1. FC Köln
17. Spieltag
19.12.2021
VfB Stuttgart
1:0
90.
Und damit verabschieden wir uns in die Winterpause. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage. Bleiben Sie am Ball und in diesem Sinne - auf Wiedersehen!
90.
Last-Minute-Treffer - Modeste lässt Köln jubeln. Viel war zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde zwischen Köln und Stuttgart nicht drin. Nach zwei irregulären Treffern des Effzeh und einer insgesamt unspektakulären ersten Hälfte lieferte auch Durchgang zwei nicht viel mehr. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, ohne Torchancen zu produzieren. Alles deutete auf ein leistungsgerechtes, torloses Remis hin - und dann kam Anthony Modeste. Die personifizierte Lebensversicherung der Kölner ließ kurz vor Schluss mit einem überragenden Kopfball das Geißbockheim beben. Köln schlägt Stuttgart und überwintert auf einem einstelligen Tabellenplatz. Der VfB steckt auf Platz 16 mitten im Abstiegskampf. Foto: Marius Becker, dpa

Nächste Spiele 1. FC Köln:
Hertha BSC (A), FC Bayern München (H), VfL Bochum 1848 (A)
Nächste Spiele VfB Stuttgart:
SpVgg Greuther Fürth (A), RasenBallsport Leipzig (H), SC Freiburg (A)   
90.
Schluss! Köln schlägt Stuttgart mit 1:0.

Tore: 1:0 Anthony Modeste (88.)  
90.
Jan Thielmann sieht spät die Gelbe Karte.
Jan Thielmann
90.
Wahidullah Faghir darf für Tanguy Coulibaly ran.
Tanguy Coulibaly
Wahidullah Faghir
90.
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
88.
Köln gewinnt den Ball auf der linken Seite, verlagert die Kugel dann aber schnell auf die Gegenseite. Hector bedient Özcan und der nimmt Schindler mit, der die Flanke butterweich in die Box bringt. Modeste steht frei und köpft aus 14 Metern überragend unten links ein!
88.
Anthony Modeste! Natürlich Modeste! Köln führt mit 1:0.
Anthony Modeste
87.
Doch diese wenigen Torchancen, die nicht genutzt werden, sind einfach zu wenig. Immer wieder sehen wir minutenlang ideenloses Gekicke auf dem Platz.
87.
Luca Kilian kommt für Rafael Czichos ins Spiel.
Rafael Czichos
Luca Kilian
86.
Jonas Hector meckert lautstark und holt sich folglich auch die Verwarnung ab.
Jonas Hector
83.
Jetzt ist wieder Köln an der Reihe! Özcan schlägt den Ball von der linken Seite an den ersten Pfosten. Da setzt sich Uth gegen Anton durch und kommt zum Kopfball, doch am linken Pfosten fehlen Zentimeter!
79.
Pascal Stenzel ersetzt Chris Führich auf der rechten Seite beim VfB.
Chris Führich
Pascal Stenzel
78.
Stuttgart hat die Riesenchance! Langer Ball auf der linken Seite und Coulibaly bricht durch. Der zögert nicht und nimmt sofort Silas mit, der mit Tempo in die Box sticht und auf Coulibaly zurücklegt. Doch der Ball ist in den Rücken gespielt, Coulibaly kommt aus dem Tritt und schießt Czichos ab!
73.
Modeste hat die Führung auf dem Schlappen - und vergibt! Köln spielt eine Überzahlsituation genial aus, schließlich bringt Özcan den Ball von rechts an den zweiten Pfosten. Da steht Modeste blank, legt sich den Ball vor und schickt ihn über die Latte!
72.
... und Nikolas Nartey kommt für Philipp Förster.
Philipp Förster
Nikolas Nartey
72.
Mateo Klimowicz macht für Alexis Tibidi Platz ...
Mateo Klimowicz
Alexis Tibidi
71.
Und es kommen drei Reservisten beim VfB. Silas ersetzt Omar Marmoush.
Omar Khaled Mohamed Marmoush
Silas Katompa Mvumpa
71.
Kingsley Schindler kommt für Florian Kainz bei den Kölnern.
Florian Kainz
Kingsley Schindler
69.
Florian Kainz holt sich Gelb ab! Stuttgart fährt den Zwei-Mann-Konter, Kainz grätscht dazwischen und ringt Klimowicz zu Boden.
Florian Kainz
68.
Steffen Baumgart hat seine ersten drei Joker bereits gezogen, welche Alternativen hat sein Pendant noch? Pellegrino Matarazzo könnte noch Silas reinwerfen, ebenso Routinier Didavi.
65.
Da ist er wieder, Anthony Modeste! Es ist der zweite Torschuss seit der Halbzeit, Köln kombiniert schön über die rechte Seite und bringt den Ball final in die Box. Modeste muss einen schwierigen Drehschuss nehmen - und verzieht.
63.
Eieiei, die Kölner foulen in jedem zweiten Duell um den Ball. So gewinnt man aber kein Fußballspiel. 
60.
Omar Marmoush bekommt schon den ganzen Abend auf die Socken - und jetzt auch den Foulpfiff von Bastian Dankert.
57.
... und Jan Thielmann stürmt für Sebastian Andersson.
Sebastian Andersson
Jan Thielmann
57.
Außerdem ersetzt Mark Uth Ondrej Duda ...
Ondrej Duda
Mark Uth
56.
Steffen Baumgart hat genug gesehen und ordnet drei Wechsel an. Jannes Horn kommt für Louis Schaub.
Louis Schaub
Jannes Horn
55.
Freistoß aus dem Halbfeld. Führich tritt an, die Flanke kommt aber schon an der Strafraumkante runter. Schwach.
52.
Konterchance VfB! Anton eröffnet das Umschaltspiel mit einem Diagonalball auf die rechte Seite und da nimmt Stuttgart Fahrt auf. Förster dribbelt auf den Strafraum zu und nimmt auf der Außenbahn Führich mit, der am Fünfer Marmoush bedient. Abschluss aus spitzem Winkel. Schwäbe pariert.
50.
Czichos lässt Marmoush im Kampf um den Ball auflaufen und der Stürmer geht sofort zu Boden, für einen Freistoß ist das aber einfach zu wenig.
48.
Unverändert kommen beide Klubs aus der Halbzeitpause. Sehen wir stattdessen taktische Veränderungen?
46.
Der zweite Durchgang läuft.
45.
Umkämpftes Duell zum Abschluss der Hinrunde. Die Hausherren waren zu Spielbeginn die bessere Mannschaft und trafen binnen kürzester Zeit gleich zweimal ins Stuttgarter Tor - das jedoch irregulär. In der Folge ging nichts mehr beim Effzeh. Stuttgart verdaute den vermeintlichen Horrorstart schnell und holte sich über Ballbesitz die nötige Sicherheit, ohne selbst gefährlich zu werden. Also: Ein Duell auf Augenhöhe in Hälfte eins, jetzt muss nur noch das Niveau besser werden. Foto: Marius Becker, dpa
45.
0:0 zwischen Köln und Stuttgart, wir gehen in die Pause.
45.
60 Sekunden on top!
43.
Langsam, aber sicher dürfen wir uns auch auf die Halbzeitpause freuen. Das ist ein hartes Stück Arbeit heute Abend.
40.
Wir dürfen uns auf einen Eckball für den Effzeh freuen. Kainz serviert von der linken Seite, schickt den Ball aber am ersten Pfosten in drei Stuttgarter rein.
37.
Doch nach Ballverlust macht der VfB seine Sache nun deutlich besser als in der Anfangsphase und erstickt jedes Umschaltmoment der Hausherren im Keim.
34.
Stuttgarter Ideenlosigkeit trifft auf Kölner Abwehrriegel. Hier passiert gerade gar nichts.
30.
Mavropanos ist nach einer kurzen Behandlungspause zurück auf dem Platz und kann weitermachen.
28.
Die Gäste bestimmen das Spiel jetzt mit deutlich mehr Ballbesitz und langen Ballstafetten. Von Kölns Feuer aus den ersten Minuten ist nur Rauch in weiter Ferne übrig.
25.
Das Stuttgarter Pressing schlägt an! Köln spielt einen Abstoß kurz aus und bereut das umgehend, bis Keeper Schwäbe den Ball in letzter Instanz rausschlagen kann. Ballgewinn, VfB.
21.
Omar Marmoush sieht die erste Gelbe Karte an diesem Abend und seine Dritte in dieser Spielzeit.
Omar Khaled Mohamed Marmoush
18.
Wann kommt denn die Stuttgarter Offensive auf Betriebstemperatur? Bislang hat einzig Marmoush für zwei Torschüsse gesorgt, die aber alles andere als gefährlich waren.
15.
Und da müssen wir über den Systemwechsel von Pellegrino Matarazzo sprechen. Er verzichtet heute auf einen Abräumer vor der Dreierkette und bietet stattdessen einen Zehner mehr auf. 
13.
Köln trifft in dieser Anfangsphase also schon zweimal ins Stuttgarter Tor, doch Regelverstöße der Gastgeber retten den VfB, dessen Defensive alles andere als sattelfest aussieht.
10.
Wieder kein Treffer! Louis Schaub haut den Ball ins VfB-Tor. Doch der VAR meldet sich ganz schnell zu Wort, weil er eine Abseitsposition von Anthony Modeste gesehen hat. Und der war maßgeblich an diesem Treffer beteiligt.
8.
Hector verteidigt heute wieder hinten links beim Effzeh und bekommt es da mit Stuttgarts Führich zu tun, der nach überstandener Corona-Infektion sein Startelf-Comeback gibt. 
5.
Beide Klubs kommen hier mit Tempo aus der Kabine, lange Ballbesitzphasen sehen wir aktuell nicht.
3.
Modeste trifft - und wird zurückgepfiffen. Kainz ist bei seiner Vorarbeit mit der Hand am Ball und so bekommt Modeste zwar die Chance zum 1:0, Bastian Dankert greift aber sofort zur Pfeife.
1.
Schiedsrichter Bastian Dankert gibt die Partie frei!
Advent, Advent, die Hütte brennt. Im Geißbockheim sind kurz vor den Festtagen Zuschauer zugelassen und die werden heute hoffentlich wieder für gute Stimmung sorgen. Immerhin 15 000 Fans sind vor Ort!
Und diese Elf schickt Pellegrino Matarazzo auf den Platz: Florian Müller - Konstantinos Mavropanos, Waldemar Anton, Hiroki Ito - Chris Führich, Wataru Endo, Orel Mangala, Tanguy Coulibaly - Philipp Förster, Mateo Klimowicz - Omar Marmoush
Das ist die Mannschaftsaufstellung von Steffen Baumgart: Marvin Schwäbe - Jonas Hector, Timo Hübers, Rafael Czichos, Benno Schmitz - Salih Özcan - Louis Schaub, Ondrej Duda, Florian Kainz - Sebastian Andersson, Anthony Modeste
Über Stuttgart schwebt hingegen die Frage, wie man sich nach der 0:5-Klatsche gegen die Bayern rehabilitieren wird. Es war die höchste Saisonniederlage für die Matarazzo-Truppe und zeitgleich bereits das dritte Spiel, in dem der VfB mindestens vier Gegentore hinnehmen musste.
Der 1. FC Köln ist als einziges Team in dieser Bundesligasaison noch ohne Weiße Weste - dadurch blieb Köln erstmals in der Vereinsgeschichte in den ersten 16 Spielen einer BL-Spielzeit ohne ein einziges Zu-null-Spiel. Heute ist es auf Grund der Verletzung von Stammkeeper Timo Horn wieder mal an Marvin Schwäbe, dieser grauenvollen Statistik ein Ende zu setzen.
Anthony Modeste kann Stuttgart! Der Kölner Erfolgsstürmer traf in diesem Jahr bereits im DFB-Pokal gegen den VfB doppelt - eines von insgesamt vier Spielen mit einem Doppelpack des Goalgetters in diesem Kalenderjahr. Heute darf er mal wieder im Sturm an der Seite von Sebastian Andersson auf Torejagd gehen.
Etwas kleiner würde der Sprung des 1. FC Köln bei einem Heimsieg ausfallen. Die Geißböcke belegen aktuell mit 22 Punkten den zehnten Tabellenplatz, mit drei weiteren Punkten würde man die Konkurrenz aus Mainz und Leipzig hinter sich lassen und auf einem einstelligen Tabellenplatz überwintern.
Der VfB ist im Verlauf des Wochenendes auf den Relegationsplatz abgerutscht und hat mit 17 Punkten nur einen Zähler mehr als Arminia Bielefeld auf Rang 17. Mit einem Sieg in Köln könnten die Schwaben hochspringen bis auf den zwölften Platz. 
Die Konkurrenz hat vorgelegt. Sowohl für den 1. FC Köln als auch den VfB Stuttgart gilt es, heute mit Punkten und einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Köln will im Gleichschritt mit Frankfurt und Union punkten, Stuttgart muss gegen die Arminia und Augsburg mithalten.
Herzlich willkommen zum Abschluss des 17. Spieltages, bevor sich die Bundesliga dann in die Winterpause verabschiedet! Der 1. FC Köln hat den VfB Stuttgart zu Gast.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 19 46 43
2 Dortmund 19 40 20
3 Bayer 04 19 32 13
4 Hoffenheim 19 31 10
5 Union 19 31 3
6 Freiburg 19 30 8
7 RB Leipzig 19 28 13
8 Frankfurt 19 28 2
9 Köln 19 28 -2
10 Mainz 05 19 27 6
11 Bochum 19 23 -10
12 M'gladbach 19 22 -10
13 Hertha BSC 19 22 -17
14 Wolfsburg 19 21 -13
15 Augsburg 19 19 -11
16 Bielefeld 19 18 -8
17 Stuttgart 19 18 -11
18 Gr. Fürth 19 7 -36