Borussia Mönchengladbach
15. Spieltag
08.01.2021
FC Bayern München
3:2
90.
Das war es an dieser Stelle von uns aus, wir danken für das fleißige Mitlesen. Wir sind morgen wieder für Sie zur Stelle, wenn u.a. Union Berlin den VfL Wolfsburg empfängt (Tickerstart: 15.15 Uhr). Viel Spaß dabei und bis bald!
90.
Gladbach dreht das Spiel und bezwingt die Bayern! Der Rekordmeister ging durch einen Doppelschlag in der ersten Halbzeit zunächst in Führung, ehe Jonas Hofmann aus dem Nichts mit zwei Treffern noch vor der Pause für die Gastgeber ausglich. Nach dem Seitenwechsel waren die Fohlen die bessere Mannschaft und kamen durch einen Fehler von Süle zur Führung, Florian Neuhaus netzte sehenswert aus der Distanz ein. In der Folge warfen die Münchner alles nach vorne, fanden gegen die Gladbacher Defensive aber keine Lücken und kassieren somit die zweite Saisonniederlage. Gladbach bleibt Siebter, die Bayern bleiben vorübergehend an der Spitze. Foto: Martin Meissner, dpa/AP/Pool 

Nächste Spiele Borussia Mönchengladbach:
VfB Stuttgart (A), Werder Bremen (H), Borussia Dortmund (H)
Nächste Spiele FC Bayern München:
SC Freiburg (H), FC Augsburg (A), FC Schalke 04 (A)   
90.
Und dann ist Schluss! Gladbach bezwingt die Bayern mit 3:2. 

Tore: 0:1 Robert Lewandowski (20./Elfmeter), 0:2 Leon Goretzka (26.), 1:2 Jonas Hofmann (35.), 2:2 Jonas Hofmann (45.), 3:2 Florian Neuhaus (49.)  
90.
Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Niklas Süle am langen Pfosten zum Kopfball und drückt diesen an Yann Sommer vorbei. Matthias Ginter steht goldrichtig aus Sicht der Gladbacher und klärt von der Linie. 
90.
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Passiert hier noch was? 
89.
... und Ramy Bensebaini macht Platz für Tony Jantschke. 
Ramy Bensebaini
Tony Jantschke
89.
Marco Rose nimmt noch etwas Zeit von der Uhr: Oscar Wendt kommt für Jonas Hofmann ins Spiel ... 
Jonas Hofmann
Oscar Wendt
84.
Die Bayern finden nach wie vor keine Lücken gegen die Defensive der Fohlen. Im letzten Drittel fehlt es dem Rekordmeister an Tempo und der nötigen Genauigkeit. 
82.
Der Kapitän geht von Bord: Lars Stindl geht nach einer starken Leistung vom Feld und macht Platz für Hannes Wolf.
Lars Stindl
Hannes Wolf
80.
Die Gastgeber müssen die Führung noch zehn Minuten über die Zeit bringen. In den letzten Minuten kommt die Mannschaft von Marco Rose kaum noch zu Entlastungsphasen und steht fast nur noch am eigenen Strafraum. 
77.
Leroy Sané geht rechts in den Strafraum und spielt in den Fünfer zu Thomas Müller, der das Leder zunächst behaupten kann. Dann kommt aber im letzten Moment doch noch ein Gladbacher Abwehrbein dazwischen. Die Bayern werden stärker!
74.
Statt Matthias Ginter geht nun erstmal Denis Zakaria vom Feld, für ihn kommt Patrick Herrmann ins Spiel. 
Denis Zakaria
Patrick Herrmann
73.
Matthias Ginter ist nach seinem schmerzhaften Kopftreffer bereits mit zwei unkoordinierten Ballverlusten aufgefallen. Eventuell muss Marco Rose von der Seitenlinie intervenieren und seinen Abwehrchef auswechseln. Tony Jantschke stünde als Ersatz bereit, aber noch beißt der 26-jährige die Zähne zusammen. 
70.
20 Minuten sind noch zu spielen und die Bayern versuchen nun den Druck zu erhöhen. Gladbach hält bislang gut dagegen, muss aber  wieder für mehr Entlastung sorgen. 
68.
Erster Wechsel der Gäste: Kingsley Coman kommt neu in die Partie und ersetzt Douglas Costa. 
Douglas Costa de Souza
Kingsley Coman
66.
Das tat weh! Leroy Sané zieht aus der Distanz voll ab, Matthias Ginter hält den Schädel rein und bekommt die Kugel mit voller Wucht ab. Der Abwehrspieler muss behandelt werden, kann aber weiterspielen. 
63.
Niklas Süle stoppt Breel Embolo an der Mittellinie und beschwert sich danach lautstark. In der Summe bedeutet das Gelb für den Bayernspieler. 
Niklas Süle
62.
Matthias Ginter sieht die erste Gelbe Karte der Partie nach einem rüden Foul an Douglas Costa. 
Matthias Ginter
60.
Eine Stunde ist vorbei und mittlerweile führen die Gladbacher und das durchaus verdient. Nachdem Seitenwechsel sind die Fohlen die bessere Mannschaft. Von den Bayern kommt aktuell einfach zu wenig. 
57.
Leroy Sané zieht rechts in den Strafraum ein, vernascht zwei Gladbacher und zieht mit dem linken Fuß aus zehn Metern ab. Er trifft das Leder nicht richtig und so trudelt die Kugel ins Toraus - eine bezeichnende Szene für diese Halbzeit. 
55.
Die Bayern finden im zweiten Durchgang bislang offensiv überhaupt nicht statt. Die Mannschaft von Hansi Flick findet keine Lücken und stellt sich Defensiv schlampig an. 
51.
Die Fohlen kamen mit mehr Elan aus der Pause und erhöhten den Druck auf die Bayern Defensive. Daraus resultierte der Führungstreffer der Borussia, die Bayern sind noch nicht im zweiten Durchgang angekommen. 
49.
Gladbach dreht das Spiel! Niklas Süle verliert im Spielaufbau das Leder und dann geht es ganz schnell. Jonas Hofmann geht von der linken Seite in die Mitte und spielt am Sechzehner weiter auf Florian Neuhaus, der sich die Kugel auf den starken Rechten legt und dann oben rechts aus 16 Metern einschweißt.  
49.
Tooooor! Florian Neuhaus trifft zum 3:2 für Gladbach. 
Florian Neuhaus
46.
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Halbzeitpause. 
46.
Weiter geht's!
45.
Gladbach kommt spektakulär zurück! Die Anfangsphase dominierten die Münchner mit Ballbesitz, kamen aber nicht vor das Tor. Dann ging Florian Neuhaus absichtlich mit der Hand an den Ball und ermöglichte dadurch das 20. Saisontor von Robert Lewandowski. In der Folge erhöhten die Bayern den Druck und kamen durch Leon Goretzka zum zweiten Treffer. Wie aus dem Nichts tauchte Jonas Hofmann nach 35 Minuten vor Neuer auf und verkürzte, ehe der Gladbacher kurz vor der Pause noch den Ausgleich markierte. Foto: Martin Meissner, dpa/AP/Pool
45.
Und jetzt ist Halbzeit! Mit dem 2:2 geht es in die Kabinen. 
45.
Drei Minuten gibt es noch obendrauf. 
45.
Lars Stindl gewinnt den Ball an der Mittellinie und spielt sofort in die Spitze. Dort ist erneut Jonas Hofmann auf und davon, weil Niklas Süle auf Abseits spielt. Vor Manuel Neuer bleibt der Gladbacher eiskalt und schiebt erneut unten links ein. Der Treffer zählt erst, nachdem der VAR die Abseitsentscheidung zurücknimmt. 
45.
Ausgleich! Jonas Hofmann trifft zum 2:2.
Jonas Hofmann
42.
Nun mal wieder eine ruhigere Phase, weil sich Gladbach etwas zurückgezogen hat. Die Bayern schnaufen auch kurz durch und lassen das Leder durch die eigenen Reihen laufen. 
38.
Leroy Sané kommt nach einer kurz ausgespielten Ecke von rechts aus 20 Metern zum Abschluss. Der Schuss kommt per Aufsetzer auf das Tor und Yann Sommer wehrt zur Seite ab. 
35.
Gladbach presst und gewinnt früh das Leder in der gegnerischen Hälfte. Lars Stindl hat im Zentrum etwas Platz und steckt im perfekten Moment in den Lauf von Jonas Hofmann durch. Der taucht frei vor Neuer auf und schiebt sicher unten links ein. 
35.
Anschlusstreffer! Jonas Hofmann verkürzt mit seinem Treffer auf 1:2 aus Sicht der Gladbacher. 
Jonas Hofmann
34.
Gladbach läuft nun höher an und versucht kontrollierter in die Spitze zu spielen. Allerdings kann Breel Embolo nur bedingt das Leder in der Spitze festmachen. 
31.
Die erste halbe Stunde ist vorbei und die Bayern sind durch den schnellen Doppelschlag nun mit zwei Toren in Front. Eine unkluge Aktion von Florian Neuhaus und eine geniale Szene von Leon Goretzka besorgten die Treffer. Gladbach muss nun mehr zeigen, ansonsten könnte es ganz bitter werden.  
29.
Jonas Hofmann bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum. Dort springt Matthias Ginter am höchsten, nickt das Leder aus zehn Metern aber genau in die Arme von Manuel Neuer.
26.
Leon Goretzka fängt den Ball an der Mittellinie ab, spielt einen Doppelpass mit Leroy Sané und hat viel Freiraum vor dem Sechzehner. Dann zirkelt er das Leder um Nico Elvedi herum ins rechte Eck, Yann Sommer kann dem Ball nur hinterher schauen. 
26.
Toooor! Leon Goretzka erzielt das 2:0 für die Bayern. 
Leon Goretzka
22.
Fast das Ausgleich! Stefan Lainer flankt von der rechten Seite in den Fünfer, wo Denis Zakaria das Leder nicht richtig trifft und so der Ball in den Armen von Manuel Neuer landet. 
20.
Führung für Bayern! Der Pole läuft an und zimmert die Kugel unten links ins Eck, Yann Sommer war auf dem Weg ins andere. 
20.
Tooor! Robert Lewandowski verwandelt sicher vom Punkt zum 1:0 für die Bayern. 
Robert Lewandowski
20.
Elfmeter für Bayern! Florian Neuhaus geht mit der Hand in Richtung des Balles und berührt das Leder mit den Fingerspitzen, ganz komische Aktion des Gladbachers. 
15.
Die ersten 15 Minuten sind vorbei und die Bayern sind klar die aktivere Mannschaft. Gladbach konzentriert sich zunächst auf die Defensive und wartet auf Umschaltgelegenheiten. Torchancen gab es bislang noch keine. 
10.
Gladbach schaltet schnell um. Bensebaini marschiert über die linke Seite nach vorne, schlägt einen Haken und spielt an den Sechzehner zurück zu Hofmann. Dessen Schuss aus 18 Metern wird von Alaba geblockt. 
8.
Die Bayern haben sofort über 70 Prozent Ballbesitz und lassen die Kugel ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Nach vorne fehlt aber noch die entscheidende Lücke. 
5.
Starker Beginn der Gäste. Die Bayern übernehmen sofort das Kommando und drücken die Fohlen in die eigene Hälfte. Gladbach versucht häufig sofort, den schnellen Embolo zu schicken. 
1.
Der Ball rollt!
Die Mannschaften kommen nach und nach auf den Rasen, gleich geht es los im Borussia-Park. 
Schiedsrichter Harm Osmers wird diese Partie leiten.
Die Bayern beginnen so: Manuel Neuer - Benjamin Pavard, Niklas Süle, David Alaba, Alphonso Davies - Leon Goretzka, Joshua Kimmich - Leroy Sané, Thomas Müller, Douglas Costa - Robert Lewandowski
Kommen wir zu den Aufstellungen! Gladbach startet wie folgt: Yann Sommer - Matthias Ginter, Denis Zakaria, Nico Elvedi - Stefan Lainer, Christoph Kramer, Jonas Hofmann, Florian Neuhaus, Ramy Bensebaini - Lars Stindl, Breel Embolo
Der Rekord von fünf Siegen und drei Remis nach Rückstand rettete dem Team um Weltfußballer Robert Lewandowski die Bilanz. "Die Mentalität hat die Mannschaft - ohne Frage", sagte Flick, der bei einem Sieg seinen 100. Liga-Punkt verbuchen würde. Personell kann der 55-Jährige fast aus dem vollen schöpfen, der lange verletzte Joshua Kimmich zeigte bereits gegen Mainz ein starkes Spiel und auch Kingsley Coman ist rechtzeitig fit geworden. Lediglich Nationalspieler Serge Gnabry fehlt aufgrund einer Prellung aus dem Mainz-Spiel. 
Flick fordert eine andere Einstellung. Der FC Bayern will gegen die unter Druck stehenden Gladbacher endlich mal keinem Rückstand hinterherlaufen. Gleich acht Mal nacheinander musste Manuel Neuer, der seit Wochen vergeblich den Oliver-Kahn-Rekord von 196 Zu-Null-Spielen jagt, den Ball nach einem 0:1-Rückstand aus dem Tor holen. "Wir brauchen eine andere Einstellung von Anfang an und nicht erst ab der 48. oder 49. Minute", mahnte der Erfolgscoach vor der Rückkehr an den Ort, an dem er eine seiner nur drei Niederlagen kassiert hatte.
In der Champions League führte Rose sein Team zwar ins Achtelfinale, in der Liga hat Gladbach aber zehn Punkte weniger auf dem Konto als zur selben Zeit der Vorsaison. Dort bezwang die Rose-Elf die Bayern im Dezember 2019 mit 2:1 im Borussia-Park. Hoffnungen auf einen erneuten Coup haben die Borussen auch wegen der vermeintlichen Abwehrprobleme der Bayern, die bereits 21 Gegentore kassierten. "Wir gucken schon hin. Es ist ja jedem bekannt, dass die Bayern gerne sehr hoch verteidigen", so der Fohlen-Trainer.
Die Fohlen unter Druck: Die Mannschaft von Trainer Marco Rose geht als Tabellen-Siebter mit vier Punkten Rückstand auf die Champions-League-Plätze in dieses Spitzenspiel. "Wir wollen etwas zählbares mitnehmen. Das wäre gut und wichtig in unserer Situation", sagte der 44-Jährige Rose und fügte hinzu: "Jeder versucht Bayern München zu schlagen und das wollen wir auch." Dabei nicht mitwirken können der verletzte Valentino Lazaro und der rot-gesperrte Marcus Thuram. 


Gladbach gegen Bayern: Nur drei Paarungen in der Liga gab es bislang öfter als dieses Duell. In den vergangenen drei Spielzeiten siegte Gladbach stets in der Hinserie und die Bayern gewannen in der Rückrunde. Gegen keinen anderen Bundesligisten kassierte der Rekordmeister so viele Gegentore (131) wie gegen Gladbach und nur gegen Werder Bremen (26) gab es bislang mehr Niederlagen als gegen die Borussia (25).
Herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga: Die Partie zwischen Gladbach und den Bayern eröffnet den 15. Spieltag. 
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 32 74 52
2 RB Leipzig 32 64 29
3 Wolfsburg 32 60 25
4 Dortmund 32 58 25
5 Frankfurt 32 57 15
6 Bayer 04 32 51 16
7 M'gladbach 32 46 7
8 Union 32 46 6
9 Freiburg 32 44 2
10 Stuttgart 32 42 2
11 Hoffenheim 32 39 -3
12 Mainz 05 32 36 -16
13 Hertha BSC 32 34 -10
14 Augsburg 32 33 -17
15 Bremen 32 31 -17
16 Bielefeld 32 31 -28
17 Köln 32 29 -27
18 Schalke 04 32 13 -61