1. FC Köln
14. Spieltag
02.01.2021
FC Augsburg
0:1
90.
Das war's aus Köln! Wir bedanken uns für Ihr Interesse und verweisen auf das Tospiel des 14. Spieltags: Ab 18.15 Uhr berichten wir live von der Partie Hertha BSC gegen Schalke 04!
90.
Augsburg baut seine starke Bilanz aus und hält Köln in der Tabelle auf Distanz. Auch im zwölften Ligaspiel in Folge sind die Fuggerstädter gegen die Rheinländer ungeschlagen - während Köln nach dem 3:0 gegen Schalke im Februar weiter sehnsüchtig auf einen Heimsieg wartet. Im Vergleich zum chancenarmen ersten Durchgang konnten beide Teams nach Wiederanpfiff einige Abschlüsse verbuchen, vor allem die Kölner taten sich jedoch schwer, zwingende Torchancen zu kreieren. Die Augsburger präsentierten sich unterm Strich ballsicherer und mit etwas mehr Zug zum Tor, auch angesichts der fehlenden Schlussoffensive der Hausherren ist der Auswärtssieg also durchaus verdient. In der Tabelle springt der FCA damit vorläufig auf Platz zehn, Köln steht auch nach dem Spieltag ein Zähler vor der Abstiegszone auf Rang 15. Foto: Marius Becker, dpa

Nächste Spiele 1. FC Köln:
SC Freiburg (A), Hertha BSC (H), FC Schalke 04 (A)
Nächste Spiele FC Augsburg:
VfB Stuttgart (H), Werder Bremen (A), FC Bayern München (H)   
90.
Dann ist Schluss! Der 1. FC Köln unterliegt dem FC Augsburg mit 0:1.

Tor: 0:1 Iago (77.)  
90.
Noch ein später Wechsel, Heiko Herrlich nimmt ein wenig Zeit von der Uhr: Rani Khedira ist für Carlos Gruezo neu im Spiel.
Carlos Gruezo
Rani Khedira
90.
Skhiri hat 20 Meter vor dem Tor nach geschicktem Dribbling etwas Platz, verpasst dann aber den Zeitpunkt des Abschlusses. Ein Augsburger bekommt den Fuß dazwischen - Chance vertan!
90.
Drei Minuten werden nachgespielt.
89.
Wolfs scharfe Hereingabe findet Duda, dessen Kopfball jedoch nicht aufs Tor kommt. Auch in der Schlussphase bleibt der Gastgeber harmlos. 
89.
Auch Heiko Herrlich tauscht nochmal das Personal: Marco Richter geht runter, Michael Gregoritsch ist neu im Spiel.
Marco Richter
Michael Gregoritsch
87.
Noch ein Wechsel: Tolu Arokodare ersetzt Noah Katterbach auf Seiten der Kölner.
Noah Katterbach
Toluwalase Emmanuel Arokodare
85.
Mit viel Tempo und offener Sohle rauscht Richter in den Zweikampf gegen Wolf, der unter Schmerzen liegenbleibt. Auch wenn Richter es anders sieht, über diese Gelbe Karte darf sich der Augsburger nicht beschweren!
Marco Richter
82.
Richter mit rechts! Der Augsburger zimmert den Ball auf die linke Ecke, Horn faustet die Kugel ins eigene Toraus. Gute Parade des FC-Keepers.
82.
Was bewirken die Wechsel? Rund zehn Minuten bleiben den Hausherren inklusive Nachspielzeit, um am Ende zumindest nicht mit leeren Händen dazustehen. 
82.
... und Dominick Drexler für Salih Özcan.
Salih Özcan
Dominick Drexler
82.
Markus Gisdol reagiert und bringt zwei Neue: Dimitris Limnios kommt für Rafael Czichos ...
Rafael Czichos
Dimitris Limnios
80.
Gruezo will nachlegen und probiert es mit rechts aus der Distanz. Der flache Ball landet am linken Außennetz.
77.
Iago drückt den Ball über die Linie. Caligiuri setzt sich auf der rechte Seite gegen drei Kölner durch und bedient Niederlechner, der den Ball scharf in den Sechzehner spielt. Die flache Hereingabe landet am Fünfmeterraum bei Iago, der Wolf entwischt ist und aus kurzer Distanz nur noch einnetzen muss.
77.
Tor für Augsburg! Iago trifft zum 1:0 für die Gäste!
Iago Amaral Borduchi
74.
Leichte Beute für Gikiewicz. Caligiuri schlenzt den Ball direkt auf die rechte Ecke, dem Abschluss fehlt jedoch die Präzision. 
74.
Bornauw geht zehn Meter vor dem eigenen Strafraum mit gestrecktem Bein in den Zweikampf. Gelb für den Kölner und Freistoß für Augsburg aus vielversprechender Position ...
Sebastiaan Bornauw
72.
Niederlechner hat im Zuge einer Flanke aus dem Zentrum plötzlich freie Schussbahn, jagt die Kugel aus 15 Metern aber auf die Tribüne. 
71.
Es folgt der nächste FCA-Wechsel: Heiko Herrlich bringt einen Mann für die Offensive, André Hahn ersetzt Ruben Vargas.
Ruben Vargas
André Hahn
70.
Dudas Freistoß-Hereingabe aus dem Mittelfeld wird von Niederlechner vor die Füße von Wolf abgewehrt, der schnell schaltet und aus zwölf Metern flach abzieht. Haarscharf rauscht der Ball am rechten Eck vorbei. Beste Chance für Köln!
66.
Modeste kommt nach einem Eckball im Sechzehner zum Kopfball, Gikiewicz muss nicht eingreifen. Die Kugel fliegt weit drüber.
64.
... der ebenfalls Gelb sieht. 
Jeffrey Gouweleeuw
64.
Kaum auf dem Platz, schon ist Modeste gelbbelastet: Nach einem Zweikampf im Mittelfeld gerät der Kölner mit Gouweleeuw aneinander ...
Anthony Modeste
63.
Knapp drüber: Aus spitzem Winkel links vor dem Sechzehner drischt Caligiuri einen Freistoß direkt auf das Kölner Tor, Czichos ist mit dem Kopf noch dran und so rauscht das Spielgerät knapp über die Latte. Sören Storks entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß. 
62.
... zudem wird Elvis Rexhbecaj von Stürmer Anthony Modeste ersetzt. 
Elvis Rexhbecaj
Anthony Modeste
61.
Doppelwechsel beim FC: Kapitän Jonas Hector kommt für Jan Thielmann ...
Jan Thielmann
Jonas Hector
60.
Duda schickt Thielmann, der rechts im Strafraum dem Ball hinterherjagt. Gikiewicz hat aufgepasst und schnappt sich vor dem Kölner die Kugel. 
57.
Auch die Standardsituationen der Augsburger lassen bislang zu Wünschen übrig. Caligiuri flankt an die Strafraumgrenze - erneut landet ein ruhender Ball direkt beim Gegner. 
54.
Wolf fasst sich 18 Meter rechts vor dem Tor ein Herz und hält nach kurzem Antritt mit links drauf. Strobl fälscht den Ball noch leicht ab, sodass Gikiewicz wenig Reaktionszeit bleibt. Mit einer Hand lenkt der Keeper die Kugel über den Kasten. 
51.
Die optische Überlegenheit gehört wie schon zu Beginn der ersten Hälfte dem FCA, der trotz des Ballbesitzes jedoch weiterhin nicht zu Torschüssen kommt. Von rechts wird Niederlechner mit einem hohen Ball anvisiert, Bornauw köpft den Ball vor dem Angreifer aus der Gefahrenzone. 
47.
Ein Eckball bringt die erste Offensivszene des zweiten Abschnitts, Skhiri kommt im Nachgang der Duda-Hereingabe aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Der Versuch ist vielversprechend, der Schuss wird jedoch geblockt. 
46.
Beide Mannschaften kommen personell unverändert aus der Kabine.
46.
Weiter geht's!
45.
Bislang ein zähes Unterfangen. Die hohe Fußballkunst kommt in Köln bislang nicht zum Tragen, Einsatz- und Laufbereitschaft stellen auf beiden Seiten das Mittel zum Zweck dar. Augsburg hat tendenziell etwas mehr Zug zum Tor, findet gegen die kompakte FC-Defensive bislang aber keine Lösung. Niederlechners Abseitstreffer bildete den Höhepunkt des chancenarmen ersten Durchgangs, auf Kölner Seite hatte Bornauw nach einem Eckball die beste Möglichkeit. Hier ist noch reichlich Luft nach oben - hoffen wir auf eine ereignisreichere zweite Hälfte! Foto: Marius Becker, dpa
45.
Der Pausenpfiff ertönt. Noch keine Tore zwischen Köln und Augsburg nach 45 Minuten. 
43.
Nach längerer Zeit taucht Augsburg mal wieder im Kölner Strafraum auf, Caligiuris halbhoher Ball von rechts in Richtung Vargas kommt jedoch nicht an. 
39.
Noch wenige Minuten bis zur Pause, der FC ist jetzt etwas besser im Spiel. Von einer Überlegenheit kann jedoch weder aus Kölner noch aus Augsburger Sicht die Rede sein. 
36.
Der darauffolgende Eckball wird gefährlich: Bornauw setzt sich nach Duda-Flanke im Sechzehner durch und köpft den Ball aus zehn Metern auf das Augsburger Tor. Gikiewicz muss sich erstmals beweisen und pariert sicher.
36.
Katterbach zieht vor dem Tor von links nach innen und probiert es aus der Distanz, der abgefälschte Ball zischt mehrere Meter links am Tor vorbei. 
34.
Czichos landet nach einem Kopfballduell auf dem Bein von Vargas, der mit schmerzverzerrtem Gesicht liegenbleibt. Der junge Schweizer ist wieder auf den Beinen, wenn auch humpelnd. 
32.
Caligiuri hebt den Ball in den gut gefüllten Strafraum, findet aber keinen Mitspieler. Die Kölner können klären. 
31.
Caligiuri verschafft sich im Zweikampf mit Katterbach geschickt Platz und leitet einen Angriff ein, Richters flache Hereingabe wird jedoch unterbunden. Es gibt Eckball.
27.
In puncto Einsatz- und Laufbereitschaft müssen sich die Mannschaften nichts vorwerfen - spielerisch lässt die Partie aktuell aber zu wünschen übrig. Viele Ballverluste prägen das Bild in Köln. 
25.
... Katterbach kann aber vorerst weitermachen. 
24.
Nach einem Pressschlag mit Oxford ist Katterbach liegengeblieben, der Kölner wird auf dem Rasen behandelt. An der Seitenlinie macht sich Drexler warm ...
22.
Die Kompaktheit des Kölner Defensivverbunds bedeutet, dass der FCA trotz des hohen Ballbesitzanteils keine Torgefahr generieren kann. Dementsprechend fehlen aktuell die offensiven Höhepunkte. Foto: Marius Becker, dpa
19.
Rexhbecaj wird mit einer Flanke aus der eigenen Hälfte in Szene gesetzt und marschiert von rechts in den Sechzehner. Gruezo bringt den Kölner aus der Balance und erobert den Ball - alles fair, sagt Sören Storks!
16.
Langsam entwickeln auch die Kölner mehr Zug zum Tor - allerdings schleichen sich im offensiven Drittel immer wieder einfache Ballverluste ein, sodass der erste Abschluss des Gastgebers noch auf sich warten lässt.
14.
Der Schiedsrichter hat viel zu tun, es ist eine zweikampreiche und intensive Anfangsphase. Vor allem die Augsburger lassen ihren Gegenspieler keine Räume und attackieren früh und energisch. 
12.
Uduokhai trifft Thielmann mit gestrecktem Bein am Knie, Sören Storks zeigt früh die erste Verwarnung. 
Felix Uduokhai
10.
Wieder sorgt Richter links vor dem Strafraum für Alarm, nach einem Einwurf legt sich der 23-Jährige den Ball auf rechts vor und schließt ab. Horn reagiert schnell und macht die kurze Ecke zu.
8.
Niederlechner köpft den Ball ins Tor - stand bei Richters Flanke von links aber knapp im Abseits. Dennoch: So frei dürfen die Kölner den FCA-Angreifer nicht gewähren lassen!
7.
Die Gäste strahlen in der frühen Anfangsphase eine enorme Ballsicherheit aus, Köln kann den Ball hingegen meist nur wenige Augenblicke in den eigenen Reihen halten. 
4.
Vargas hebt den Ball von der Grundlinie rechts neben dem Tor an den zweiten Pfosten, die Flanke findet jedoch keinen Abnehmer. Köln kann klären. 
3.
Die Gäste - heute ganz in Grün - lassen den Ball im Mittelfeld laufen, die Kölner in Weiß halten dagegen. Temporeicher Beginn beider Mannschaften. 
2.
Anders als zuletzt agieren die Kölner heute mit einer defensiven Dreierkette. Auch der FCA spielt mit drei Verteidigern. 
1.
Anstoß!
Mit der Kölner Vereinshymne im Hintergrund betreten die Akteure den Rasen. Zunächst die Gastgeber, dann die Gäste aus Augsburg.
Sören Storks wird die Partie als Unparteiischer leiten.
So agiert der FCA: Rafal Gikiewicz - Reece Oxford, Jeffrey Gouweleeuw, Felix Uduokhai, Iago - Daniel Caligiuri, Carlos Gruezo, Tobias Strobl, Ruben Vargas - Marco Richter, Florian Niederlechner
Die Aufstellungen. So spielt Köln: Timo Horn - Jorge Meré, Rafael Czichos, Sebastiaan Bornauw - Salih Özcan - Elvis Rexhbecaj, Noah Katterbach, Ellyes Skhiri, Marius Wolf - Jan Thielmann, Ondrej Duda
Vor der Winterpause jeweils torlos: Köln spielte am letzten Bundesliga-Spieltag 2020 in Leipzig 0:0 - damit konnten die Geißböcke in vier der letzten fünf Spiele punkten. Augsburg verlor sein letztes Ligaspiel vor Weihnachten gegen Frankfurt mit 0:2 - holte aus den ersten 13 Spielen dennoch beachtliche 16 Punkte.
Eigentlich hat Köln zwei Torjäger, doch Sebastian Andersson und Anthony Modeste kommen wegen ständiger Knieprobleme einfach nicht in Schwung. So steht der FC ohne Stürmer da - macht aus der Not aber eine Tugend. Vor dem Spiel in Dortmund stellte Trainer Markus Gisdol den etatmäßigen Spielmacher Ondrej Duda (Foto) als falsche Neun in die Spitze - und seitdem punkten die bis dahin ernüchternd schwachen Kölner. Duda macht seinen Job so gut, dass der FC im Winter nicht einmal zwingend in der Offensive nachlegen will. Foto: Marcel Kusch, dpa
Der FC feierte Weihnachten dank acht Punkten aus den letzten fünf Spielen im Jahr 2020 auf Nichtabstiegsplatz 15. Der letzte Heimsieg des FC ist allerdings fast ein Jahr her: Beim 3:0 gegen Schalke Ende Februar waren noch 50 000 Zuschauer im Stadion. Die zwölf Spiele ohne Heimsieg seitdem sind die längste Negativ-Serie in der Kölner Bundesliga-Geschichte.
Der Tabellenelfte aus Augsburg will die Kölner, die fünf Punkte weniger auf ihrem Konto haben, unbedingt auf Distanz halten. Dafür kann Herrlich wieder Offensivspieler André Hahn einsetzen, der nach einer Corona-Infektion in den Kader zurückkehrt.
Starke Bilanz für den FCA: In der Domstadt hoffen die Augsburger auf einen erfolgreichen Start ins neue Fußballjahr - seit elf Bundesligaspielen sind die Fuggerstädter gegen die Rheinländer ungeschlagen! Die einzige Niederlage kassierte Augsburg gleich im ersten Duell im Oktober 2011, als Lukas Podolski doppelt traf. Trainer Heiko Herrlich warnte dennoch vor den Kölnern: "Sie haben für die ein oder andere Überraschung gesorgt und zum Beispiel in Dortmund gewonnen. Wir müssen sehr wachsam sein."
Wir begrüßen Sie zur Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg!
Die kurze Winterpause ist vorbei. Herzlich willkommen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Das neue Jahr beginnt im deutschen Oberhaus am Samstag. Im Südschlager trifft der SC Freiburg auf die TSG Hoffenheim. Frankfurt empfängt Bayer 04 Leverkusen, Bielefeld hat Borussia Mönchengladbach. Anstoß ist jeweils um 15.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr empfängt Hertha BSC die weiterhin sieglosen Schalker. Christian Gross soll auf der Trainerbank der Königsblauen für die Wende sorgen - und ist im Kampf gegen den Abstieg vermeintlich Schalkes letzte Option. Im Abendspiel trifft Gross' letzte und einzige Bundesliga-Station - beim VfB Stuttgart leitete der Schweizer von 2009 bis 2010 das Geschehen - auf RB Leipzig (20.30 Uhr).
Am Sonntag sind dann Dortmund und Bayern im Einsatz. Der BVB empfängt den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr), der Rekordmeister hat den FSV Mainz 05 zu Gast (18 Uhr). 

Mit uns sind Sie bei den Begegnungen jeweils eine Viertelstunde vor Anpfiff im Live-Ticker mit dabei. 
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 32 74 52
2 RB Leipzig 32 64 29
3 Wolfsburg 32 60 25
4 Dortmund 32 58 25
5 Frankfurt 32 57 15
6 Bayer 04 32 51 16
7 M'gladbach 32 46 7
8 Union 32 46 6
9 Freiburg 32 44 2
10 Stuttgart 32 42 2
11 Hoffenheim 32 39 -3
12 Mainz 05 32 36 -16
13 Hertha BSC 32 34 -10
14 Augsburg 32 33 -17
15 Bremen 32 31 -17
16 Bielefeld 32 31 -28
17 Köln 32 29 -27
18 Schalke 04 32 13 -61