SV Darmstadt 98
22. Spieltag
16.02.2020
SV Sandhausen
1:0
90.
Das war's von uns, vielen Dank für Ihr Interesse!

Morgen geht es ab 20.15 Uhr weiter mit dem Spiel zwischen Stuttgart und Bochum. Wir sind wie gewohnt live für Sie dabei!
90.
Darmstadt überholt Sandhausen dank eines knappen Heimsiegs. Höhns Kopfballtreffer in der 59. Minute beschert den Lilien die drei Punkte, in einer intensiven Partie gelang es den Sandhäusern nach der Gelb-Roten Karte des Torschützen nicht, die Überzahl in der Schlussphase für sich zu nutzen. In der Tabelle steht Darmstadt nach zwei Siegen in Folge auf Platz neun, der SVS rangiert nun hinter den Lilien auf Platz elf. Foto: Hasan Bratic, dpa

Nächste Spiele SV Darmstadt 98:
1. FC Nürnberg (A), 1. FC Heidenheim (H), VfL Bochum 1848 (H)
Nächste Spiele SV Sandhausen:
Karlsruher SC (H), VfL Bochum 1848 (A), FC St. Pauli (H)
90.
Abpfiff. Der SV Darmstadt 98 schlägt den SV Sandhausen mit 1:0.

Tor: 1:0 Immanuel Höhn (59.)
90.
Fünf Minuten gibt es obendrauf. Steht am Ende der Sieg für den SV 98?
86.
Eine Hereingabe von rechts fliegt im hohen Bogen vor den linken Pfosten, wo Bouhaddouz zum Flugkopfball ansetzt und nur knapp verpasst. Schuhen ist lange stehengeblieben und kann die Kugel so am Tor vorbeilenken.
84.
Zhirov kommt nach Eckball von links im Strafraum zum Abschluss, bleibt mit seinem Versuch aber hängen. Sandhausen drängt, aber Darmstadt lässt wenig zu.
77.
Uwe Koschinat bringt einen Mann für die Offensive: Rúrik Gíslason ersetzt Robin Scheu.
Robin Scheu
Rúrik Gíslason
75.
15 Minuten sind noch auf der Uhr, die Gäste erhöhen in Überzahl langsam den Druck. Können die Lilien die Führung über die Zeit bringen?
73.
Yannick Stark muss verletzungsbedingt den Platz verlassen, Patric Pfeiffer ersetzt den Innenverteidiger.
Yannick Stark
Patric Pfeiffer
68.
... und Mario Engels ersetzt Besar Halimi.
Besar Halimi
Mario Engels
68.
Doppelwechsel bei den Sandhausener Gästen: Marlon Frey kommt für Ivan Paurevic neu ins Spiel ...
Ivan Paurevic
Marlon Frey
63.
Dimitrios Grammozis nimmt einen Wechsel vor: Nicolai Rapp kommt für Seung-Ho Paik neu ins Spiel.
Seung-Ho Paik
Nicolai Rapp
62.
Darmstadt in Unterzahl! Der vorbelastete Höhn geht an der Seitenlinie mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Bouhaddouz und sieht Gelb-Rot. Eine Entscheidung, mit der die Heimfans hörbar unzufrieden sind.
Immanuel Höhn
60.
Wechsel beim SV Darmstadt: Felix Platte ersetzt Serdar Dursun.
Serdar Dursun
Felix Platte
59.
Höhn kann sich die Ecke aussuchen: Kempes Eckball von rechts landet zentral vor dem Tor von Fraisl, wo Höhn völlig frei zum Kopfball kommt. Der Innenverteidiger muss nicht mal hochsteigen und drückt die Kugel unbedrängt in die linke Ecke.
59.
Tor für Darmstadt! Immanuel Höhn bringt die Gastgeber mit 1:0 in Front!
Immanuel Höhn
53.
Nach starker Vorarbeit von Kempe prüft Honsack Fraisl aus 16 Metern mit der linken Innenseite. Leichte Beute für den Schlussmann der Gäste.
51.
Scheu sieht für ein taktisches Foul an Stark im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Robin Scheu
46.
Beide Mannschaften spielen personell unverändert.
46.
Es geht weiter.
45.
Darmstadt hat etwas mehr vom Spiel, konnte aber ebenso wie der SVS nur selten ernsthaft für Torgefahr sorgen. Dursun hatte mit seinem Kopfball in der 34. Minute die beste Chance, darüber hinaus spielte sich die Partie in der ersten Halbzeit weitestgehend im Mittelfeld ab. Beide Teams werden sich im zweiten Durchgang offensiv steigern müssen.
45.
Dann ist Pause. Noch keine Tore zwischen dem SV Darmstadt und dem SV Sandhausen.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
36.
Mal wieder der SVS: Bouhaddouz probiert es nach Fehler der Darmstädter vor dem eigenen Strafraum aus 20 Metern. Die Kugel rauscht mehrere Meter rechts übers Tor.
34.
Palsson verlängert einen Eckball von rechts auf den Kopf von Dursun, der links vor dem Tor freisteht. Der Angreifer steigt hoch, drückt die Kugel dann aber knapp über den Kasten. Glück für Sandhausen!
32.
Starks Versuch aus der Distanz wird von Dursun unterbunden, der den Ball im Strafraum aufs Tor bringen will. Diekmeier eilt dazwischen und klärt die Situation.
30.
Pálsson sieht für ein Foul an Linsmayer Gelb.
Victor Pálsson
25.
Bisher eine zähe Partie mit wenigen Torchancen. Die Teams beißen sich im Mittelfeld fest.
16.
Höhns Grätsche gegen Halimi wird mit Gelb geahndet.
Immanuel Höhn
14.
Diekmeiers Flanke von rechts landet über Linsmayer bei Halimi, der aus knapp 20 Metern mit links draufhält. Schuhen hat schlechte Sicht, der leicht abgefälschte Ball verfehlt die rechte Ecke aber knapp.
9.
Jetzt wird auch Sandhausen erstmals gefährlich, Linsmayer kommt nach Flanke von Bouhaddouz rechts vor dem Tor zum Abschluss. Schuhen muss allerdings nicht eingreifen, die Kugel fliegt drüber.
6.
Nächster Abschluss: Kempes direkter Freistoß aus dem linken Halbfeld senkt sich in die Arme von Fraisl.
6.
Halimi sieht nach einem Foul in der eigenen Hälfte die ersten Gelbe Karte.
Besar Halimi
4.
Erste Chance für Darmstadt: Hollands weiter Ball leitet den Angriff ein, im Strafraum legt Kempe für Stark ab, der sofort abzieht. Fraisl kann den Schuss nach vorne parieren, Dursun aus kurzer Distanz dann nicht abstauben. Der Ball wird geklärt.
1.
Los geht's!
Schiedsrichter der Partie ist Benedikt Kempkes.
So spielt Sandhausen: Martin Fraisl - Dennis Diekmeier, Gerrit Nauber, Aleksandr Zhirov, Sören Dieckmann - Ivan Paurevic - Robin Scheu, Denis Linsmayer - Besar Halimi - Kevin Behrens, Aziz Bouhaddouz
Die Darmstädter Startelf: Marcel Schuhen - Matthias Bader, Dario Dumic, Immanuel Höhn, Fabian Holland - Victor Pálsson - Mathias Honsak, Seung-Ho Paik, Yannick Stark, Tobias Kempe - Serdar Dursun
Dem SV 98 stehen bis auf den verletzten Mathias Wittek (Kreuzbandriss) alle Spieler zur Verfügung stehen. Gäste-Coach Koschinat muss neben den langzeitverletzten Erik Zenga und Markus Karl auf den angeschlagenen Julius Biada verzichten.
Darmstadt steht einen Punkt und einen Tabellenplatz hinter den Sandhäusern und möchte nach dem 3:2-Erfolg in Dresden den nächsten Dreier einfahren. Die Lilien sind seit sechs Ligaspielen ungeschlagen, mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Dimitrios Grammozis wieder in die obere Tabellenhälfte springen.
Wegweisendes Spiel für Sandhausen: Zum ersten Mal seit fast einem Jahr hat der SVS wieder zwei Spiele hintereinander verloren. Sollten die Kurpfälzer auch im Derby in Darmstadt leer ausgehen, dann könnte das Saisonziel, eine sorgenfreie Runde zu spielen, in Gefahr geraten. Sowohl beim 0:2 in Nürnberg als auch beim 0:1 gegen Heidenheim konnte das Team von Uwe Koschinat nicht seine stärkste Waffe, das schnelle Umschaltspiel, einsetzen.
Hallo und herzlich willkommen zur Partie Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bielefeld 25 51 26
2 Stuttgart 25 45 13
3 Hamburg 25 44 20
4 Heidenheim 25 41 8
5 Gr. Fürth 25 36 4
6 Darmstadt 25 36 0
7 Holstein 25 34 0
8 Aue 25 34 0
9 Hannover 25 32 -3
10 Regensburg 25 32 -6
11 St. Pauli 25 30 1
12 Osnabrück 25 29 -3
13 S´hausen 25 29 -3
14 Nürnberg 25 29 -11
15 Bochum 25 28 -5
16 Wiesbaden 25 25 -12
17 Karlsruhe 25 24 -13
18 Dresden 25 24 -16