Arminia Bielefeld
19. Spieltag
28.01.2020
VfL Bochum 1848
2:0
90.
Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend.
90.
Gegen offensiv zu harmlose Bochumer verteidigt Arminia Bielefeld mit einem 2:0-Sieg die Tabellenführung. In einer ersten Halbzeit ohne viele Torgelegenheiten auf beiden Seiten brachte Voglsammer die Ostwestfalen in Führung. Während der VfL in Hälfte zwei gleichbleibend schwach blieb, steigerte sich Bielefeld deutlich und erspielte sich viele Torchancen. Allerdings sorgte erst in der Nachspielzeit Klos für die Entscheidung, kurz zuvor war Bochums Torwart Manuel Riemann mit Gelb-Rot vom Platz geflogen.

Nächste Spiele Arminia Bielefeld:
FC Erzgebirge Aue (A), SSV Jahn Regensburg (H), SpVgg Greuther Fürth (A)
Nächste Spiele VfL Bochum 1848:
Hamburger SV (H), SV Wehen Wiesbaden (A), VfB Stuttgart (H)
   
90.
Schluss! Bielefeld bezwingt Bochum mit 2:0.

Tore: 1:0 Andreas Voglsammer (27.), 2:0 Fabian Klos (90.+3) 
90.
Gelb für Joan Simun Edmundsson nach Foul an Manuel Wintzheimer.
Joan Simun Edmundsson
90.
Nach Hartherz' Vorlage trifft Soukou aus kürzester Distanz die Latte.
90.
Wechsel beim DSC: Cebio Soukou kommt für Marcel Hartel.
Marcel Hartel
Cebio Soukou
90.
Bochum rückt noch einmal auf und rennt in einen Konter. Kunze spielt nach Balleroberung einen langen Pass in die Spitze. Klos läuft ohne Gegenspieler auf Janelt zu und trifft zum 2:0.
90.
Tor für Bielefeld! Fabian Klos mit dem 2:0.
Fabian Klos
90.
Viel Hektik und Unterbrechungen gab es in der Schlussphase. Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.
89.
Das Kartenfestival geht weiter. Anthony Losilla wird wegen Meckerns verwarnt.
Anthony Losilla
88.
Voglsammer steckt rechts im Sechzehner für Klos durch, der den Ball über Janelt hinwegheben kann, doch Fabian klärt vor dem Tor.
85.
Bei Bielefeld ersetzt derweil Fabian Kunze Jonathan Clauss.
Jonathan Clauss
Fabian Kunze
85.
Platzverweis für den Torwart und schon dreimal gewechselt- bitter für Bochum. Feldspieler Janelt holt sich die Handschuhe von Riemann und muss ins Tor.
84.
... und fliegt dann wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Patz. Das ist zu hart, Kempter zeigt in dieser Szene zu wenig Fingerspitzengefühl. Bochum liegt in Rückstand, Riemann hatte an einem Zeitspiel gar kein Interesse.
Manuel Riemann
84.
Manuel Riemann braucht beim Abstoß aus Schiedsrichter Robert Kempters Sicht zu lange und sieht Gelb wegen Zeitspiels. Der VfL-Torwart regt sich darüber richtig auf ...
Manuel Riemann
82.
Die Arminia ist einfach zweikampfstärker heute, Clauss holt gegen Soares mit einem robusten Einsatz rechts einen Eckball heraus. Die Hereingabe verwertet Klos per Kopf, verfehlt den Kasten aber deutlich.
79.
Bielefeld drückt den VfL nun wieder an den Sechzehner, will jetzt die Entscheidung. Nach Edmundssons Vorlage schießt Klos rechts im Strafraum - drüber!
78.
Dritter Wechsel der Gäste: Manuel Wintzheimer kommt für Cristian Gamboa.
Cristian Gamboa
Manuel Wintzheimer
77.
Stattdessen kommt Voglsammer erneut aus 20 Metern zum Abschluss. Rechts vorbei!
75.
Bochum wurde in den letzten Minuten etwas aktiver, hat aber immer noch keine Torchance zustande gebracht.
70.
Nach langer Zeit taucht Bochum mal wieder im gegnerischen Sechzehner auf. Weilandt setzt sich rechts erst gut durch, wird dann aber noch von Pieper geblockt.
69.
Nächster Wechsel des VfL: Trainer Thomas Reis wechselt Simon Zoller für Chung-Yong Lee ein.
Chung-Yong Lee
Simon Zoller
67.
Die Gastgeber lassen jetzt zu viel liegen, was DSC-Trainer Uwe Neuhaus an der Seitenlinie erzürnt. Nach einem Hartel-Freistoß von links setzt sich Voglsammer am Elfmeterpunkt durch, schießt aber auch rechts am Bochumer Kasten vorbei.
65.
Edmundsson hat gleich die große Chance: Aus 15 Metern verfehlt er das Tor rechts nur knapp.
63.
Tausch bei der Arminia: Joan Simun Edmundsson ersetzt Reinhold Yabo.
Reinhold Yabo
Joan Simun Edmundsson
63.
Bielefeld kreiert eine gute Kontersituation, an deren Ende Clauss auf rechts viel Raum hat. Er zieht nach innen und visiert das lange Eck an. Drüber!
62.
Wechsel bei den Gästen: Tom Weilandt kommt für Robert Tesche.
Robert Tesche
Tom Weilandt
62.
Nach knapp einer Stunde ist die 1:0-Führung für Bielefeld verdient. Der Tabellenführer bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm, hat aber alles im Griff, weil Bochum extrem harmlos agiert. Foto: Friso Gentsch, dpa
59.
Schöner Doppelpass zwischen Voglsammer und Hartherz auf links, der Voglsammer dann an der Strafraumgrenze in eine gute Schussposition bringt. Die Bochumer Abwehr weist nun einige Löcher auf. Der Arminia-Stürmer kann das aber nicht nutzen, setzt den Ball knapp über die Latte.
57.
Brunner kommt rechts im Strafraum an den Ball, schießt aber deutlich über den Kasten.
55.
Dieses Spiel bietet kaum Torraumszenen, dafür jede Menge Gelbe Karten. Tesche sieht den Gelben Karton, nachdem er Yabo auf den Fuß steigt.
Robert Tesche
53.
Wieder liegt Blum auf dem Rasen. Diesmal war Hartherz der Übeltäter - nächste Gelbe.
Florian Hartherz
52.
Einen Bochumer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nutzt Klos, um Clauss rechts in den Sechzehner zu schicken. Riemann pariert seinen Schuss im kurzen Eck. 
50.
Manuel Prietl steigt Blum auf den Fuß und holt sich Gelb ab. Das war bereits die siebte Verwarnung dieser Partie.
Manuel Prietl
46.
Personell unverändert geht es in den zweiten Durchgang.
46.
Die zweite Hälfte läuft.
45.
In einer ereignisarmen Partie war Bielefeld die etwas selbstbewusstere und cleverere Mannschaft - führt deshalb nach dem Treffer von Voglsammer mit 1:0. Bochum hielt lange gut dagegen, muss sich aber vor allem offensiv dringend steigern, um noch etwas Zählbares mitzunehmen.
45.
Zur Halbzeit führt Bielefeld mit 1:0.
45.
Den fälligen Freistoß 20 Meter vor Riemann führt Voglsammer aus, doch in der Mauer lenkt Ganvoula den Ball am Tor vorbei.
45.
Bielefeld kommt in eine Kontersituation und Saulo Decarli kann sich nur noch mit einem taktischen Foul gegen Klos helfen. Gelb!
Saulo Decarli
45.
Die Partie ist von vielen Unterbrechungen geprägt, weshalb die Nachspielzeit üppig ausfällt.
45.
Hartel legt Fabian knapp 30 Meter vor dem Bielefelder Tor. Blum probiert es direkt, stellt Ortega Moreno aber vor nicht allzu große Probleme.
45.
Nächste Verwarnung für einen Bochumer: Cristian Gamboa trifft Voglsammer und holt sich Gelb ab.
Cristian Gamboa
44.
Gelb für Chung-Yong Lee nach Grätsche gegen Nilsson.
Chung-Yong Lee
43.
Diesmal wird Hartels Hereingabe aber von Riemann aus der Box gefaustet.
42.
Hartel wird gefoult und wieder gibt es Freistoß aus ähnlicher Position wie vorm 1:0.
40.
Bis auf lange Bälle fällt dem VfL nichts ein, einfach zu verteidigen für Bielefeld.
38.
Die Arminen sind nun deutlich zweikampfstärker als die Bochumer, die schon länger nicht mehr ins letzte Drittel gekommen sind.
35.
Der Rückstand ist bitter aus Gäste-Sicht, weil der Tabellenführer bis zu Voglsammers Treffer sehr wenig nach vorne zustande brachte.
33.
Hartherz setzt den Ball in die Mauer.
31.
Patrick Fabian foult Clauss, der mit Tempo Richtung VfL-Strafraum wollte. Gelb und Freistoß 20 Meter vor Bochums Tor.
Patrick Fabian
27.
Eine Standardsituation haucht dieser Partie Leben ein und bringt die Arminia in Führung: Hartels Freistoßflanke von links erreicht am zweiten Pfosten Nilsson. Der köpft die Kugel in den Fünfer, wo der Ball im Getümmel nicht richtig geklärt wird. Stattdessen prallt das Leder zu Voglsammer, der aus sieben Metern aus der Drehung einnetzt. 1:0!
27.
Tor! Andreas Voglsammer erzielt das 1:0 für Bielefeld.
Andreas Voglsammer
26.
Gamboa foult Voglsammer auf dem linken Flügel. Freistoß Bielefeld!
22.
Reinhold Yabo wird wegen eines Handspiels an der Mittellinie verwarnt.
Reinhold Yabo
20.
Ganvoula hat auf der rechten Außenbahn mal Platz, zieht nach innen und will schießen. Sein Abschluss geht aber nicht Richtung Tor, sondern auf der gegenüberliegenden Seite ins Seitenaus. Damit ist alles über den Beginn dieser Partie gesagt.
17.
Es ist eine ziemlich dröge Anfangsphase in Bielefeld, beide Mannschaften kommen etwas rostig aus der Winterpause. Viele Abspielfehler auf beiden Seiten sind die Folge - Torchancen gab es auch noch nicht.
12.
Ganvoula marschiert nach einem Bielefelder Fehlpass halbrechts Richtung Arminen-Tor. Als er etwas nach innen zieht, wird er von Prietl mit einem robusten Einsatz vom Ball getrennt.
10.
Um ein Haar kommt Ganvoula auf der Gegenseite alleine vor Ortega Moreno zum Kopfball, stand dabei aber im Abseits.
9.
Florian Hartherz probiert es über den linken Flügel, doch seine Flanke bleibt an Decarli hängen.
7.
Bielefeld versucht nun das Heft in die Hand zu nehmen, entwickelt aber noch keine Durchschlagskraft.
3.
Schnell geht es aber nach einer kurzen Aufräumaktion weiter. Decarli zeigt dann einen Schuss aus der zweiten Reihe, den Arminia-Keeper Ortega Moreno mühelos hält.
3.
Das Spiel ist kurz unterbrochen, weil Wurfgeschosse aus dem Bochumer Gästeblock auf den Platz fliegen.
1.
Cédric Brunner sieht schon kurz nach Anpfiff Gelb, weil er Danilo Soares böse auf den Fuß steigt.
Cédric Brunner
1.
Der Ball rollt!
Leiten wird die heutige Partie Robert Kempter, der nun beide Mannschaften auf den Rasen führt. Gleich geht's los!
Die Startaufstellung der Bochumer liest sich wie folgt: Manuel Riemann - Cristian Gamboa, Saulo Decarli, Patrick Fabian, Danilo Soares - Vitaly Janelt, Robert Tesche, Anthony Losilla - Chung-Yong Lee, Silvère Ganvoula, Danny Blum
Werfen wir einen Blick auf die Formationen.Die Arminia spielt so: Stefan Ortega Moreno - Cédric Brunner, Amos Pieper, Joakim Nilsson, Florian Hartherz - Manuel Prietl, Marcel Hartel - Jonathan Clauss, Reinhold Yabo, Andreas Voglsammer - Fabian Klos
Obwohl Bochum keines der letzten acht Zweitliga-Spiele gegen den jeweiligen Tabellenführer (drei Siege, fünf Remis) verlor, stehen die Vorzeichen für das heutige Duell nicht allzu gut. So spielt die Mannschaft von Thomas Reis mit 20 Punkten nach 18 Partien seine zweitschwächste Saison in der 2. Liga, nur 2012/13 waren es zu diesem Zeitpunkt noch weniger Zähler (17).
Die Gäste aus Bochum indes wollen im Kampf um den Klassenerhalt für einen Überraschungscoup sorgen und den Höhenflug der Arminia stoppen. Dabei hofft der VfL auf den "Spitzenreiter-Fluch": An den vergangenen sieben Spieltagen blieb der jeweils aktuelle Tabellenführer sieglos (fünf Remis, zwei Niederlagen), vier Mal betraf dies Arminia Bielefeld (drei Remis, eine Niederlage).
Um vor allem diese beiden Favoriten bis zum Ende ärgern zu können, müssen sich die Arminen aber daheim noch verbessern. Auswärts sind sie mit 23 Punkten aus zehn Spielen mit Abstand das erfolgreichste Team der Liga. Zu Hause gab es bislang dagegen nur elf Zähler aus acht Partien.
Neuhaus wieder später Bundesliga-Aufsteiger? Der Bielefeld-Coach war schon immer ein Spätstarter - erst mit 30 Jahren wurde er Bundesliga-Profi. Mit 60 könnte er nun erstmals als Trainer zurückkehren. Die Voraussetzungen dafür mit Arminia Bielefeld stehen vor dem Zweitliga-Neustart gut. Der Druck lastet nämlich auf Hamburg und Stuttgart. Und das soll für das Überraschungsteam zum großen Vorteil werden. "Druck spielt für uns keine Rolle", sagte Neuhaus am Montag. "Andere Vereine müssen, wir dürfen."
Wir begrüßen Sie herzlich zur 2. Bundesliga, die aus der Winterpause zurück ist. Der VfL Bochum tritt bei Armina Bielefeld an.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bielefeld 25 51 26
2 Stuttgart 25 45 13
3 Hamburg 25 44 20
4 Heidenheim 25 41 8
5 Gr. Fürth 25 36 4
6 Darmstadt 25 36 0
7 Holstein 25 34 0
8 Aue 25 34 0
9 Hannover 25 32 -3
10 Regensburg 25 32 -6
11 St. Pauli 25 30 1
12 Osnabrück 25 29 -3
13 S´hausen 25 29 -3
14 Nürnberg 25 29 -11
15 Bochum 25 28 -5
16 Wiesbaden 25 25 -12
17 Karlsruhe 25 24 -13
18 Dresden 25 24 -16