Borussia Mönchengladbach
1. Spieltag
13.08.2021
FC Bayern München
1:1
90.
Wir danken Ihnen für das Interesse und Mitlesen. Morgen geht es hier weiter, unter anderem ab 15.15 Uhr mit der Partie Union Berlin - Leverkusen. Auf Wiedersehen.
90.
Ein packender Fußballabend findet keinen Sieger. Mit offenem Visier ging es gleich von Beginn an zur Sache. Gladbach beeindruckte durch frühes Pressing und überraschte den Rekordmeister bereits mit dem 1:0 in der 10. Minute. In der Folge zogen die Gäste ihr bekanntes Spiel auf und kamen allein in Person von Lewandowski zu mehreren herausragenden Chancen, die meisten davon konnte aber Yann Sommer (Foto) im Tor der Fohlen bereinigen. In Durchgang zwei lieferten beide Mannschaften dann nicht weniger Spektakel, hätten jeweils mehrfach die Führung erzielen können. Kurz vor Schluss stand dann noch Marco Fritz besonders im Fokus, doch Bayern kam mit einem blauen Auge um zwei mögliche Elfmeter herum. Ein Abend mit vielen überragenden Akteuren und ein Saisonauftakt, wie man ihn sich besser nicht wünschen kann! Foto: Federico Gambarini, dpa

Nächste Spiele Borussia Mönchengladbach:
Bayer 04 Leverkusen (A), 1. FC Union Berlin (A), Arminia Bielefeld (H)
Nächste Spiele FC Bayern München:
1. FC Köln (H), Hertha BSC (H), RasenBallsport Leipzig (A)   
90.
Abpfiff. Im Eröffnungsspiel teilen sich Gladbach und Bayern die Punkte bei einem 1:1.

Tore: 1:0 Alassane Plea (10.), 1:1 Robert Lewandowski (42.)  
90.
Kimmich vergibt die Entscheidung! Coman bindet gleich zwei Verteidiger an der Seite und schlägt dann den scharfen Ball an den Elfmeterpunkt. Dort steht Kimmich völlig frei, setzt den Abschluss jedoch nur links neben den Pfosten.
90.
Nico Elvedi mit einer bockstarken Grätsche an der rechten Seitenlinie. Durch den beherzten Einsatz vereitelt der Schweizer Coman den Durchmarsch.
90.
Florian Neuhaus geht vom Feld, dafür ist nun László Bénes im Spiel. Mit diesem Wechsel startet die fünfminütige Nachspielzeit.
Florian Neuhaus
László Bénes
90.
Florian Neuhaus zieht das wichtige taktische Foul an Musiala im Mittelfeld. Es gibt Gelb.
Florian Neuhaus
89.
Wir gehen dem Schlusspfiff entgegen und weiterhin ist in diesem Spiel noch nichts entschieden. Keines der Teams scheint sich mit einem 1:1 zufrieden zu geben.
87.
Nochmal versucht sich Coman im Abschluss, die frische Kraft sammelt vom Strafraumrand aber eher einen Schuss für die Statistik - weit daneben.
85.
Adi Hütter kann die Entscheidungen des Unparteiischen nicht fassen und macht seinem Ärger lautstark Luft. Dafür zeigt Marco Fritz ihm die Gelbe Karte.
Adi Hütter
83.
Wieder fällt Thuram im Strafraum, während ihm Upamecano in die Hacken läuft! Und wieder bleibt Fritz' Pfeife stumm - diesen Elfmeter muss man geben, doch auch der VAR greift nicht ein.
82.
Und auch Thomas Müller verlässt das Feld, für ihn kommt Eric Maxim Choupo-Moting.
Thomas Müller
Eric Maxim Choupo-Moting
82.
Josip Stanisic geht raus, Bouna Sarr ersetzt ihn positionsgetreu.
Josip Stanisic
Bouna Sarr
81.
Fast eins zu eins dieselbe Situation wie kurz zuvor. Süle trifft Thuram im Strafraum, der fällt. Im Anschluss kommt erneut der Ball scharf vors Tor, diesmal verpasst Stindl haarscharf. Die Aktion wird vom VAR überprüft, der jedoch nicht eingreift. Hier kann man durchaus einen Elfmeter geben.
79.
Die ersten Krämpfe plagen die Akteure. Neuhaus muss auf dem Platz gedehnt werden.
77.
Thuram rutscht an der Führung vorbei! Gladbach bricht einen Angriff ab und baut schön wieder auf über Stefan Lainer. Von rechts kommt der Ball flach an den Fünfer, Thuram rutscht eine Fußspitze weit am Torerfolg vorbei. Nach Großchancen könnte es hier auch gut und gerne 5:5 stehen.
74.
Und der Wechsel Serge Gnabry raus, Jamal Musiala rein, macht die neue Flügelzange komplett.
Serge Gnabry
Jamal Musiala
74.
Flügelwechsel bei den Bayern. Leroy Sané macht für Kingsley Coman Platz.
Leroy Sané
Kingsley Coman
72.
Gladbach bringt noch Einen für die Offensive: Keanan Bennetts ersetzt Hannes Wolf auf der Außenbahn.
Hannes Wolf
Keanan Bennetts
71.
Knapp 20 Minuten sind noch zu gehen und bei diesem Tempo ist es quasi undenkbar, dass in diesem Spiel nicht noch ein Treffer fällt. Foto: Federico Gambarini, dpa
70.
Gladbach mit einem stringent gespielten Konter! Hannes Wolf erobert den Ball auf links, schlägt direkt den langen Ball auf Sturmspitze Thuram. Der lässt tropfen und Stindl kommt zu einem starken Abschluss. Neuer taucht ab und hält das Unentschieden fest.
66.
Kramer erobert gegen Süle stark den Ball und rutscht beim anlaufenden Konter dann ohne Einwirkung des Gegners weg. Der Sechser muss zunächst runter vom Feld, kann dann glücklicherweise weiterspielen.
64.
... und für Alassane Plea stürmt jetzt Marcus Thuram.
Alassane Plea
Marcus Thuram
64.
Hütter sieht Bedarf für Wechsel. Für Patrick Herrmann ist nun Jonas Hofmann im Spiel ...
Patrick Herrmann
Jonas Hofmann
60.
Das Privatduell Sommer - Lewandowski setzt sich fort. Die Münchner schieben sich über die linke Seite vor. Davies geht mit Tempo an Lainer vorbei, gibt in die Mitte zu Lewandowski. Und der scheitert mit seinem Versuch an einem starken Fußreflex von Sommer im kurzen Eck. Gladbach schwimmt!
58.
Endstation Sommer. Der Gladbacher Schlussmann beweist seine bärenstarke Leistung in diesem Spiel und behält auch bei diesem fein herausgespielten Angriff, bei dem Davies aus kurzer Distanz den Abschluss sucht, die Oberhand.
57.
Die erste Gelbe Karte der Partie verdient sich Lars Stindl für ein Foul an Kimmich am Mittelkreis.
Lars Stindl
54.
Beide Mannschaften erarbeiten sich viele Abschlüsse - und lassen diese auch zu. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt Lainer am langen Pfosten zur Kopfballchance, setzt den Ball rechts vorbei. Die Standards sind in dieser Partie bislang sehr gefährlich, auf beiden Seiten.
52.
Lewandowski! Der Pole schafft es immer und immer wieder, zum Abschluss zu kommen. Sané nimmt rechts seinen Bewacher aus dem Spiel und schlägt die Flanke in die Mitte. Lewandowski steigt höher als Elvedi, kann diesen Versuch aber nicht ausreichend präzise platzieren.
48.
Auch der zweite Durchgang beginnt munter. Nach einem Vorstoß über die linke Flanke ist es Sané, der aus dem Rückraum den Schlenzer ansetzt. Der Ball landet letztlich mittig in Sommers Armen.
46.
Keiner der Trainer sieht einen Anlass für personelle Veränderungen. Die Leistung der ersten Halbzeit gibt ihnen Recht.
46.
Anpfiff zur zweiten Halbzeit.
45.
Feuerwerk im Borussia-Park. In einem extrem kurzweiligen Saisonauftakt erwischte Gladbach den besseren Start und konnte nach zehn Minuten schon zwei Großchancen und ein Tor vorweisen. Mit der Zeit kämpfte sich Bayern aber zurück ins Spiel und zeigte den gewohnten Dominanz-Fußball. Gladbach verteidigte das 1:0 mit Leidenschaft, musste sich nach einem ruhenden Ball aber geschlagen geben. Die ersten 45 Minuten dieser Saison machen definitiv Lust auf mehr! Foto: Federico Gambarini, dpa
45.
Halbzeit. Mit einem 1:1 geht es in die Pause.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
43.
Der Ausgleich geht durchaus in Ordnung, denn beide Mannschaften investieren viel in diese Partie. Nach Torschüssen steht es 9:4 - für Bayern.
42.
Ein Standard bringt den Ausgleich. Kimmich bringt den Ball weich an den kurzen Pfosten, wo Elvedi Lewandowski aus den Augen verliert. Den vierten Versuch lässt sich der Pole nicht nehmen und überwindet dieses Mal Sommer im kurzen Eck.
42.
Ausgleich! Robert Lewandowski mit dem 1:1 nach einer Ecke.
Robert Lewandowski
41.
Bayern setzt die Fohlen konstant unter Druck, die ihrerseits lautstark vor der heimischen Kulisse unterstützt werden. Das Publikum gibt den in Weiß auflaufenden Gladbachern Energie und bejubelt jede erfolgreiche Defensivaktion.
39.
Ballverlust Bayern, Gladbach schaltet um. Ein starker Diagonalball soll Hannes Wolf finden, doch Upamecano rechtfertigt seinen teuren Einkauf durch starkes Stellungsspiel und fängt dieses Zuspiel ab.
37.
Sommer zum Dritten! Nico Elvedi kann den Ball am Strafraum nur zu Sané klären, der Lewandowski in die Box schickt. Im kurzen Eck ist wieder Sommer zur Stelle und kann auch den dritten Versuch des polnischen Top-Stürmers parieren.
34.
Gnabry wird mit einem starken Lauf in die Lücke geschickt, dann aber herausragend gestellt, sodass auch die Flanke in die Mitte zur Bogenlampe wird und einfach geklärt werden kann. Die Borussia liefert eine starke Partie ab, hinten wie vorne.
32.
Die erste halbe Stunde Bundesligafußball in dieser Saison strotzt vor Tempo, Spielwitz, Torchancen und gutem Pressing. Alles, was man also sehen möchte. Bayern macht viel fürs Spiel, Gladbach lauert auf Konter und das schnelle Umschaltspiel aus dem Mittelfeld heraus. Foto: Federico Gambarini, dpa
30.
Goretzka mit einem selten gesehenen Fehlpass in den eigenen Reihen, den Stindl ausnutzt und sich mit einem frechen Lupfer probiert. Etwas zu hoch angesetzt, der Ball landet auf dem Tornetz.
27.
Es kommt jetzt mehr Druck von den Gästen. Davies zieht von links in die Mitte und spitzelt den Ball zu Sané, der deutlich verzieht. Dennoch kommen die Gäste besser in ihr Kombinationsspiel und drücken dieser kurzlebigen Partie ihren Stempel auf.
26.
Bayern hat den Torschrei auf den Lippen, doch Sommer pariert mit dem Fuß und verhindert den Ausgleich! Davies schlägt einen butterweichen Ball in die Lücke zwischen Elvedi und Ginter. Dort laufen Müller und Lewandowski ein, letzter schließt aus wenigen Metern ab und zwingt Sommer zu einer starken Fußabwehr.
23.
Im Zentrum kommt Elvedi zwar an den Ball, kann das Leder aber nicht zwingend aufs Tor befördern. Der Ball kullert rechts am Aluminium vorbei.
22.
Herrmann schlägt einen Haken gegen Davies, der das Bein stehen lässt. Damit gibt es den ersten Freistoß in gefährlicher Position am rechten Strafraumeck.
20.
Die Bayern bemühen sich nun um mehr Ballbesitz und ihr standardisiertes Zermürbungsspiel. 65% Ballbesitz liegen bei den Roten, die beste Chance durch Lewandowski kam allerdings nach einem Konter zustande.
18.
Weiterhin schiebt sich Gladbach extrem aggressiv auf den Ball und lässt der neu formierten Defensive um Upamecano nur wenig Zeit zum Durchatmen. Zwar ergeben sich dadurch hinter der ersten Angriffsreihe Räume, die die Fohlen bislang aber zu stopfen wissen.
14.
Lewandowski mit seiner ersten Chance, die Sommer stark vereitelt. Eine Ablage durch Müller nimmt der Pole im Fallen per Volley und zwingt den Schweizer zwischen den Pfosten zu einer guten Parade auf der Linie.
13.
Bereits in der vergangenen Saison lag Bayern des Öfteren mit 0:1 zurück, konnte die meisten Spiele allerdings noch drehen. Noch bleiben den Münchnern fast 80 Minuten und Gladbach wird das hohe Pressing der Anfangsphase nicht über das gesamte Spiel hinaus halten können.
10.
Gladbach belohnt sich für den starken Beginn und erobert gegen Davies an der linken Seitenlinie den Ball. Der lange Ball sucht Stindl, der ihn im rutschen gegen Upamecano direkt nach links auf Plea weiterleitet. Der Franzose lässt sich nicht zweimal bitten und schließt cool ins lange Eck ab.
10.
Plea macht das frühe 1:0! Gladbach führt.
Alassane Plea
8.
Die nächste Möglichkeit, diesmal auf der Gegenseite und durch Abseits abgepfiffen. Müller fängt den Ball zwischen den Reihen ab und setzt dann Gnabry in Szene, der knapp rechts vorbei schlenzt. Auch wenn das Tor nicht gezählt hätte - die Saison 21/22 geht mit viel Feuer los!
6.
Die nächste Großchance! Herrmann wird mit einem langen Ball von Neuhaus überragend zwischen die Verteidiger geschickt und geht quasi alleine auf Neuer zu. Er entscheidet sich für den Querpass auf Stindl, der von Stanisic hervorragend geblockt wird. Der Rückpass ist die erste Bewährungsprobe für Manuel Neuer.
3.
Die erste Chance gehört nach knapp 180 Sekunden den Fohlen! Bayern verliert gegen das hohe Pressing den Ball, dann geht es schnell in die Spitze. Fritz lässt den Vorteil beim Foul an Plea laufen, sodass Herrmann von der Strafraumkante nur knapp neben den linken Pfosten zielen darf.
1.
Gladbach beginnt mit hohem Pressing, die erste Hereingabe klärt aber Thomas Müller im eigenen Strafraum.
1.
Rein ins Spiel.
Vor rund 23 000 Zuschauern leitet Marco Fritz den diesjährigen Bundesliga-Auftakt. Vor dem Anpfiff ertönt noch einmal die deutsche Hymne im Borussia-Park.
Die Aufstellung des FC Bayern München: Manuel Neuer - Josip Stanisic, Dayot Upamecano, Niklas Süle, Alphonso Davies - Joshua Kimmich, Leon Goretzka - Leroy Sané, Thomas Müller, Serge Gnabry - Robert Lewandowski
Für Adi Hütter ist es nach dem Weiterkommen im Pokal das zweite Pflichtspiel mit dem neuen Club, heute gegen einen deutlich profilierteren Gegner. Mit dieser Elf startet Gladbach: Yann Sommer - Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi, Joe Scally - Christoph Kramer, Florian Neuhaus - Patrick Herrmann, Lars Stindl, Hannes Wolf - Alassane Plea
Zum 20. Mal gibt es heute ein offizielles Eröffnungsspiel - erstmals spielt der Meister dabei auswärts. Der amtierende Titelträger hat seit 2002 nie ein offizielles Eröffnungsspiel verloren und der letzte Meister, der am ersten Spieltag verlor, war der FC Bayern beim 0:1 am Bökelberg gegen den damaligen Aufsteiger Mönchengladbach. Insgesamt ist es das 107. Aufeinandertreffen der beiden Clubs in der Fußball-Bundesliga.
Gegen die "Offensivmonster" der Bayern ist Gladbachs Torhüter Yann Sommer gefordert. "Der FC Bayern ist eine spannende Aufgabe zum Start. Wir haben in der Vergangenheit schon bewiesen, dass wir die Bayern schlagen können", sagte Borussias Keeper, der nach einer sehr guten Leistung bei der Europameisterschaft auch gleich im Pokalspiel in Kaiserslautern ein sicherer Rückhalt war. Doch nur mit guten Paraden kann man den Rekordmeister nicht bezwingen. "Immer wenn wir sehr mutig spielen und unseren Fußball auf den Platz bringen, haben wir sie vor schwierige Aufgaben gestellt. Das muss das Ziel sein", sagte Sommer.
Nagelsmann blickt dem ersten Punktspiel mit einer Mischung aus Vorfreude und Anspannung entgegen. Gladbach sei zum Auftakt "ein anspruchsvoller Gegner", sagte der 34-Jährige. "Alle wollen, dass wir nicht den zehnten Meistertitel in Serie holen", sagte der von RB Leipzig gekommene Coach. Beim Rekordmeister soll nach den Abgängen von David Alaba und Jérôme Boateng der für eine Ablösesumme von 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig verpflichtete Franzose Dayot Upamecano der neue Turm in der Abwehr sein.
Nach 83 Tagen Pause eröffnen die Münchner als deutscher Meister traditionell die neue Bundesligasaison. Für die Süddeutschen beginnt die Jagd nach der zehnten Meisterschaft nacheinander auswärts gegen Borussia Mönchengladbach. Es ist das erste Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Julian Nagelsmann, der Hansi Flick abgelöst hat. Flick ist nach sieben Titeln mit dem FC Bayern als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw zum Deutschen Fußball-Bund weitergezogen und wird im Borussia-Park als Tribünengast dabei sein.
Herzlich willkommen zum Ende der Sommerpause und dem Auftakt der Bundesliga-Saison! Den Start machen heute Abend Gladbach und der amtierende Meister Bayern München.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 12 28 28
2 Dortmund 12 27 12
3 Freiburg 12 22 7
4 Bayer 04 12 21 8
5 Union 12 20 2
6 Wolfsburg 12 20 0
7 RB Leipzig 12 18 10
8 Mainz 05 13 18 3
8 M'gladbach 12 18 3
10 Hoffenheim 12 17 4
11 Frankfurt 12 15 -2
12 Köln 12 15 -3
13 Stuttgart 13 13 -5
14 Bochum 12 13 -9
15 Hertha BSC 12 13 -14
16 Augsburg 12 12 -10
17 Bielefeld 12 9 -9
18 Gr. Fürth 12 1 -25