SC Paderborn 07
4. Spieltag
15.09.2019
FC Schalke 04
Vereinslogo von SC Paderborn 07
1:5
Vereinslogo von FC Schalke 04
90.
Das war's an dieser Stelle von uns! Wir danken für das fleißige Mitlesen, verweisen auf den nächsten Bundesligaspieltag mit der Auftaktpartie Schalke gegen Mainz (Tickerstart am Freitag um 20.15 Uhr) und wünschen ihnen noch einen angenehmen Abend.

Bis bald
90.
Die Niederlage ist am Ende auch in der Höhe verdient. Im zweiten Durchgang nutzte Schalke im Gegensatz zur ersten Halbzeit seine Chancen relativ effizient, nach dem Rückstand kam von Paderborn allerdings auch nur noch sehr wenig Gegenwehr. Auf das 3:0 gegen Hertha lässt S04 also ein 5:1 über Paderbron folgen, das System vom neuen Trainer David Wagner funktioniert immer besser!
90.
Das Spiel ist aus! Der SC Paderborn unterliegt dem FC Schalke 04 am Ende mit 1:5!

Tore: 1:0 Cauly Oliveira Souza (8.), 1:1 Salif Sané (33.), 1:2 Suat Serdar (49.), 1:3 Amine Harit (71.), 1:4 Ahmed Kutucu (83.), 1:5 Amine Harit (85.) 
86.
Ozan Kabak ersetzt Suat Serdar.
Suat Serdar
Ozan Kabak
85.
Kutucu bringt von rechts eine Hereingabe auf Harit, der eiskalt vollstreckt. Von Paderborner Gegenwehr kann inzwischen nicht mehr die Rede sein, jetzt wird es ganz bitter für den SCP!
85.
Toooor für S04! Amine Harit markiert das 1:5.
Amine Harit
83.
Das ist die endgültige Entscheidung – S04 kontert Paderborn eiskalt aus! Über Harit und Burgstaller kommt die Kugel zu Kutucu, der Huth umkurvt und zum 4:1 einschiebt.
83.
Toooor für Schalke 04! Der eingewechselte Ahmed Kutucu macht das 1:4.
Ahmed Kutucu
82.
Babacar Gueye kommt nach einer Ecke aus sechs Metern zum Abschluss, Salif Sané blockt die Kugel kurz vor der Linie.
79.
Das Spiel hat inzwischen etwas an Tempo verloren, Schalke verwaltet die Führung derzeit recht souverän. Elf Minuten plus Nachspielzeit sind noch auf der Uhr.
74.
Kai Pröger kommt für Streli Mamba ins Spiel und soll dem Paderborner Offensivspiel frischen Wind verleihen.
Streli Mamba
Kai Pröger
73.
Klaus Gjasula kämpft Harit nieder und sieht Gelb.
Klaus Gjasula
71.
Nach starker Vorarbeit vom weit aufgerückten Kenny lässt sich Harit im Zentrum nicht zweimal bitten – und vollstreckt eiskalt zum 3:1 für Schalke.
71.
Toooor für Schalke 04! Amine Harit erhöht auf 3:1 aus Sicht der Gäste.
Amine Harit
68.
David Wagner wechselt ein zweites Mal und bringt Ahmed Kutucu für Mark Uth.
Mark Uth
Ahmed Kutucu
65.
Mamba kommt rechts am Strafraum mal zum Abschluss, sein Versuch stellt jedoch kein Problem für Nübel dar.
62.
Jetzt auch der erste Wechsel bei den Gästen, Weston McKennie kommt für Daniel Caligiuri auf den Rasen.
Daniel Caligiuri
Weston McKennie
60.
Paderborn schaltet mal schnell um: Nach einem langen Pass zieht Mamba von rechts in den Strafraum, wird allerdings von Omar Mascarell fair gestoppt.
56.
Erster Wechsel beim SCP: Für Sven Michel kommt Babacar Gueye ins Spiel.
Sven Michel
Babacar Gueye
56.
Glanzparade von Jannik Huth! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Caligiuri steigt Guido Burgstaller am höchsten und platziert den Kopfball stark, doch Paderborns Schlussmann macht sich ganz lang und lenkt die Kugel gerade noch so um den linken Pfosten.
53.
Uth und Burgstaller kombinieren sich stark durch die SCP-Abwehrkette, dem letzten Pass von Uth zurück auf Burgstaller fehlt es allerdings etwas an Präzision.
49.
Schalke beginnt auch im zweiten Durchgang offensiv – und belohnt sich diesmal schnell. Nach einer weiteren Hereingabe vom starken Bastian Oczipka "klärt" Klaus Gjasula den Ball direkt zu Suat Serdar. Dessen Abschluss aus 16 Metern wird noch von Hünemeier abgefälscht und schlägt unten rechts ein. Spiel gedreht!
49.
Tooooor für Schalke 04! Suat Serdar macht das 2:1 aus Sicht der Gäste.
Suat Serdar
46.
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Beide Teams sind ohne personelle Veränderungen zurück auf dem Rasen.
45.
Nach einer turbulenten ersten Halbzeit ist das 1:1 für Paderborn ziemlich schmeichelhaft! Die Gastgeber gingen zwar mit ihrem allerersten Torabschluss in Führung, dennoch war Schalke die klar spielbestimmende Mannschaft und hätte durchaus drei oder vier Treffer erzielen können. Kurz vor der Pause hatte Michel dann wiederum nochmal das 2:1 für die Gastgeber auf dem Fuß.
45.
Das war's von den ersten 45 Minuten, mit einem Zwischenstand von 1:1 geht es für die Teams in die Kabinen.
45.
Aus dem Nichts die Riesenchance für Paderborn! Sebastian Vasiliadis setzt sich im Zenrum stark durch und bedient rechts im Strafraum Sven Michel. Der Stürmer taucht völlig frei vor Nübel auf – doch platziert die Kugel denkbar knapp neben dem rechten Pfosten.
41.
Sven Michel sieht Gelb für ein Foul an Suat Serdar.
Sven Michel
40.
Zwei Chancen binnen weniger Sekunden für S04! Zweimal bedient Bastian Oczipka im Zentrum Guido Burgstaller, beide Male ist ein Paderborner im letzten Moment zur Stelle.
38.
Kenny kommt an der Mittellinie gegen Christopher Antwi-Adjei zu spät und sieht zurecht Gelb.
Jonjoe Kenny
33.
Das hatte sich angebahnt! Nach einer von Bastian Oczipka getretenen Ecke bekommt Paderborn die Situation nicht geklärt. Der Ball kommt zurück zu Oczipka – und nach seiner punktgenauen Flanke nickt Salif Sané zum 1:1 ein.
33.
Toooor für Schalke 04! Salif Sané erzielt das 1:1.
Salif Sané
29.
Nächste dicke Gelegenheit für S04! Bastian Oczipka bedient mit einer Flanke Guido Burgstaller, der per Kopf an Jannik Huth scheitert. Der Ausgleich ist inzwischen längst überfällig.
28.
Das muss der Ausgleich sein! Kenny bringt eine flache Hereingabe ins Zentrum, wo Caligiuris Schuss erst geblockt wird. Die Kugel landet jedoch genau vor den Füßen von Mark Uth, der sieben Meter vor dem Tor unbedrängt abschließen kann. Sein Versuch ist jedoch zu unplatziert, Jannik Huth hält das 1:0 fest.
27.
Amine Harit schickt Guido Burgstaller auf die Reise. Dieser wird zwar von Gjasula attackiert, aber nicht am Abschluss aus spitzem Winkel gehindert. Knapp rechts am Tor vorbei.
24.
Eine Caligiuri-Ecke landet bei Guido Burgstaller, dessen Kopfball unter Bedrängnis wird aber nicht allzu gefährlich. Abstoß.
21.
Cauly bedient rechts am Strafraum den aufgerückten Rechtsverteidiger Mohamed Dräger, sein direkter Abschluss geht jedoch deutlich über den Schalker Kasten.
19.
Paderborn hat sich inzwischen defensiv etwas gefestigt. Schalke ist zwar weiterhin die aktivere Mannschaft, kommt jedoch derzeit nicht mehr zu gefährlichen Offensivaktionen.
15.
Schalke ist in dieser Partie die klar bessere, spielbestimmende und gefährlichere Mannschaft. Dennoch: Nach 15 Minuten liegt Paderborn mit 1:0 in Front.
9.
Guido Burgstaller taucht direkt nach Wiederanpfiff vor dem Paderborner Tor auf, scheitert unter Bedrängnis allerdings an Huth.
8.
Mit der ersten Paderborner Torannäherung fällt direkt das 1:0! Michel wird auf der linken Außenbahn von Kenny zu passiv angegangen. Mit seinem starken linken Fuß schlägt er eine punktgenaue Flanke ins Zentrum, wo der 1,75 Meter große Cauly Oliveira Souza das Leder ins Netz köpft. Ein Abschluss, ein Tor – Effizienz in seiner Begriffsdefinition.
8.
Toooor für den SC Paderborn! Cauly Oliveira Souza markiert das 1:0 für die Gastgeber.
Cauly Oliveira Souza
4.
Schalke mit dem ersten Abschluss der Partie! Serdar sucht per Pass in die Spitze den gestarteten Mark Uth. Der Ball wird jedoch geblockt und landet genau vor den Füßen von Daniel Caligiuri – circa einen Meter links am Kasten von Huth vorbei.
1.
Los geht's!
Die Partie leiten wird der 34-jährige Robert Schröder.
Die Teams betreten den Platz, gleich geht es los in der ausverkauften Benteler-Arena.
Die Startelf vom FC Schalke 04: Alexander Nübel - Jonjoe Kenny, Benjamin Stambouli, Salif Sané, Bastian Oczipka - Suat Serdar, Omar Mascarell - Daniel Caligiuri, Amine Harit, Mark Uth - Guido Burgstaller
Die Startelf vom SC Paderborn: Jannik Huth - Mohamed Dräger, Christian Strohdiek, Uwe Hünemeier, Jamilu Collins - Klaus Gjasula, Sebastian Vasiliadis - Cauly Oliveira Souza, Christopher Antwi-Adjei - Streli Mamba, Sven Michel
Im Spiel beim Aufsteiger erwartet Wagner eine spannende Aufgabe. "Paderborn spielt offensiv, sehr gefährlich und direkt im Umschaltspiel. Wir haben aber ein gesundes Selbstbewusstsein und sind guter Dinge, ein gutes Resultat zu holen", erklärte der Schalke-Trainer.
S04 hingegen muss auf Benito Raman verzichten. Der belgische Nationalspieler hat laut Angaben von Schalke-Trainer David Wagner seit einigen Wochen Schwierigkeiten am Sprunggelenk. "Es ist nicht besser geworden. Wir hoffen, mit individueller Belastungssteuerung in sieben bis zehn Tagen die Probleme in den Griff zu bekommen", erklärte Wagner.
Obwohl seine Mannschaft in dieser Saison noch sieglos ist, hat der Paderborner Aufstiegstrainer seiner Stammformation schon zwei Tage vor dem Spiel das Vertrauen ausgesprochen. "Wenn bis Sonntag niemand mehr erkrankt, wird die Startelf die gleiche sein, die auch in Wolfsburg aufgelaufen ist", bestätigte Paderborns Coach Steffen Baumgart bereits am Freitag. Die Paderborner haben zwar bislang nur einen Punkt aus den ersten drei Spielen geholt, dabei aber jedesmal spielerisch überzeugt.
Die Teams haben durchaus einige Verbundenheiten innerhalb der jeweiligen Kader. Bei den Schalkern steht beispielsweise der gebürtige Paderborner Alexander Nübel im Tor, umgekehrt spielen beim Bundesliga-Aufsteiger auch bekennende S04-Fans wie Christopher Antwi-Adjei.
Die Gäste gehen als klarer Favorit ins Spiel: Während Aufsteiger Paderborn (17.) auf den ersten Sieg der noch jungen Saison wartet, ist Schalke (10.) eben dieser Premierenerfolg am letzten Spieltag mit einem starken 3:0 über Hertha BSC gelungen.
Herzlich willkommen zur letzten Partie des 4. Spieltags: In der Benteler-Arena empfängt der SC Paderborn den FC Schalke 04.
SC Paderborn 07 - FC Schalke 04
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 M'gladbach 8 16 8
2 Wolfsburg 8 16 6
3 FC Bayern 8 15 12
4 Dortmund 8 15 9
5 RB Leipzig 8 15 8
6 Freiburg 8 14 6
7 Schalke 04 8 14 5
8 Frankfurt 8 14 4
9 Bayer 04 8 14 1
10 Hertha BSC 8 11 0
11 Hoffenheim 8 11 -3
12 Bremen 8 9 -4
13 Düsseldorf 8 7 -4
14 Union 8 7 -5
15 Köln 8 7 -8
16 Augsburg 8 6 -11
17 Mainz 05 8 6 -11
18 Paderborn 8 1 -13
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...