Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen
Werder Bremen
2. Spieltag
13.08.2022
VfB Stuttgart
2:2
90.
Damit verabschieden wir uns von der Partie aus Bremen, vielen Dank für Ihr Interesse! Weiter geht es im Liveticker ab 18.15 Uhr, dann trifft der FC Schalke auf Borussia Mönchengladbach.
90.
Ein ganz später Treffer sichert Werder einen Punkt. Auf den frühen Treffer von Bremens Niclas Füllkrug antwortete der VfB noch im ersten Durchgang in Person von Wataru Endo. Silas erhöhte in Minute 77 zum 2:1 aus Gäste-Sicht, ehe bis in die späte Schlussphase alles auf einen Auswärtssieg der Stuttgarter hindeutete. Doch in der fünften Minute der Nachspielzeit war es dann der eingewechselte Oliver Burke, der die Niederlage seiner Mannschaft mit seinem Last-Minute-Treffer noch abwenden konnte. Unterm Strich ist es eine gerechte Punkteteilung, über die sich keine der beiden Teams wirklich beschweren kann. Foto: Carmen Jaspersen, dpa

Nächste Spiele Werder Bremen:
Borussia Dortmund (A), Eintracht Frankfurt (H), VfL Bochum (A)
Nächste Spiele VfB Stuttgart:
SC Freiburg (H), 1. FC Köln (A), FC Schalke 04 (H)   
90.
Dann ist Schluss! Werder Bremen und der VfB Stuttgart trennen sich 2:2.

Tore: 1:0 Niclas Füllkrug (4.), 1:1 Wataru Endo (38.), 1:2 Silas Katompa Mvumpa (77.), 2:2 Oliver Burke (90.+5)  
90.
Der ganz späte Lucky-Punch! In der letzten Minute der Nachspielzeit rettet Burke seinen Bremern den Punkt: Der Neuzugang bekommt die Kugel nach einem langen Ball von Weiser in den Lauf gespielt und hat plötzlich nur noch Müller vor sich. Der VfB-Keeper ist ohne Chance und fischt den Ball aus dem Netz.
90.
Tooor für Werder! Oliver Burke trifft zum späten 2:2 für die Hausherren!
Oliver Burke
90.
Fünf Minuten werden nachgespielt. Bringt der VfB den Sieg über die Zeit oder gelingt dem Gastgeber der späte Lucky-Punch?
89.
Ducksch sieht Gelb wegen Meckerns. 
Marvin Ducksch
84.
... Lee Buchanan ersetzt Anthony Jung.
Anthony Jung
Lee Buchanan
84.
... Oliver Burke kommt für Leonardo Bittencourt ...
Leonardo Bittencourt
Oliver Burke
84.
Dreifach-Tausch beim Gastgeber: Nicolai Rapp ersetzt Ilia Gruev ...
Ilia Gruev
Nicolai Rapp
83.
Niklas Stark sieht Gelb.
Niklas Stark
81.
... und Atakan Karazor für Silas Katompa Mvumpa.
Silas Katompa Mvumpa
Atakan Karazor
81.
Zwei weitere VfB-Wechsel: Luca Pfeiffer kommt für Saša Kalajdžić ...
Saša Kalajdžić
Luca Pfeiffer
80.
Fast das 3:1! Silas hat nach einem Steilpass nur noch Pavlenka vor sich, der Werder-Schlussmann macht sich groß und pariert stark.
78.
Neuer Mann auf Seiten der Bremener: Romano Schmid ersetzt Jens Stage.
Jens Stage
Romano Schmid
77.
Per Konter zur Führung! Sosa erobert die Kugel gegen Weiser, Stuttgart kombinier sich durchs Zentrum. Kalajdžić bringt den Ball flach in den Rückraum, wo Silas dankend annimmt und Pavlenka aus wenigen Metern keine Chance lässt. Rechts im Tor zappelt das Spielgerät.
77.
Tor für Stuttgart! Silas Katompa Mvumpa erzielt das 2:1 für die Gäste!
Silas Katompa Mvumpa
71.
Auch Werders Leonardo Bittencourt wird verwarnt.
Leonardo Bittencourt
71.
Ito grätscht Weiser bei hohem Tempo ordentlich um sieht Gelb.
Hiroki Ito
70.
Und noch ein Neuer: Lilian Egloff kommt für Chris Führich.
Chris Führich
Lilian Egloff
70.
Wechsel beim VfB: Pascal Stenzel ersetzt Josha Vagnoman.
Josha Vagnoman
Pascal Stenzel
63.
Anton probiert es aus der zweiten Reihe, ein Bremer ist noch dran und fälscht die Kugel in die Arme von Pavlenka ab.
59.
Wechsel auf Seiten des VfB, Borna Sosa ersetzt Tiago Tomás.
0 Tiago Tomás
Borna Sosa
59.
Kalajdžić tritt nach einem verlorenen Zweikampf auf dem Boden sitzend fies gegen Veljković nach - Robert Hartmann verwarnt den Österreicher. 
Saša Kalajdžić
55.
Die Chance zum 1:2! Stuttgart schaltet nach Ballgewinn schnell um, Tomás nimmt Fahrt auf und marschiert in den Sechzehner. Nach geschicktem Dribbling gegen Veljković hält der Angreifer im Fallen drauf - und scheitert an Pavlenka. Friedl ist rechtzeitig vor Kalajdžić zur Stelle und klärt in letzter Sekunde.
52.
Langsam nähern sich die Werderaner an, Duksch bleibt mit einem Abschluss nach Vorarbeit von Bittencourt im Strafraum aber hängen. 
50.
Werder hat in der Frühphase des zweiten Abschnitts mehr Spielanteile, strahlt dabei aber keinerlei Torgefahr aus.
46.
Stuttgart spielt personell unverändert. 
46.
Beim SVW ist ein neuer Mann im Spiel: Amos Pieper ist in der Kabine geblieben, Niklas Stark ist neu dabei. 
Amos Pieper
Niklas Stark
46.
Weiter geht's!
45.
Ein Spiel auf Augenhöhe. Werder begann furios und sorgte mit der frühen Führung durch Füllkrug (4.) und einem Lattentreffer des 1:0-Torschützen (9.) für Begeisterung auf den Rängen. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Bremer dann aber nach und der Gast fand besser in die Partie. Mit der zweiten Stuttgarter Chance war es in der 38. Minute dann Endo, der seinem VfB den Ausgleich bescherte. Es bleibt also spannend, im Weserstadion ist nach wie vor alles offen. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
45.
Pause! 1:1 steht es nach 45 Minuten zwischen Bremen und Stuttgart.
45.
Drei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt. 
42.
Pieper muss behandelt werden, bei einem Zusammenprall mit Pavlenka hat sich der Bremer scheinbar verletzt. Es scheint aber schon weiterzugehen. 
38.
Der Ausgleich! Weil Werder seit der frühen Führung merklich nachgelassen hat, findet Stuttgart zurück ins Spiel - und belohnt sich mit einem Treffer aus der Distanz: Ahamada bedient Kalajdžić, der legt ab für Endo. Der Japaner hält einfach mal drauf und wuchtet die Kugel halbhoch ins Bremer Netz. 
38.
Tor für Stuttgart! Wataru Endo trifft zum 1:1!
Wataru Endo
33.
Der VfB ist etwas besser im Spiel. Weiser klärt Vagnomans Flanke vom rechten Flügel. Die Kugel landet bei Ito, dessen Fernschuss aber klar am Tor vorbeigeht.
32.
Erste Möglichkeit für Stuttgart: Endo probiert es aus 22 Metern per Distanzschuss, Pavlenka lässt den Ball nach vorne abprallen. Friedl reagiert am schnellsten und ist gerade noch rechtzeitig zur Stelle, bevor der schussbereite Kalajdžić abstauben kann. Ganz wichtige Aktion des Bremers!
29.
Nach dem Blitzstart der Bremer inklusive Tor und Lattentreffer ist mittlerweile Ruhe eingekehrt, die Partie spielt sich voranging im Mittelfeld ab. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
26.
Anton schlägt nach einer Hereingabe von Weiser am Ball vorbei, Ducksch ist zu überrascht, dass der Ball doch zu ihm kommt und die Chance verpufft.
25.
Werder scheint sich nun mehr und mehr auf Gegenstöße zu fokussieren, nach Ballgewinnen suchen die Männer in Grün sofort den Weg nach vorne. 
23.
Anton steht mittlerweile wieder, der Innenverteidiger kann scheinbar weitermachen. 
22.
Unterdessen unterbricht Schiedsrichter Robert Hartmann die Partie, um den Akteuren bei den hohen Sommertemperaturen eine Trinkpause zu gönnen. 
21.
Anton ist auf dem Rasen liegengeblieben, der Stuttgarter muss behandelt werden. 
18.
Der erste Abschluss der Gäste lässt noch immer auf sich warten. Zumindest kann der VfB den Ball jetzt aber mal über mehrere Minuten in den eigenen Reihen halten. 
16.
Friedl sieht für sein Foul an Tomas die erste Gelbe Karte der Partie. 
Marco Friedl
13.
Tiago Tomás hat jetzt mal eine Situation im Strafraum, aber Veljković trennt ihn vom Ball. 
9.
An die Latte! Werder macht ordentlich Betrieb und kommt in Person von Füllkrug fast zum 2:0: Nach Vorarbeit von Ducksch fackelt der 1:0-Torschütze nicht lange und nagelt den Ball aus 17 Metern an den Querbalken. 
8.
Werder greift erneut an, Ducksch kommt links vor dem Tor zum Abschluss. Kein schlechter Versuch, ein Stuttgarter fälscht den Ball ans eigene Außennetz ab. 
4.
Perfekter Start für Bremen: Endo verliert den Ball an Bittencourt, Werder greift über links an. Jung flankt ins Zentrum und findet Füllkrug, der sich im Kopfballduell gegen Anton durchsetzt und ins obere linke Eck einnickt. 
4.
Tor für Werder! Niclas Füllkrug erzielt das 1:0 für die Hausherren!
Niclas Füllkrug
1.
Los geht's!
Robert Hartmann pfeift das Spiel. 
So spielt Stuttgart: Florian Müller - Konstantinos Mavropanos, Waldemar Anton, Hiroki Ito - Josha Vagnoman, Chris Führich, Wataru Endo, Naouirou Ahamada, Silas Katompa Mvumpa - Saša Kalajdžić, 0 Tiago Tomás
Die Bremer Startelf: Jiří Pavlenka - Amos Pieper, Miloš Veljković, Marco Friedl - Mitchell Weiser, Leonardo Bittencourt, Ilia Gruev, Jens Stage, Anthony Jung - Niclas Füllkrug, Marvin Ducksch
Werder muss vermutlich auf Mittelfeldspieler Groß verzichten (Infekt). Füllkrug und Schmid sind einsatzbereit. Stuttgart-Trainer Matarazzo kann auf die Elf bauen, die ein Remis gegen Leipzig holte. Sosa kehrt in den Kader zurück.
Werder wartet seit Längerem auf einen Erfolg gegen Stuttgart. Zuletzt gab es nur einen Zähler aus fünf Partien.
Beide Mannschaften starteten mit einem achtbaren Unentschieden. Aufsteiger Werder erkämpfte ein 2:2 beim VfL Wolfsburg. Stuttgart überzeugte beim 1:1 gegen Leipzig.
Wir begrüßen Sie zur Partie Werder Bremen gegen Stuttgart!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 18 37 36
2 Union Berlin 18 36 9
3 RB Leipzig 18 35 15
4 Dortmund 18 34 8
5 Freiburg 18 34 4
6 Frankfurt 18 32 11
7 Wolfsburg 18 29 14
8 M'gladbach 18 25 5
9 Leverkusen 18 24 0
10 Bremen 18 24 -8
11 Mainz 05 18 23 -3
12 Köln 18 22 -2
13 Hoffenheim 18 19 -5
14 Augsburg 18 18 -10
15 Stuttgart 18 16 -10
16 Bochum 18 16 -25
17 Hertha BSC 18 14 -12
18 Schalke 04 18 10 -27