Werder Bremen
25. Spieltag
08.03.2019
FC Schalke 04
Vereinslogo von Werder Bremen
4:2
Vereinslogo von FC Schalke 04
90.
Damit verabschieden wir uns und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Morgen melden wir uns ab 15.15 Uhr mit den Samstagsspielen. Bis dann!
90.
Ein wichtiger Sieg für Werder Bremen, für Schalke kommt es noch einmal schlimmer. Dabei schien zu Beginn ein Befreiungsschlag für die Königsblauen möglich. Schalke zeigte sich fußballerisch und von der Einstellung her deutlich verbessert und ging nach einigen guten Chancen auch verdient in Führung. Dann jedoch gaben die Gäste das Spiel wieder ab. Werder drehte das Spiel durch einen Elfmeter nach Videobeweis, Schalke fehlte das Selbstvertrauen, um diesen Rückschlag wegzustecken. In der zweiten Hälfte kam von S04 nur noch wenig nach vorne. Am Ende somit ein verdienter Erfolg der Werderaner, für Schalkes Trainer Domenico Tedesco kann jetzt jedes Spiel das letzte sein - eventuell schon dieses.

Nächste Spiele Werder Bremen:
Bayer 04 Leverkusen (A), 1. FSV Mainz 05 (H), Borussia Mönchengladbach (A)
Nächste Spiele FC Schalke 04:
RasenBallsport Leipzig (H), Hannover 96 (A), Eintracht Frankfurt (H)  
90.
Bremens Kapitän Max Kruse (r.) erzielte per Elfmeter das zwischenzeitliche 2:1 und führte seine Mannschaft heute zu einem 4:2-Heimsieg. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
90.
Abpfiff! Werder Bremen schlägt Schalke 04 4:2!

Tore: 0:1 Breel Embolo (26.), 1:1 Milot Rashica (31.), 2:1 Max Kruse (51./Elfmeter), 3:1 Milot Rashica (73.), 3:2 Breel Embolo (85.), 4:2 Martin Harnik (90.+4) 
90.
Der Sack ist zu! Schalke ist weit aufgerückt, Möhwald steckt den Ball in die große Lücke zwischen den Innenverteidigern. Harnik ist frei durch zum Tor, wartet lange und behält die Nerven.
90.
4:2 für Werder Bremen! Martin Harnik sorgt für die Entscheidung!
Martin Harnik
90.
Max Kruse geht nach einer starken Leistung vom Platz. Kevin Möhwald übernimmt.
Max Kruse
Kevin Möhwald
90.
Vier Minuten sollen nachgespielt werden.
89.
Harnik hat die große Kopfballchance, ganz frei kann er da hochsteigen. Aber er drückt den Ball einen halben Meter links am Tor vorbei.
87.
Daniel Caligiuri hat sich verletzt und muss ausgewechselt werden.Salif Sané kommt ins Spiel. Der Verteidiger saß heute zum ersten Mal in dieser Saison auf der Ersatzbank.
Daniel Caligiuri
Salif Sané
85.
Wird es doch noch einmal spannend? Schalke ist wieder dran! Nach einer Ecke von Oczipka springt Embolo am Fünfmeterraum am höchsten und bugsiert den Ball mit dem Kopf ins Tor. Doppelpack für den Rückkehrer, der heute nach einem Fußbruch sein erstes Spiel von Anfang an macht.
85.
Tor für Schalke 04! Breel Embolo verkürzt auf 2:3!
Breel Embolo
84.
Florian Kohfeldt wechselt Fin Bartels für Milot Rashica ein. Es gibt doppelten Applaus: Für den zweifachen Torschützen Rashica und für Bartels, der nach lange Verletzungspause sein Comeback gibt.
Milot Rashica
Fin Bartels
83.
Kommt da noch was von Schalke? Man mag es kaum erwarten. Dass die Mannschaft noch Fußball spielen kann, hat sie in der ersten halben Stunde gezeigt. Dann aber fiel alles wieder zusammen. Um den Rückstand noch aufzuholen, fehlt Schalke im Moment wohl auch einfach das Selbstvertrauen.
80.
Noch eine Glanztat von Nübel! Veljkovic hatte aus zehn Metern geköpft, der Schalker Torwart macht sich ganz lang und verhindert Schlimmeres.
79.
Zweiter Wechsel bei Schalke: Rabbi Matondo rein, Steven Skrzybski raus.
Steven Skrzybski
Rabbi Matondo
79.
Fast das 4:1! Rashica lässt den Ball für Kruse passieren, Nübel pariert gegen den Bremer Kapitän aber mit einem starken Reflex.
78.
Der eingewechselte Kutucu führt sich mit einem Schuss aus der zweiten Reihe ein. Pavlenka hat heute schon größere Kaliber entschärft.
76.
Ein Chancenfeuerwerk hat Werder nicht gerade erzeugt, aber die großen Möglichkeiten nutzen sie eiskalt. Von Schalke ist offenbar schon länger nichts mehr zu sehen, bis auf einen Schuss von Skrzybski wurde S04 in der zweiten Hälfte nicht gefährlich.
74.
Domenico Tedesco bringt einen zusätzlichen Offensivmann: Ahmed Kutucu kommt für Nabil Bentaleb.
Nabil Bentaleb
Ahmed Kutucu
73.
Das war stark gespielt! Eggestein leitet den Angriff ein und verlängert dann im Strafraum eine Flanke von Kruse selbst mit dem Kopf nach hinten. Dort wartet schon Rashica, der schlägt noch ganz cool einen Haken und bringt den Ball dann am schon geschlagenen Nübel vorbei im Tor unter.
73.
Tor für Werder! Milot Rashica macht das 3:1.
Milot Rashica
70.
Nabil Bentaleb stoppt den durchbrechenden Eggestein mit einem Foul, dafür gibt es Gelb.
Nabil Bentaleb
69.
Kruse mit einem Schussversuch aus 22 Metern. Den setzt er zwar ins zweite Obergeschoss, der Bremer Kapitän ist dennoch der aktivste Spieler auf dem Feld.
67.
Der erste Wechsel: Bei Werder kommt Martin Harnik für Claudio Pizarro.
Claudio Pizarro
Martin Harnik
65.
Das Spiel ist interessant, es geht hin und her, besonders hochklassig ist die Partie aber nicht. Beide Mannschaften machen viele Fehler.
62.
Da war mal wieder eine gute Schalker Chance: Skrzybski mit einem gefährlichen Schuss, Pavlenka reißt noch eine Hand hoch - nächste starke Parade des Werder-Torwarts!
61.
Vom Schalker Elan der ersten halben Stunde ist nicht mehr viel zu sehen. Die Bemühungen kann man den Gästen nicht absprechen, Werder hat den Gegner nun aber viel besser im Griff.
58.
Auch Rashica trifft am anderen Ende des Spielfelds den Ball nicht richtig und schießt weit über den Kasten.
55.
McKennie versucht es im Fallen, aber so geht der Ball deutlich über das Tor.
55.
Bahnt sich die nächste Niederlage für Schalke an? Noch sind mehr als 35 Minuten zu spielen. Heute macht Schalke im Grunde eine sehr anständige Figur - fehlen aber die Punkte, kann man sich dafür auch nichts kaufen. Vor allem für Trainer Tedesco könnte es dann richtig eng werden.
52.
Der Spielverlauf gibt die Führung für Werder eigentlich überhaupt nicht her. Schon der Ausgleich hatte sich nicht angedeutet, danach war Werder besser im Spiel, ohne aber zu wirklichen Chancen zu kommen. Die hatte vorher Schalke gehabt - und nur eine genutzt.
51.
2:1 für Werder! Max Kruse verwandelt den Elfmeter ohne Probleme.
Max Kruse
50.
Elfmeter! Schiri Petersen sieht in der Review-Area ein klares Foul an Max Kruse und zeigt auf den Punkt.
50.
Es soll im Getümmel ein Foul an Kruse gegeben haben. Schiedsrichter Petersen schaut sich die Videobilder an.
49.
Riesenchance für Werder! Bentaleb verliert den Ball, dann kontert Bremen schnell. Nach Rashicas Flanke verpassen zunächst alle, doch Klaassen kann aus dem Hinterhalt schießen. Stambouli rettet auf der Linie!
48.
Embolo kommt nach einer Ecke von Oczipka zum Kopfball, der Ball geht aber direkt auf Pavlenka.
46.
Die zweite Halbzeit läuft.
45.
Aus Werder-Sicht ist der Zwischenstand eher glücklich. Schalke zeigte ein ganz anderes Gesicht als beim Düsseldorf-Debakel, begann engagiert und offensiv - und erarbeitete sich eine Reihe von Chancen. Zunächst hielt Werder-Torwart Pavlenka Bremen im Spiel, beim 1:0 durch Embolo, der bei seinem ersten Startelfeinsatz seit November gleich traf, war auch er machtlos. Der Ausgleich durch Rashica kam fast aus dem Nichts, danach gestaltete Bremen die Partie aber offener.
45.
Mit 1:1 gehen Werder und Schalke in die Pause.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
44.
Philipp Bargfrede kommt dagegen recht frei zum Schuss, sein Strahl fliegt ein Stück rechts am Pfosten vorbei. Werder ist jetzt besser in der Partie.
42.
Eggestein zögert an der rechten Strafraumecke einen Tick zu lange mit dem Abschluss, da ist die Schussbahn verstellt. Sein Versuch wird abgeblockt.
38.
Bei Augustinssons Flanke soll Caligiuri die Hand am Ball gehabt haben, Schiedsrichter Petersen lässt aber weiterlaufen. Auch vom Videassistenten kommt kein Signal.
34.
Mit der ersten wirklichen Chance macht Werder auch gleich sein erstes Tor. Da werden sich die Schalker umso mehr über die vergebenen Möglichkeiten in den ersten 30 Minuten ärgern.
31.
Werder zieht gleich - glücklich! Kruse flankt von links, das Tor entsteht dann aus einem Missverständnis: Eigentlich will Pizarro den Ball nehmen und zieht die Aufmerksamkeit der beiden Innenverteidiger auf sich, kommt aber nicht ran. Stattdessen nimmt Rashica die Hereingabe direkt, trifft den Ball eventuell auch nicht voll, aber so rutscht die Kugel genau ins linke Eck.
31.
Tooor für Werder! Der Ausgleich durch Milot Rashica, 1:1.
Milot Rashica
30.
Die nächste Chance! Stambouli öffnet das Spiel mit einem herrlichen Pass in die Spitze, Skrzybski geht ohne Gegenspieler in den Sechzehner. Sein Schuss aufs lange Eck hoppelt knapp vorbei.
30.
Schalke zeigt sein anderes Gesicht. Die erste halbe Stunde gehört den Königsblauen, auf drei gute Chancen folgte dann der Führungstreffer.
26.
Die verdiente Führung für S04! Ein langer Ball von der Mittellinie, McKennie verlängert per Kopf zu Embolo. Der Scwheizer geht noch ein paar Schritte in den Strafraum und behält aus halblinker Position die Nerven. Man kann die Steine hören, die Domenico Tedesco gerade vom Herzen fallen.
26.
Tooor für Schalke 04! Breel Embolo erzielt das 1:0.
Breel Embolo
23.
Das 0:0 ist aus Bremer Sicht mittlerweile glücklich. Schalke hat die Chancen, Werder kommt noch nicht richtig ins Spiel.
22.
Werders Milot Rashica (r.) nimmt die Verfolgung von Schalkes Daniel Caligiuri auf. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
21.
Milos Veljkovic lässt Embolo über den Oberschenkel springen, das ist die fünfte Gelbe Karte für den Verteidiger in dieser Spielzeit. Damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.
Milos Veljkovic
20.
Wieder muss Pavlenka ran! Nastasic nimmt den zweiten Ball nach dem Freistoß, der von links hereinkam, direkt. Der Bremer Torwart bewahrt mit der nächsten Parade sein Team vor dem Rückstand.
19.
Maximilian Eggestein hält Oczipka fest und sieht dafür Gelb.
Maximilian Eggestein
16.
Aber auch Werder kommt durch. Kruse versucht es mit einem Diagonalschuss von der Sechzehnerlinie, der geht aber am langen Eck vorbei.
15.
Zumindest tritt Schalke in der ersten Viertelstunde schon einmal ganz anders auf als beim Debakel gegen Düsseldorf. Die Einstellung scheint zunächst zu stimmen, Schalke hat sich auch schon zwei gute Chancen erarbeitet.
12.
Nach einem Foul von Moisander gibt es Freistoß für Schalke aus 26 Metern. Caligiuri zieht den Ball aufs linke Eck, Pavlenka faustet den guten Versuch raus.
9.
Es geht gleich mit offenem Visier los, beide Mannschaften verstecken sich nicht und suchen den Weg in die Strafräume. Rashica holt die zweite Ecke für Werder heraus.
6.
Auf der anderen Seite wird es gefährlicher: Embolo setzt Burgstaller nach einem Stockfehler von Augustinsson mit einem schönen Querpass ein, der Österreicher lenkt den Ball mit dem linken Fuß aufs Tor. Pavlenka wirft sich stark dazwischen - Glanzparade vom Bremer Keeper!
5.
Maximilian Eggestein hat den ersten Abschluss für Werder, aus 23 Metern schießt er links vorbei.
3.
Etwa 4500 Schalker sind mit nach Bremen gereist, nach den Leistungen der vergangenen Wochen und dem offenkundigen Vertrauensentzug der Fans letzte Woche ist das immer noch eine stolze Zahl.
1.
Los geht's!
Martin Petersen wird die Partie pfeifen.
So läuft Schalke auf: Alexander Nübel - Daniel Caligiuri, Weston McKennie, Jeffrey Bruma, Matija Nastasic, Bastian Oczipka - Steven Skrzybski, Benjamin Stambouli, Nabil Bentaleb, Guido Burgstaller - Breel Embolo
Die Werder-Aufstellung: Jirí Pavlenka - Theodor Gebre Selassie, Milos Veljkovic, Niklas Moisander, Ludwig Augustinsson - Maximilian Eggestein, Philipp Bargfrede, Davy Klaassen - Max Kruse - Milot Rashica, Claudio Pizarro
Nach schwerer Verletzung steht Fin Bartels nach 454 Tagen Pause wieder im Kader des SVW. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
Zwei Wechsel nimmt Kohfeldt in der Startelf vor: Milos Veljkovic und Claudio Pizarro spielen für Sebastian Langkamp und Johannes Eggestein.

Siege feierte Werder zuletzt nur selten. Drei Erfolge aus den vergangenen 16 Ligaspielen sind eher Zahlen eines Abstiegskandidaten. Werder lebt weiterhin vom guten Saisonstart. Zuletzt gab es drei Unentschieden hintereinander. Allerdings sind die Bremer so als einziges Team neben Eintracht Frankfurt auch noch in der Rückrunde ungeschlagen.
Sein Gegenüber Florian Kohfeldt rechnet mit "scharfen Schalkern". Auch für Bremen ist es ein wichtiges Spiel: Mit einem Erfolg können die in der Rückrunde noch ungeschlagenen Hanseaten zumindest bis Samstag den Rückstand auf die internationalen Plätzen vorerst auf drei Punkte reduzieren.
Tedesco greift personell durch: Mendyl, Uth und Harit stehen gar nicht erst im Kader. Sané, der bisher bei jeder Bundesligapartie auf dem Platz stand, sitzt auf der Bank. Dafür spielen McKennie, Oczipka, Embolo und Skrzybski.
Die Pleite gegen Düsseldorf war die höchste Pflichtspielniederlage in der Amtszeit von Trainer Domenico Tedesco. Dennoch setzt auch der neue Sportvorstand Jochen Schneider, der in dieser Woche sein Amt antrat, zunächst auf den Coach. Allerdings hatte auch Schneider bei seiner Vorstellung eine "Trendwende" gefordert - die Partie in Bremen könnte ein Endspiel für Tedesco sein.
Ganz, ganz dunkle Zeiten auf Schalke: Das 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf war der vorläufige Tiefpunkt einer zumindest in der Bundesliga verkorksten Saison. Anschließend kam es im eigenen Stadion zu scharfen Protesten der Fans. Die Mannschaft verliert nach sechs sieglosen Bundesligaspielen immer mehr den Rückhalt.
Der 25. Spieltag der Bundesliga steht an: Werder Bremen empfängt Schalke 04!
Jetzt müssen die Schalker liefern! Nach der ganz bitteren 0:4-Heimschlappe gegen Düsseldorf brennt es in Gelsenkirchen. Beim Gastspiel in Bremen geht es um Punkte, Wiedergutmachung und vor allem um eine Reaktion auf die desolate Vorstellung vom vergangenen Wochenende. Die Bremer könnten nach drei Unentschieden in Folge aber auch mal wieder einen Sieg gebrauchen.

Wir berichten am Freitag ab 20.15 Uhr vom Auftakt des 25. Spieltags. Am Samstag, Sonntag und Montag sind wir ebenfalls immer eine Viertelstunde vor Anpfiff live für Sie am Ball.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 26 60 41
2 Dortmund 26 60 34
3 RB Leipzig 26 49 24
4 M'gladbach 26 47 14
5 Frankfurt 26 46 21
6 Bayer 04 26 42 7
7 Wolfsburg 26 42 5
8 Bremen 26 39 8
9 Hoffenheim 26 38 12
10 Hertha BSC 26 35 1
11 Freiburg 26 31 -5
12 Düsseldorf 26 31 -17
13 Mainz 05 26 30 -18
14 Augsburg 26 25 -10
15 Schalke 04 26 23 -17
16 Stuttgart 26 20 -30
17 Hannover 26 14 -37
18 Nürnberg 26 13 -33
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...