noch nicht vors Tor. 
1.
Anpfiff!
So startet Leverkusen: Lukás Hrádecky - Jonathan Tah, Sven Bender, Edmond Tapsoba - Jeremie Frimpong, Charles Aránguiz, Exequiel Palacios, Daley Sinkgraven - Moussa Diaby, Leon Bailey - Patrik Schick
Leverkusen kann wieder auf den gegen den 1. FC Köln (3:0) ausgefallenen Jungstar Florian Wirtz zurückgreifen. Er steht aber nicht in der Anfangsformation. Dort spielt wie erwartet Leon Bailey, der im letzten Auswärtsspiel der Rheinländer in der Allianz Arena beim 2:1-Sieg doppelt traf.
Trainer Hansi Flick setzt auf dem Flügel auf Kingsley Coman anstelle von Sané, der beim 3:2 in Wolfsburg in der Startelf gestanden hatte. Das ist die einzige Änderung im Vergleich zum vergangenen Wochenende.
Die Bayern-Startelf: Manuel Neuer - Benjamin Pavard, Jérôme Boateng, Lucas Hernández, Alphonso Davies - Joshua Kimmich, David Alaba - Kingsley Coman, Thomas Müller, Jamal Musiala - Eric Maxim Choupo-Moting
Leon Goretzka ist zurück im Kader des FC Bayern München. Nach seinen muskulären Problemen nimmt der Mittelfeldakteur des deutschen Fußball-Meisters ebenso wie Nationalmannschaftskollege Leroy Sané zunächst auf der Bank Platz. An der Seite von Joshua Kimmich spielt erneut David Alaba auf der Goretzka-Position. Drei Pflichtspiele hatte dieser verpasst. Für Weltfußballer Robert Lewandowski kommt das Spiel gegen Bayer wohl noch zu früh. Er soll am Wochenende auswärts gegen Mainz wieder dabei sein.
Bayers Neu-Coach Hannes Wolf versuchte dann auch vor dem schwierigen Kräftemessen mit dem deutschen Branchenprimus von der Säbener Straße Optimismus zu verbreiten.
Leverkusen will international mitmischen. Die Werkself könnte heute gegen den deutschen Rekordmeister enorm wichtige Punkte im Kampf um die internationalen Ränge machen. Momentan steht man mit 47 Zählern hinter Dortmund und Frankfurt nur auf Platz fünf - und damit weit hinter den eigenen Saisonerwartungen.
Massive Kritik an den Plänen der neuen Elite-Liga. Deutsche Teams gehören bisher nicht zu den Initiatoren der Eliteliga, die seit Wochenbeginn massiv in der Kritik steht und weswegen nationale und internationale Verbände bereits mit drakonischen Strafen drohen. Die Bayern und Rummenigge hatten den neuen Wettbewerb bereits kritisiert, so deutlich wie jetzt aber noch nicht abgelehnt.
Klares Nein zur Super League. Unterdessen hat der FC Bayern sich deutlich gegen die Teilnahme an der umstrittenen Super League positioniert. "Ich darf im Namen des Vorstandes ausdrücklich feststellen, dass der FC Bayern nicht an der Super League teilnimmt", wurde Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einer Mitteilung des Fußball-Rekordmeisters zitiert. Vereinspräsident Herbert Hainer ergänzte im Hinblick auf den neuen Wettbewerb, den zwölf europäische Spitzenvereine ins Leben rufen wollen: "Der FC Bayern sagt Nein zur Super League."
Ärger mit den Chefs. Der Bayern-Trainer hatte am Wochenende die Club-Bosse verärgert, als er den Wunsch nach einer Vertragsauflösung im Sommer vorzeitig öffentlich gemacht hatte. Dass Flick am Samstag ohne Rücksprache mit dem Club den Wunsch nach einer Vertragsauflösung öffentlich gemacht hatte, sei laut dem früheren Bayern-Profi Lothar Matthäus kein gutes Manöver gewesen. "Es ist verständlich, dass die Bayern verärgert sind, weil Hansi hier öffentlich einen Alleingang gewagt hat", fand Matthäus. "Und wenn Rummenigge und Hoeneß eines nicht mögen, dann das Gefühl, öffentlich überrascht oder gar vorgeführt zu werden."
Blick auf die heutige Aufgabe. Nach andauernden Debatten um seine Person und dem angekündigten Abschied zum Saisonende will Bayern-Chefcoach Hansi Flick heute einen weiteren Schritt zur deutschen Fußball-Meisterschaft machen. "Wir haben den Countdown eingeläutet. Wir haben noch fünf Spiele zu bestreiten und wollen in jedem Spiel der Meisterschaft näherkommen", sagte Flick vor dem heutigen Heimspiel gegen Bayer Leverkusen.
Wirbel in der Chefetage, Aufregung um eine mutmaßliche Einladung zur umstrittenen Super League. Bei den Bayern ist gerade einiges los, das den Fokus von der Liga und dem bevorstehenden Meisterschaftsrennen trüben könnte. 
Herzlich willkommen zur Partie FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 32 74 52
2 RB Leipzig 32 64 29
3 Wolfsburg 32 60 25
4 Dortmund 32 58 25
5 Frankfurt 32 57 15
6 Bayer 04 32 51 16
7 M'gladbach 32 46 7
8 Union 32 46 6
9 Freiburg 32 44 2
10 Stuttgart 32 42 2
11 Hoffenheim 32 39 -3
12 Mainz 05 32 36 -16
13 Augsburg 32 33 -17
14 Hertha BSC 31 31 -11
15 Bremen 32 31 -17
16 Bielefeld 32 31 -28
17 Köln 32 29 -27
18 Schalke 04 31 13 -60