1. FSV Mainz 05
4. Spieltag
17.10.2020
Bayer 04 Leverkusen
0:1
90.
Wir bedanken uns für Ihr Interesse! Weiter geht es in der Bundesliga ab 18.15 Uhr mit der Partie Arminia Bielefeld gegen Bayern München.
90.
Leverkusen fährt den ersten Saisonsieg ein. Nach drei Ligapartien ohne Dreier und saisonübergreifend vier sieglosen Auswärtsspielen kann die Werkself den ersten Saisonerfolg feiern. Wie in der Vorsaison entschied Lucas Alario mit dem einzigen Treffer in der 30. Minute das Duell, das unterm Strich auch verdient an die Leverkusener Gäste geht. Nach einer recht einseitigen ersten Hälfte präsentierten sich die Mainzer im zweiten Durchgang mutiger, die großen Highlights blieben aus Sicht der 05er aber auch in den zweiten 45 Minuten aus. Im Vergleich zum 0:4 bei Union Berlin am vergangenen Spieltag zeigte die Mannschaft von Jan-Moritz Lichte jedoch ein anderes Gesicht - die hohe Lauf- und Zweikampfbereitschaft, die der Trainer heute von seinen Akteuren forderte, spiegelte sich auch nach Abpfiff wider: Mehrere Minuten lang lieferte sich Lichte nach Spielende eine hitzige Debatte mit einem Fan, am Ende gab es Applaus für den Coach.
Mit null Punkten steht Mainz in der Tabelle nur über den Schalkern, die am morgigen Sonntag Union Berlin zu Gast haben. Die Leverkusener springen mit ihrem ersten Sieg vorübergehend auf Platz neun. Foto: Torsten Silz, dpa

Nächste Spiele 1. FSV Mainz 05:
Borussia Mönchengladbach (H), FC Augsburg (A), FC Schalke 04 (H)
Nächste Spiele Bayer 04 Leverkusen:
FC Augsburg (H), SC Freiburg (A), Borussia Mönchengladbach (H)   
90.
Das war's! Es bleibt beim 0:1 zwischen dem FSV Mainz 05 und Bayer Leverkusen.

Tor: 0:1 Lucas Alario (30.)  
90.
Boëtius setzt sich auf dem linken Flügel durch und hebt den Ball in den Strafraum. Hrádecky reißt die Arme hoch und sichert sich die Kugel. 
90.
Quaison fällt im Sechzehner, die Fans im Stadion fordern Elfmeter. Die Zeitlupe zeigt: Ein Kontakt mit Tapsoba war durchaus da, allerdings vor der Sechzehnmeterlinie. Über einen Freistoß hätten sich die Gäste nicht beschweren können. 
90.
Vier Minuten gibt es obendrauf.
90.
Etwas Entlastung für die Leverkusener, die im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen bekommen. In Kürze wird die Nachspielzeit verkündet.
87.
Edimilson zieht aus 20 Metern ab, Tapsoba blockt den Schuss ab. Mainz erhöht die Schlagzahl. 
86.
Auch Dong-Won Ji sieht für sein Einsteigen gegen Lars Bender die Gelbe Karte. 
Dong-Won Ji
85.
Fernandes kommt gegen Palacios zu spät und sieht Gelb.
Edimilson Fernandes
85.
Der Wille ist da, es fehlen scheinbar die spielerischen Möglichkeiten. Immer wieder greifen die Mainzer jetzt an, in die gefährliche Zone kommen die 05er aber weiterhin kaum. 
83.
Die Mainzer riskieren mehr, das Spiel hat sich zunehmend in die Leverkusener Hälfte verlagert. Aber den Gastgebern läuft die Zeit davon.
79.
Glück für die Gäste: Tapsoba sieht Rot, weil er Onisiwo als letzter Mann vor dem eigenen Strafraum foult. Der Video-Assistent schaltet sich ein und macht Schiedsrichter Dankert auf die vorhergegangene Abseitsposition von Onisiwo bei Boëtius' Pass in die Spitze aufmerksam. Der Platzverweis wird revidiert, es gibt Freistoß für Leverkusen.
76.
... und Paul Nebel kommt für Danny Latza.
Danny Latza
Paul Nebel
76.
Doppelwechsel bei den Mainzern: Dong-Won Ji ersetzt Jean-Philippe Mateta ...
Jean-Philippe Mateta
Dong-Won Ji
75.
Danny Latza kommt gegen Bellarabi klar zu spät und trifft ihn am Schienbein. Bastian Dankert zeigt dem Mainzer Kapitän den Gelben Karton. 
Danny Latza
73.
Onisiwo und St. Juste verschaffen sich auf rechts per Doppelpass Platz, der Pass von St. Just an den Elfmeterpunkt wird jedoch von Sven Bender unterbunden. Wichtige Tat: Zwei Mainzer lauerten im Rückraum.  
69.
Auch Mainz tauscht: Karim Onisiwo kommt für Levin Öztunali neu ins Spiel.
Levin Öztunali
Karim Onisiwo
69.
... und Exequiel Palacios ersetzt Kerem Demirbay.
Kerem Demirbay
Exequiel Palacios
69.
Leon Bailey wird ersetzt von Karim Bellarabi ...
Leon Bailey
Karim Bellarabi
66.
Zumindest mal wieder ein Abschluss, Boëtius' Versuch aus der Distanz stellt den gut postierten Hrádecky jedoch nicht vor Probleme.
64.
Mainz kann weiterhin Nadelstiche setzen, mittlerweile geben jedoch die Gäste wieder das Tempo vor. Nach wie vor deutlich mehr Ballbesitz für die Männer in Schwarz. 
60.
Lars Bender wird tief in der gegnerischen Hälfte auf dem rechten Flügel von Quaison gefoult, Demirbays anschließender Freistoß landet in den Händen von Zentner. 
58.
... zudem ist Robin Quaison für Jonathan Burkardt neu auf dem Platz.
Jonathan Burkardt
Robin Quaison
58.
Zeit für die ersten personellen Änderung auf Mainzer Seite: Edimilson Fernandes kommt für Pierre Kunde Malong ...
Pierre Kunde Malong
Edimilson Fernandes
57.
Burkardt und Lars Bender gehen beiden mit gestrecktem Bein in den Zweikampf, Ersterer bleibt liegen. Bastian Dankert zögert nicht lange und zeigt Bender Gelb - eine harte Entscheidung. 
Lars Bender
57.
Torabschluss für Leverkusen, Alario bekommt nach Flanke von rechts aber keinen Druck hinter seinen Kopfball. Leichte Beute für Zentner.
55.
Mateta bedient Öztunali, der rechts im Strafraum aus vollem Lauf abzieht. Sven Bender wirft sich zwischen Tor und Ball und fälscht den Abschluss zur Ecke ab. Wichtige Aktion des Innenverteidigers! 
53.
Amiri hat vor dem Strafraum Platz und fackelt nicht lange. Zentner hat schlechte Sicht, pariert den halbhohen Abschluss des Leverkuseners aber dennoch souverän. 
51.
Denn gleich zeigt sich, wie gefährlich das hohe Angreifen gegen die spielstarken Leverkusener sein kann: Auf dem rechten Flügel ist Diaby gegen weit aufgerückte Mainzer plötzlich auf und davon, sucht vor dem Tor aber vergeblich einen Mitspieler. Der Querpass des Franzosen landet beim Gegner.
49.
Die Mainzer stören früh und zwingen den Gast zu hohen Bällen aus der eigenen Hälfte. Vielversprechender Beginn der 05er nach Wiederanpfiff, solange sie defensiv stabil bleiben. 
48.
Auf der anderen Seite will Burkhardt den Ball links im Sechzehner querlegen, Sven Bender fälscht zur Ecke ab - diese bringt den Mainzern nichts ein.
47.
Lars Benders Ball von rechts kommt durch zu Diaby, der vor der linken Strafraumkante abzieht, mit seinem Schuss jedoch hängen bleibt. Keine Gefahr.
46.
Die Mainzer spielen personell unverändert.
46.
Peter Bosz hat einen Wechsel vorgenommen: Julian Baumgartlinger ist an Stelle von Charles Aránguiz neu dabei. 
Charles Aránguiz
Julian Baumgartlinger
46.
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit!
45.
Mainz droht die nächste Niederlage. Der Trainer-Effekt bleibt weiter aus, trotz der engagierten Defensivleistung der Mainzer hatte Leverkusen in den ersten 45 Minuten deutlich mehr vom Spiel. Die Führung durch Lucas Alario ist verdient, auch weil die Hausherren kaum zum Abschluss kamen. Vor dem Pausenpfiff wurden die 05er etwas mutiger - darauf wird das Team von Neu-Coach Lichte im zweiten Durchgang aufbauen müssen. Foto: Torsten Silz, dpa
45.
Dann ist Pause. Bayer Leverkusen führt in Mainz mit 1:0.
45.
Die Mainzer suchen zunehmend den Weg vor das gegnerische Tor, kommen aber nach wie vor nicht zum Abschluss. Die Gäste haben keine Mühe, die Angriffsversuche der 05er zu verteidigen.
41.
Deutlich zielstrebiger ist auf der anderen Seite Bailey, der nach Pass von Demirbay rechts vor dem Tor sofort abzieht. Der wuchtige Schuss aus spitzem Winkel rasselt ans Außennetz. 
39.
Öztunali überrascht die Leverkusener Defensive, indem er einen Freistoß im offensiven Mittelfeld schnell ausführt und rechts vor dem Strafraum St. Juste bedient. Der Niederländer hat viel Platz, entscheidet sich etwas überhastet aber für den Pass in die Mitte, der direkt beim Gegner landet. Die Mainzer bleiben dran, kommen aber nicht zum Abschluss. Am Ende kann Bayer klären.
37.
Was kommt vom FSV Mainz? Aktuell fehlt der Lichte-Elf die Präzision in den Angriffsaktionen. Zu häufig landen die Pässe in der Leverkusener Hälfte beim Gegner.
34.
Auch wenn die Leverkusener in der ersten halben Stunde nicht für die ganz großen Torchancen sorgen konnten, ist die Führung alles andere als unverdient. Die Gäste sind offensiv deutlich aktiver. 
30.
Der Gast belohnt sich. Eckball für Leverkusen, Bailey hebt die Kugel an den Elfmeterpunkt. Umgeben vier Mainzern hält Alario den Kopf hin und bringt den Ball halbhoch aufs Tor - Zentner ist noch dran, kann den Rückstand aber nicht mehr verhindern. Die Kugel ist klar hinter der Linie, bevor der Torwart sie mit der rechten Hand aus dem Tor fischt. 
30.
Tor für Leverkusen! Lucas Alario erzielt das 1:0 für die Gäste!
Lucas Alario
26.
Gefährlicher ist kurz darauf der hohe Ball auf Burkardt, der unmittelbar vor dem linken Pfosten wohl selbst überrascht ist, das Spielgerät auf dem Fuß zu haben. In Rücklage befördert der 20-Jährige die Kugel links drüber. Erste Chance für Mainz!
25.
Mal etwas Platz für die Männer in Rot, Boëtius flankt vor der Torauslinie von rechts in den Sechzehner. Sven Bender ist zur Stelle und klärt. 
22.
Brosinski trifft Bailey auf der rechten Seite am Fuß, es gibt Freistoß für Bayer 04. Demirbay hebt den ruhenden Ball in den Strafraum, Burkardt hilft aus und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone. 
20.
Öztunali (l) und Sinkgraven (r) duellieren sich auf der rechten Außenbahn immer wieder. Bisher ist es ein umkämpftes, aber dennoch faires Bundesligaspiel. Foto: Torsten Silz, dpa
19.
Die Intensität lässt auch nach knapp 20 Minuten nicht nach. Die Leverkusener kommen nun vor allem über links, das Zweikampfverhalten der Hausherren kann sich jedoch sehen lassen. Im Spiel nach vorne präsentieren sich die 05er bislang jedoch noch harmlos. 
15.
Wieder St. Juste! Sinkgraven kommt nach Vorarbeit von rechts links im Strafraum frei zum Abschluss und visiert per Volley die lange Ecke an. Der stramme Schuss des Leverkuseners hätte Zentner wohl vor ernsthafte Probleme gestellt, aber St. Juste wirft sich in den Ball und verhindert Schlimmeres. 
13.
Diaby will nach Vorarbeit von Amiri links vor dem Sechzehner an St. Juste vorbeiziehen. Der Mainzer gewinnt das direkte Duell für sich und erntet den Applaus der 250 Mainzer Fans.
11.
Öztunali klaut sich die Kugel auf der rechten Außenbahn und will den Ball ins Zentrum bringen. Tapsoba fährt das Bein aus und sorgt für den ersten Eckball der Partie.
9.
Langsam erhöht sich der Ballbesitzanteil der Gäste, die Mainzer ziehen sich nun zurück und lauern auf Konter.  
8.
Allerdings bleiben die Leverkusener griffig. Nach einer Faustabwehr von Zentner probiert Bailey aus der zweiten Reihe sein Glück. Die Zeitlupe zeigt: Da hat nicht viel gefehlt!
7.
Amiri treibt den Ball nach einem Mainzer Ballverlust aus dem zentralen Mittelfeld nach vorne und bedient Diaby, dessen Querpass von links in den Sechzehner nicht ankommt. Mainz kann klären.
3.
Munterer Beginn, die Spieler suchen die Zweikämpfe im Mittelfeld. Burkardt wird auf dem linken Flügel von Lars Bender zu Fall gebracht, der anschließende Freistoß bringt den 05ern nichts ein.
2.
Die Mainzer spielen im rot-weißen Heimdress, Leverkusen heute ganz in Schwarz.
1.
Los geht's!
Die Akteure betreten den Platz, in wenigen Augenblicken rollt in Mainz der Ball.
Schiedsrichter Bastian Dankert aus Rostock wird das Spiel leiten.
So spielen die Gäste: Lukás Hrádecky - Lars Bender, Sven Bender, Edmond Tapsoba, Daley Sinkgraven - Charles Aránguiz - Leon Bailey, Nadiem Amiri, Kerem Demirbay, Moussa Diaby - Lucas Alario
Die Aufstellungen. So spielt Mainz: Robin Zentner - Moussa Niakhaté, Jeremiah St. Juste, Luca Kilian, Daniel Brosinski - Danny Latza, Pierre Kunde Malong - Levin Öztunali, Jean-Paul Boëtius, Jonathan Burkardt - Jean-Philippe Mateta
Der ehemalige Trainer der Mainzer heuerte vor zwei Tagen bei Dynamo Moskau an. 
Hinzu kommt, dass die Mainzer auf großen Support ihrer Anhänger heute verzichten müssen. Statt wie geplant 6800 Fans dürfen aufgrund der aktuellen Corona-Zahlen nur 250 Fans ins Stadion.
Die Statistik spricht für die Werkself: Leverkusen hat von den letzten 13 Auswärts-Pflichtspielen nur eines verloren - mit 0:2 bei Hertha BSC am 33. Spieltag 2019/2020. Trainer Bosz gewann bisher alle drei Begegnungen gegen Mainz.
Dafür muss der Coach neben Toptalent Florian Wirtz jedoch auch ohne Paulinho (Kreuzbandriss) sowie die Neuzugänge Patrik Schick (Muskelfaserriss) und Santiago Arias auskommen. Arias, der sich im WM-Qualifikationsspiel seiner kolumbianischen Nationalelf gegen Venezuela neben einem Wadenbeinbruch auch eine komplizierte Sprunggelenkverletzung zugezogen hatte, wird am Donnerstag in Madrid operiert.
Ungeachtet der Verletzungsbotschaften in der Länderspielpause ist es für Bayer nach drei Unentschieden Zeit für den ersten Sieg. "Es geht darum, in Mainz zu gewinnen. Ich glaube nicht, dass ein Sieg reicht, um in einen Flow zu kommen. Da braucht es mehrere Erfolge. Aber wenn du eine Serie starten willst, musst du irgendwann damit anfangen", erklärte Trainer Peter Bosz vor dem Auswärtsspiel.
Neuzugang Kevin Stöger, der sich nach drei Monaten ohne Verein bis 2022 bei den Mainzern gebunden hat, ist aufgrund seines Trainingsrückstands noch nicht im Kader.
Erste Punkteausbeute im vierten Anlauf? Mainz will mit dem neuen Trainer Jan-Moritz Lichte nach drei Niederlagen das erste Erfolgserlebnis feiern. Auch in der Vorsaison starteten die Mainzer mit einer Niederlagenserie von drei Partien in die Liga-Saison - am Ende stand Platz 13. 
Wir begrüßen Sie zum vierten Spieltag in der Bundesliga: Der FSV Mainz 05 empfängt Bayer Leverkusen.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 32 74 52
2 RB Leipzig 32 64 29
3 Wolfsburg 32 60 25
4 Dortmund 32 58 25
5 Frankfurt 32 57 15
6 Bayer 04 32 51 16
7 M'gladbach 32 46 7
8 Union 32 46 6
9 Freiburg 32 44 2
10 Stuttgart 32 42 2
11 Hoffenheim 32 39 -3
12 Mainz 05 32 36 -16
13 Hertha BSC 32 34 -10
14 Augsburg 32 33 -17
15 Bremen 32 31 -17
16 Bielefeld 32 31 -28
17 Köln 32 29 -27
18 Schalke 04 32 13 -61