Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen
Bayer 04 Leverkusen
2. Spieltag
13.08.2022
FC Augsburg
1:2
90.
Das war's vom Spiel aus Leverkusen. Schön, dass Sie dabei waren! Der Spieltag setzt sich schon am Abend fort, ab 18.15 Uhr berichten wir live vom Duell zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach. 
90.
André Hahn beschert dem FCA drei Punkte. In einem hart umkämpften und teilweise hitzigen Duell war es der FCA, der nach starkem Beginn in Person von Fredrik Jensen die Führung erzielte. Leverkusen kam folglich besser ins Spiel und belohnte sich noch vor der Pause mit dem verdienten Ausgleich. Nach Wiederanpfiff hatte die Werkself mehr Spielanteile, Augsburg allerdings blieb gefährlich. Am Ende heißt der Matchwinner André Hahn, der mit seinem Treffer in der 82. Minute den Auswärtssieg für sein Team besiegelte. Während Leverkusen den nächsten Rückschlag in einem schwierigen Saisonstart hinnehmen muss, fährt der FCA mit drei wertvollen Auswärtspunkten zurück nach Hause. Foto: Federico Gamberini, dpa

Nächste Spiele Bayer Leverkusen:
1899 Hoffenheim (H), 1. FSV Mainz 05 (A), SC Freiburg (H)
Nächste Spiele FC Augsburg:
1. FSV Mainz 05 (H), 1899 Hoffenheim (A), Hertha BSC (H)   
90.
Dann ist Schluss! Bayer Leverkusen unterliegt dem FC Augsburg mit 1:2.

Tore: 0:1 Fredrik Jensen (15.), 1:1 Charles Aránguiz (43.), 1:2 André Hahn (83.)  
90.
Noch ein später Wechsel beim FCA, Ricardo Pepi ersetzt Elvis Rexhbeçaj.
Elvis Rexhbeçaj
Ricardo Pepi
90.
Tah kommt nach Freistoß-Flanke von Demirbay zentral im Sechzehner zum Kopfball, drückt die Kugel aber knapp drüber. War das die letzte Chance für Leverkusen?
90.
Sieben Minuten werden nachgespielt.
89.
Maximilian Bauer wird verwarnt. 
Maximilian Bauer
88.
... und Maximilian Bauer für Arne Maier.
Arne Maier
Maximilian Bauer
87.
... Odilon Kossounou für Jeremie Frimpong ...
Jeremie Frimpong
Odilon Kossounou
87.
Drei Neue beim Gastgeber: Joel Pohjanpalo kommt für Charles Aránguiz ...
Charles Aránguiz
Joel Pohjanpalo
86.
Schick mit der Chance! Demirbay hebt die Kugel in hohem Bogen vors Tor und findet Schick, der von seinem Freiraum vor dem Kasten scheinbar selbst überrascht ist. Der Leverkusener bringt den Ball mit einem Kontakt aufs Tor und scheitert aus wenigen Metern an der Beinabwehr von Gikiewicz.
83.
Ein langer Abschlag von Gikiewicz wird vor den Leverkusener Sechzehner verlängert, Tah grätscht den Ball als letzter Verteidiger vor die Füße von Hahn. Der wittert seine Chance und schließt aus 16 Meter wuchtig ab - und trifft ins rechte Eck! Benjamin Cortus pfeift den Treffer zunächst zurück, weil er eine Abseitsstellung von Niederlechner erkannt hat. Dieser wirkt jedoch nicht aktiv in die Spielszene ein, der VAR korrigiert die Schiedsrichterentscheidung. Der Treffer zählt - Augsburg liegt erneut vorn!
83.
Tor für Augsburg! André Hahn trifft zum 2:1 für die Gäste!
André Hahn
79.
Rudelbildung an der Torauslinie: Azmoun versucht den liegengebliebenen Uduokhai vom Feld zu hieven, damit das Spiel fortgesetzt werden kann. Die Akteure geraten aneinander, Azmoun sieht Gelb.
Sardar Azmoun
75.
Demirbay leistet sich Rexhbeçaj eine Schwalbe und wird zu Recht verwarnt.
Elvis Rexhbeçaj
72.
Immer wieder Diaby, und immer wieder Gikiewicz. Der umtriebige Flügelspieler dreht und windet sich, und bringt sich rechts im Strafraum abermals in gute Schussposition. Wieder scheitert er am FCA-Keeper, dem mittlerweile besten Augsburger auf dem Platz.
70.
Gouweleeuw sieht nachträglich Gelb, weil er Schick in der Aktion gefoult hatte.
Jeffrey Gouweleeuw
69.
Der Ball ist drin - doch es bleibt beim 1:1. Caligiuri verliert den Ball vor dem eigenen Strafraum, Leverkusen greift im Kollektiv an. Gikiewicz pariert einen Schuss von Azmoun, Aránguiz vollendet den Abpraller. Doch dann ertönt der Schiedsrichterpfiff: Benjamin Cortus will vor dem Schuss ins Netz einen Schubser von Aránguiz gegen Gouweleeuw erkannt haben. Unübersichtliche Situation, die Leverkusener sind alles andere als einverstanden.
65.
... und André Hahn für Ermedin Demirović.
Ermedin Demirović
André Hahn
65.
... Florian Niederlechner kommt für Fredrik Jensen ...
Fredrik Jensen
Florian Niederlechner
65.
Auch Augsburg wechselt dreifach: Iago geht runter, Daniel Caligiuri kommt rein ...
0 Iago
Daniel Caligiuri
62.
... und Amine Adli ersetzt Adam Hložek.
Adam Hložek
Adam Hložek
62.
... Piero Hincapié kommt für Mitchel Bakker ...
Mitchel Bakker
Piero Hincapié
62.
Drei Wechsel beim Gastgeber: Kerem Demirbay ersetzt Exequiel Palacios ...
Exequiel Palacios
Kerem Demirbay
62.
Der fällige Eckball landet auf dem Kopf von Azmoun, der im erneut starken Gikiewicz seinen Meister findet. Der Keeper faustet den Versuch aus kurzer Distanz aus der Gefahrenzone. 
61.
Gikiewicz fliegt! Diaby verschafft sich gegen zwei Augsburger mit einer cleveren Finte Platz und wuchtet den Ball aus rechter Strafraumposition mit links in Richtung Tor. Die Kugel wird tückisch abgefälscht und fliegt beinahe über Gikiewicz ins Augsburger Tor. Doch der FCA-Schlussmann hebt ab, macht sich ganz lang, und lenkt den Ball über die Latte.
57.
Augsburg hat die Druckphase der Leverkusener scheinbar überstanden, in den letzten Minuten können die Gäste den Ball in der Hälfte des Gastgebers halten. Foto: Federico Gambarini, dpa
53.
Guter Angriff! Frimpong und Diaby machen die rechte Außenbahn unsicher, mit viel Tempo ziehen die Leverkusener bis vor den Fünfmeterraum. Der letzte Pass von Diaby ist ein bisschen zu lang, sodass Frimpong nicht genug Druck hinter seinen Schuss bringen kann. Gikiewicz pariert.
50.
Leverkusen steht bei gegnerischem Ballbesitz jetzt höher und schafft es, Augsburger Ballverluste zu erzwingen. Allerdings ebnen sich hinten Lücken: Demirović profitiert nach einem Konter von viel Platz vor dem Strafraum, sein flacher Ball aus 20 Metern endet in den Armen von Lunev.
48.
Erwartet schwungvoll kommen die Hausherren aus der Kabine, vor allem über Diabys rechte Seite suchen die Leverkusener den Weg nach vorne. Hložek versucht es mit einem Flachschuss aus der Distanz, leichte Beute für Gikiewicz.
46.
Beide Teams kommen personell unverändert zurück auf den Rasen. 
46.
Es geht weiter!
45.
Umkämpftes Duell mit Höhepunkten auf beiden Seiten. Augsburg begann stark und belohnte sich für eine mutige Anfangsphase mit viel Zug zum Tor in Minute 15. Auf Jensens Führungstreffer folgte eine Leistungssteigerung der Werkself, die zuvor vor allem im Angriffsdrittel Probleme hatte. In der 43. Minute war es dann Charles Aránguiz, der seine Mannschaft mit dem Ausgleich zurück ins Spiel brachte und die Weichen für einen spannenden zweiten Durchgang legte. Foto: Federico Gambarini, dpa
45.
Dann ist Pause. Mit 1:1 geht es in die Kabinen.
45.
Chance für Leverkusen! Azmoun wird mit einer Flanke von links gefüttert und steigt rechts vor dem Tor in die Höhe. Mit einem wuchtigen Kopfball visiert er die untere linke Ecke an, verfehlt sein Ziel aber knapp. 
45.
Den anschließenden Freistoß aus 25 Metern nagelt Schick mit links in die Augsburger Mauer.
45.
Palacios fällt bei einem Zweikampf zu Boden und wird vom Gegner dann mit dem Fuß am Kopf getroffen. Die blutende Wunde des 23-Jährigen wird auf dem Platz versorgt, das Spiel ist unterbrochen.
45.
Vier Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt. 
43.
Per Dopkick ins Tor! Die Werkself kommt über links, Diaby bringt den Ball von der Grundlinie in den Rückraum des Sechzehners. Den ersten Schuss von Hložek kann Uduokhai noch blocken, beim Schuss von Aránguiz versperrt der FCA-Verteidiger seinem Keeper dann aber die Sicht. Die Kugel schlägt aus 15 Metern im flachen rechten Eck ein.
43.
Tor für Leverkusen! Charles Aránguiz erzielt das 1:1!
Charles Aránguiz
42.
 Demirović sieht den Gelben Karton. 
Ermedin Demirović
38.
Bezeichnend ist, wie viele Lösungen der FCA mit Ball gegen die Spielstarken Leverkusener findet. Immer wieder gelingt es den Gästen, sich in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. 
35.
Pedersen unterbindet einen Leverkusener Gegenangriff per Foul und sieht für sein taktisches Vergehen an Bakker den Gelben Karton. 
Mads Pedersen
34.
Beste Chance für Leverkusen: Diaby hat auf dem linken Flügel Zeit, sich den Ball für die Flanke zurechtzulegen und schlenzt das Spielgerät mit links in die Box. Azmoun schraubt sich hoch, und drückt die Kugel einen Meter drüber.
30.
Augsburg bleibt dran! Demirović legt sich an der rechten Strafraumkante den Ball vor und zieht mit links ab. Den effetvollen Versuch des 24-Jährigen lenkt Andrey Lunev um den rechten Pfosten. 
27.
Flipper im FCA-Strafraum: Azmoun bekommt den Ball bei einem Klärungsversuch der Gäste beinahe auf dem Tablet serviert, kommt im Sechzehner aber einen Schritt zu spät. Der Ball springt vom Körper eines Augsburgers in die Arme von Rafał Gikiewicz.
23.
Benjamin Cortus unterbricht die Partie, bei den hohen Temperaturen ist eine Trinkpause angebracht. 
20.
Leverkusen ist um die schnelle Antwort bemüht, verliert im Angriff aber zu leicht die Bälle. Diaby probiert es mal aus der Distanz - keine Torgefahr. 
17.
Unverdient ist diese Führung angesichts des starken Gäste-Beginns nicht. In den letzten Minuten haben sich die Fuggerstädter Stück für Stück vor das Leverkusener Tor vorgearbeitet. Foto: Federico Gamberini, dpa
15.
Die Gäste erarbeiten sich die Führung! Der FCA greift früh an und klaut der Werkself vor dem eigenen Strafraum die Kugel. Gruezo macht das Spiel schnell, Uduokhai passt von links vor den Sechzehner. Dort bedient Demirović den lauernden Jensen mit einem starken Pass in die Schnittstelle, und der Finne vollendet ganz cool mit der Sohle ins rechte Eck.
15.
Tor für Augsburg! Fredrik Jensen trifft zum 1:0 für die Gäste!
Fredrik Jensen
9.
Doch Augsburg kommt gut in die Partie. Auch wenn Leverkusen nach wie vor deutlich mehr Ballbesitz hat, versprühen die Gäste eine gewisse Spritzigkeit im Angriff. 
8.
Erster Vorstoß der Augsburger, Gruezo wird mit einem Steckpass in den Sechzehner gefüttert. Der Mittelfeldmann dreht ab und verliert dann die Kugel, stand aber ohnehin knapp im Abseits. 
1.
Das Spiel beginnt mit viel Ballbesitz für die Hausherren, bei hochsommerlichen Bedingungen lassen die Leverkusener die Kugel laufen. 
1.
Los geht's!
Rein ins Stadion! Die Spieler betreten den Rasen, nicht mehr lange bis zum Anpfiff. 
Benjamin Cortus ist der Mann an der Pfeife.
So spielt Augsburg: Rafał Gikiewicz - Robert Gumny, Jeffrey Gouweleeuw, Felix Uduokhai - Mads Pedersen, Arne Maier, Carlos Gruezo, Elvis Rexhbeçaj, 0 Iago - Fredrik Jensen, Ermedin Demirović
Die Startelf der Gastgeber: Andrey Lunev - Jeremie Frimpong, Jonathan Tah, Edmond Tapsoba, Mitchel Bakker - Charles Aránguiz, Exequiel Palacios - Moussa Diaby, Sardar Azmoun, Adam Hložek - Patrik Schick
Enrico Maaßen blickt auf eine längere Verletztenliste, Augsburg fehlen unter anderem Stammkräfte Niklas Dorsch, Reece Oxford und Ruben Vargas.
Die Werkself muss im ersten Heimspiel der neuen Saison auf Robert Andrich verzichten. Der Mittelfeldspieler, der beim Auftakt in Dortmund wegen muskulärer Probleme ausgewechselt worden war, hat laut Trainer Gerardo Seoane "zwar Fortschritte gemacht, aber das Risiko wäre auf Bundesliga-Niveau zu hoch". Derweil hat Seoane "volles Vertrauen" in Andrej Lunew (30), der den für ein Spiel gesperrten Kapitän und Stammtorhüter Lukas Hradecky ersetzen muss. 
Die Augsburger hatten zum Bundesligastart mit 0:4 gegen den SC Freiburg verloren, Bayer Leverkusen war Borussia Dortmund mit 0:1 unterlegen.
Leverkusens Coach Gerardo Seoane interessiert die Schwarze Serie der Augsburger nicht. "Jedes Spiel hat eine neue Geschichte und beginnt bei null", sagte der Schweizer. "Augsburg hat einen neuen Coach, die Spielidee ist verändert." Seoane selbst feierte in seiner ersten Saison mit 4:1 und 5:1 deutliche Siege gegen den FCA.
Endet die Negativserie heute? Der FCA hofft im Gastspiel gegen Leverkusen auf die große Überraschung. Die Fuggerstädter sind in der Bundesliga in bislang 22 Partien gegen die Werkself sieglos geblieben. "Von uns wird jetzt niemand erwarten, dass wir da hinfahren und etwas holen. Das ist auch unsere große Chance", sagte der neue Augsburger Trainer Enrico Maaßen vor der Partie.
Wir begrüßen Sie zum zweiten Spieltag! Bayer Leverkusen empfängt den FC Augsburg.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 19 40 38
2 Union Berlin 19 39 10
3 Dortmund 19 37 12
4 RB Leipzig 19 36 15
5 Frankfurt 19 35 14
6 Freiburg 19 34 0
7 Wolfsburg 19 29 12
8 Bremen 19 27 -6
9 M'gladbach 19 26 5
10 Leverkusen 19 24 -1
11 Köln 19 23 -2
12 Mainz 05 19 23 -4
13 Augsburg 19 21 -9
14 Hoffenheim 19 19 -8
15 Bochum 19 19 -22
16 Stuttgart 19 16 -12
17 Hertha BSC 19 14 -15
18 Schalke 04 19 11 -27