Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
1. FC Köln
24. Spieltag
03.03.2024
Bayer Leverkusen
Vereinslogo von 1. FC Köln
0:2
Vereinslogo von Bayer Leverkusen
90.
Damit verabschieden wir uns aus Köln. Parallel beschließen Hoffenheim und Bremen den 24. Spieltag. Bleiben Sie gerne dran. Wir wünschen noch ein schönes restliches Wochenende!
90.
Leverkusen feiert einen glanzlosen Derbysieg und distanziert den FC Bayern weiter. Die Werkself agierte dabei jedoch nicht immer souverän. Köln hatte früh eine gute Chance zur Führung, ehe ein Platzverweis für Thielmann die Partie veränderte. Bayer brauchte jedoch etwas, um die Überzahl sichtbar zu machen. Letztendlich hätte die Pausenführung auch höher sein können. Doch Köln hielt in Unterzahl stark dagegen. Der Effzeh kämpfte leidenschaftlich, nutzte seine durchaus vorhandenen Chancen jedoch nicht. So reichte dem Tabellenführer schlussendlich eine zweite Halbzeit im Verwaltungsmodus. Grimaldo entschied die Partie in der 73. Minute mit dem 0:2. Insgesamt geht der Derbysieg für die Gäste auf jeden Fall in Ordnung, doch die Kölner hätten sich für ihre Leistung mit einem Mann weniger definitiv einen Punkt verdient gehabt. Stattdessen verpassen es die Hausherren jedoch, Mainz zu distanzieren. Leverkusen hingegen hat jetzt zehn Punkte Vorsprung auf den Titelverteidiger Bayern München. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
 
Nächste Spiele 1. FC Köln:
Borussia Mönchengladbach (A), RB Leipzig (H), FC Augsburg (A)
Nächste Spiele Bayer 04 Leverkusen:
VfL Wolfsburg (H), SC Freiburg (A), 1899 Hoffenheim (H)
90.
Und jetzt ist Schluss! Der 1. FC Köln unterliegt Bayer 04 Leverkusen mit 0:2.
 
Tore: 0:1 Jeremie Frimpong (37.), 0:2 Álex Grimaldo (73.)
90.
Die Gästefans bejubeln nun lautstark den bevorstehenden Auswärtssieg.
90.
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es noch oben drauf.
89.
Nun dürfen die Hausherren auch mal wieder den Ball in den eigenen Reihen halten, jedoch nur in der eigenen Hälfte.
85.
Die Partie ist entschieden, sofern Leverkusen die Gastgeber nicht nochmal einlädt. Abgesehen von den Wechseln passiert wenig. Bayer hat kontrollierenden Ballbesitz und Köln scheint die Niederlage akzeptiert zu haben. Die Kräfte bei den Hausherren dürften in Unterzahl ebenfalls stark gelitten haben.
82.
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Granit Xhaka
Exequiel Palacios
Granit Xhaka
82.
Einwechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
Auswechslung bei 1. FC Köln: Eric Martel
Benno Schmitz
Eric Martel
82.
Einwechslung bei 1. FC Köln: Denis Huseinbašić
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
Denis Huseinbašić
Linton Maina
82.
Einwechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
Auswechslung bei 1. FC Köln: Faride Alidou
Steffen Tigges
Faride Alidou
81.
Die Werkself spielt die Führung souverän von der Uhr. Köln kommt fast gar nicht mehr an den Ball.
79.
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Edmond Tapsoba
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
Edmond Tapsoba
Piero Hincapié
78.
Die Stimmung auf den Rängen ist ungebrochen. Der Heimanhang singt durchgehend und feuert die Mannschaft an. Diese Unterstützung hat sich der Effzeh heute auf dem Rasen allerdings auch absolut verdient.
76.
Leverkusen hat nun alles im Griff und lässt Ball und Gegner laufen.
73.
Es hatte sich nicht angedeutet, doch es könnte die Entscheidung sein. Adli geht links in die Tiefe und legt von der Grundlinie ans linke Eck vom Fünfer zurück. Grimaldo ist komplett frei und schiebt zum 0:2 ein.
73.
Eiskalt! Álex Grimaldo erhöht auf 2:0 für Bayer.
Álex Grimaldo
71.
Leverkusen hingegen verwaltet das Spiel, ohne zu Torchancen zu kommen. Es ist ein rätselhafter Auftritt der Werkself in Überzahl.
70.
Gänsehaut-Moment in Köln: Das ganze Stadion skandiert den Namen des verletzten Diehl.
69.
Der gerade erst eingewechselte Kölner muss tatsächlich wieder runter. Das ist sehr bitter.
69.
Einwechslung bei 1. FC Köln: Leart Paqarada
Auswechslung bei 1. FC Köln: Justin Diehl
Leart Paqarada
Justin Diehl
69.
Justin Diehl hat sich offenbar eine muskuläre Verletzung bei einem Sprint zugezogen. Er muss behandelt werden.
68.
Viele Torchancen gibt es aktuell zwar nicht, doch es bleibt ein intensives und spannendes Derby. Xabi Alonso setzt einen Impuls von außen und bringt zwei frische Kräfte. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
65.
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
Amine Adli
Jonas Hofmann
65.
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Borja Iglesias
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
Borja Iglesias
Patrik Schick
65.
Einwechslung bei 1. FC Köln: Justin Diehl
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sargis Adamyan
Justin Diehl
Sargis Adamyan
65.
Bayer hingegen macht nicht mehr als nötig. So ist für den 1. FC Köln weiterhin alles möglich und das Publikum ist voll da.
62.
Der Effzeh schafft es immer wieder, für Entlastung zu sorgen.
59.
Stanišić sieht wegen Spielverzögerung Gelb.
Josip Stanišić
58.
Bayer hat viel den Ball, doch das Passspiel hat man bei der Werkself schon deutlich konzentrierter und schneller gesehen.
55.
Die Kölner kämpfen leidenschaftlich und halten trotz ein Mann weniger weiterhin bemerkenswert dagegen.
53.
Leverkusen scheint in Überzahl etwas nachlässig zu bleiben. Die Gastgeber hatten nun schon mehrere Großchancen nach Kontern.
51.
Das muss der Ausgleich sein! Köln kontert und hat viel Platz. Carstensen flankt von der rechten Grundlinie in die Mitte. Adamyan setzt zum Seitfallzieher an, trifft jedoch nur den rechten Pfosten.
50.
Nun scheint die Werkself wieder die Spielkontrolle zu übernehmen. Der Effzeh lässt sich sofort tiefer fallen und macht die Räume eng.
48.
Köln beginnt durchaus aktiv und mutig.
46.
Xabi Alonso wechselt: Tella ersetzt Frimpong positionsgetreu.
46.
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nathan Tella
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
Nathan Tella
Jeremie Frimpong
46.
Der zweite Durchgang läuft!
45.
Der Tabellenführer führt in einem hitzigen Derby. Nachdem beide Teams zunächst eine gute Chance ausließen, gab es früh den ersten Aufreger. Thielmann sah nach Eingriff des Videoschiedsrichters die Rote Karte, für ein grobes Foulspiel an Xhaka. Anschließend blieb die Partie zunächst sehr unruhig. Dadurch konnte Bayer trotz Überzahl kaum Gefahr erzeugen. Das änderte sich nach etwa einer halben Stunde. Leverkusen wurde immer druckvoller und die Chancen mehrten sich. Frimpong (M) nutzte eine davon zur Führung. Daraufhin wackelte der Effzeh in der Defensive, hatte jedoch auch einige gefährliche Konter. Dadurch ist hier noch lange nichts entschieden. Bis gleich! Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
45.
Jetzt ist Pause! Bayer führt mit 1:0 in Köln.
45.
Nächster guter Angriff des FC: Alidou kommt nach einer starken Flanke von rechts am zweiten Pfosten, fünf Meter vor dem Tor, zum Kopfball, kann diesen jedoch nicht auf den Kasten bringen.
45.
Die Gastgeber schaffen nun wieder etwas mehr Entlastung.
45.
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
44.
Köln kontert, doch Adamyan kann eine starke Flanke von der linken Seite zentral im Strafraum unter Bedrängnis nicht aufs Tor bringen.
43.
Der Effzeh muss nun aufpassen, nicht das 0:2 vor der Pause zu kassieren. Leverkusen macht weiter viel Druck.
41.
Nächste Chance für die Gäste: Wirtz geht halblinks im Strafraum leichtfüßig an Ljubicic vorbei. Schwäbe klärt den Abschluss des Nationalspielers im kurzen Eck jedoch erneut stark.
40.
Der Treffer hatte sich angedeutet. Die Werkself hatte die Partie immer besser im Griff und näherte sich dem Tor zunehmend an.
37.
Bayer belohnt sich. Grimaldo hat auf dem linken Flügel zu viel Platz und flankt an den ersten Pfosten. Schick leitet stark mit der Hacke weiter. Hinter ihm taucht Frimpong im Fünfmeterraum auf, ist schneller als sein Gegenspieler und bringt den Ball aus vier Metern über die Linie.
37.
Jetzt ist es passiert! 1:0 für Leverkusen durch Jeremie Frimpong
Jeremie Frimpong
37.
Starker Spielzug des Tabellenführers: Wirtz bedient Hofmann halblinks im Strafraum. Letzterer lässt klatschen und Wirtz scheitert im kurzen Eck an Schwäbe.
35.
Die Hausherren kommen mal wieder nach vorne. Adamyan hat rechts im Strafraum erst viel Platz, verpasst dann jedoch den Abschluss und wird letztlich beim Schussversuch von Hincapié geblockt.
34.
Aus dem Spiel heraus wird Bayer jedoch selten gefährlich. Köln verteidigt in Unterzahl aufmerksam.
31.
Dieses Mal wird Grimaldos Freistoß gefährlicher. Aus 16 Metern halblinker Position fliegt der Ball nur knapp über die Latte.
29.
Martel grätscht Wirtz kurz vor dem Kölner Strafraum von hinten um. Mit Gelb ist er da noch gut bedient.
Eric Martel
28.
Bayer wird nun immer dominanter. Es gibt jedoch noch einige Ungenauigkeiten. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
25.
Die Überzahl der Gäste macht sich bislang tatsächlich kaum bemerkbar. Das Spiel ist noch zu unruhig, sodass Bayer nicht durchgehend Druck aufbauen kann.
23.
Es gibt die nächste Karte, dieses Mal für Frimpong. Der Leverkusener kommt rechts am Strafraum der Kölner zu spät und trifft Chabot klar am Fuß. Gelb ist die Folge.
Jeremie Frimpong
22.
Das sieht man auch selten: Grimaldo hat halblinks und etwa 25 Meter vor dem Kölner Tor eine sehr gute Freistoßposition. Doch der Standard misslingt komplett und fliegt eher in Richtung der rechten Eckfahne.
21.
Leverkusen will die Partie nun mit Ballbesitz beruhigen.
19.
Das Derby ist aktuell sehr hitzig. Der Fokus liegt aktuell mehr auf Unterbrechungen und Beschwerden, anstatt der fußballerischen Akzente.
16.
Das Publikum ist aufgebracht und das überträgt sich auf die Mannschaft der Hausherren. Ljubicic ist einige Minuten nach dem Platzverweis mit der nächsten Entscheidung des Schiedsrichters nicht zufrieden. Der Kölner beschwert sich lautstark und sieht dafür Gelb.
Dejan Ljubicic
14.
Tobias Stieler schaut sich die Szene kurz nochmal an und gibt dann Rot für Thielmann! Köln ist früh in Unterzahl. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
Jan Thielmann
13.
Der VAR meldet sich! Thielmann tritt Xhaka im Mittelfeld unabsichtig von hinten auf die Achillessehne.
11.
Plötzlich hat der Effzeh die große Chance auf das 1:0! Maina lässt Stanišić auf dem linken Flügel aussteigen und flankt stark an zweiten Pfosten. Ljubicic ist plötzlich komplett frei, köpft jedoch aus kurzer Distanz am Tor vorbei.
8.
Köln kommt kaum aus der eigenen Hälfte. Die Kugel ist häufig sehr schnell wieder weg.
5.
Leverkusen baut früh großen Druck auf. Die Hausherren versuchen dagegen zu halten, doch der Gast lässt den Ball sehr gut laufen.
3.
Bayer hat die erste Chance: Frimpong wird rechts tief an die Grundlinie geschickt und bedient Schick auf Höhe des Elfmeterpunktes. Der Stürmer legt ab für Hofmann, der zentral von der Strafraumgrenze nur knapp rechts vorbei schießt.
2.
Die Werkself übernimmt erwartungsgemäß direkt die Spielkontrolle.
1.
Anpfiff!
Die Stimmung in Köln ist herausragend. Bei sonnigem Wetter ist alles bereit für ein packendes Derby.
Tobias Stieler leitet die Partie.
So beginnt Bayer Leverkusen: Lukáš Hrádecký - Josip Stanišić, Jonathan Tah, Piero Hincapié - Jeremie Frimpong, Robert Andrich, Granit Xhaka, Álex Grimaldo - Jonas Hofmann, Florian Wirtz - Patrik Schick
Damit blicken wir auf die Startaufstellung des 1. FC Köln: Marvin Schwäbe - Rasmus Carstensen, Timo Hübers, Julian Chabot, Max Finkgräfe - Faride Alidou, Eric Martel, Dejan Ljubicic, Linton Maina - Sargis Adamyan, Jan Thielmann
Aktuell trennen beide Teams jedoch 44 Punkte. So groß war der Abstand vor einem direkten Duell noch nie.
Köln schaffte jedoch am vergangenen Spieltag einen Achtungserfolg. Die Domstädter holten ein 1:1 beim starken VfB Stuttgart.
Allerdings ist Leverkusen weiterhin ungeschlagen. Beeindruckende 19 Siege, darunter das 3:0 im Hinspiel, und vier Remis stehen zu Buche. Zuletzt gab es ein knappes 2:1 gegen Mainz 05, als sich die Mannschaft von Xabi Alonso durchaus schwer tat und auch dank eines Torwartfehlers gewann.
Macht Leverkusen den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft? Die Werkself kann mit einem Derbysieg in Köln den Vorsprung auf den FC Bayern auf zehn Punkte ausbauen. Die Gastgeber hingegen brauchen im Abstiegskampf dringend Zählbares. Der Effzeh könnte mit einem Heimsieg Platz 17 auf vier Punkte distanzieren.
Hallo und herzlich willkommen zum Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Leverkusen 30 80 55
2 Bayern 30 66 50
3 Stuttgart 30 63 32
4 RB Leipzig 30 59 35
5 Dortmund 30 57 23
6 Frankfurt 30 45 6
7 Freiburg 30 40 -11
8 Augsburg 30 39 -1
9 Hoffenheim 30 39 -7
10 Heidenheim 30 34 -9
11 Werder 30 34 -12
12 M'gladbach 30 31 -7
13 Wolfsburg 30 31 -15
14 Union Berlin 30 29 -24
15 Mainz 05 30 27 -17
16 Bochum 30 27 -26
17 Köln 30 22 -30
18 Darmstadt 30 17 -42