FC Augsburg
18. Spieltag
19.01.2019
Fortuna Düsseldorf
Vereinslogo von FC Augsburg
1:2
Vereinslogo von Fortuna Düsseldorf
90.
Damit verabschieden wir uns und wünschen einen angenehmen Abend!
90.
Benito Raman lässt die Fortuna jubeln! Augsburg erwischte den klar besseren Start in die Partie und war zunächst tonangebend. Die Fortuna egalisierte das Spielgeschehen dann mit viel Kampf und Herzblut und ging kurz vor der Pause sogar in Führung. Knapp 20 Minuten ließ die Augsburger Antwort im zweiten Durchgang auf sich warten und nach dem Ausgleichstreffer von Schmid in der 64. Minute entwickelte sich eine spannende Schlussphase: Beide Mannschaften spielten mutig nach vorne, ohne dabei jedoch viele Torchancen zu kreieren. Düsseldorf erhöhte in den finalen Minuten der Partie den Druck und der eingewechselte Raman belohnte die Bemühungen der Gäste - eine Minute vor regulärem Spielschluss - mit dem Siegtreffer. Damit besiegelt das Team von Friedhelm Funkel den vierten Sieg in Folge, während Augsburg im neunten Spiel sieglos bleibt.

Nächste Spiele FC Augsburg:
Borussia Mönchengladbach (A), 1. FSV Mainz 05 (H), Werder Bremen (A)

Nächste Spiele Fortuna Düsseldorf:
RasenBallsport Leipzig (H), 1899 Hoffenheim (A), VfB Stuttgart (H)  
90.
Benito Ramans Treffer kurz vor dem Ende beschert der Fortuna einen Auswärtssieg in Augsburg. Bereits in der ersten Hälfte waren die Düsseldorfer durch Marvin Ducksch (l.) in Führung gegangen. Foto: Stefan Puchner, dpa
90.
Das war's! Der FC Augsburg unterliegt Fortuna Düsseldorf im eigenen Stadion mit 1:2.

Tore: 0:1 Marvin Ducksch (45.), 1:1 Jonathan Schmid (64.), 1:2 Benito Raman (89.)
90.
Callsen-Bracker sieht nach einem Foul an Zimmermann den Gelben Karton.
Jan-Ingwer Callsen-Bracker
90.
Drei Minuten werden nachgespielt. Kommt der FCA nochmal zurück?
89.
Ist das die Entscheidung? Córdova verliert den Ball an der Mittellinie an Morales, der einen perfekten Ball in den Lauf von Raman schlägt. Der Belgier ist auf und davon, Danso kommt nicht mehr hinterher. Aus kurzer Distanz behält der Joker die Nerven und bezwingt den herausgeeilten Kobel mit links.
89.
Tor für Düsseldorf! Benito Raman trifft zum 2:1 für die Gäste.
Benito Raman
88.
Es laufen die letzten Minuten, die Gäste sind dem Führungstreffer tendenziell näher dran als der FCA. Es fehlen jedoch die zwingenden Torchancen!
86.
Unübersichtliche Situation vor dem Augsburger Strafraum, Raman schaltet schnell und hebt den Ball aus 20 Metern in Richtung Tor. Kobel war nicht optimal positioniert, hat aber Glück, dass die Kugel weit über den Kasten fliegt.
84.
Auch Augsburg wechselt: Jan-Ingwer Callsen-Bracker ersetzt Philipp Max.
Philipp Max
Jan-Ingwer Callsen-Bracker
84.
Friedhelm Funkel bringt einen neuen Stürmer: Rouwen Hennings kommt ins Spiel, Kenan Karaman muss weichen.
Kenan Karaman
Rouwen Hennings
82.
Finnbogason hat auf der rechten Seite Platz und marschiert in den Strafraum. Der Isländer zieht mit Tempo in die Mitte, bleibt aber am langen Bein von Zimmermann hängen. Ganz wichtige Defensivaktion des Düsseldorfers!
80.
Zehn Minuten sind regulär noch zu absolvieren und es ist nicht absehbar, wie die Partie ausgeht. Beide Mannschaften spielen nun auf direktem Weg nach vorne.
79.
Da hat nicht viel gefehlt! Den Augsburgern fehlt die defensive Ordnung,Benito Raman kommt links im Strafraum an die Kugel. Der Belgier steht mit dem Rücken zum Tor, kann sich aber ungestört drehen und zielt aus wenigen Metern nur knapp am langen Pfosten vorbei. Glück für Augsburg in dieser Szene!
76.
Nächster offensiver Wechsel auf Seiten der Gäste: Aymen Barkok ersetzt Dodi Lukebakio.
Dodi Lukebakio
Aymen Barkok
74.
Nächster Wechsel beim FC Augsburg. Marco Richter kommt für Jan Morávek ins Spiel.
Jan Morávek
Marco Richter
74.
Warum nicht? Gießelmann hat links vor dem Strafraum den Kopf oben, sieht aber weit und breit keinen freien Mitspieler. Der Außenverteidiger probiert es selber und zimmert die Kugel aus 25 Metern in Richtung Tor. Guter Versuch, die Kugel rauscht nur knapp drüber.
71.
Wie reagieren die Gäste auf den Gegentreffer? Schon vor dem Ausgleichstreffer gestaltete sich die Spielweise beider Teams zunehmend offener. Das verspricht eine unterhaltsame Schlussphase!
68.
Friedhelm Funkel reagiert und bringt einen neuen Mann: Benito Raman ersetzt Takashi Usami.
Takashi Usami
Benito Raman
64.
Ein ruhender Ball bringt den Ausgleich! Freistoß für den FCA, knapp 25 Metern rechts vor dem Tor: Schmid tritt an und zirkelt den Ball mit viel Effet an der Mauer vorbei. Rensing wehrt die Kugel mit einer beeindruckenden Parade ab, doch der Schiedsrichter bekommt das Zeichen: Die Kugel war mit vollem Umfang hinter der Linie! Der unterm Strich verdiente Ausgleichstreffer für die Hausherren.
64.
Tor für Augsburg! Jonathan Schmid trifft zum 1:1-Ausgleich.
Jonathan Schmid
63.
Usami kommt gegen Baier deutlich zu spät - klare Gelbe Karte.
Takashi Usami
61.
Erster Wechsel der Partie: Sergio Córdova kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel.
Michael Gregoritsch
Sergio Córdova
60.
Völlig unnötigerweise war Finnbogason bei dieser Szene mit dem Fuß voraus gegen Stöger zu Werke gegangen. Christian Dingert verwarnt den Augsburger.
Alfred Finnbogason
60.
Gute Gelegenheit für Augsburg! Schmid schlägt eine Ecke von rechts in die Mitte, Gregoritsch kommt aus elf Metern frei zum Kopfball. Rensing wäre geschlagen gewesen, doch Stöger steht auf der Linie goldrichtig und köpft den Ball zur Seite weg.
58.
Stöger verschafft sich mit einer einfachen Finte auf der rechten Seite etwas Platz und hebt den Ball hoch in den Sechzehner. Kobel ist achtsam und fängt die Kugel ab.
56.
Es bleibt dabei: Ein Chancenfest bekommen die Zuschauer hier nicht zu sehen. Viele direkte Duelle und Ballverluste im Mittelfeld prägen die Partie.
52.
Jetzt gilt es für das Team von Manuel Baum, die optische Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Das ist im ersten Durchgang nicht gelungen.
49.
Ein überragender Pass von Danso über 40 Meter landet auf dem Fuß von Max, der die Kugel links vor dem Tor gut mitnimmt. Ein Düsseldorfer fegt dazwischen und verhindert Schlimmeres. Der FCA, wie zu Beginn der ersten Halbzeit, mit deutlich mehr Ballbesitz.
46.
Beide Mannschaften spielen personell unverändert.
46.
Weiter geht's!
45.
Durch das erste Bundesligator von Marvin Ducksch führt Düsseldorf 1:0 in Augsburg. Den Fuggerstädtern ist bewusst, dass sie zulegen müssen.
45.
Ausgeglichene Partie, doch Düsseldorf führt. Augsburg erwischte gegen zunächst unsichere Düsseldorfer den deutlich besseren Start und gab in der Anfangsviertelstunde klar den Ton an. Die Fortuna hatte Glück, nicht in Rückstand zu geraten, konnte sich dann aber langsam aus der Schlinge befreien. Die Partie verlor an Tempo und verlagerte sich ins Mittelfeld, bis Marvin Ducksch einen seltenen Gäste-Angriff in der 45. Minute zur überraschenden 1:0-Führung aus Düsseldorfer Sicht verwertete. Wie erholt sich Augsburg von dem Rückschlag? Wir sind gespannt!
45.
Dann ist Pause! Der FC Augsburg liegt gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:1 zurück.
45.
Düsseldorf führt aus dem Nichts! Eine Augsburger Ecke ist der Ausgangspunkt, Düsseldorf profitiert von den aufgerückten Hausherren. Lukebakio flankt den Ball von der rechten Strafraumkante an den langen Pfosten, wo Ducksch völlig freistehend zum Kopfball kommt. Keine Chance für Kobel, der am präzisen Abschluss des Stürmers vorbeihechtet.
45.
Tor für Düsseldorf! Marvin Ducksch trifft zum 1:0 für die Gäste.
Marvin Ducksch
39.
Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss: Schmid profitiert von einem Düsseldorfer Fehler im Aufbauspiel und ergattert sich die Kugel im Mittelfeld. Der Rechtsaußen macht Meter und probiert es aus 25 Metern, sein Schuss verfehlt das Tor jedoch deutlich.
38.
Es fehlt derzeit auf beiden Seiten der Zug zum Tor. Trotz der wenigen Angriffsszenen ist die Stimmung auf den Rängen prächtig.
35.
Das Spiel ist nun ausgeglichen, der FCA überlässt der Fortuna über weite Strecken den Ball. Im letzten Drittel fehlt den Gästen bislang die Durchschlagskraft, auch weil die Augsburger Defensive gut steht.
30.
Nächster Versuch per Freistoß, Kaminski tritt an. Sein Versuch aus 35 Metern kommt zwar aufs Augsburger Tor, landet jedoch direkt in den Armen des wartenden Gregor Kobel.
27.
Endlich der erste Abschluss der Gäste: Ducksch wird vor dem Strafraum freigespielt und schlenzt den Ball mit rechts einige Meter rechts am Augsburger Tor vorbei.
26.
Der lange Ball aus dem linken Halbfeld wird jedoch schon vor der Strafraumlinie geblockt - Augsburg ist wieder am Ball.
25.
Morávek räumt Lukebakio von der Seite ab, Schiedsrichter Christian Dingert greift erstmals in die Westentasche. Gelb und eine gute Freistoßposition für Düsseldorf ...
Jan Morávek
24.
Die Fortuna hat nun mehr Ballbesitz und gewinnt langsam Sicherheit. Wann sehen die mitgereisten Fans hier den ersten Torschuss ihrer Mannschaft?
21.
Die Gäste sind mittlerweile ein wenig aufgerückt, das Spiel hat sich in den letzten Minuten ins Mittelfeld verlagert.
18.
Schmids Ecke von rechts landet direkt auf dem Kopf des freistehenden Morávek, der den Ball in Richtung untere linke Ecke drückt. Rensing ist zur Stelle und sichert die Kugel.
16.
Wie lange hält die Funkel-Elf dem Augsburger Druck noch stand? Augsburg bestimmt das Spiel und sorgt mit permanentem Angriffspressing dafür, dass sich Düsseldorf kaum mal aus der eigenen Hälfte befreien kann. Einen ersten Angriff können die Gäste nach 15 Minuten noch nicht für sich verzeichnen.
12.
Pfosten! Düsseldorf bekommt den Ball nicht geklärt, Augsburg setzt nach. Aus 16 Metern fasst sich Kapitän Daniel Baier ein Herz und zimmert die Kugel aus vollem Lauf an den linken Pfosten. Glück für die Fortuna!
11.
Den Düsseldorfern fehlt die Ballsicherheit in dieser frühen Anfangsphase. Nach Ballgewinn dauert es meist nur wenige Sekunden, bis die Kugel wieder in den Reihen des Gastgebers zirkuliert.
7.
Die Augsburger laufen enorm hoch an, was dafür sorgt, dass die Fortuna kaum mal bis in die gegnerische Hälfte kommt. Knapp 70 Prozent Ballbesitz für die Hausherren nach sieben Minuten.
5.
Wieder Augsburg, wieder über rechts: Framberger prescht auf der Außenbahn nach vorne und spielt den Ball scharf in den Strafraum. Die gute Vorarbeit findet keinen Abnehmer.
4.
Die Düsseldorfer im blauen Auswärtsdress bekommen in den ersten Minuten keinen Zugriff, Augsburg gibt das Tempo vor. Gregoritsch nimmt eine Flanke von rechts am Elfemeterpunkt direkt und köpft die Kugel nur knapp über das Gäste-Tor.
1.
Erste Gelegenheit für die Hausherren in Weiß: Der erste Angriff der Partie endet bei Schmid, der aus 16 Metern mit links abzieht. Rensing muss nicht eingreifen, Schmid stand vor seinem Abschluss aber ohnehin im Abseits.
1.
Anpfiff.
Die Mannschaften betreten den Rasen in der WWK-Arena. In wenigen Augenblicken geht es los!
Schiedsrichter der Partie ist Christian Dingert.
Die Startelf der Gäste: Michael Rensing - Matthias Zimmermann, Kaan Ayhan, Marcin Kaminski, Niko Gießelmann - Dodi Lukebakio, Kevin Stöger, Alfredo Morales, Takashi Usami - Marvin Ducksch, Kenan Karaman
So spielt der FC Augsburg: Gregor Kobel - Raphael Framberger, Kevin Danso, Martin Hinteregger, Philipp Max - Jan Morávek, Daniel Baier - Jonathan Schmid, Michael Gregoritsch, André Hahn - Alfred Finnbogason
Auch bei den Gästen ist die personelle Situation nicht optimal. Neben den verletzten Profis Jean Zimmer (Muskelfaserriss) und Marcel Sobottka (Bänderriss im Sprunggelenk) fehlt auch Routinier Adam Bodzek gelbgesperrt. Dafür kehrt Abwehrspieler André Hoffmann nach mehr als vier Monaten Pause wieder in den Kader zurück. Neuzugang Jaroslav Drobny wird auf der Bank sitzen, Michael Rensing bleibt Torhüter Nummer eins der Düsseldorfer.
Zum Personal: Linksverteidiger Philipp Max ist nach einem Magen-Darm-Infekt unter der Woche rechtzeitig fit geworden und steht für den verletzten Kostas Stafylidis in der Startelf. Rani Khedira fehlt gelbgesperrt, Felix Götze wegen Adduktorenproblemen und Caiuby ist noch nicht zurück im Mannschaftstraining. Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji spielen für Südkoreas Nationalteam beim Asien-Cup.
Die Vertragsverlängerung von Trainer Funkel sorgte bei der Fortuna für eine Posse in der Winterpause. Nach langem Hin und Her und einem Zwist mit Vorstandschef Robert Schäfer hatte der 65-Jährige seinen Vertrag doch um ein Jahr verlängert. Negatives nehme der Trainer jedoch nicht mit in den Rückrundenauftakt: "Ich freue mich, dass es endlich losgeht", sagte Funkel vor der Partie.
Während die Düsseldorfer einen bravourösen Hinrundenabschluss bejubelten, fielen die Augsburger nach einem ordentlichen Saisonstart mehr und mehr zurück. Der letzte Heimsieg und einzige Heimdreier der Saison datiert vom 30. September; ein 4:1 gegen den SC Freiburg.
Mit Rückenwind ins neue Jahr: Nach einer zunächst wackeligen Hinrunde kam die Fortuna am Ende doch noch in Fahrt. Nach sechs Pleiten in Folge bezwang die Elf von Friedhelm Funkel Hertha BSC am 11. Spieltag mit 4:1 und erkämpfte sich zwei Wochen darauf ein 3:3-Unentschieden in München. Die letzten drei Hinrundenspiele konnte Düsseldorf allesamt gewinnen, um sich mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu verabschieden.
Wegweisender Rückrundenstart für Augsburg. Nach einer enttäuschenden Hinserie will die Mannschaft von Trainer Manuel Baum Gegner Fortuna Düsseldorf im Abstiegskampf nicht davonziehen lassen. Mit 15 Punkten liegen die Augsburger drei Zähler hinter dem Aufsteiger aus dem Rheinland.
Wir begrüßen Sie zum Rückrundenauftakt in Augsburg! Der FCA empfängt Fortuna Düsseldorf.
FC Augsburg - Fortuna Düsseldorf
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 21 50 31
2 FC Bayern 22 48 24
3 M'gladbach 21 42 20
4 RB Leipzig 22 41 22
5 Wolfsburg 22 35 5
6 Frankfurt 21 33 13
7 Hoffenheim 22 33 12
8 Bayer 04 21 33 5
9 Hertha BSC 22 32 3
10 Bremen 22 31 4
11 Mainz 05 22 27 -13
12 Düsseldorf 21 25 -14
13 Freiburg 22 24 -8
14 Schalke 04 22 23 -7
15 Augsburg 22 18 -9
16 Stuttgart 22 15 -32
17 Hannover 22 14 -27
18 Nürnberg 21 12 -29
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...