1. FC Köln
2. Spieltag
23.08.2019
Borussia Dortmund
Vereinslogo von 1. FC Köln
1:3
Vereinslogo von Borussia Dortmund
90.
Das war es von hier. Wir melden uns morgen ab 15.15 Uhr mit den Samstagsspielen und wünschen noch einen schönen Abend.
90.
Am Ende setzt sich der Favorit mit seiner Qualität durch. Doch dem 1. FC Köln gebührt ein großes Kompliment: Lange war der Aufsteiger die aktivere Mannschaft, die den BVB nicht gefährlich werden ließ und selbst an der Überraschung schnupperte. Dortmund kam eine Stunde lang nicht ins Spiel und erst mit der Einwechslung von Brandt ins Rollen. Der Ausgleich fiel durch eine Einzelaktion von Sancho (70.), dann erhöhte Dortmund stetig den Druck, blieb dabei geduldig und holt am Ende doch noch drei Punkte. Der FC wird für eine starke Mannschaftsleistung nicht belohnt.

Nächste Spiele 1. FC Köln:
SC Freiburg (A), Borussia Mönchengladbach (H), FC Bayern München (A)
Nächste Spiele Borussia Dortmund:
1. FC Union Berlin (A), Bayer 04 Leverkusen (H), Eintracht Frankfurt (A)  
90.
Das Spiel ist aus! Der 1. FC Köln verliert 1:3 gegen Borussia Dortmund.

Tore: 1:0 Dominick Drexler (29.), 1:1 Jadon Sancho (70.), 1:2 Achraf Hakimi (86.), 1:3 Paco Alcácer (90.+4) 
90.
Dortmund kontert den Gegner in der Nachspielzeit aus. Zunächst sorgt Köln mit einem Freistoß noch für Verwirrung im BVB-Strafraum, bringt den Ball aber nicht aufs Tor. Dortmund macht es im Gegenzug cleverer, Sancho wird in den freien Raum geschickt, ist mit seinem Tempo uneinholbar, legt quer auf Alcácer - 3:1.
90.
Die Entscheidung! Paco Alcácer macht das 3:1 für den BVB!
Francisco Alcácer
90.
Hector bringt eine Flanke von links herein, Zielspieler Terrodde kann aus dem Ball aber nichts machen.
90.
Fünf Minuten werden nachgespielt.
90.
Kingsley Ehizibue sieht in der Schlussminute Gelb für ein Foul an Bruun Larsen.
Kingsley Ehizibue
86.
Spät kommt doch noch der Führungstreffer für Dortmund! Der BVB kombiniert sich auf der rechten Seite durch, Piszczek löffelt den Ball ganz gefühlvoll herein. Hakimi kommt mit Anlauf angerauscht und köpft ein.
86.
Das ist das 2:1 für den BVB! Achraf Hakimi ist der Torschütze!
Achraf Hakimi
85.
Letzter Wechsel jetzt auch bei Borussia Dortmund. Jacob Bruun Larsen kommt für Thorgan Hazard.
Thorgan Hazard
Jacob Bruun Larsen
81.
Entsprechend wird die Defensive gestärkt: Marco Höger kommt für Stürmer Anthony Modeste.
Anthony Modeste
Marco Höger
79.
Noch aber hält Köln den Gegner vom Tor weg. Der Gastgeber verteidigt im Moment in erster Linie das 1:1.
77.
Der BVB wird jetzt noch einmal seine individuelle Klasse auszuspielen versuchen. Bei den Kölnern lassen die Kräfte merklich nach. Ein Punkt wäre für den FC nach jetzigem Stand hochverdient und sicherlich auch ein Ergebnis, mit dem man in Köln gut leben könnte.
75.
Zweiter Wechsel von Achim Beierlorzer: Er bringt Florian Kainz für Kingsley Schindler.
Kingsley Schindler
Florian Kainz
73.
Wird spannend, wie der Ausgleich die Statik dieses Spiels verändert. Dreht Dortmund jetzt richtig auf? Kann Köln noch dagegen halten?
70.
Der Ausgleich - und auch dieses Tor fällt nach einem Eckball! Die Ecke von rechts wird kurz ausgeführt, Sancho zieht mit dem Ball am Fuß in den Strafraum und trifft in die lange Ecke.
70.
Tor für den BVB! Jadon Sancho erzielt das 1:1!
Jadon Sancho
70.
20 Minuten sind noch zu spielen. Der erste große Außenseitersieg der Saison rückt näher.
67.
Alcácer und Reus kombinieren sich in den Strafraum, der Fußballer des Jahres hat einen Moment Platz, aber Bornauw klaut ihm gerade noch rechtzeitig den Ball.
63.
Brandt trumpft gleich auf: Stark durchgesteckt vom Neuzugang aus Leverkusen, Reus bringt den Ball aus spitzem Winkel aber nicht an Horn vorbei.
62.
... und Julian Brandt für Julian Weigl.
Julian Weigl
Julian Brandt
62.
Doppelwechsel bei Borussia Dortmund: Achraf Hakimi kommt für Nico Schulz ...
Nico Schulz
Achraf Hakimi
62.
Nach dem Eckball bringt Modeste den Ball sogar im Dortmunder Tor unter, der Kölner Stürmer stand dabei aber ziemlich klar im Abseits.
61.
Weiterhin findet Borussia Dortmund kein Mittel, auch wenn der BVB den Druck erhöht. Richtig zwingend sieht das aber noch nicht aus. Auf der Gegenseite sorgt Köln für Entlastung und holt immerhin einen weiteren Eckball heraus.
58.
Lukasz Piszczek kommt nach der Behandlungspause offenbar zu früh wieder zurück aufs Spielfeld und wird dafür mit Gelb bestraft.
Lukasz Piszczek
57.
Lukasz Piszczek bleibt nach einem Zusammenprall liegen. Dem BVB-Verteidiger scheint da mächtig der Kopf zu brummen.
Lukasz Piszczek
56.
Nach langer Zeit mal wieder eine Torchancen für den BVB! Hazard bringt den Ball flach von rechts rein, Alcácer legt ihn sich mit dem ersten Kontakt perfekt vor und zieht trocken ab. Horn rettet mit einer Parade die Führung.
55.
Jhon Córdoba bleibt verletzt auf dem Boden sitzen und muss ausgewechselt werden. Simon Terodde kommt ins Spiel.
Jhon Córdoba
Simon Terodde
54.
Dortmund kommt mal mit Tempo vor den Kölner Strafraum, aber schnell hat sich der FC mit allen Mann am eigenen Sechzehner organisiert. Am Ende gibt es immerhin einen Eckball.
52.
Scheint ja ganz gut geholfen zu haben, die Andacht im Dom.
52.
In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit ist der 1. FC Köln immer noch das aktivere Team. Bis hierhin macht der Gastgeber ein Spiel, an dem es wenig zu mäkeln gibt.
49.
Fast ein Eigentor zum 2:0! Córdobas Flanke wird von Akanji abgefälscht, der Ball fliegt nur ganz, ganz knapp am eigenen Kasten vorbei.
48.
Dortmund muss dringend kreativer werden, zwischen die Kölner Linien kommen, mehr Sicherheit in die Abwehr kriegen - eigentlich gibt es beim BVB fast überall Verbesserungsbedarf. Der FC muss einfach weitermachen wie bisher. Die Frage ist, wie lange das gelingt. Bei dem kräfteraubenden Spiel dürfte bald die Kondition ein Thema werden.
46.
Übrigens:
46.
Die zweite Halbzeit läuft.
45.
Die Führung für den 1. FC Köln ist überraschend - aber sie ist keineswegs unverdient. Die Kölner machen die eigene Hälfte dicht, setzen Dortmund stark unter Druck und setzen immer wieder Nadelstiche. Nach einer Standardsituation fiel das 1:0, als Drexler allein zum Kopfball kam. Bei Dortmund ist spätestens seit dem Gegentor die Ballsicherheit weg, viele Fehlpässe und Ballverluste machen dem BVB zu schaffen. Gefährlich wurde der Vizemeister nur durch einen Freistoß von Reus.
45.
Halbzeit - 1:0 für den 1. FC Köln.
45.
Birger Verstraete hat die Hand im Gesicht von Jadon Sancho - Gelb für den Kölner Neuzugang.
Birger Verstraete
43.
Die Unsicherheit greift auch auf Roman Bürki über. Der BVB-Torwart braucht etwas lange bei der Ballverarbeitung mit dem Fuß, Córdoba kriegt ein Bein dazwischen - da hat der BVB ganz viel Glück, dass der Ball von Córdoba am Tor vorbei geht.
42.
Piszczek bringt den Ball scharf vors Tor, der starke Ehizibue verhindert auf Kosten einer Ecke Schlimmeres. Der Eckball wird anschließend herausgeköpft.
40.
Bei Dortmund ist die Unsicherheit spürbar, spätestens seit dem Gegentor ist der Rhythmus weg. Immer mehr Fehlpässe und Ballverluste schleichen sich beim sonst so ballsicheren BVB ein - natürlich auch provoziert durch aggressive Kölner.
37.
Stattdessen gibt es den nächsten Eckball für den 1. FC Köln. Im Nachgang zu der Standardsituation zieht Schindler aus der zweiten Reihe ab - deutlich vorbei.
36.
Der BVB ist gefordert, aber mittlerweile auch relativ unsichtbar. Wie schon im ersten Spiel gegen Augsburg läuft der Vizemeister einem Rückstand hinterher - die Partie ging 5:1 für den BVB aus.
32.
Sebastiaan Bornauw hält den durchstartenden Alcácer fest und hat Glück, dass Schiedsrichter Dingert hier auf die erste Gelbe Karte verzichtet.
31.
Eine sicherlich überraschende Führung des Aufsteigers - doch Köln hat sich in den vergangenen Minuten deutlich mutiger präsentiert und den Vizemeister intensiv beschäftigt. Die Leistung im ersten Heimspiel nach der Bundesliga-Rückkehr kann sich sehen lassen.
29.
Nach der dritten Ecke geht der FC in Führung! Skhiri verlängert am kurzen Pfosten per Kopf, Drexler lauert am langen Eck und köpft die Kugel kurz über der Grasnarbe aus kurzer Distanz und ziemlich frei ins Netz.
29.
Tor für den 1. FC Köln! Dominick Drexler macht das 1:0!
Dominick Drexler
27.
Der BVB kurz unter Druck: Córdoba zieht ab, abgeblockt. Nachschuss von Modeste, abgeblockt. Wieder bekommt Córdoba die Abschlusschance - diesmal geht der Ball links vorbei.
23.
Hazard wird 25 Meter vor dem Tor gefoult, Marco Reus zirkelt den Freistoß aufs kurze Eck - kein schlechter Ball, aber eine dankbare Situation für Timo Horn im Kölner Tor.
20.
20 Minuten sind vorbei, es zeichnet sich ein Geduldsspiel ab. Dortmund kommt nicht durch die Kölner Ketten - und was die Offensive angeht, so hat der FC bisher mehr gefühlt gefährliche Aktionen gehabt.
18.
Hector wird vor dem Strafraum nicht angegriffen und zieht aus 20 Metern von halblinks selbst ab. Der Ball geht rechts vorbei.
17.
Ehizibue organisiert sich den Ball 40 Meter vor dem Tor und schickt Modeste schnell Richtung Grundlinie. Córdoba verpasst in der Mitte die Flanke seines Sturmpartners nur knapp.
14.
Erster Eckball für den BVB: Hummels kriegt den Kopf dran, bringt den Ball aber über das Tor.
13.
In den ersten Minuten hat Köln auch mal offensive Duftmarken gesetzt, mittlerweile steht der FC sehr tief, der BVB macht wie erwartet das Spiel.
10.
Tempofußball ist bisher noch nicht angesagt bei den Dortmundern, der BVB setzt eher auf Ballsicherheit und gemächlichen Aufbau. Der FC ist in der eigenen Hälfte aber auch gut organisiert.
7.
Der BVB spielt sich das erste Mal in den Strafraum durch, Hazard wird aber im letzten Moment noch gestört, bevor er aus 13 Metern abziehen kann.
4.
Córdoba holt gegen Akanji den ersten Eckball heraus. Der FC beginnt aggressiv und hellwach.
1.
Anpfiff!
Christian Dingert ist der Schiedsrichter.
So beginnt Borussia Dortmund: Roman Bürki - Lukasz Piszczek, Manuel Akanji, Mats Hummels, Nico Schulz - Julian Weigl, Axel Witsel - Jadon Sancho, Marco Reus, Thorgan Hazard - Paco Alcácer
Die Aufstellung des 1. FC Köln: Timo Horn - Kingsley Ehizibue, Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos, Jonas Hector - Kingsley Schindler, Birger Verstraete, Ellyes Skhiri, Dominick Drexler - Jhon Córdoba, Anthony Modeste
FC-Trainer Beierlorzer stellt auf zwei Spitzen, Cordoba stürmt neben Modeste. Außerdem kommen Bornauw und Skhiri neu in die Startelf. Meré, Höger und Kainz sitzen vorerst auf der Bank. Beim BVB kehrt Bürki für Hitz zurück zwischen die Pfosten.
Borussia Dortmund startet von der Pole-Position in den Rest der Saison. Mit dem 5:1 am ersten Spieltag gegen den FC Augsburg hat sich der BVB direkt an die Spitze des Feldes gesetzt. Dabei glänzten vor allem die Offensiv-Stars der vergangenen Saison erneut: Jadon Sancho, Paco Alcácer und Marco Reus. Aber auch Neuzugang Julian Brandt trug einen Treffer bei.
Zum Saisonauftakt unterlag der 1. FC Köln mit 1:2 beim VfL Wolfsburg. Nach 0:2-Rückstand war der Anschlusstreffer von Terrodde in der Nachspielzeit zu spät gekommen. Damit hat der FC in den ersten beiden Pflichtspielen der Saison schon fünf Gegentore kassiert. In der ersten Pokalrunde gegen Wehen-Wiesbaden hatten die Rheinländer zunächst 3:3 gespielt und sich dann im Elfmeterschießen durchgesetzt.
Zum ersten Heimspiel nach der Rückkehr in die Bundesliga gibt es für den Aufsteiger gleich ein echtes Highlight. Der Vizemeister kommt ins Rheinland. "Ich freue mich riesig auf das Spiel. Freitagabend, Heimspiel, Flutlicht - und dann so ein Gegner", sagt Trainer Achim Beierlorzer.
Willkommen zum Freitagsspiel in der Bundesliga: Der 1. FC Köln trifft auf Borussia Dortmund.
Erstes Saison-Highlight in Köln
Aufsteiger 1. FC Köln empfängt zum Auftakt des zweiten Spieltags den beeindruckend in die Saison gestarteten Tabellenführer Borussia Dortmund. Mit Schalke 04 - Bayern München oder auch RB Leipzig - Eintracht Frankfurt machen der Samstag und Sonntag ebenfalls Lust auf Bundesliga-Fußball - ab Freitag um 20.15 Uhr auch hier im Liveticker.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 M'gladbach 7 16 9
2 Wolfsburg 7 15 6
3 FC Bayern 7 14 12
4 RB Leipzig 7 14 8
4 Freiburg 7 14 8
6 Schalke 04 7 14 7
7 Bayer 04 7 14 4
8 Dortmund 7 12 8
9 Frankfurt 7 11 1
10 Hertha BSC 7 10 0
11 Bremen 7 8 -4
12 Hoffenheim 7 8 -5
13 Mainz 05 7 6 -10
14 Augsburg 7 5 -11
15 Düsseldorf 7 4 -5
16 Union 7 4 -7
17 Köln 7 4 -11
18 Paderborn 7 1 -10
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...