FC Bayern München
1. Spieltag
18.09.2020
FC Schalke 04
8:0
90.
Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen einen schönen Abend. Morgen geht es ab 15.15 Uhr mit den Samstagsspielen der Bundesliga weiter.
90.
In seinem ersten Pflichtspiel für den FC Bayern München erzielte Leroy Sané (M) sein erstes Tor für seinen neuen Verein und legte zwei weitere Treffer auf. Foto: Matthias Balk, dpa
90.
Klarer Sieg für den FC Bayern, deftige Klatsche für Schalke 04. Die neue Bundesliga-Saison beginnt, wie die alte endete: Die Bayern präsentieren sich weiter mit erdrückender Übermacht, Schalke steckt sofort wieder im Krisenmodus. Schon nach einer halben Stunde war die Partie entschieden, der Meister kannte allerdings keine Gnade: Egal wie hoch die Führung war, Bayern wollte immer noch ein Tor nachlegen - und tat das auch. Vor allem das neue Offensivduo Sané (ein Tor, zwei Vorlagen) und Gnabry (drei Tore) zeigte, was in dieser Saison noch zu erwarten ist. Überragend auch die Vorbereitung von Lewandowski per Rabona-Trick zum 6:0 - bei den Bayern klappte einfach alles. Schalke stehen zwei weitere schwere Auswärtsspiele in Leipzig und Dortmund bevor, für Trainer David Wagner könnte es schon bald um seinen Job gehen.

Nächste Spiele FC Bayern München:
1899 Hoffenheim (A), Hertha BSC (H), Arminia Bielefeld (A)
Nächste Spiele FC Schalke 04:
Werder Bremen (H), RasenBallsport Leipzig (A), 1. FC Union Berlin (H) 
90.
Ohne Nachspielzeit pfeift Felix Zwayer ab. Der FC Bayern schlägt zum Auftakt der Bundesliga-Saison Schalke 04 mit 8:0.

Tore: 1:0 Serge Gnabry (4.), 2:0 Leon Goretzka (19.), 3:0 Robert Lewandowski (31./Elfmeter), 4:0 Serge Gnabry (47.), 5:0 Serge Gnabry (59.), 6:0 Thomas Müller (69.), 7:0 Leroy Sané (71.), 8:0 Jamal Musiala (81.)  
85.
Die Schalker wünschen sich nur noch, dass das Spiel vorbeigehen möge. Fünf Minuten plus Nachspielzeit müssen sie noch ertragen.
83.
Als letzter Einwechselspieler ersetzt Joshua Zirkzee Thomas Müller.
Thomas Müller
Joshua Zirkzee
83.
Benjamin Stambouli  sieht für sein Foul verspätet Gelb.
Benjamin Stambouli
81.
Der 17 Jahre alte Jamal Musiala erzielt sein erstes Bundesliga-Tor und wird damit zum jüngsten Bayern-Torschützen in einem Pflichtspiel. Tolisso wird von Stambouli im Mittelfeld gefoult, der Vorteil läuft aber weiter - und bringt den achten Bayern-Treffer. Musiala zieht links im Sechzehner kurz nach innen und trifft aus 13 Metern. 
81.
Tor für den FC Bayern! 8:0 durch Jamal Musiala!
Jamal Musiala
81.
Bentaleb setzt Raman im Strafraum ein, der eingewechselte Schalker trifft aus spitzem Winkel das Außennetz.
79.
... und Timo Becker kommt für Amine Harit in die Partie.
Amine Harit
Timo Becker
79.
Zwei Wechsel beim FC Schalke; Steven Skrzybski ersetzt Gonçalo Paciência ...
Gonçalo Mendes Paciência
Steven Skrzybski
77.
Natürlich ist das ein unfassbar souveräner Auftritt des FC Bayern, doch auch Schalke trägt seinen Teil zu diesem Debakel bei. Die Königsblauen sind völlig indisponiert, haben über die gesamte Spielzeit keinen Stich gesehen. Ganz am Anfang hatte Neuzugang Paciência eine Chance, danach war es vorne und hinten blamabel.
75.
Der Bayern-Trainer nutzt die Gelegenheit, um einigen jungen Spielern Spielpraxis zu verschaffen. Eine lange Saison liegt eben erst hinter den Bayern, eine ebenso lange steht bevor.
73.
... und Jamal Musiala für Serge Gnabry.
Serge Gnabry
Jamal Musiala
73.
... Chris Richards für Jérôme Boateng ...
Jérôme Boateng
Chris Richards
73.
Dreifachwechsel von Hansi Flick: Michaël Cuisance kommt für Leroy Sané ...
Leroy Sané
Michaël Cuisance
71.
Jetzt bekommt auch Leroy Sané sein Tor, sein erstes für den FC Bayern. Schöner Steilpass von Kimmich aus der eigenen Hälfte in den Lauf seines DFB-Kollegen, Sané schiebt den Ball aus 16 Metern an Fährmann vorbei.
71.
Tor für Bayern! 7:0 durch Leroy Sané.
Leroy Sané
69.
Die Bayern spielen wie im Training. Lewandowski flankt per Rabona-Trick hinter dem Standbein und Müller erzielt mit seinem ersten Torschuss in diesem Spiel das 6:0. Fährmann lässt den Ball im linken Eck durchrutschen.
69.
Das halbe Dutzend ist voll! Thomas Müller macht das 6:0 für die Bayern.
Thomas Müller
68.
Tolisso kommt nach einer Ecke zum Kopfball - knapp über die Latte.
66.
Schalke 04 wechselt: Benito Raman ersetzt Rabbi Matondo.
Rabbi Matondo
Benito Raman
65.
Joshua Kimmich räumt Gonçalo Paciência ab, Schiedsrichter Zwayer wartet den Vorteil ab und zückt dann Gelb.
Joshua Kimmich
63.
Fast das sechste Ding! Ungestört kombiniert sich Bayern durch, Tolisso trifft den Ball aus sieben Metern nicht richtig, Fährmann rettet etwas unkonventionell.
63.
Leroy Sané und Serge Gnabry - da wächst bei Bayern München ganz offensichtlich ein neues Traumduo heran. Das wird sicher auch Nationaltrainer Jogi Löw gerne sehen. Sané überzeugt in seinem ersten Pflichtspiel für die Bayern mit Technik, Tempo und Übersicht - nur ein Tor fehlt ihm noch.
59.
Naja, was heißt hier "einen Gang zurückschalten". Gnabry erzielt seinen dritten Treffer am heutigen Abend. Sané nimmt einen langen Ball technisch perfekt mit der Brust mit, setzt einmal mehr seinen Kollegen ein, Gnabry (l) muss wieder aus neun Metern nur einschießen. Foto: Matthias Balk, dpa
59.
Tor für den FC Bayern! Serge Gnabry mit dem 5:0.
Serge Gnabry
58.
Der FC Bayern kann schon mehr als eine halbe Stunde vor dem Anpfiff einen Gang zurückschalten, ohne sich Sorgen um den Ausgang des Spiels machen zu müssen. Schalke hat so ein paar mehr Aktionen im letzten Spieldrittel - aber nichts, was Torgefahr verspricht.
54.
Schalke ist im gegnerischen Strafraum, Uth legt quer, Süle klärt vor Schöpf zur zweiten Schalker Ecke.
51.
Erster Wechsel bei Bayern München: Corentin Tolisso kommt für Leon Goretzka.
Leon Goretzka
Corentin Tolisso
51.
Ist das ein Schalker Torschuss? Matondo spielt einen Pass ins Leere, Neuer kommt raus und klaubt die Kugel auf. Zumindest musste der Bayern-Torwart mal wieder eingreifen.
50.
Es kommt zum Auftakt ganz übel für Schalke 04, das kann man jetzt schon sagen. Bereits zum Ende der ersten Halbzeit ging es für die Königsblauen vorrangig um Schadensbegrenzung - der Schaden ist seitdem aber noch mal ein Tor größer geworden.
47.
Es geht genauso weiter wie in der ersten Halbzeit. Schalke ist ein wenig aufgerückt, nach dem Ballgewinn der Bayern durch Pavard geht es schnell. Müller köpft in den Lauf von Sané, Stambouli kommt zwar noch an den Ball, kann den Neu-Münchner aber nicht entscheidend stören. Sané legt im Sechzehner quer auf Gnabry, und der muss nur noch ins leere Tor schieben.
47.
4:0 für die Bayern! Serge Gnabry macht das Tor.
Serge Gnabry
46.
Anpfiff zur zweiten Halbzeit.
45.
Der FC Bayern demonstriert einmal mehr seine Übermacht. In der ersten Halbzeit machte der Meister da weiter, wo er in Bundesliga und Champions League aufgeführt hatte. Mit maximaler Dominanz erdrücken die Bayern den FC Schalke, der ebenfalls an seine schwachen Leistungen der Rückrunde anknüpft. Sané sorgte gegen seinen Ex-Klub für viel Wirbel, die Tore machten Gnabry, Goretzka und Lewandowski per Elfmeter. Weitere Treffer waren möglich - Süle traf beispielsweise den Pfosten.
45.
Serge Gnabry (M) erzielte mit diesem Schuss das 1:0 für den FC Bayern. Zur Pause steht es schon 3:0. Foto: Matthias Balk, dpa
45.
Die erste Halbzeit ist vorbei - Bayern führt gegen Schalke 3:0.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
43.
Nächster Abschluss von Gnabry, der links im Strafraum Platz hat, den Ball aber am langen Eck vorbeischickt.
41.
Pfosten! Zuerst scheitert Goretzka aus zwölf Metern an Fährmann, den Abpraller setzt Süle an den Pfosten. Schalke ist mit dem 3:0 mittlerweile recht gut bedient.
39.
Die Schalker Mannschaft steht weit hinten, von den spielfreudigen Bayern in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Gerade geht es nur noch darum, wenigstens mit einem 0:3 in die Pause zu kommen.
37.
Gnabry steckt für Lewandowski durch, der legt zurück auf Gnabry - das war Abseits, doch Gnabry hatte die Chance ohnehin schon vergeben.
35.
Der FC Bayern demonstriert schon in den ersten 35 Minuten der Saison seine Übermacht. Schwächen gibt es beim Rekordmeister so gut wie gar nicht.
33.
Bitter für die Schalker, dass mit Suat Serdar wieder ein wichtiger Spieler so früh verletzungsbedingt ausfällt. Serdar fehlte schon am Ende der vergangenen Saison lange mit einem Außenbandanriss im Knie - so wie viele andere Schalker Akteure.
31.
Verwandelt! Robert Lewandowski schiebt den Ball vom Elfmeterpunkt in die linke Ecke, es steht 3:0 für den FC Bayern!
Robert Lewandowski
30.
Vor dem Elfmeter wechselt Schalke noch: Suat Serdar kann tatsächlich nicht weiterspielen, Alessandro Schöpf kommt ins Spiel.
Suat Serdar
Alessandro Schöpf
30.
Ozan Kabak sieht dafür Gelb.
Ozan Kabak
30.
Elfmeter für den FC Bayern! Lewandowski lässt Kabak aussteigen, mit Fuß und Arm bringt der Türke den Stürmer daraufhin zu Fall.
29.
Suat Serdar muss am Oberschenkel behandelt werden, während das Spiel weiterläuft. Setzt sich das Verletzungspech der Schalker etwa fort?
Suat Serdar
26.
Rudy ist nach einem Zweikampf mit Hernandez kurz angeschlagen, muss aber nicht behandelt werden. Auf seiner neuen Position rechts hinten hat der Schalker mächtig Probleme mit dem schnellen Sané.
24.
Sané ist unheimlich umtriebig, verpasst aber jetzt eine Flanke von Müller am langen Pfosten. Trotzdem scheint der Ex-Citizen schon voll integriert im Bayern-Spiel. Foto: Matthias Balk, dpa 
21.
Sané nimmt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte gut mit und legt im Strafraum quer auf Lewandowski. Der Pole hat aber gerade einen menschlichen Moment erwischt und schießt relativ unbedrängt weit über den Kasten.
19.
Goretzka trifft gegen seinen Ex-Klub. Gnabry bringt eine scharfe, flache Flanke von der rechten Seite, Kimmich stochert im Sechzehner vorbei, dahinter legt Müller zurück an die Sechzehnerlinie. Dort rauscht Goretzka heran, hat freie Schussbahn und schweißt den Ball ins Netz.
19.
2:0 für den FC Bayern! Leon Goretzka ist der Torschütze.
Leon Goretzka
17.
Kimmich checkt Harit zur Seite, auf dem linken Flügel gibt es Freistoß für S04. Serdar schlägt den Ball herein, Süle schlägt am Fünfer ein Luftloch, doch Neuer hilft aus - nichts passiert.
13.
Gonçalo Paciência mit seinem nächsten Abschlussversuch von der Sechzehner-Marke - abgeblockt von Boateng, dessen blau gefärbte Haare heute das einzige Zugeständnis an Schalke sein sollen.
13.
Fährmann bekommt gegen das Pressing von Gnabry am Fünfmeterraum leichte Probleme, bringt den Ball aber doch noch zum Mitspieler.
11.
Bayern ist wieder im souveränen Modus, der Ball läuft gewohnt locker durch die eigenen Reihen.
8.
Schalke spielte drei Minuten lang mutig mit, danach waren alle guten Vorsätze für die neue Saison schon wieder passé. Und der FC Bayern? Macht einfach weiter, wie er vor vier Wochen in Lissabon aufgehört hat.
6.
Nächste Doppelchance für die Bayern! Zuerst ist Sané allein durch, Fährmann kann ihm den Ball noch vom Fuß fingern. Sekunden später kommt Lewandowski sechs Meter vor dem Tor zum Schuss, Rudy fälscht in letzter Sekunde zur Ecke ab.
4.
Schon liegen die Bayern 1:0 in Führung. Aus der eigenen Hälfte kommt ein langer Ball von Kimmich an den Strafraum, Gnabry nimmt die Kugel glänzend an, verschafft sich etwas Platz und schickt den Ball dann aus 16 Metern ins linke Eck.
4.
Und dann doch das frühe 1:0! Serge Gnabry trifft für die Bayern.
Serge Gnabry
1.
Die erste Chance geht aufs Schalke-Konto - nach nur 45 Sekunden: Gonçalo Paciência kommt aus halblinker Position im Strafraum zum Schuss, Neuer ist zu seiner ersten Parade gezwungen.
1.
Anpfiff!
Popstar Sasha singt vor dem Anpfiff zur neuen Saison die Nationalhymne in einem leeren Stadion - wieder mal so ein ungewohnter Pandemie-Moment.
Felix Zwayer ist der Schiedsrichter.
Die Elf der Schalker: Ralf Fährmann - Sebastian Rudy, Benjamin Stambouli, Ozan Kabak, Bastian Oczipka - Suat Serdar, Nabil Bentaleb - Rabbi Matondo, Mark Uth, Amine Harit - Gonçalo Paciência
Die Aufstellung des FC Bayern: Manuel Neuer - Benjamin Pavard, Jérôme Boateng, Niklas Süle, Lucas Hernández - Joshua Kimmich, Leon Goretzka - Leroy Sané, Thomas Müller, Serge Gnabry - Robert Lewandowski
Nicht mit dabei sein können Matija Nastasic (Kopfverletzung), Salif Sané und Omar Mascarell, die zuletzt nicht oder noch nicht lang genug im Mannschaftstraining waren. Stürmer Gonçalo Paciência, der in dieser Woche von Eintracht Frankfurt an Schalke ausgeliehen wurde, steht hingegen gleich in der Startelf. Auf der Bank sitzt Vedad Ibisevic, der von der Hertha gekommen ist.
Angeschlagener als Schalke kann ein Münchner Auftaktgegner aber kaum sein. Den letzten Sieg gab es im Januar. Angesichts der Finanznot muss Trainer David Wagner zum Teil auf Spieler setzen, die bereits ausgemustert waren – etwa Torwart Ralf Fährmann, Sebastian Rudy oder Mark Uth. Wagner freut sich dennoch auf ein "cooles Spiel" in München.
Das Personal hat sich bei den Bayern leicht verändert. Sané ist der einzige große Neueinkauf der Münchner. Der Spanier Thiago wechselt nach sieben Bayern-Jahren zum FC Liverpool. Der Verein habe damit "nochmal einen Qualitätsspieler verloren", bedauerte Flick. Er machte klar, dass die Bayern bis zum Transferende am 5. Oktober nachrüsten müssten. Unklar ist, ob David Alaba in München bleibt. Der Österreicher fällt zum Saisonauftakt wegen muskulärer Probleme im linken Oberschenkel aus.
Vor der Partie wurden Robert Lewandowski und Hansi Flick als Spieler des Jahres bzw. Trainer des Jahres 2020 geehrt.
Die Bayern gehen mit ihrem neuen Star und Ex-Schalker Leroy Sané als klarer Favorit in die Partie, auch wenn das Team von Trainer Hansi Flick eine extrem kurze Vorbereitung hinter sich hat. Zwischen Champions-League-Finale und Bundesliga-Auftakt lagen nur 26 Tage. "Wenn man das Triple geholt hat, hat man auch weiter Ziele", sagte Flick. Die Münchner wollen die Titel in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League verteidigen.
Auch nach der Sommerpause muss die Bundesliga auf Zuschauer verzichten - zumindest heute Abend. Der traditionelle Auftakt mit dem deutschen Meister sollte eigentlich vor 7500 Zuschauern ausgetragen werden. Aber steigende Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt verhindern das Ende der Geisterspiele in der Allianz Arena.
Die Bundesliga-Saison 2020/21 startet: Meister FC Bayern empfängt den FC Schalke 04. Wir begrüßen Sie herzlich zum Live-Ticker!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 32 74 52
2 RB Leipzig 32 64 29
3 Wolfsburg 32 60 25
4 Dortmund 32 58 25
5 Frankfurt 32 57 15
6 Bayer 04 32 51 16
7 M'gladbach 32 46 7
8 Union 32 46 6
9 Freiburg 32 44 2
10 Stuttgart 32 42 2
11 Hoffenheim 32 39 -3
12 Mainz 05 32 36 -16
13 Hertha BSC 32 34 -10
14 Augsburg 32 33 -17
15 Bremen 32 31 -17
16 Bielefeld 32 31 -28
17 Köln 32 29 -27
18 Schalke 04 32 13 -61