Bayer 04 Leverkusen
6. Spieltag
25.09.2021
1. FSV Mainz 05
1:0
90.
Das soll es von uns gewesen sein. Wir wünschen Ihnen noch spannende Unterhaltung mit dem Borussen-Derby. Wir sind ab 18.15 Uhr für sie LIVE am Ball. Bis dahin.
90.
Leverkusen gewinnt gegen Mainz mit 1:0: Es war das erwartete schwere Spiel für Leverkusen gegen starke Mainzer. Die Gäste waren im ersten Durchgang phasenweise das bessere und gefährlichere Team, sie verpassten es aber zwei konkrete Chancen in Tore umzumünzen. Die Werkself hatte mehr Ballbesitz, konnte sich aber lange nichts dafür kaufen. Die Hausherren erhöhten in der zweiten Hälfte den Druck und konnten durch den Treffer von Florian Wirtz (62.) in Führung gehen. Mit diesem Sieg klettert Leverkusen vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz, der FSV bleibt Fünfter. Foto: Marius Becker, dpa
 
Nächste Spiele Bayer 04 Leverkusen:
Arminia Bielefeld (A), FC Bayern München (H), 1. FC Köln (A).
Nächste Spiele 1. FSV Mainz 05: 1. FC Union Berlin (H), Borussia Dortmund (A), FC Augsburg (H).     
90.
Abfiff! Bayer 04 Leverkusen gewinnt gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 1:0.

Tore: 1:0 Florian Wirtz (62.)
90.
Lucas Alario unterbindet einen Einwurf der Mainzer und wird dafür verwarnt.
Lucas Alario
90.
Die Kugel wird für den eingewechselten Paulinho durchgesteckt, aber der Brasilianer scheitert aus nächster Nähe gegen Keeper Robin Zentner.
90.
Wechsel 1. FSV Mainz 05: Paul Nebel kommt für Stefan Bell.
Stefan Bell
Paul Nebel
88.
Und wieder Lukás Hrádecky! Marcus Ingvartsen kommt aus nächster Nähe mit einem Kopfball zum Abschluss, aber der Finne rettet die Leverkusener Führung mit überragender Reaktion. Antoch Stach hatte geflankt.
85.
Lee Jae-Sung sieht Gelb.
Jae-Sung Lee
85.
Aus dem Nichts! Anton Stach zieht aus der Entfernung mit einem strammen Schuss ab. Lukás Hrádecky fliegt und lenkt die Kugel zur Seite. Der Leverkusener Schlussmann wurde im zweiten Durchgang kaum geprüft.
83.
Mitchel Bakker sieht eine Gelbe Karte für Zeitschinden.
Mitchel Bakker
82.
Und Lucas Alario ersetzt Patrik Schick.
Patrik Schick
Lucas Alario
82.
Zwei Wechsel hinterher: Paulinho kommt für Moussa Diaby.
Moussa Diaby
Paulo Henrique Sampaio Filho
82.
Der Torschütze geht: Florian Wirtz wird von Nadiem Amiri ersetzt.
Florian Wirtz
Nadiem Amiri
81.
Gute Möglichkeit! Amine Adli ist auf der rechten Seite durch und spielt die Kugel zurück, wo Florian Wirtz in Position läuft und aus 16 Meter die Kugel knapp neben das Lattenkreuz setzt.
77.
Auf der Gegenseite kombinieren die Mainzer über links zügig. Lee Jae-Sung spielt den Ball zu Anderson Lucoqui, der im Sechzehner das Ding in die Mitte spielt. Piero Hincapié klärt in höchster Not.
76.
Torwart Robin Zentner verschätzt sich bei einem Steilpass für Amine Adli, der fasst an der Grundlinie an den Ball kommt, aber aus sehr spitzem Winkel nur das Außennetz trifft.
75.
... und Kevin Stöger kommt für Jean-Paul Boëtius in die Begegnung.
Jean-Paul Boëtius
Kevin Stöger
75.
... Aarón Martín kommt für Anderson Lucoqui...
Anderson-Lenda Lucoqui
Aarón Martín
75.
Drei Wechsel beim 1. FSV Mainz 05: Lee Jae-Sung kommt für Dominik Kohr...
Dominik Kohr
Jae-Sung Lee
71.
Schnelle Kombinationen der zwei Offensivkräfte der Leverkusener. Florian Wirtz bedient Patrik Schick, der sich mit einem Übersteiger Platz verschafft und abschließt - abgeblockt.
69.
Anton Stach holt Amine Adli von den Beinen. Gelbe Karte.
Anton Stach
67.
Nächster Wechsel  beim1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen kommt für Karim Onisiwo.
Karim Onisiwo
Marcus Ingvartsen
66.
Tausch bei Bayer 04 Leverkusen: Piero Hincapié kommt für Odilon Kossounou.
Odilon Kossounou
Piero Hincapié
66.
Wechsel 1. FSV Mainz 05: Anton Stach kommt für Leandro Barreiro Martins.
Leandro Barreiro Martins
Anton Stach
64.
Das 2:0? Nein! Mitchel Bakker spielt den Ball zum eingewechselten Amine Adli, der sich Platz verschafft und die Kugel ins lange Eck haut. Der vermeintliche Torschütze stand aber im Abseits. Es bleibt beim 1:0.
62.
Es deutete sich an! Jeremie Frimpong macht von der rechten Seite durch und spielt die Kugel flach auf den kurzen Pfosten, wo Florian Wirtz die Kugel auf engstem Raum kontrolliert, sich auf rechts legt und das Leder flach in die lange Ecke unterbringt.
62.
Tooor für Bayer 04 Leverkusen! Florian Wirtz macht das 1:0.
Florian Wirtz
61.
Wechsel bei Bayer 04 Leverkusen: Amine Adli kommt für Karim Bellarabi.
Karim Bellarabi
Amine Adli
60.
Kontermöglichkeit für die Mainzer. Karim Onisiwo macht halbrechts Tempo. Sein Schuss aus 16 Metern misslingt aber ordentlich und geht in Richtung Tribüne.
58.
Die Hausherren erhöhen den Druck auf die Mainzer. Die Rheinländer laufen immer entschlossen an.
56.
Großchance für Leverkusen! Moussa Diaby macht auf der halbrechten Seite Tempo und nimmt Karim Bellarabi mit. Dessen scharfe Hereingabe wird von Robin Zentner nur mit Mühe gegen Patrik Schick abgewehrt.
53.
Karim Bellarabi mit einem Gewaltschuss von der rechten Strafraumkante. Wieder kann sich Robin Zentner mit einer Parade auszeichnen.
51.
Moussa Diaby legt sich die Kugel in Strafraumnähe auf rechts und holt einen strammen Schuss aus der Schublade. Der Abschluss kann nur mit viel Mühe von Robin Zentner pariert werden.
49.
Die Leverkusener versuchen früh Druck zu machen.
46.
Keine Wechsel in der Pause. Beide Trainer vertrauen weiterhin ihrer Startelf.
46.
Weiter geht's!
45.
Die Spieler sind wieder auf der Wiese und gleich geht es weiter.
45.
Körperbetonte Partie in Leverkusen: Beide Mannschaften liefern sich eine intensive Begegnung, die immer wieder durch Fouls unterbrochen wird. Die Werkself hatte mehr Ballbesitz und konnte sich einige Möglichkeiten erspielen. Die gefährlichen Szenen hatten aber die Gäste. Freuen wir uns auf eine spannendere zweite Hälfte.
45.
Halbzeit in der BayArena! Zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FSV Mainz 05 steht es 0:0.
45.
Eine Minute gibt es extra.
44.
... und Moussa Diaby für seine Reaktion, als er Kohr den Ball entgegenwirft.
Moussa Diaby
44.
Anderson Lucoqui sieht für ein Foul an Diaby den Gelben Karton...
Anderson-Lenda Lucoqui
40.
Die Rheinländer drängen, finden aber schwer Zugang. Patrik Schick wird in der Spitze angespielt, kann die Kugel aber mit dem Kopf nicht behaupten. 
37.
Mitchel Bakker mit einem dicken Pfund aus der Entfernung! Die Kugel senkt sich gefährlich in die untere rechte Ecke, aber Robin Zentner ist zur Stelle und lenkt die Kugel zur Seite. Ein Abwehrspieler bereinigt die Situation.
33.
Florian Wirtz kommt nach einer schnellen Drehung mit rechts aus ca. 18 Metern zum Abschluss. Schlussmann Robin Zentner macht sich lang, aber das Leder fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
30.
Warnschuss der Nullfünfer! Charles Aránguiz kann nach einem Zweikampf die Kugel nicht behaupten. Leandro Barreiro Martins nimmt aus 16 Metern Maß - die Kugel zischt links vorbei.
31.
Eine halbe Stunde ist gespielt, die Leverkusener haben mehr Ballbesitz, aber das gefährlichere Team ist in dieser Phase Mainz. Die Gäste laufen immer wieder mit viel Tempo an und konnten sich zwei gute Chancen erspielen.
28.
Jean-Paul Boëtius mit einem Freistoß in den Sechzehner der Leverksener, wo Lukás Hrádecky die Pille vom Himmel pflückt und von Stefan Bell abgeräumt wird. Rudelbildung, die sich aber schnell wieder auflöst.
25.
Das Spiel wird sehr körperbetont geführt.
24.
Der Ball zappelt im Mainzer Netz, aber das Tor wird nicht gegeben. Jeremie Frimpong macht rechts Tempo und bedient Moussa Diaby, der erneut für Frimpong zurücklegt. Dessen Schuss knallt an den linken Pfosten und dann wieder ins Spielfeld, wo Patrik Schick bereit steht und einschiebt. Diaby stand aber zuvor knapp im Abseits.
21.
Dominik Kohr kommt im Strafraum bei einem Zweikampf mit Charles Aránguiz zu Fall, aber der Unparteiische lässt weiterspielen. Es war ein Körperkontakt da, aber das reicht nicht für einen Strafstoß.
20.
Harter Einstieg von Odilon Kossounou gegen Jonathan Burkardt an der Seitenlinie. Der Leverkusener trifft den Ball aber auch das Standbein des Mainzers. Der Nullfünfer kann aber weiterspielen.
16.
Eine Viertelstunde ist absolviert. Die Leverkusener haben mehr Ballbesitz und die Mainzer haben mehr und die besseren Torschüsse. 6:2 spricht das Verhältnis für die Rheinhessen.
12.
Dicke Chance für Mainz! Nach einem Eckstoß von Jean-Paul Boëtius über die linke Seite, kommt Stefan Bell völlig unbedrängt am zweiten Pfosten zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht sauber. Lukás Hrádecky pariert mit guter Reaktion.
11.
Der anschließende Freistoß sorgt für Gefahr. Die Hausherren bekommen im Strafraum den Ball nicht weg und Dominik Kohr kommt berängt zum Volleyschuss. Keeper Lukás Hrádecky klärt zur Ecke.
11.
Jonathan Tah siehtfrüh den Gelben Karton für ein Foul an Karim Onisiwo.
Jonathan Tah
5.
Intensive Anfangsphase. Beide Teams gehen im Mittelfeld energisch in die Zweikämpfe und versuchen bei Ballbesitz Tempo zu machen.
3.
Moussa Diaby kommt aus der linken Strafraumkante mit einem strammen Linksschuss zum Abschluss. Die Kugel flattert aber einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
1.
Die Partie läuft!
Schiedsrichter Bastian Dankert führt beide Teams aufs Feld. Sommerliche Temperaturen und gute Stimmung in der BayArena.
Die Elf der Leverkusener: Lukás Hrádecky - Jeremie Frimpong, Odilon Kossounou, Jonathan Tah, Mitchel Bakker - Kerem Demirbay, Charles Aránguiz - Karim Bellarabi, Florian Wirtz, Moussa Diaby - Patrik Schick.
Die Startformation der Gäste: Robin Zentner - Silvan Widmer, Stefan Bell, Jeremiah St. Juste - Daniel Brosinski, Leandro Barreiro Martins, Dominik Kohr, Jean-Paul Boëtius, Anderson Lucoqui - Jonathan Burkardt, Karim Onisiwo.
Für die heutige Partie muss Svensson zwei Umstellungen machen: Alexander Hack hatte am Freitag einen positiven Corona-Test. Trotz Impfstatus muss der Innenverteidiger in Quarantäne. Karim Onisiwo ersetzt in der Offensive den verletzten Ádám Szalai.
Mainz in der Defensive stark: Die Gäste haben in fünf Ligapartien nur zwei Gegentreffer kassiert - nur der VfL Wolfsburg ist in dieser Kategorie ebenso gut. Mit sechs selbst geschossenen Toren und drei Siegen, zeigen sich die Nullfünfer äußerst effizient.
Mainz ist das Überraschungsteam der Liga: Vor der Saison hätte niemand die Rheinheissen nach fünf Spieltagen so weit oben erwartet. Bei der Elf von Trainer Bo Svensson stehen drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage zu Buche. Damit belegen die Nullfünfer den fünften Tabellenplatz, punktgleich mit Leverkusen.
Eine personelle Änderung. Die Werkself muss nur einmal in der Formatiom umstellen. Für den gesperrten Robert Andrich steht  im Mittelfeld Kerem Demirbay bereit.
Mit zehn Punkten rangieren die Leverkusener auf Platz vier und liegen damit im Rahmen des Saisonziels. Mit Mainz kommt aber ein unangenehmer Gegner in die BayArena, denn die Gäste zeichnen sich in dieser Spielzeit durch starke Defensivarbeit aus.
Am letzten Spieltag feierte die Werkself einen verdienten 3:1-Sieg beim VfB Stuttgart und rangiert damit auf einem CL-Platz. Bayer-Trainer Gerardo Seoane war insbesondere mit der Moral seines Teams nach dem Platzverweis von Robert Andrich zufrieden: "Die Mannschaft hat sich in Stuttgart mit einem Mann weniger nicht nur taktisch super verhalten. Der Spirit, die Mentalität – dieses Spiel bleibt uns positiv in Erinnerung", unterstreicht Seoane.
Guten Tag und willkommen zu der Partie zwischen den Tabellennachbarn Bayer 4 Leverkusen und dem 1. FSV Mainz 05. Beide Mannschaften gehen mit zehn Punkten und drei Saisonsiegen in die Begegnung. Wer kann den positiven Trend fortsetzen?
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 19 46 43
2 Dortmund 19 40 20
3 Bayer 04 19 32 13
4 Hoffenheim 19 31 10
5 Union 19 31 3
6 Freiburg 19 30 8
7 RB Leipzig 19 28 13
8 Frankfurt 19 28 2
9 Köln 19 28 -2
10 Mainz 05 19 27 6
11 Bochum 19 23 -10
12 M'gladbach 19 22 -10
13 Hertha BSC 19 22 -17
14 Wolfsburg 19 21 -13
15 Augsburg 19 19 -11
16 Bielefeld 19 18 -8
17 Stuttgart 19 18 -11
18 Gr. Fürth 19 7 -36