Eintracht Braunschweig
22. Spieltag
19.02.2021
SSV Jahn Regensburg
2:0
90.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse und hoffen, Sie auch morgen für die Samstagsspiele um 12.45 Uhr zum Liveticker der 2. Bundesliga begrüßen zu dürfen. Auf Wiedersehen!
90.
Braunschweig holt wichtige Punkte im Keller: Nach einer ersten Hälfte, in der der Jahn besser war, kam Braunschweig gut aus der Pause. Die Löwen nutzten eine gute Phase und trafen gleich doppelt nach ruhenden Bällen. Danach kam Regensburg nicht mehr ran und musste sich zurecht geschlagen geben. Der BTSV übernachtet durch den Dreier auf dem Relegationsplatz und schickt den SV Sandhausen vorerst auf den 17. Platz. Foto: Swen Pförtner, dpa

Nächste Spiele Eintracht Braunschweig:
1. FC Nürnberg (A), SV Sandhausen (H), Karlsruher SC (A)
Nächste Spiele SSV Jahn Regensburg:
SC Paderborn 07 (H), VfL Osnabrück (A), SpVgg Greuther Fürth (H)    
90.
Das war's! Braunschweig gewinnt mit 2:0 gegen Regensburg.

Tore: 1:0 Jannis Nikolaou (58.), 2:0 Nick Proschwitz (65.)  
88.
Auch die Eintracht wechselt: Yari Otto kommt für Dong-Won Ji.
Dong-Won Ji
Yari Otto
88.
... und Andre Becker kommt für Albion Vrenezi.
Albion Vrenezi
Andre Becker
88.
Doppelwechsel beim SSV Jahn Regensburg: Charalambos Makridis kommt für Christoph Moritz ...
Christoph Moritz
Charalambos Makridis
85.
Max Besuschkow prüft Fejzic aus gut 20 Metern nach einem direktem Freistoß. Der Braunschweiger nutzt seine Körperlänge und kann das Leder locker festhalten. Das war wohl die letzte Chance für den Jahn, hier noch ins Spiel zu finden.
83.
In gut zehn Minuten sollte der Sieg für die Löwen amtlich sein. Braunschweig würde durch den Dreier an Sandhausen vorbeiziehen und sich vorerst von den direkten Abstiegsrängen verabschieden.
80.
Auch der Jahn wechselt nochmal: Jan-Marc Schneider kommt für David Otto.
David Otto
Jan-Marc Schneider
77.
Wechsel beim Gastgeber: Fabio Kaufmann macht Platz für Marcel Bär.
Fabio Kaufmann
Marcel Bär
75.
Der BTSV steuert ganz klar einem wichtigen Dreier im Abstiegskampf entgegen. Die Löwen lassen sich nicht hinten reindrängen und holen viel Zeit bei einer eigenen Ecke raus. Regensburg fehlen weiterhin die Ideen, um die Angelegenheit wieder offen zu gestalten. 
71.
Auch die beiden frischen Kräfte können bislang noch keine Torgefahr provozieren. Braunschweig tritt jetzt sehr souverän auf und verteidigt die Führung offensiv.
66.
... und Kaan Caliskaner kommt für Erik Wekesser.
Erik Wekesser
Kaan Caliskaner
66.
Doppelwechsel beim SSV Jahn Regensburg: Jan-Niklas Beste kommt für Sebastian Stolze ...
Sebastian Stolze
Jan-Niklas Beste
65.
BTSV nutzt starke Phase eiskalt aus: Wieder führt eine Standardsituation zum Erfolg. Wydra hat nach einem Freistoß viel Platz und flankt aus dem rechten Halbfeld. In der Mitte setzt sich Proschwitz durch und überwindet Meyer auf der Linie.
65.
Toooor! Nick Proschwitz erzielt das 2:0 für Braunschweig.
Nick Proschwitz
65.
Braunschweig wirkt nach dem Tor deutlich mutiger und selbstsicherer. Die Löwen geben jetzt den Ton an und drücken aufs 2:0.
60.
Oumar Diakhite sieht nach einem klaren Foul zurecht die gelbe Karte.
Oumar Diakhite
58.
Braunschweig geht in Führung: Der zweite Ball nach einer Ecke landet wieder bei Kroos auf der Außenbahn, sodass der Standard-Spezialist wieder flanken kann. In der Mitte verlängert Oumar Diakhite auf Nikolaou am zweiten Pfosten, der nur noch einköpfen muss.
58.
Tooooor! Jannis Nikolaou macht das 1:0 für Braunschweig.
Jannis Nikolaou
55.
Braunschweig macht es wie im ersten Durchgang: Die Löwen legen die Priorität auf Abwehr und lauern auf Konter. Bislang fehlt der letzte Pass, sodass Regensburg keine Probleme in der Abwehr hat.
53.
Erik Wekesser geht überhart in einen Zweikampf und sieht die Gelbe Karte.
Erik Wekesser
46.
Die zweite Halbzeit läuft!
45.
Nullnummer in Braunschweig: Regensburg war in den ersten 45 Minuten die aktivere Mannschaft und hatte durch Otto gleich zwei gute Möglichkeiten. Zweimal zeigte sich Fejzic von seiner besten Seite und konnte den Tabellensiebzehnten im Spiel halten. Braunschweig hatte durch Kaufmann seine beste Chance. Foto: Swen Pförtner, dpa 
45.
Pause! Der BTSV und Regensburg gehen mit einem 0:0 in die Kabinen.
42.
Da war Raum zum Kontern: Braunschweig steht etwas aufgedrückt und verliert auf der linken Seite die Zuordnung. Regensburg kontert über den linken Flügel und erspielt sich immerhin einen Eckball. Braunschweig kann diesen allerdings gut verteidigen und klärt.
38.
Kurz vor der Pause macht kein Team so wirklich den Anschein, dass es nochmal viel riskieren möchte. Regensburg hatte die besseren Chancen, ist aber auch durch die gute Kaufmann-Möglichkeit gewarnt. 
32.
Die Löwen merken, dass sie aktiver werden müssen und treten wieder in der Offensive in Erscheinung. Bislang kann Regensburg diese Angriffe allerdings relativ locker verteidigen, da dem BTSV die individuelle Qualität fehlt.
28.
Fallrückzieher: Regensburg setzt sich in der BTSV-Hälfte fest und kommt wieder zu einer Chance. Otto nimmt einen abgefälschten Ball per Fallrückzieher und fordert Fejzic eine starke Parade ab.
25.
Aluminium: Eine Flanke aus dem linken Halbfeld sucht einen Regensburger am zweiten Pfosten, findet aber nur Nico Klaß. Der Braunschweiger will mit dem Fuß klären, bringt die Kugel jedoch unfreiwillig aufs eigene Tor. Das Leder rollt gegen den Pfosten und von dort ins Aus zur Ecke. Aus der anschließenden Standardsituation entsteht keine weitere Torgefahr.
21.
So kann's gehen: Kaufmann wird in die Spitze geschickt und läuft aus linker Position auf Meyer zu. Der Schlussmann bleibt lange stehen und kann den Versuch aus kurzer Distanz parieren - es bleibt beim 0:0.
20.
Weiterhin ist Regensburg das leicht bessere Team - die Gäste haben zwar nicht mehr Ballbesitz, dafür aber deutlich mehr Abschlüsse. Braunschweig verfolgt einen klaren Matchplan und will die Anfangsphase überstehen.
15.
Die Eintracht merkt, dass Regensburg leichte Vorteile hat und nimmt beim Ballbesitz das Tempo aus der Partie. Regensburg kann damit noch gut leben und spielt mit.
13.
Braunschweig tut sich in der Offensive sehr schwer: Bislang führte kein Angriff zu einem Abschluss aufs Tor von Alexander Meyer. Beim Jahn sieht das schon ander aus. Berits dreimal musste der BTSV-Torwart Fejzic eingreifen.
9.
Regensburg ist jetzt deutlich besser drin und kann sich auch im Mittelfeld in den Zweikämpfen durchsetzen. Braunschweig zieht sich dadurch vorerst zurück und tritt nur durch Standards offensiv in Erscheinung.
7.
Fast das 0:1: Eine Ecke wird an den ersten Pfosten getreten, wo David Otto am höchsten steigt. Jasmin Fejzic reagiert schnell und kann auf der Linie zu einer weiteren Ecke parieren. Tolle Parade!
2.
Der BTSV will in der Anfangsphase den Ball haben und geht im Mittelfeld resolut in die Zweikämpfe. Regensburg muss sich noch an die Intensität gewöhnen und hat bislang in Kopfballduellen das Nachsehen.
1.
Anpfiff!
Schiedsrichter der Partie ist Nicolas Winter.
So geht es der Jahn an: Alexander Meyer - Benedikt Saller, Benedikt Gimber, Scott Kennedy, Erik Wekesser - Sebastian Stolze, Christoph Moritz, Max Besuschkow, Albion Vrenezi - David Otto, Andreas Albers
Das ist die Elf der Löwen: Jasmin Fejzic - Danilo Wiebe, Brian Behrendt, Oumar Diakhite, Nico Klaß - Jannis Nikolaou - Dong-Won Ji, Felix Kroos, Dominik Wydra, Fabio Kaufmann - Nick Proschwitz
Regensburg tritt heute mit einer guten Defensive und einer schwachen Offensive an: In den letzten zehn Spielen behielten die Süddeutschen fünfmal eine Weiße Weste - dagegen trafen sie auch nur siebenmal. In dieser Zeitspanne ist nur der VfL Osnabrück mit fünf Treffern ungefährlicher.
Braunschweig schon seit dem 11. Spieltag mit einem schlechten Lauf. Nur sechs Punkte gab es in diesem Zeitraum, so wenige wie kein anderes Team der 2. Bundesliga.
Zudem blickt der Jahn auf keine erfolgreiche Vergangenheit in Braunschweig zurück: Die letzten vier Auswärtsauftritte gegen den BTSV endeten mit einer Heimfahrt ohne Zähler im Gepäck.
Auch wenn die Saison für die Eintracht nicht wie gewünscht verläuft, kann man wenigstens von einer relativen Heimstärke sprechen: Die Löwen holten 14 ihrer 17 Punkte im Eintracht-Stadion und wollen auch heute das Punktekonto mit Zählern füllen.
Herzlich willkommen zur 2.Bundesliga am Freitag. Eintracht Braunschweig empfängt den SSV Jahn Regensburg.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bochum 30 60 23
2 Gr. Fürth 29 54 22
3 Hamburg 28 50 22
4 Düsseldorf 29 49 7
5 Heidenheim 30 48 6
6 Holstein 26 46 14
7 St. Pauli 30 44 2
8 Karlsruhe 27 42 6
9 Paderborn 30 40 4
10 Hannover 29 39 6
11 Darmstadt 30 39 0
12 Aue 29 37 -4
13 Nürnberg 29 36 -5
14 Regensburg 29 34 -9
15 Braunschw. 30 30 -22
16 Osnabrück 30 27 -23
17 S´hausen 27 25 -18
18 Würzburg 30 20 -31