FC Erzgebirge Aue
4. Spieltag
23.08.2019
VfB Stuttgart
0:0
90.
Stuttgart wird nach dem Remis in Aue nicht mit dem Punkt zufrieden sein. Die Schwaben dominierten lange die Partie, ließen aber heute zu viele hochkarätige Chancen liegen. Alleine Philipp Klement hatte dreimal die Führung auf dem Fuß. Durch die Gelb-Rote Karte von Borna Sosa schwächte sich der VfB in Hälfte zwei selbst und brachte Aue noch einmal ins Spiel. Die Erzgebirgler wären kurz vor Schluss durch Pascal Testroet beinahe sogar noch zum Siegtreffer gekommen, hätten aber drei Punkte auch nicht verdient gehabt.

Nächste Spiele FC Erzgebirge Aue:
Holstein Kiel (A), VfL Osnabrück (H), Hamburger SV (A) 
Nächste Spiele VfB Stuttgart: VfL Bochum 1848 (H), SSV Jahn Regensburg (A), SpVgg Greuther Fürth (H) 
90.
Daniel Didavi sieht nach dem Schlusspfiff noch Gelb wegen Meckerns.
Daniel Didavi
90.
Schluss! Aue und Stuttgart trennen sich 0:0.
90.
Stuttgart wechselt: Al Ghaddioui kommt für Daniel Didavi.
Daniel Didavi
Hamadi Al Ghaddioui
90.
Aufgrund der kürzlichen Unterbrechung gibt es sieben Minuten Nachspielzeit.
88.
Nicolás González sieht Gelb für eine Schwalbe.
Nicolás González
87.
Fast der späte Treffer für Aue: Baumgart zeigt vom rechten Flügel eine perfekte hohe Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Testroet eigentlich nur noch einköpfen muss, aber die Kugel knapp links am Pfosten vorbeisetzt.
86.
Wamangituka zieht nach einer Einzelaktion rechts im Sechzehner ab. Männel pariert im kurzen Eck.
84.
Es kann nun weitergehen.
82.
Die Partie in Aue muss unterbrochen werden, da im Stuttgarter Block gezündelt wird und der Platz in Rauchschwaden gehüllt ist.
80.
Philipp Riese wird nach Foul an Silas Wamangituka verwarnt.
Philipp Riese
78.
Durch den Platzverweis für die Stuttgarter ist die Partie nun völlig offen. Es geht in die Schlussphase.
74.
Bei Aue ersetzt Pascal Testroet Philipp Zulechner.
Philipp Zulechner
Pascal Testroet
71.
Stuttgart lässt die nächste Chance liegen: Die Schwaben kommen links im Strafraum hinter die Abwehr. Im Zentrum kommt dann Klement völlig frei zum Schuss, scheitert aber aus kurzer Distanz wieder an Männel.
70.
Aue könnte nun in Überzahl den Spielverlauf auf den Kopf stellen.
67.
Borna Sosa fliegt mit Gelb-Rot vom Platz. Der bereits vorbelastete Verteidiger leistet sich links im Strafraum eine zu offensichtliche Schwalbe. Felix Zwayer bestraft das konsequent und schickt Sosa vom Feld. Völlig unnötiger Platzverweis, Stuttgart nur noch zu zehnt.
Borna Sosa
63.
Wechsel bei Aue: Florian Krüger ersetzt Dimitrij Nazarov.
Dimitrij Nazarov
Florian Krüger
61.
Eine Stunde gespielt im Erzgebirge: Es bleibt dabei, Stuttgart ist überlegen, nutzt aber seine Chancen nicht und so steht es weiter 0:0.
60.
Eine missglückte Flanke von links durch Sosa wird zum Torschuss. Männel geht auf Nummer sicher und lenkt das Leder über die Latte.
52.
Erneut vergibt Klement die Stuttgarter Führung: Castro hebt den Ball gekonnt aus dem Halbfeld auf die linke Strafraumseite. Klement ist hier gut eingelaufen, wird in letzter Sekunde aber doch noch von Nazarov geblockt.
48.
Gute Gelegenheit für Aue: Baumgarts Hereingabe von rechts wird von Riese per Kopf zu Fandrich verlängert. Der zieht aus 18 Metern ab, doch Phillips hat noch den Fuß dazwischen und lenkt so den Ball am linken Pfosten vorbei.
46.
VfB-Trainer Tim Walter wechselt zur zweiten Hälfte: Silas Wamangituka kommt für Mateo Klimowicz. Aue bleibt erst einmal unverändert.
Mateo Klimowicz
Silas Wamangituka
46.
Es geht weiter.
45.
Stuttgart tritt dominant im Erzgebirgsstadion auf und erspielte sich gegen Ende der ersten Hälfte auch immer mehr klare Chancen. Allerdings ließ der VfB zwei hundertprozentige Einschussgelegenheiten aus und so geht Aue etwas glücklich ohne Gegentor in die Pause.
45.
Die erste Hälfte ist vorbei. Es steht 0:0.
45.
Gonzalo Castro holt sich den gelben Karton ab.
Gonzalo Castro
44.
Stuttgart verpasst die Führung: González lässt auf links am Sechzehner Mihojevic stehen und bringt den Ball optimal ins Zentrum. Aus fünf Metern bekommt Klement den Ball mit seinem Kopfball aber nicht im Tor unter.
38.
Männel bleibt ein starker Rückhalt für Aue: Er klärt eine Castro-Ecke mit der Faust aus der Box.
32.
González wird im Sechzehner von Rizzuto abgeräumt, nachdem der Ball allerdings schon weg ist. Knifflige Szene! Felix Zwayer gibt keinen Elfer und auch der Videoassistent korrigiert diese Entscheidung nicht. Da hätte man durchaus auf Strafstoß entscheiden können.
32.
Stuttgart dominiert den Ball, Aue wartet ab und verteidigt konzentriert. Bislang geht die Taktik auf. Trotz unter 20 Prozent Ballbesitz lassen die Erzgebirgler wenig zu und können ab und an Nadelstiche durch Konter setzen.
28.
Der fällige Freistoß wird vor die Füße von Nazarov abgwehrt. Dessen Dropkick aus 20 Metern rauscht deutlich über die Latte.
27.
Zweikampf auf der rechten Außenbahn: Holger Badstuber fährt Philipp Zulechner mit dem Arm durchs Gesicht. Zulechner fällt und Badstuber sieht Gelb. Zu harte Entscheidung!
Holger Badstuber
21.
Powerplay der Schwaben: Stenzel wird auf der rechten Strafraumseite bedient, scheitert aber ebenfalls an Männel.
20.
Riesenchance für dem VfB: Castros Flanke von links landet punktgenau bei Klimowicz, der aus kurzer Distanz am glänzend parierenden Aue-Keeper Männel scheitert.
15.
Stattdessen hat Aue die erste Torchance: Rizzuto kommt über die linke Außenbahn, zieht etwas nach innen und schießt aus knapp 23 Metern. Knapp drüber!
15.
Fast 80 Prozent Ballbesitz für Stuttgart in der Anfangsviertelstunde, allerdings ist dabei noch nicht einmal ein Torabschluss herausgekommen.
10.
Borna Sosa kommt zu spät und foult so Tom Baumgart. Dafür gibt es Gelb.
Borna Sosa
9.
Jan Hochscheidts Schuss bleibt in der Mauer hängen.
8.
Erst jetzt kann sich Aue mal befreien. Zulechner holt 25 Meter vor dem Tor der Schwaben gegen Stenzel einen Freistoß heraus.
5.
Stuttgart bestimmt deutlich die Anfangsphase und drängt die Auer an den eigenen Sechzehner. Mit Nathan Phillips, Philipp Klement, Mateo Klimowicz und Nicolás González gehen heute vier Spieler ihr Startelfdebüt an.
1.
Anstoß!
Schiedsrichter Felix Zwayer wird die Partie leiten.
Aue beginnt mit dieser Elf: Martin Männel - Marko Mihojevic, Sören Gonther, Fabian Kalig - Tom Baumgart, Clemens Fandrich, Philipp Riese, Calogero Rizzuto - Jan Hochscheidt - Dimitrij Nazarov, Philipp Zulechner
Stuttgarts Aufstellung: Gregor Kobel - Borna Sosa, Nathaniel Phillips, Holger Badstuber, Pascal Stenzel - Atakan Karazor - Daniel Didavi, Gonzalo Castro, Philipp Klement - Nicolás González, Mateo Klimowicz
Neben dem schon länger verletzten Orel Mangala müssen heute bei den Stuttgartern mit Kempf und Gomez zwei weitere Stammspieler wegen muskulären Problemen passen.
Gegner VfB Stuttgart konnte sich zuletzt durch einen Last-minute-Arbeitssieg gegen St. Pauli auf Rang zwei katapultieren. Trotz eher magerer Leistungen hat der Aufstiegsfavorit aus dem Ländle noch kein Pflichtspiel in dieser jungen Saison verloren.
Es herrscht Unruhe beim FC Erzgebirge Aue - und das trotz des guten Saisonstarts mit sechs Punkten aus drei Spielen. Nach der überraschenden Entlassung von Trainer Daniel Meyer in Folge der 1:3-Niederlage in Bielefeld übernimmt nun Marc Hensel als Interimscoach. Wie werden die Fans heute beim Heimspiel auf die eigenwillige Entscheidung des Vereins reagieren?
Wir begrüßen Sie herzlich zur 2. Bundesliga am Freitag. Der VfB Stuttgart tritt bei Erzgebirge Aue an.
Der vierte Spieltag startet mit den Partien Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart und Darmstadt 98 - Dynamo Dresden.
Wie am vergangenen Freitag dem HSV winkt nun dem VfB die frühe Tabellenführung. Ob sich Erzgebirge Aue von der ebenso frühen Trennung von Trainer Daniel Meyer erholt hat und ob Darmstadt oder Dresden die untere Tabellenhälfte verlässt, erfahren Sie ab 18.15 Uhr hier im Liveticker.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bielefeld 25 51 26
2 Stuttgart 25 45 13
3 Hamburg 25 44 20
4 Heidenheim 25 41 8
5 Gr. Fürth 25 36 4
6 Darmstadt 25 36 0
7 Holstein 25 34 0
8 Aue 25 34 0
9 Hannover 25 32 -3
10 Regensburg 25 32 -6
11 St. Pauli 25 30 1
12 Osnabrück 25 29 -3
13 S´hausen 25 29 -3
14 Nürnberg 25 29 -11
15 Bochum 25 28 -5
16 Wiesbaden 25 25 -12
17 Karlsruhe 25 24 -13
18 Dresden 25 24 -16