1. FC Union Berlin
22. Spieltag
15.02.2020
Bayer 04 Leverkusen
2:3
90.
Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir melden uns ab 18.15 Uhr mit der Abend-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach zurück.
90.
Bayer 04 schlägt Union etwas glücklich mit 3:2 und holt drei wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze. Die Eisernen waren über weite Strecken der Partie das aktivere und gefährlichere Team, in der Schlussphase fehlten der Mannschaft von Urs Fischer jedoch zusehends die Kräfte. Karim Bellarabi sorgte mit seinem Treffer in der vierten Minute der Nachspielzeit schließlich für die Entscheidung.

Nächste Spiele 1. FC Union Berlin:
Eintracht Frankfurt (A), VfL Wolfsburg (H), SC Freiburg (A)

Nächste Spiele Bayer 04 Leverkusen:
FC Augsburg (H), RasenBallsport Leipzig (A), Eintracht Frankfurt (H)
90.
Schlusspfiff. Union Berlin unterliegt Bayer 04 Leverkusen nach einer furiosen Schlussphase mit 2:3.

Tore: 1:0 Christian Gentner (7.), 1:1 Kai Havertz (22.), 1:2 Moussa Diaby (83.), 2:2 Marius Bülter (87.), 2:3 Karim Bellarabi (90.+4)
90.
Wahnsinn! Der aufgerückte Schlussmann Rafal Gikiewicz trifft die Flanke zunächst mit dem Kopf nicht voll und versucht es anschließend mit dem schwachen linken Fuß. Lukás Hrádecky hält die Führung der Gäste fest.
90.
Marcus Ingvartsen holt nochmal einen letzten Eckball für sein Team heraus.
90.
Was für eine verrückte Schlussphase. Können die Berliner nochmal antworten?
90.
Die erneute Führung für die Gäste. Karim Bellarabi tanzt durch den Unioner Strafraum und trifft aus nahezu unmöglichem Winkel zur erneuten Führung. Rafal Gikiewicz sieht dabei sehr unglücklich aus, der Schlussmann hatte auf ein Abspiel spekuliert.
90.
Tooooor für Bayer 04. Karim Bellarabi trifft zur 3:2-Führung für die Werks-Elf.
Karim Bellarabi
90.
Der eingewechselte Karim Bellarabi kommt im Strafraum zum Abschluss, Keven Schlotterbeck blockt ab.
90.
Sieben Minuten Nachspielzeit zeigt der vierte Offizielle an der Seitenlinie an.
89.
Was hält diese verrückte Schlussphase hier noch bereit? Einige Minuten wird Harm Osmers nach den Unterbrechungen sicher obendrauf legen.
87.
Was für eine Bude von Marius Bülter. Der Unioner lässt Sven Bender mit einer Drehung aussteigen und trifft aus halblinker Position per Schlenzer genau in den Winkel. Lukás Hrádecky kann nur zuschauen, wie der Ball im Netz einschlägt.
87.
Tooooooor für Union. Marius Bülter trifft per Traumtor zum verdienten 2:2-Ausgleich.
Marius Bülter
86.
Letzter Wechsel bei Union Berlin: Sebastian Polter kommt für Neven Subotic.
Neven Subotic
Sebastian Polter
85.
Bitteres Gegentor für die Eisernen, die über weite Strecken des Spiels das aktivere Team waren.
83.
Ein perfekter Konter der Gäste bringt die Führung. Kevin Volland lupft den Ball hinter die Abwehr-Reihe der Berliner, wo der blitzschnelle Moussa Diaby dem herausstürmenden Rafal Gikiewicz keine Chance lässt - 1:2.
83.
Toooooor für Bayer 04. Moussa Diaby bringt die Gäste mit 2:1 in Führung.
Moussa Diaby
80.
Kevin Volland nimmt eine Kopfball-Ablage von Kai Havertz aus gut 25 Metern direkt. Keine Gefahr für das Tor von Rafal Gikiewicz.
78.
Neven Subotic köpft eine Hereingabe aus spitzem Winkel in Richtung kurzer Pfosten - Lukás Hrádecky ist zur Stelle.
76.
Auch Bayer 04 wechselt erneut: Karim Bellarabi kommt für Nadiem Amiri.
Nadiem Amiri
Karim Bellarabi
76.
... und Grischa Prömel ersetzt Christian Gentner.
Christian Gentner
Grischa Prömel
76.
Doppel-Wechsel bei Union Berlin: Marcus Ingvartsen kommt für Yunus Malli ...
Yunus Malli
Marcus Ingvartsen
75.
Die erste gute Tormöglichkeit im zweiten Abschnitt gehört Union. Sebastian Andersson versucht zunächst eine Hereingabe artistisch mit der Hacke aufs Tor zu bringen, im zweiten Anlauf trifft Robert Andrich den Ball nicht richtig.
70.
Fußballerisch läuft bei beiden Teams aktuell wenig zusammen. Die Unterbrechungen tragen ihr Übriges dazu bei.
66.
Weiter geht´s mit Freistoß für Union. Die Hereingabe auf den zweiten Pfosten ist allerdings etwas zu weit für den aufgerückten Neven Subotic.
63.
Harm Osmers unterbricht die Partie, nachdem im Leverkusener Block unaufhörlich Pyros gezündet werden.
60.
Noch eine halbe Stunde zu gehen, für beide Teams ist noch alles drin. Wem gelingt hier noch der Siegtreffer? Robert Andric (2.v.r.) wirft alles rein und verarbeitet den Ball artistisch. Foto: Andreas Gora, dpa
60.
Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung bietet sich den Unionern viel Raum auf dem linken Flügel. Die Seitenverlagerung von Christian Gentner misslingt allerdings völlig.
56.
Christian Gentner kassiert für eine robuste Grätsche im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Christian Gentner
54.
Ein sehr zerfahrener Beginn in Halbzeit zwei. Bislang gelingt auf beiden Seiten wenig.
50.
Lars Bender steigt etwas unglücklich Robert Andrich auf den Fuß, der mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegen bleibt. Nach kurzer Behandlung kann der Unioner glücklicherweise weitermachen.
46.
Nach einer schnellen Kombination startet Yunus Malli durch und bekommt den Ball perfekt in den Lauf serviert. Wendell passt auf und läuft den Berliner so eben noch ab.
46.
Auch Charles Aránguiz kommt in die Partie und ersetzt Mitchell Weiser.
Mitchell Weiser
Charles Aránguiz
46.
Moussa Diaby ist auf Seiten der Leverkusener neu im Spiel, Leon Bailey bleibt für ihn in der Kabine.
Leon Bailey
Moussa Diaby
46.
Weiter geht´s.
45.
Union überraschte den Favoriten aus Leverkusen bislang mit seinem mutigen Offensiv-Stil. Die frühe Führung konnte Kai Havertz mit der ersten echten Tor-Chance für die Gäste zwar egalisieren, dennoch bleiben die Berliner weiter das bessere Team. Die Mannschaft von Peter Bosz muss sich in den zweiten 45 Minuten deutlich steigern, um ihrer Favoriten-Rolle noch gerecht zu werden.
45.
Halbzeit an der alten Försterei. Mit einem 1:1 verabschieden sich die Teams in die Kabinen.
44.
Marius Bülter bekommt auf dem rechten Flügel viel Zeit und Platz. Seine scharfe Hereingabe auf den kurzen Pfosten trifft Sebastian Andersson nicht richtig - Glück für Bayer.
39.
Die Leverkusener bekommen einen Freistoß nicht aus dem eigenen Strafraum geklärt und eröffnen so Marius Bülter die Schuss-Möglichkeit. In Rücklage verzieht der Stürmer jedoch deutlich.
38.
Sven Bender lässt sich im Mittelfeld provozieren und sieht für ein Foul abseits des Balls die Gelbe Karte.
Sven Bender
36.
Gut aufgepasst von Christopher Trimmel, der eine Hereingabe vor dem einschussbereiten Wendell zur Ecke klärt.
35.
Die bessere und aktivere Mannschaft bleibt jedoch Union Berlin. Sebastian Andersson macht eine Flanke im Strafraum geschickt fest und legt ab für Neven Subotic, der den ball nicht richtig trifft.
32.
Bei den Gästen läuft in dieser Phase viel über Kai Havertz. Seine Flanke findet Kevin Volland, der nicht genug Druck hinter den Ball bekommt. Abstoß für Union.
30.
Es entwickelt sich ein offenes Spiel an der Alten Försterei. Der umtriebige Sebastian Andersson nimmt einen Steilpass direkt - kein Problem für Lukás Hrádecky.
25.
Leverkusen erhöht jetzt den Druck. Wendell trifft aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
22.
Die Werks-Elf nutzt seine erste Gelegenheit. Lars Bender verlängert einen langen Ball von Jonathan Tah per Kopf in den Strafraum, wo Kai Havertz per Lupfer zum Ausgleich trifft - 1:1.
22.
Toooor für Bayer 04. Kai Havertz trifft aus dem Nichts zum 1:1-Ausgleich.
Kai Havertz
21.
Auf der Gegenseite versucht es Robert Andrich aus der Distanz, Kevin Volland fälscht den Ball zur Ecke ab.
20.
Für ein Handspiel kassiert Mitchell Weiser die Gelbe Karte.
Mitchell Weiser
20.
Leon Bailey schlägt eine Flanke mit viel Effet in den Laufweg von Kevin Volland. Rafal Gikiewicz hat das geahnt und ist einen Schritt vor dem Leverkusener am Ball.
18.
Erneut ist es der auffällige Sebastian Andersson, der im gegnerischen Strafraum an den Ball kommt. Edmond Tapsoba bereinigt die Sitaution.
14.
Christopher Trimmel sieht für einen Kung-Fu-Tritt im Mittelfeld die erste Gelbe Karte des Spiels.
Christopher Trimmel
13.
Die Gastgeber sind bislang das klar bessere Team. Erneut ist es ein Standard, der für Gefahr im Bayer-Strafraum sorgt. Lukás Hrádecky ist zur Stelle.
9.
Bayer ist bislang noch nicht im Spiel angekommen. Die Führung für Union geht nach den druckvollen ersten Minuten durchaus in Ordnung.
7.
Eine Hereingabe von Sebastian Andersson landet über Umwege bei Christian Gentner, der den Ball aus knapp 20 Metern trocken in den linken Winkel hämmert - 1:0 für die Eisernen.
7.
Toooooor für Union Berlin. Christian Gentner bringt die Gastgeber mit 1:0 in Führung.
Christian Gentner
6.
Die ersten Minuten an der alten Försterei gehören Union. Yunus Malli findet mit seinem Freistoß Marvin Friedrich, der genau in die Arme von Lukás Hrádecky köpft.
3.
Um ein Haar gehen die Hausherren in Führung. Robert Andrich bedient den gestarteten Sebastian Andersson, der von der Strafraumgrenze den linken Pfosten nur um Zentimeter verfehlt.
1.
Anstoß.
Der erfahrene Harm Osmers leitet als Unparteiischer die Partie.
Bayer vertraut auf folgende Start-Elf: Lukás Hrádecky - Jonathan Tah, Sven Bender, Edmond Tapsoba - Mitchell Weiser, Nadiem Amiri, Lars Bender, Wendell - Kai Havertz, Kevin Volland, Leon Bailey
So beginnt Union: Rafal Gikiewicz - Marvin Friedrich, Keven Schlotterbeck, Neven Subotic - Christopher Trimmel, Christian Gentner, Robert Andrich, Christopher Lenz - Yunus Malli, Marius Bülter - Sebastian Andersson
Auch die Statistik spricht heute klar für die Gäste. Bayer 04 verlor nur eines der vergangenen neun Bundesliga-Spiele gegen einen Aufsteiger, dazu gab es sieben Siege und ein Remis. Lediglich gegen den 1. FC Köln setzte es am 15. Spieltag dieser Bundesliga-Saison eine 0:2-Pleite.
Insgesamt kann Bayer-Coach Peter Bosz mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Leverkusen spielt mit 37 Punkten nach 21 Partien seine beste Bundesliga-Saison seit sechs Jahren. 2013/14 standen zum gleichen Zeitpunkt 43 Zähler zu Buche.
Alle drei Pflichtspiele zwischen dem 1. FC Union Berlin und Bayer 04 Leverkusen gingen an die Werkself: Zuletzt gingen die Leverkusener im Hinspiel dieser Bundesliga-Saison mit 2:0 als Sieger vom Platz.
In bestechender Form präsentierte sich zuletzt Berlins Marius Bülter. Der Unioner traf 2020 schon ebenso oft wie in der kompletten Bundesliga-Hinrunde (je drei Treffer). Fünf seiner sechs Saisontore bedeuteten zudem die Führung für die Eisernen.
Heimische Festung
Der 1. FC Union Berlin gewann fünf seiner letzten sechs Bundesliga-Heimspiele, die Ausnahme war das 0:2 gegen Hoffenheim am 16. Spieltag. Alle anderen fünf Partien gewannen die Köpenicker zu null.
Herzlich willkommen an der alten Försterei zur Partie Union Berlin gegen Bayer 04 Leverkusen.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 25 55 47
2 Dortmund 25 51 35
3 RB Leipzig 25 50 36
4 M'gladbach 25 49 19
5 Bayer 04 25 47 15
6 Schalke 04 25 37 -3
7 Wolfsburg 25 36 4
8 Freiburg 25 36 -1
9 Hoffenheim 25 35 -8
10 Köln 25 32 -6
11 Union 25 30 -9
12 Frankfurt 24 28 -3
13 Hertha BSC 25 28 -16
14 Augsburg 25 27 -16
15 Mainz 05 25 26 -19
16 Düsseldorf 25 22 -23
17 Bremen 24 18 -28
18 Paderborn 25 16 -24