FC Schalke 04
18. Spieltag
17.01.2020
Borussia Mönchengladbach
2:0
90.
Das war es an dieser Stelle von uns, wir bedanken uns fürs Mitlesen. Wir sind für Sie morgen wieder ab 15.15 Uhr zur Stelle wenn die anderen Teams in die Rückrunde starten. Bis dann und einen schönen Abend noch!
90.
Schalke gewinnt verdient zum Rückrundenauftakt gegen Gladbach - das ganze Spiel über waren die Gastgeber bissiger in den Zweikämpfen und gewannen viele zweite Bälle. Sie ließen die Gladbacher nicht in den eigenen Strafraum zu Torchancen kommen. Neuzugang Gregoritsch mit dem perfekten Debüt, mit einer Torvorlage und einem eigenen Treffer sichert der Neuzugang den Schalkern den ersten Sieg im Jahr 2020. Gladbach schaffte es nicht zu zwingenden Torchancen zu kommen, wenn es mal gefährlich wurde dann nach Standards oder mit Schüssen aus der Distanz. Die Gäste können sich bei ihrem Schlussmann bedanken, dass sie nicht noch deutlicher verloren haben. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa

Nächste Spiele FC Schalke 04:
FC Bayern München (A), Hertha BSC (A), SC Paderborn 07 (H)
Nächste Spiele Borussia Mönchengladbach:
1. FSV Mainz 05 (H), RasenBallsport Leipzig (A), 1. FC Köln (H)
  
90.
Schluss. Deniz Aytekin beendet die Partie beim Stand von 2:0 für Schalke 04.

Tore: 1:0 Suat Serdar (48.), 2:0 Michael Gregoritsch (58.)
90.
Lars Stindl bekommt die Gelbe Karte nach einem Foul an Mascarell.
Lars Stindl
90.
Es gibt jetzt noch vier Minuten Nachspielzeit.
90.
Letzter Wechsel von Schalke 04. Guido Burgstaller kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel.
Michael Gregoritsch
Guido Burgstaller
89.
Schalke steht jetzt natürlich tiefer in der eigenen Hälfte und will dieses Spiel unbedingt ohne Gegentor beenden. Gladbach findet keine Mittel die Hintermannschaft zu knacken.
88.
Lainer geht nochmal über rechts durch und passt zurück in den Strafraum zu Ginter. Der Verteidiger zieht direkt ab, Nastasic steht ihm aber im Weg und kann dessen Schuss abblocken.
85.
Letzter Wechsel bei Gladbach. Tony Jantschke muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Tobias Strobl kommt für ihn neu ins Spiel.
Tony Jantschke
Tobias Strobl
84.
Neuhaus dribbelt vor dem Strafraum Mascarell aus und versucht es aus 18 Metern. Kabak kann den Ball noch entscheidend blocken.
83.
Kutucu setzt sich auf dem rechten Flügel gegen Zakria durch, seine anschließende Flanke kann Ginter im Strafraum klären. Die Ecke wird aufgrund eines Schalker Handspiels zurückgepfiffen.
81.
Tony Jantschke unterbindet einen Konter mit einem Foul an Kutucu. Für dieses taktische Foul bekommt er die Gelbe Karte.
Tony Jantschke
79.
Alessandro Schöpf bekommt die Gelbe Karte nachdem er den Ball bei einem Gladbacher Freistoß weggeschossen hatte.
Alessandro Schöpf
76.
Ozan Kabak sieht die Gelbe Karte nach einem Foul an Lars Stindl.
Ozan Kabak
74.
Die Gäste aus Gladbach schaffen es einfach nicht sich in den Strafraum der Schalker zu kombinieren, immer wieder versuchen es die Gäste aus der Distanz. Wenn es mal gefährlich wird dann nach Standards.
72.
Zweiter Wechsel bei Gladbach. Lars Stindl ersetzt Breel Embolo.
Breel Embolo
Lars Stindl
71.
Neuhaus bedient Thuram am Strafraum, der zieht sofort aus 16 Metern ab. Schubert ist zur Stelle und kann zur Ecke klären. Dort kommt wieder der Franzose zum Kopfball, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.
69.
Erster Wechsel bei Schalke 04. Ahmed Kutucu kommt für Benito Raman ins Spiel.
Benito Raman
Ahmed Kutucu
68.
Hofmann bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, dort kommt Ginter relativ frei zum Kopfball. Er kann ihn nicht platzieren und köpft Schubert den Ball genau in die Arme, danach geht die Fahne ohnehin hoch. Aber es bleibt dabei: Gladbachs Abschlüsse sind zu unpräzise.
67.
Lainer kommt rechts am Sechzehner zum Flanken, die kann in der Mitte von Kenny geklärt werden.
64.
Zakaria lässt sich jetzt immer häufiger zwischen die beiden Innenverteidiger fallen um den Spielaufbau zu lenken, bislang allerdings ohne Erfolg.
59.
Marco Rose reagiert umgehend auf das Tor und wechselt Florian Neuhaus für Patrick Herrmann ein.
Patrick Herrmann
Florian Neuhaus
58.
Schalke kontert im eigenen Stadion. Nach einem Ballgewinn am eigenen Sechzehner geht es ganz schnell. Caligiuri spielt Serdar am Mittelkreis an und der Neu-Nationalspieler schickt Raman auf die Reise. Am Sechzehner legt er den Ball rechts in den Strafraum rüber auf den mitgelaufenen Gregoritsch, der Neuzugang muss nur noch einschieben und lässt Sommer im Tor keine Chance. Perfekt gespielter Konter. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
58.
Toooor! Michael Gregoritsch erhöht auf 2:0 für Schalke.
Michael Gregoritsch
55.
Hofmann führt einen Freistoß aus 25 Metern schnell aus und überrascht alle im Stadion, außer den eingelaufenen Ginter. Der Verteidiger ist aber einen Schritt zu spät und kommt nicht mehr an den Ball, das war knapp.
51.
Thuram sieht die Gelbe Karte nach einem Foul an Kenny.
Marcus Thuram
48.
Gregoritsch hat auf dem linken Flügel etwas Platz und zieht die Aufmerksamkeit der Gladbacher Hintermannschaft auf sich. Mit einem feinen Pass ins Zentrum bedient er den freien Serdar, der noch ein paar Schritte macht und dann den Ball perfekt aus 17 Metern in die rechte untere Ecke schlenzt. Sommer streckt sich vergebens.  Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
48.
Toooor! Suat Serdar erzielt das 1:0 für Schalke.
Suat Serdar
47.
Plea mit dem ersten Torschuss der zweiten Halbzeit. Der Schuss des Franzosen aus 18 Metern ist aber kein Problem für Schubert.
46.
Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.
46.
Weiter geht's.
45.
Nach einem starken Beginn und temporeichen Anfangsminuten von beiden Teams ist die Partie etwas abgeflacht. Schalke erschwerte den Gladbachern durch frühes Anlaufen den Spielaufbau, die Gäste konnten sich meistens nur mit dem langen Ball befreien. Beide Teams kamen sowohl aus dem Spiel, als auch per Standards zu einigen guten Torchancen. Beide Torhüter bislang mit einer sehr guten Leistung. Sie sind dafür verantwortlich, dass diese Partie ohne Tore in die Halbzeit geht. Wir sind gespannt, was die zweite Halbzeit bringen wird.
45.
Halbzeit! Ohne Tore gehen die Teams in die Pause.
45.
Plea setzt sich gegen zwei Verteidiger durch und bedient Herrmann im Strafraum. Der kommt unter Bedrängnis von Oczipka zum Abschluss. Sein Schuss ist aber zu zentral und Schubert kann parieren.
42.
Plea versucht Tempo aufzunehmen und geht an Oczipka vorbei. Aytekin pfeift den Franzosen aber zurück, da er den Schalker mit dem Arm im Gesicht getroffen hatte.
37.
Gladbach mal mit einer längeren Ballbesitzphase. Am Ende kommt Herrmann zum Flanken, allerdings kann Caligiuri auf Kosten einer Ecke klären. Nach dieser kommt Thuram zum Kopfball und Gregoritsch muss auf der Linie mit dem Kopf klären, Schubert war bereits geschlagen.
32.
Schöpf bedient Mascarell rechts im Strafraum, dessen Querpass wird im Fünfer von Ginter zur Ecke geklärt. Die wird nicht gefährlich und kann geklärt werden.
31.
Stefan Lainer sieht die Gelbe Karte für ein Foul an Serdar.
Stefan Lainer
28.
Das muss das 1:0 sein! Schalke gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte und wieder geht es ganz schnell. Gregoritsch schickt Raman mit einem perfekten Schnittstellenpass in die Tiefe. Der Belgier läuft alleine auf Sommer zu, scheitert aber mit seinem Schuss an der Fußabwehr des schweizer Keepers.
26.
Ecke von links für Gladbach. Hofmann bringt den Ball in die Mitte, dort kann Serdar klären und die Situation bereinigen.
22.
Raman verlagert das Spiel auf die linke Seite. Die anschließende Flanke von Oczipka ist aber zu hoch und findet lediglich den Kopf von Wendt, der den Ball klären kann.
20.
Gladbach bekommt nach einem Foul von Kenny an Thuram links am Strafraum einen Freistoß zugesprochen. Herrmann spielt flach an den Sechzehner in Richtung Neuhaus. Serdar ist aufmerksam und kann den Schussversuch blocken.
19.
Jonjoe Kenny sieht die Gelbe Karte nach einem Foul an Thuram.
Jonjoe Kenny
15.
Jantschke verliert den Ball im Spielaufbau. Caligiuri hat den Ball rechts im Strafraum und legt zurück auf Schöpf, der aus 10 Metern schießt, aber an Sommer scheitert.
11.
Bislang sehen wir ein sehr munteres Spiel. Beide Teams versuchen so schnell wie möglich nach vorne zu kommen. Auf beiden Seiten konnten wir bereits gute Torchancen verzeichnen. Das darf gerne so weitergehen!
7.
Fast das 1:0 für Schalke. Raman überläuft Wendt auf der rechten Seite und bringt den Ball von der Torauslinie in den Fünfer, dort kommt Gregoritsch relativ frei zum Abschluss. Sommer ist zur Stelle und kann parieren, auch bei dem Nachschuss von Serdar ist der Schweizer da.
5.
Erster Torschuss der Partie kommt von Plea. Nach einer Balleroberung geht es schnell nach vorne. Am Ende kommt Plea aus 17 Metern zentral zum Abschluss, Schubert kann den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte lenken.
3.
Erste Ecke von der rechten Seite für die Gäste. Wendt bringt den Ball in die Mitte, der an Freund und Feind vorbeisegelt.
1.
Schalke macht von Anfang an richtig Tempo und setzt die Gladbacher Hintermannschaft gehörig unter Druck. Zakaria wird gleich von vier Schalkern angegriffen, hat aber Glück, dass er den Freistoß bekommt.
1.
Los gehts!
Die Spieler betreten unter der Leitung von Deniz Aytekin den Rasen, gleich geht es los in der Veltins-Arena.
Die Aufstellung von Gladbach: Yann Sommer - Stefan Lainer, Matthias Ginter, Tony Jantschke, Oscar Wendt - Patrick Herrmann, Denis Zakaria, Jonas Hofmann - Marcus Thuram, Breel Embolo, Alassane Pléa
Die Aufstellung von Schalke 04: Markus Schubert - Jonjoe Kenny, Ozan Kabak, Matija Nastasic, Bastian Oczipka - Omar Mascarell, Suat Serdar - Daniel Caligiuri, Michael Gregoritsch, Alessandro Schöpf - Benito Raman
Das Hinspiel der beiden heutigen Teams endete torlos. Gladbach hat in der Gesamtbilanz in den direkten Duellen die Nase vorn, die Borussen gewannen 44 Spiele. Schalke konnte 35 Partien für sich entscheiden, 34-mal wurden die Punkte geteilt.
Gladbach-Kapitän Stindl ist sich um die Schwere der heutigen Partie bewusst und sagte "Schalke ist schon eine Hausnummer. Da hat es die letzten Jahre immer geknistert" und "da werden wir alles daran setzen, da zu gewinnen" um mindestens über Nacht auf den ersten Tabellenplatz zu springen. Marco Rose muss auf Bennetts und Bensebaini verzichten.
"Champions League wie die Meisterschaft", sagte Manager Max Eberl im Vorlauf der Partie mit Blick auf den längerfristigen Zusammenhalt des Teams. Mit zwei Punkten Rückstand auf Leipzig geht es in die Rückrunde. Lange war der Kampf um die Meisterschaft nicht mehr so offen wie in dieser Saison, "eine enge Meisterschaft" wird es werden, prognostizierte Gladbach-Trainer Marco Rose. "Wir haben eine gute Basis geschaffen. Wir wollen dranbleiben, weiter Ergebnisse holen und guten Fußball spielen", so der 43-Jährige Rose.
Der angesprochene Nübel wird die nächsten beiden Partien verpassen, aufgrund seiner Rot-Sperre aus dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Markus Schubert wird ihn in dieser Zeit zwischen den Pfosten vertreten. Trainer David Wagner muss außerdem auf McKennie, Sané und Stambouli verzichten. Erstmals im Kader stehen werden die Wintertransfers Gregoritsch und Todibo.
Bundesliga startet mit West-Schlager in die Rückrunde - Schalke 04 geht als Fünfter in die Rückrunde und empfängt den Tabellenzweiten aus Gladbach. Bei den Gastgebern bestimmte vor allem die Personalie Alexander Nübel die Schlagzeilen während der Winterpause. Der Torwart entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung beim Revierklub und wird sich im Sommer ablösefrei den Bayern anschließen, zum Unmut vieler S04-Anhänger. "Er genießt unsere volle Unterstützung, er wird auch alles geben, damit wir auch weiterhin erfolgreich sind", sagte David Wagner.
Herzlich willkommen zum Rückrunden-Auftakt der Fußball Bundesliga. Zum Start des 18. Spieltages empfängt Schalke 04 die Borussia aus Mönchengladbach.
Am 17. Januar ist es endlich soweit: Dann rollt in der Bundesliga wieder der Ball.

Das erste Duell im neuen Jahr steigt auf Schalke, wo die heimischen Königsblauen die Borussia aus Mönchengladbach erwarten - Platz 5 gegen den Tabellenzweiten, ein echtes Topspiel.

Wir berichten am Freitag, den 17. Januar, live ab 20.15 Uhr.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 23 49 39
2 RB Leipzig 23 48 36
3 Dortmund 23 45 33
4 M'gladbach 22 43 18
5 Bayer 04 23 43 11
6 Schalke 04 23 36 0
7 Wolfsburg 23 34 4
8 Hoffenheim 23 34 -2
9 Freiburg 23 33 -2
10 Frankfurt 22 28 2
11 Augsburg 23 27 -13
12 Union 22 26 -8
13 Köln 22 26 -9
14 Hertha BSC 23 26 -16
15 Mainz 05 23 22 -21
16 Düsseldorf 23 20 -23
17 Bremen 23 17 -28
18 Paderborn 23 16 -21
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...