FC Schalke 04
7. Spieltag
05.10.2019
1. FC Köln
Vereinslogo von FC Schalke 04
1:1
Vereinslogo von 1. FC Köln
90.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse an dieser Partie und wünschen einen angenehmen Samstagabend. In der Bundesliga geht's morgen mit den Sonntagsspielen weiter. Wir berichten live ab 13.15 Uhr. Bis dahin!
90.
Schalke und Köln teilen brüderlich die Punkte. Salif Sane (l) und Louis Schaub im Zweikampf. Foto: Guido Kirchner, dpa
90.
Schalke verpasst in letzter Sekunde die Tabellenführung. Am Ende geht dieses 1:1 absolut in Ordnung. Auf beiden Seiten sahen wir über die komplette Länge kaum längere Ballstafetten oder schön herausgespielte Torraumszenen. Beide Teams begingen jeweils 17 Foulspiele, auf beiden Seiten wurden vier Spieler mit einer Gelben Karte verwarnt. Sané auf Seiten der Schalker und Ehizibue auf Seiten der Kölner entgingen nur knapp einem Platzverweis. Zum Spielverlauf: Beide Teams kamen nur selten zu Torabschlüssen, erst nach 71 Minuten sahen wir den ersten Treffer durch Suat Serdar. Köln steckte nicht auf, kam nochmal ran und belohnte sich am Ende für eine kämpferische Leistung mit einem Punkt in Gelsenkirchen. Damit ziehen die Domstädter nach Punkten mit Union Berlin und Fortuna Düsseldorf gleich. Schalke übernachtet auf Rang vier.

Nächste Spiele FC Schalke 04:
1899 Hoffenheim (A), Borussia Dortmund (H), FC Augsburg (A)
Nächste Spiele 1. FC Köln:
SC Paderborn 07 (H), 1. FSV Mainz 05 (A), Fortuna Düsseldorf (A) 
90.
Unentschieden. Mal wieder.
90.
Dann ist Schluss. Schalke und Köln trennen sich mit 1:1.

Tore:
1:0 Suat Serdar (71.), 1:1 Jonas Hector (90.+1)
90.
Anthony Modeste sieht Gelb.
Anthony Modeste
90.
Kainz bringt die Ecke von links an den ersten Pfosten, wo Hector wartet und den Ball per Kopf ins lange Eck verlängert. Nübel ist aus dieser kurzen Distanz ohne Chance.
90.
Tooooor! Jonas Hector gleicht aus für Köln zum 1:1!
Jonas Hector
89.
Modeste wird von Risse im Strafraum bedient, legt sich den Ball auf den rechten Fuß und schließt ins untere rechte Eck ab. Nübel taucht ab und klärt mit einem weltklasse Reflex zur Ecke.
89.
Pfosten! Harit bedient Burgstaller, der frei vor Horn viel Zeit hat, rechts am Torwart vorbeilegt aber nur das Aluminium trifft. Es soll heute wohl nicht mehr sein.
87.
Schalke verlässt sich mittlerweile ausschließlich aufs Kontern, ist dafür allerdings zu ungenau im Passspiel.
83.
Starker Konter der Schalker über die rechte Seite, Kenny legt den Ball in den Rückraum auf Serdar. Der Torschütze zum 1:0 will es ganz genau machen, zielt auf den rechten Winkel, verfehlt das Tor aber um einige Zentimeter.
80.
Marcel Risse kommt, Kingsley Ehizibue geht. Der nächste offensive Wechsel der Gäste, die nun auf eine Dreierkette umstellen.
Kingsley Ehizibue
Marcel Risse
78.
Offensiver Wechsel bei Köln: Anthony Modeste kommt für Louis Schaub.
Louis Schaub
Anthony Modeste
78.
Schalke scheint durch den Treffer beflügelt worden zu sein, Köln kann sich aus der eigenen Hälfte kaum noch befreien.
75.
Schalke mit der nächsten Chance. Burgstaller und Harit kombinieren sich in den Strafraum durch. Harit will den Ball nochmal auf seinen Sturmpartner ablegen, aber Horn entschärft zur nächsten Ecke für 04.
71.
Oczipka flankt den Ball von links an den zweiten Pfosten, wo Sané höher springt als alle Kölner und den Ball mit dem Kopf quer legt. Am linken Pfosten wartet Serdar, der ebenfalls per Kopf vollstreckt. Damit rückt Schalke in der Blitztabelle auf Rang eins.
71.
Tooooor! Suat Serdar trifft zum 1:0 für Schalke.
Suat Serdar
70.
Jhon Córdoba kommt für Simon Terodde beim Kölner Gast.
Simon Terodde
Jhon Córdoba
68.
Mascarell klärt in höchster Not gegen Terodde, der anstatt des Balls nur noch seinen Gegenspieler trifft. Auch dafür zeigt Welz Gelb.
Simon Terodde
65.
Der anschließende Freistoß bringt Gefahr, Terodde scheitert mit dem Kopf allerdings erneut an Nübel. Diesmal stand der Stürmer ohnehin im Abseits.
64.
Bastian Oczipka sieht für ein hartes Foul an Schaub Gelb.
Bastian Oczipka
61.
Schalke wechselt erneut. Ahmed Kutucu ersetzt Daniel Caligiuri.
Daniel Caligiuri
Ahmed Kutucu
59.
... die richtig gefährlich wird. Terodde setzt sich in der Luft gegen die Schalker Defensive durch, Nübel hält mit einer glänzenden Tat das 0:0.
58.
Jetzt hat Köln erst durch Schindler, dann durch Skhiri die Möglichkeit. Am Ende springt für die Domstädter eine Ecke raus ...
56.
Die Gastgeber werden für den nächsten Angriff wieder mit einer Ecke belohnt. Schalke dreht auf.
54.
Schalke kombiniert sich über McKennie, Serdar und Caligiuri in den Strafraum. Caligiuri flankt von der Grundlinie vors Tor, Oczipka verfehlt knapp.
52.
Oczipka probiert es von halblinks mit dem schwachen rechten Fuß aus der Distanz. Horn hält den Ball fest. Immerhin sehen wir wieder Abschlüsse, wenn richtige Torgefahr auch weiterhin noch ausbleibt.
49.
Köln kommt in Person von Terodde zum Konter, dem Stürmer fehlt allerdings die nötige Unterstützung. So reicht es nur zu einer Ecke.
46.
Schalke wechselt zur Halbzeit. Weston McKennie kommt neu in die Partie, Mark Uth bleibt in der Kabine.
Mark Uth
Weston McKennie
46.
Wiederanpfiff in der Veltins-Arena.
45.
Ganz ordentlicher Einstand in der Kölner Abwehr. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison steht bei den Domstädtern zur Pause hinten die Null. Debütant Noah Katterbach (l) im Duell mit Daniel Caligiuri. Foto: Guido Kirchner, dpa
45.
Eine vom Kampf geprägte Partie geht wenig überraschend torlos in die Pause. Insgesamt 20 Fouls haben wir im ersten Durchgang gesehen, bereits fünf Mal musste Tobias Welz die Gelbe Karte zücken. Bis auf Ehizibues Kopfball in der 21. Minute blieben die Großchancen aus, beide Teams müssen hier für jeden Meter Land mächtig arbeiten. Wir sind gespannt, wie die Trainer ihre Teams für die zweite Halbzeit einstellen. Denn es geht durchaus um etwas in diesem Spiel: Mit einem Sieg hätte Schalke Chancen auf die Tabellenführung!
45.
Dann ist Pause. Halbzeitstand: 0:0.
45.
Salif Sané zieht an Schaub und unterbindet damit einen Konter. Dafür verwarnt Welz den Senegalesen.
Salif Sané
40.
Kingsley Ehizibue rauscht von hinten in einen Zweikampf und sieht zurecht Gelb.
Kingsley Ehizibue
39.
Köln hat sich aus der Schalker Drangphase befreien können und nimmt nun auch wieder gestalterisch am Spiel teil. Einen klaren Vorteil kann sich weiterhin keins der beiden Teams erarbeiten.
35.
Serdar kommt gegen Hector zu spät und sieht dafür die dritte Gelbe am Abend.
Suat Serdar
31.
Hector will einen Freistoß von Caligiuri aus dem linken Halbfeld klären, verlängert den Ball allerdings an den langen Pfosten. Von dort springt der Ball ins Toraus - Ecke. Köln atmet auf.
29.
Mittlerweile stehen bis auf Nübel und Sané alle 22 weiteren Spieler in der Hälfte der Kölner. Torraumszenen erspielt sich Königsblaue dennoch nicht.
26.
Die Gastgeber setzen Köln mittlerweile schon am Strafraum unter Druck. Die Viererkette, die in dieser Zusammensetzung noch kein Spiel bestritten hat, hat sichtlich Probleme diese Situationen spielerisch zu lösen.
22.
Noah Katterbach grätscht gegen Serdar den Ball ab, Welz zeigt dafür die nächste Gelbe.
Noah Katterbach
21.
Köln kombiniert sich auf der linken Seite wunderbar durch, Kainz bringt den Ball hoch an den zweiten Pfosten. Ehizibue kommt aus dem Rückraum angerauscht und köpft das Leder Nübel auf die Brust. Das muss die Kölner Führung sein, so bleibt es beim 0:0.
20.
Jonjoe Kenny sieht die erste Gelbe der Partie.
Jonjoe Kenny
18.
Schalke macht jetzt früh Druck und zwingt Horn zu einem Fehlpass im Spielaufbau. Harit setzt anschließend Serdar in Szene, der sich aus der zweiten Reihe ein Herz fasst und abschließt. Horn pariert sicher.
15.
Kenny spielt von rechts einen Querpass in der Viererkette, den Schindler um ein Haar abfängt. Das wäre teuer geworden für Schalke. So lässt die erste Großchance der Partie noch auf sich warten.
12.
Profidebüt für Noah Katterbach in der Kölner Abwehrkette. Der 18-Jährige ist Verteidiger der deutschen U 19 Nationalmannschaft.
11.
Schalke kommt zunehmend besser in die Partie, kann den Gast besser vom eigenen Tor fernhalten und kommt jetzt auch selbst zu Offensivaktionen.
8.
Köln präsentiert sich mutig, nimmt das Heft gleich zu Beginn in die Hand. Schalke beschränkt sich in den ersten Minuten aufs Verteidigen und setzt kaum Akzente nach vorne.
4.
Ehizibue zieht von rechts in die Mitte, spielt auf Schaub, der Schindler rechts bedient. Der ehemalige Kieler schließt direkt ab, Nübel hält den Ball fest. Der erste Abschluss der Partie geht aufs Konto der Gäste.
1.
Los geht's!
Schiedsrichter der Partie ist Tobias Welz.
So beginnt der 1. FC Köln: Timo Horn - Kingsley Ehizibue, Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos, Noah Katterbach - Ellyes Skhiri, Jonas Hector - Kingsley Schindler, Louis Schaub, Florian Kainz - Simon Terodde
Die Startelf der Schalker liest sich somit wie folgt: Alexander Nübel - Jonjoe Kenny, Benjamin Stambouli, Salif Sané, Bastian Oczipka - Omar Mascarell - Daniel Caligiuri, Suat Serdar - Amine Harit - Guido Burgstaller, Mark Uth
Kommen wir zu den Startaufstellungen. Wagner erwartet selbstverständlich ein anderes Spiel als gegen Leipzig und bringt Mark Uth für den schnellen Matondo. Zudem beginnt Caligiuri für McKennie. Beierlorzer tauscht nach der 0:4-Pleite gegen die Hertha gleich sechs Spieler aus. Lediglich Horn, Bornauw, Hector, Skhiri und Kainz bleiben in der ersten Elf.
Bis auf den Langzeitverletzten Benateleb kann David Wagner aus dem Vollen schöpfen. Auf Seiten der Kölner fehlt Jorge Meré noch mit einer Rotsperre, Dominick Drexler muss aufgrund einer Verletzung im Adduktorenbereich aussetzen.
Achim Beierlorzer verlor fünf seiner ersten sechs Bundesliga-Spiele als Kölner Coach. Das passierte noch keinem Trainer in Kölns Bundesliga-Historie. Nur Hanspeter Latour (2005/06) holte in seinen ersten sechs Bundesliga-Spielen ebenso wenige Punkte. 15 Gegentore nach sechs Spielen kassierte der "Effzeh" seit 1984/85 nicht mehr.
Die Schalker Hoffnungen ruhen derzeit auf Amine Harit. Der Marokkaner sammelte in seinen letzten drei Bundesliga-Spielen stets zwei Torbeteiligungen. Seinen Top-Wert von drei Treffern aus der Saison 2017/18 hat er schon jetzt überboten.
Einfach wird die Aufgabe für Königsblau aber mit Sicherheit nicht. Köln ist seit vier Bundesliga-Auswärtsspielen auf Schalke ungeschlagen und traf in jedem der letzten elf Bundesliga-Partien gegen den FC Schalke 04. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten haben die Domstädter aktuell eine derart lange Trefferserie.

Da sich sowohl Dortmund und Freiburg als auch Leverkusen und Leipzig die Punkte geteilt haben und der FC Bayern gegen Hoffenheim verlor, hat Schalke die Chance, die Tabellenführung mit einem Sieg an sich zu reißen. Nach der verkorksten letzten Saison wäre das sicherlich Wasser auf die Mühlen in Gelsenkirchen.
Schalke in Topform, Köln in der Krise. Mit neun Punkten und zehn zu drei Toren ist der FC Schalke 04 das beste Bundesliga-Team der vergangenen drei Spieltage. Der 1. FC Köln hingegen ist mit 0:9 Toren und null Punkten das schlechteste Team in diesem Zeitraum.
Nun sind es nur noch knapp 15 Minuten bis zum Anpfiff.
Herzlich willkommen zur Begegnung zwischen Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
FC Schalke 04 - 1. FC Köln
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 M'gladbach 11 25 13
2 RB Leipzig 11 21 17
3 FC Bayern 11 21 13
4 Freiburg 11 21 8
5 Hoffenheim 11 20 2
6 Dortmund 11 19 8
7 Schalke 04 11 19 6
8 Bayer 04 11 18 2
9 Frankfurt 11 17 5
10 Wolfsburg 11 17 1
11 Union 11 13 -4
12 Hertha BSC 11 11 -4
13 Düsseldorf 11 11 -4
14 Bremen 11 11 -6
15 Augsburg 11 10 -11
16 Mainz 05 11 9 -18
17 Köln 11 7 -13
18 Paderborn 11 4 -15
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...