Arminia Bielefeld
8. Spieltag
27.09.2019
VfB Stuttgart
0:1
90.
Das ist es gewesen von dieser Partie.
Gleich am morgigen Samstag geht es mit Zweitliga-Fußball weiter, dann empfängt der SSV Jahn Regensburg den Hamburger SV. Die weiteren Spiele: Karlsruhe - Heidenheim und Bochum - Darmstadt.
All das gibt es mit uns ab 12.45 Uhr im Liveticker - Ihnen viel Spaß dabei, wir wünschen einen schönen Abend!

90.
Da hatte Bielefeld die Ziellinie schon vor Augen, und dann schlug der Spitzenreiter doch noch gnadenlos zu! Durch das späte Tor von Hamadi Al Ghaddioui gewinnt die Elf von Tim Walter also ein enorm schwieriges Auswärtsspiel, das bis zur Gelb-Roten-Karte von Fabian Klos komplett offen war. Bielefeld zeigte sich bei eigenem Ballbesitz selbstbewusst und spielstark, in Unterzahl wurde der Druck gegen den VfB allerdings zu groß. Für die Schwaben ist es einer dieser Siege, die am Ende der Saison womöglich über Erst- oder Zweitklassigkeit entscheiden - Bielefeld kann ob einer guten Heimleistung selbstbewusst an die kommenden Aufgaben gehen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Nächste Spiele Arminia Bielefeld:
VfL Osnabrück (A), Hamburger SV (H), Dynamo Dresden (A)
Nächste Spiele VfB Stuttgart:
SV Wehen Wiesbaden (H), Holstein Kiel (H), Hamburger SV (A)
90.
Dann ist Feierabend! Der VfB Stuttgart siegt mit 1:0 bei Arminia Bielefeld und verteidigt die Tabellenspitze!

Tore: 0:1 Hamadi Al Ghaddioui (90.+1)
90.
Stephan Salger ersetzt bei Bielefeld Marcel Hartel.
Marcel Hartel
Stephan Salger
90.
Roberto Massimo bekommt beim VfB gegen seinen Ex-Klub Spielpraxis, für ihn geht Orel Mangala vom Feld.
Orel Mangala
Roberto Massimo
90.
Stuttgart jubelt! Kempf spielt einen starken Ball in die Tiefe, Nilsson hat Förster auf rechts aus den Augen gelassen. Der Mittelfeldspieler geht bis an die Grundlinie, legt clever quer und sieht seinen Mitspieler AlGhaddioui aus kurzer Distanz einschieben.
90.
Jetzt ist er drin! Hamadi Al Ghaddioui mit dem 1:0 für die Gäste!
Hamadi Al Ghaddioui
88.
Stuttgart drängt auf den Siegtreffer, immer wieder suchen die Gäste die großgewachsenen Gomez und Al Ghaddioui. Bielefeld verteidigt hinten im Fünferverbund.
82.
Zweiter Wechsel bei den Arminen: Jonathan Clauss kommt für Cédric Brunner.
Cédric Brunner
Jonathan Clauss
82.
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Stuttgart wird noch einmal stärker, mit dem Platzverweis von Kapitän Klos wurde das Spiel der Gastgeber doch deutlich ungefährlicher. Die Arminia scheint den Punkt halten zu wollen - man kann es ihnen nicht verübeln, in Unterzahl gegen Tabellenführer.
78.
Der Ball ist im Tor, die Stuttgarter jubeln - doch Mario Gomez stand bei der Kopfball-Ablage von Al Ghaddioui knapp im Abseits. Das hat der Video-Schiedsrichter gut gesehen, Schiri Gerach muss sich die Szene nicht noch einmal anschauen.
76.
Manuel Prietl mit dem nächsten Foul - Gelb für den Bielefelder.
Manuel Prietl
73.
Und noch ein Wechsel beim VfB: Borna Sosa kommt für Emiliano Insúa.
Emiliano Insúa
Borna Sosa
68.
Tim Walter reagiert in der Offensive und bringt Mario Gomez für Daniel Didavi. Ein gebrauchter Tag für den Mittelfeldspieler.
Daniel Didavi
Mario Gomez
67.
Soukou verschafft sich mit einem leichten Schubser gegen Insúa Platz, der Bielefelder versucht es dann mit rechts vom rechten Strafraumeck - drüber.
67.
Erster Wechsel der Partie: Tom Schütz kommt für Joan Simun Edmundsson und bekleidet die Position des zentralen Mittelfeldspielers.
Joan Simun Edmundsson
Tom Schütz
61.
Bielefeld nur noch zu zehnt - und dann ist es auch noch Kapitän und Torjäger Klos, der runter muss. Nach einem Ellbogeneinsatz gegen Stenzel zeigt Schiri Gerach ihm die zweite Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung. In der ersten Halbzeit sah Klos wegen Meckerns Gelb.
Fabian Klos
60.
Nächster Bielefelder Konter: Soukou bedient Klos auf rechts, seine Hereingabe wird abgefälscht und landet in den Armen von Kobel.
57.
Beim VfB fehlt im Offensivspiel die Bindung zum Sturmzentrum - gut möglich, dass Tim Walter da im Laufe der zweiten Halbzeit auf Optionen wie González oder Gomez zurückgreift.
50.
Stark, wie Bielefeld immer wieder über Konter gefährlich wird. Sehenswert leiten die Gastgeber den Ball im Mittelfeld per Hacke weiter, am Ende verpasst Klos eine Flanke von links in der Mitte nur knapp.
46.
Beide Mannschaften bleiben personell vorerst unverändert.
46.
Die Spieler sind zurück, wir sind es auch - rein in Durchgang zwei.
45.
Schwungvolle erste 45 Minuten - nach dominantem Beginn der Stuttgarter fand Bielefeld mit Verlauf der ersten Halbzeit besser ins Spiel. Die Arminia ging vor allem im Mittelfeld aggressiv zu Werke, Stuttgart fand spielerisch am Ende kaum noch Lösungen. So ergaben sich immer wieder gute Angriffsgelegenheiten für die Hausherren, Harthertz traf die Latte, Klos scheiterte per Kopf am starken Kobel.
Gleich geht es weiter mit Durchgang zwei.
45.
Dann ist Halbzeit! Torlos geht es in die Pause.
45.
Bielefeld gehören die Schlussminuten. Stuttgart hat Probleme mit der forschen Herangehensweise der Gastgeber, die Partie wird hektischer.
44.
Klos kommt im Strafraum nach einem schnellen Ballgewinn der Bielefelder und einer Flanke von Soukou zum Kopfball - Kobel pariert klasse.
40.
Fünf Minuten sind es noch auf der Uhr. Stuttgart bleibt in einem temporeichen Zweitliga-Spiel tonangebend, kommt in dieser Phase allerdings zu selten ins letzte Drittel des Feldes. In den Zweikämpfen bleibt es umkämpft, das kommt der Arminia zugute.
30.
Kempf macht das Spiel im Zentrum schnell, bedient links am Strafraum Förster. Der Neuzugang aus Sandhausen spielt den Ball direkt flach in die Mitte, doch in den Rücken von Blau und Rot.
29.
Es ist ein intensives Spitzenspiel. Stuttgart hat dabei spielerisch Oberwasser, Bielefeld tut sich schwer, im Spiel gegen den Ball Zugriff zu entwickeln. Immer wieder kombiniert sich das VfB gut aus der eigenen Hälfte. Foto: Friso Gentsch/dpa
27.
Fabian Klos beschwert sich nach einer Entscheidung von Schiri Gerach fürchterlich und sieht dafür Gelb.
Fabian Klos
19.
Wieder der VfB: Nach einer Ecke von Mangala kommt Ascacibar im Fünfer zum Abschluss, sein Versuch geht allerdings vorbei.
14.
Holger Badstuber steigt Edmundsson im Mittelfeld auf den Oberschenkel - zu Recht gibt es die erste Gelbe Karte der Partie für den ehemaligen Nationalspieler.
Holger Badstuber
14.
Der VfB spielt in dieser Phase das erste Mal die Stärke bei eigenem Ballbesitz aus, lässt Arminia und die Kugel gut laufen. Bielefeld konzentriert sich bei 27 Prozent Ballbesitz erst einmal auf Konter.
10.
Mangala mit dem ersten Abschluss! Der Rückkehrer vom HSV kommt in der Strafraummitte zum Abschluss, Ortega Moreno packt zu.
6.
Beim VfB kommt Daniel Didavi heute eher über den linken Flügel. Im Zentrum agiert Stuttgart mit drei Mittelfeldspieler, Ascacibar ersetzt den verletzten Castro.
3.
Bielefeld beginnt wie gewohnt in Dunkelblau. Der VfB heute im komplett roten Auswärtsdress.
1.
Die Spieler sind auf dem Feld - los geht's in der SchücoArena.
Der Mann an der Pfeife heißt Timo Gerach.
Tim Walter schickt folgende Elf ins Rennen: Gregor Kobel - Pascal Stenzel, Marc Oliver Kempf, Holger Badstuber, Emiliano Insúa - Orel Mangala, Atakan Karazor, Santiago Ascacibar, Philipp Förster - Daniel Didavi - Hamadi Al Ghaddioui
Blicken wir auf die Formationen - so stellt Uwe Neuhaus seine Bielefelder auf: Stefan Ortega Moreno - Cédric Brunner, Amos Pieper, Joakim Nilsson, Florian Hartherz - Manuel Prietl - Cebio Soukou, Joan Simun Edmundsson, Marcel Hartel, Andreas Voglsammer - Fabian Klos
In der vergangenen Saison war Tim Walter mit seinem Ex-Club Holstein Kiel zweimal auf Bielefeld und Trainer Uwe Neuhaus getroffen - beide Spiele gingen verloren. Neuhaus hat als Trainer in der 2. Bundesliga darüber hinaus noch nie gegen den VfB verloren. In der Saison 2016/17 hatte er mit Dynamo Dresden in Stuttgart 3:3 gespielt und daheim sogar 5:0 gegen den VfB gewonnen - bis heute die höchste Zweitliga-Pleite der Schwaben.
Von den vergangenen 18 Pflichtspielen hat Bielefeld nur zwei gegen den VfB gewonnen. Elfmal waren die Schwaben erfolgreich, fünfmal trennten sich beide Teams mit einem Remis. Aktuell ist der VfB seit sechs Pflichtspielen gegen die Arminia ungeschlagen und hat die bisherigen zwei Zweitliga-Duelle für sich entscheiden können. Bielefeld siegte letztmals im Dezember 2007 in der Bundesliga 2:0 gegen Stuttgart.
Der VfB und die Arminia sind die einzigen noch unbesiegten Teams der 2. Liga. Mit einem Sieg in Ostwestfalen könnten die Stuttgarter ihre Tabellenführung ausbauen und die derzeit drittplatzierte Arminia auf fünf Punkte distanzieren.
Herzlich willkommen zur Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfB Stuttgart.
Rein in den 8. Spieltag! Mit dem Spitzenspiel Bielefeld gegen Stuttgart sowie dem Aufsteiger-Duell Wiesbaden gegen Osnabrück starten wir in ein weiteres spannendes Zweitliga-Wochenende.

Unser Liveticker berichtet am Freitag ab 18.15 Uhr von den Partien in Bielefeld und Wiesbaden. Am Samstag, Sonntag und Montag sind wie ebenfalls immer eine Viertelstunde vor Anpfiff live am Ball.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bielefeld 25 51 26
2 Stuttgart 25 45 13
3 Hamburg 25 44 20
4 Heidenheim 25 41 8
5 Gr. Fürth 25 36 4
6 Darmstadt 25 36 0
7 Holstein 25 34 0
8 Aue 25 34 0
9 Hannover 25 32 -3
10 Regensburg 25 32 -6
11 St. Pauli 25 30 1
12 Osnabrück 25 29 -3
13 S´hausen 25 29 -3
14 Nürnberg 25 29 -11
15 Bochum 25 28 -5
16 Wiesbaden 25 25 -12
17 Karlsruhe 25 24 -13
18 Dresden 25 24 -16