Borussia Dortmund
23. Spieltag
27.02.2021
Arminia Bielefeld
3:0
90.
Vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Samstag!
90.
Pflichtaufgabe erfüllt! Der BVB setzt den positiven Trend fort und gewinnt gegen Bielefeld mit 3:0. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit zündete die Borussia in den zweiten 45 Minuten den Turbo und markierte durch den erneut starken Mahmoud Dahoud den wichtigen Führungstreffer. Jadon Sancho vom Punkt und Reinier mit seinem Premieren-Treffer sorgten schließlich für die Entscheidung. Für die Arminia war trotz eines beherzten Auftritts heute nichts zu holen im Signal Iduna Park.

Nächste Spiele Borussia Dortmund:
FC Bayern München (A), Hertha BSC (H), 1. FC Köln (A)
Nächste Spiele Arminia Bielefeld:
1. FC Union Berlin (H), Bayer 04 Leverkusen (A), RasenBallsport Leipzig (H)   
90.
Jadon Sancho verwandelt den Elfmeter zum 2:0 für den BVB. Das erste Tor hatte der Engländer vorbereitet. Foto: Marius Becker, dpa
90.
Und dann ist Schluss. Borussia Dortmund gewinnt auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen Arminia Bielefeld.

Tore:
1:0 Mahmoud Dahoud (48.), 2:0 Jadon Sancho (58./Elfmeter), 3:0 Reinier (81.) 
90.
Stefan Ortega Moreno spielt aufmerksam mit und verhindert gegen Erling Haaland einen weiteren Gegentreffer. Nur kurze Zeit später scheitert Raphael Guerreiro am Bielefelder Keeper.
90.
Drei Minuten legt Tobias Reichel an Nachspielzeit obendrauf.
89.
Im Gegenzug nimmt Julian Brandt nochmal aus der Distanz Maß - ohne Erfolg.
88.
Die Bielefelder wollen zumindest noch den Ehrentreffer erzielen. Michel Vlap versucht es nochmal per Ecke - Emre Can bereinigt per Kopf.
85.
... und Dan-Axel Zagadou für Mats Hummels in die Partie.
Mats Hummels
Dan-Axel Zagadou
85.
Der BVB nimmt mit zwei weiteren Wechseln noch etwas Zeit von der Uhr. Julian Brandt kommt für Mahmoud Dahoud...
Mahmoud Dahoud
Julian Brandt
83.
Manuel Prietl kommt deutlich zu spät in den Zweikampf - die Gelbe Karte ist die logische Konsequenz. 
Manuel Prietl
81.
Nur wenige Augenblicke auf dem Platz, schon erzielt der junge Brasilianer sein erstes Bundesligator. Jadon Sancho leitet den Angriff mit einem gut getimten Steilpass auf Erling Haaland ein. Der Norweger behält die Übersicht und legt nochmal quer auf Reinier, der den Ball nur noch über die Linie schieben muss.
81.
Toooor für den BVB. Der frisch eingewechselte Reinier sorgt mit seinem Treffer zum 3:0 für Vorentscheidung.
Reinier Jesus Carvalho
80.
Auch für Mateu Morey ist frühzeitig Schluss, Thomas Meunier ersetzt ihn.
Mateu Morey
Thomas Meunier
80.
Nächster Wechsel bei Dortmund: Reinier kommt für Marco Reus.
Marco Reus
Reinier Jesus Carvalho
79.
Die letzten zehn Minuten brechen gleich an und momentan spricht wenig für ein Comeback der Bielefelder. Der BVB kontrolliert Ball und Gegner souverän.
75.
Auch Nils Seufert bekommt noch ein paar Minuten Spielzeit, Fabian Kunze geht runter.
Fabian Kunze
Nils Seufert
75.
Masaya Okugawa ist auf Seiten der Bielefelder neu im Spiel, Ritsu Doan geht vom Rasen.
Ritsu Doan
Masaya Okugawa
74.
Kurze Zeit später versucht Jaden Sancho sein Glück - Stefan Ortega Moreno kann den Abschluss problemlos aufnehmen.
74.
Ein dritter Treffer für den BVB würde die Vorentscheidung bedeuten. Jude Bellingham versucht es über den linken Flügel, Joakim Nilsson klärt zur Ecke.
72.
Fabian Kunze unterbindet einen schnellen Gegenstoß des BVB und sieht dafür die Gelbe Karte.
Fabian Kunze
70.
Erster Wechsel bei Dortmund: Thorgan Hazard kommt für Giovanni Reyna.
Giovanni Reyna
Thorgan Hazard
70.
Die Szene zum Elfmeter: Amos Pieper (l) holt Marco Reus vor dem 1:0 von den Beinen. Foto: Marius Becker, dpa
69.
Ritsu Doan marschiert mit dem Ball am Fuß in Richtung Strafraum. Sein missglücktes Zuspiel landet wieder beim Bielefelder, der schließlich von Emre Can energisch vom Ball getrennt wird.
67.
Der BVB hat hier mindestens einen Gang rausgenommen - wer kann es der Mannschaft von Edin Terzic bei dem strammen Programm in den kommenden Wochen verübeln. 
62.
Ebenfalls für die Offensive kommt Christian Gebauer, Andreas Voglsammer verlässt den Platz.
Andreas Voglsammer
Christian Gebauer
62.
Außerdem ersetzt bei den Bielefeldern Sven Schipplock den glücklosen Sergio Córdova.
Sergio Córdova
Sven Schipplock
62.
Kurz danach ist auch Schluss für den Routinier: Michel Vlap kommt für Fabian Klos.
Fabian Klos
Michel Vlap
62.
Fabian Klos, der heute vorwiegend mit Defensiv-Aufgaben beschäftigt war, kommt zu seinem ersten Abschluss. Den ersten Versuch kann Hummels noch blocken, Nummer zwei fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
60.
Das ging zu schnell für die Arminia. Jadon Sancho und Raphael Guerreiro hatten drei Bielefelder Verteidiger im Vorfeld des Elfmeters schwindelig gespielt - Amos Pieper war letztlich der Leidtragende. 
58.
Toooor für die Borussia! Jadon Sancho übernimmt Verantwortung und verwandelt sicher zum 2:0
Jadon Sancho
57.
Amos Pieper sieht für das Foul noch die Gelbe Karte.
Amos Pieper
57.
Elfmeter für den BVB. Amos Pieper legt Marco Reus im Strafraum - Tobias Reichel zeigt sofort auf den Punkt.
53.
Die Gastgeber halten den Druck hoch. Amos Pieper klärt einen Schussversuch von Marco Reus per Grätsche.
53.
Emre Can ist zurück auf dem Platz - damit ist der BVB wieder vollzählig.
52.
Mahmoud Dahoud ist nicht nur wegen seines Treffers der auffälligste Borusse. Der Mittelfeld-Stratege hat bislang die meisten Ballaktionen aller Akteure auf dem Platz.
50.
Emre Can prallt unglücklich im Luftkampf mit Sergio Córdova zusammen und muss einige Zeit behandelt werden. Zum Glück scheint es für Can gleich weiterzugehen. 
48.
Jadon Sancho leitet die Führung der Dortmunder ein. Sein Dribbling ins Zentrum zieht gleich drei Bielefelder an, Mahmoud Dahoud nutzt anschließend den freien Raum und trifft überlegt aus etwa 18 Metern in die untere Ecke.
48.
Toooor für den BVB! Mahmoud Dahoud erlöst die Borussia und trifft zum 1:0.
Mahmoud Dahoud
46.
Das erste offensive Zeichen setzen die Gäste. Andreas Voglsammer versucht es mit dem schwächeren linken Fuß  - kein Problem für Marwin Hitz.
46.
Beide Mannschaften sind ohne personelle Wechsel zurück auf dem Rasen.
46.
Die zweite Halbzeit läuft!
45.
Die Borussia bewegt sich auf dünnem Eis. Die Mannschaft von Edin Terzic ist zwar das spielbestimmende Team, Haaland und Co. lassen jedoch beste Chancen ungenutzt. Auf der Gegenseite bestraft die Arminia die Nachlässigkeiten der Gastgeber um ein Haar mit dem Gegentreffer kurz vor der Pause. Es warten spannende zweite 45 Minuten, wir melden uns gleich zurück.
45.
Riesenchancen für den BVB - hier verhindert Arminia-Torwart Stefan Ortega (r) das 0:1 gegen Erling Haaland. Foto: Marius Becker, dpa
45.
Halbzeit. Die Mannschaften verabschieden sich torlos in die Kabinen.
43.
Die Arminia verpasst die Führung knapp. Manuel Prietl erobert den Ball und bedient Sergio Córdova, der im Strafraum vor Marwin Hitz freistehend zum Abschluss kommt. Der Versuch mit dem Außenrist segelt gut einen Meter am Tor vorbei - da war mehr drin für die Bielefelder.
41.
Marco Reus hebt kurz den Kopf und sucht Erling Haaland in der Spitze. Der lange Ball ist für den Norweger jedoch nicht zu erreichen.
39.
Riesen-Tat von Stefan Ortega Moreno. Der Bielefelder Schlussmann fährt die Arme aus und rettet gegen Erling Haaland aus wenigen Metern. Jadon Sancho hatte zuvor den Ball erobert. 
35.
Emre Can und Sergio Córdova liefern sich immer wieder hitzige Duelle - in diesem Fall endet das Aufeinandertreffen mit einem Freistoß für die Arminia. Vor allem die Bank der Borussia und Michael Zorc haben das offensichtlich anders gesehen.
33.
Der BVB erhöht vor der Pause nochmal das Tempo. Erneut geht es über Sancho, der Giovanni Reyna im Strafraum bedient. Sein Abschluss landet im Außennetz. 
31.
Sancho bekommt viel Freiraum aufm dem rechten Flügel und entscheidet sich für eine scharfen Ball auf den kurzen Pfosten. Stefan Ortega Moreno kann den Ball nur prallen lassen, Joakim Nilsson klärt zur Ecke.
30.
Glück für die Arminia in dieser Szene, die insgesamt gegen die Dortmunder Offensiv-Künstler wenig zulassen.
28.
Das muss die Führung für den BVB sein! Stefan Ortega Moreno kann einen Freistoß von Sancho nicht ausreichend klären. Mats Hummels vergibt gegen Amos Pieper die erste Chance zur Führung. Den Abpraller setzt Marco Reus aus gut zwölf Metern an die Latte.
26.
Nach den drei guten Gelegenheiten in den ersten Minuten findet der BVB keine Lücke mehr in der Bielefelder Defensive. 
23.
Mit vereinten Kräften verhindert die Bielefelder Abwehr gegen Jude Bellingham (l) den Gegentreffer. Foto: Marius Becker, dpa
22.
Giovanni Reyna vertändelte eine gute Umschaltgelegenheit leichtfertig - Sancho hatte zuvor den Ball im Mittelfeld erobert. 
18.
Die Offensiv-Bemühungen des BVB wirken bislang recht einfallslos. Marco Reus versucht es mal mit einer Einzelaktion, das lange Bein von Jacob Laursen beendet den Solo-Lauf des Borussen.
15.
Das Spiel der Arminia gewinnt an Sicherheit. Knapp zwei Minuten halten die Gäste den Ball in den eigenen Reihen - letztlich holt Ritsu Doan die erste Ecke der Partie heraus. 
12.
Die Borussia gewährt Ritsu Doan erstaunlich viel Freiraum vor dem eigenen Strafraum. Fabian Kunze prüft nach Zuspiel seines Mannschaftskameraden Marwin Hitz - mit dem besseren Ende für den Schlussmann.
10.
Munterer Beginn hier im Signal Iduna Park. Auch die Gäste deuten direkt an, wie ihre Idee vom schnellen Umschaltspiel funktioniert. Foto: Marius Becker, dpa
6.
Auf der Gegenseite verliert Mateu Morey den Ball leichtfertig im Aufbauspiel. Ritsu Doan reagiert gedankenschnell und schlenzt den Ball nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
5.
Nächste gute Gelegenheit für den BVB - diesmal ist es Mateu Morey aus halbrechter Position. Gut zwei Meter fehlen dem Borussen zum Torerfolg.
4.
Um ein Haar erwischt die Borussia hier den Blitz-Start! Emre Can steckt wunderbar durch auf Marco Reus, dessen scharfe Hereingabe die Bielefelder nicht klären können. Sowohl Jude Bellingham als auch Raphael Guerreiro vergeben jedoch in vielversprechender Position. 
1.
Schmerzhafter Einstieg für Sergio Córdova - Mats Hummels tritt dem Arminen unabsichtlich auf den Fuß. Nach kurzem Durchatmen kann es ohne Behandlungspause weiter gehen. 
1.
Anstoß!
Tobias Reichel und sein Gespann leiten die heutige Partie.
So beginnen die Gäste aus Bielefeld: Stefan Ortega Moreno - Cédric Brunner, Amos Pieper, Joakim Nilsson, Jacob Laursen - Fabian Kunze, Manuel Prietl - Sergio Córdova, Ritsu Doan, Andreas Voglsammer - Fabian Klos
Die Aufstellung der Borussia: Marwin Hitz - Mateu Morey, Emre Can, Mats Hummels, Raphael Guerreiro - Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud - Giovanni Reyna, Marco Reus, Jadon Sancho - Erling Haaland
In der Rückrunde ist die Arminia jedoch noch sieglos, das trifft ligaweit sonst nur auf Schalke 04 und Hertha BSC zu. Nur die Hertha (3-12 Tore, einen Punkt) liegt in der Rückrundentabelle hinter Bielefeld (5-14 Tore, einen Punkt). Der Hauptgrund für den Abschwung der Bielefelder liegt in der löchrigen Defensive. Im Schnitt kassierte die Mannschaft von Uwe Neuhaus in der Rückrunde 3,5 Gegentore pro Spiel - Ligahöchstwert.
Dass den Bielefeldern die Rolle als Favoriten-Schreck durchaus liegt, zeigen die bisherigen Gast-Auftritte. Während es in Leipzig trotz eines beherzten Auftritts am Ende eine 1:2-Niederlage setzte, entführte die Arminia anschließend beim 3:3 gegen den Rekordmeister einen Zähler aus München.
4305 Tage ist der letzte Besuch der Arminia in Dortmund her, einige Auf- und Abstiege liegen dazwischen. Für Bielefeld ist es heute das 600. Spiel in der Bundesliga.
Spiele gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte sind in dieser Saison allerdings wahrlich kein Selbstläufer für die Schwarz-Gelben. Nur die Hälfte der letzten sechs Bundesliga-Partien gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte konnten gewonnen werden. Alle drei Punktverluste gab es dabei im eigenen Stadion: 1:2 gegen Köln, 1:1 gegen Mainz und 2:2 gegen Hoffenheim am vorletzten Spieltag.
Bestätigt der BVB den Aufwärtstrend? Die Borussia setzte in den letzten beiden Pflichtspielen positive Ausrufezeichen – einem 3:2-Sieg im Champions-League-Achtelfinale in Sevilla folgte ein 4:0-Sieg im Derby auf Schalke. Gegen die Arminia soll nun eine Bestätigung des positiven Trends folgen.
Hallo und herzlich willkommen im Signal Iduna Park, wo der BVB heute Arminia Bielefeld empfängt.
Borussia Dortmund - Arminia Bielefeld
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 34 78 55
2 RB Leipzig 34 65 28
3 Dortmund 34 64 29
4 Wolfsburg 34 61 24
5 Frankfurt 34 60 16
6 Bayer 04 34 52 14
7 Union 34 50 7
8 M'gladbach 34 49 8
9 Stuttgart 34 45 1
10 Freiburg 34 45 0
11 Hoffenheim 34 43 -2
12 Mainz 05 34 39 -17
13 Augsburg 34 36 -18
14 Hertha BSC 34 35 -11
15 Bielefeld 34 35 -26
16 Köln 34 33 -26
17 Bremen 34 31 -21
18 Schalke 04 34 16 -61