Hamburger SV
10. Spieltag
16.10.2021
Fortuna Düsseldorf
1:1
90.
Vielen Dank fürs Mitlesen! Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. In der zweiten Bundesliga geht es bei uns schon morgen um 13.15 Uhr mit den Sonntagsspielen des 10. Spieltages live weiter.
90.
Düsseldorf kämpft und kommt zum Ausgleich. Der HSV schafft in Überzahl nur ein 1:1 gegen die Fortuna. Foto: Daniel Reinhardt, dpa
90.
Ein Unentschieden mit Gewinnern und Verlierern. Düsseldorf geht an diesem Abend als gefühlter Sieger vom Platz. Nach frühem Rückstand und Unterzahl kämpften die Gäste hart, um gegen die offensiv aufspielenden Hamburger nicht weitere Gegentreffer zu kassieren. Denen fehlte es vor dem Tor jedoch an der nötigen Prise Torgefahr. Aus insgesamt 21 Torschüssen schaffte der HSV es nicht, noch ein Tor zu generieren. Stattdessen fanden die Düsseldorfer immer besser ins Spiel und belohnten sich in der zweiten Hälfte selbst in Unterzahl noch durch einen Jokertreffer von Bozeník. Der HSV bleibt damit zwar seit sieben Spielen ungeschlagen, spielt aber zum dritten Mal in Folge in der remis. So bleiben die oberen Tabellenplätze für die Hanseaten weiterhin auf Abstand.

Nächste Spiele Hamburger SV:
SC Paderborn 07 (A), Holstein Kiel (H), Karlsruher SC (A)
Nächste Spiele Fortuna Düsseldorf:
Karlsruher SC (H), FC Hansa Rostock (A), Hannover 96 (H)  
90.
Der Schlusspfiff ertönt! Es bleibt beim 1:1 zwischen dem Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf.

Tore: 1:0 Robert Glatzel (19.), 1:1 Róbert Bozeník (71.) 
90.
... und Nicklas Shipnoski für Khaled Narey.
Khaled Narey
Nicklas Shipnoski
90.
Noch ein Doppelwechsel in letzter Minute bei der Fortuna. Jakub Piotrowski kommt für Adam Bodzek ...
Adam Bodzek
Jakub Piotrowski
90.
Muheim bekommt eine Flanke hoch vors Tor geschlagen und köpft frontal drauf. Da ist etwas zu wenig Kraft hinter, Kastenmeier hält ohne Probleme.
90.
Die Unterzahl ist den Düsseldorfern kaum anzusehen, außer dass die Spieler jetzt so langsam ans Ende ihrer Kräfte geraten.
90.
Vier Minuten gibt es obendrauf. Setzt sich noch eine Seite durch?
89.
Glatzel ist nach einer Ecke vor dem linken PFosten am Drücker, schießt aber links vorbei am Tor.
88.
... und Bakery Jatta kommt für Jan Gyamerah.
Jan Gyamerah
Bakery Jatta
86.
Es kommen frische Spieler beim HSV: Tommy Doyle ersetzt Ludovit Reis ...
Ludovit Reis
Tommy Doyle
86.
Robert Glatzel sieht Gelb, nachdem er sich provozieren lässt und Bodzek zu Boden schubst.
Robert Glatzel
85.
Narey kommt rechts in den Sechzehner und zieht einfach mal ab. Der Schuss wird richtig gefährlich! Fernandes streckt sich zum langen Pfosten und pariert zurück in den Fünfer. Dann ist Gyamerah etwas schneller als Klaus und klärt die Situation. Gute Chance!
81.
Miro Muheim will zur Statistik seines Teams beitragen und setzt einen Distanzschuss deutlich über den Kasten. Mittlerweile steht es bei 17 zu 5 Torschüssen zwischen Hamburg und Düsseldorf.
79.
So langsam bricht die Schlussphase des Spiels an und das Publikum wird richtig laut. Alle feuern ihre Teams an. Beste Atmosphäre im Stadion!
77.
Alidou schießt von links flach in Richtung langes Eck. Zimmermann stellt sich dazwischen und lenkt den Ball knapp am Pfosten vorbei ins Aus.
71.
Die Joker stechen sofort! Narey bringt sich mit einem Doppelpass über Tanaka rechts vor der Eckfahne in Stellung und passt quer an den ersten Pfosten. Dort verlängert Klaus mit seinem ersten Ballkontakt des Spiels den Pass mit der Hacke weiter an den Fünfer. Bozenik ist zur Stelle und schießt flach mittig ins Tor. Das Spiel ist wieder offen!
71.
Da ist der Auslgeich! Róbert Bozeník macht das 1:1 für Fortuna Düsseldorf.
Róbert Bozeník
71.
Beim HSV kommt Miro Muheim für Tim Leibold.
Tim Leibold
Miro Muheim
70.
Zusätzlich übernimmt Felix Klaus für Kristoffer Peterson bei der Fortuna.

Kristoffer Peterson
Felix Klaus
70.
... und Róbert Bozeník ersetzt Rouwen Hennings.
Rouwen Hennings
Róbert Bozeník
70.
Ao Tanaka kommt für Marcel Sobottka ...
Marcel Sobottka
Ao Tanaka
67.
Das Spiel beruhigt sich, die Teams nehmen Tempo raus.
63.
... und Moritz Heyer für Anssi Suhonen.
Anssi Suhonen
Moritz Heyer
63.
Doppelwechsel beim Hamburger SV. Faride Alidou kommt für Robin Meißner ...
Robin Meißner
Faride Alidou
62.
Ein spannendens Spiel! Der HSV schafft es einfach nicht, das zweite Tor zu machen und gibt den Gästen mit dem offensiven Aufbau hinten die Chance auf Konter.
59.
Das muss der Ausgleich sein! Narey startet ganz frei in einen Konter und kommt alleine auf Fernandes zu. Doch anstatt es selbst zu versuchen, gibt er quer auf Hennings. Meffert wirft sich mit einer Riesengrätsche dazwischen und ist vor Hennings dran.
57.
Die Schlagzahl der Angriffe des HSV bleibt hoch. Die Präzision nicht ganz so. Leibold mit einem ungenauen Distanzschuss, der weit über die Latte fliegt.
55.
Glatzel will ein hohes Zuspiel im Strafraum annehmen, legt aber ungewollt seinem Kollegen Meißner vor. Der schießt volley drauf und drüber.
52.
Kastenmeier mit starker Reaktion! Meißner setzt sich links neben dem Strafraum durch und hebt den Ball hoch in die Mitte. Dort trifft Glatzel ihn nicht optimal, dafür aber aus nächster Nähe zum Tor. Der Düsseldorfer Torwart pariert im Bruchteil einer Sekunde und Zimmermann klärt im Anschluss.
49.
Die Ecke landet schließlich bei Hartherz, der aus der Distanz draufhält, aber geblockt wird.
49.
Auf der anderen Seite startet Narey rechts durch. Jonas David wirft sich an der Torauslinie gerade noch so in den Querpass und klärt zur Ecke.
47.
Die Hamburger machen da weiter, wo sie aufgehört haben: mit viel Pressing gegen den Ball. Direkt stehen sie wieder vor dem Düsseldorfer Strafraum.
46.
Es geht weiter!
45.
Lange ist es her, dass das Hamburger Volksparkstadion so gut gefüllt war, wie im Spiel des Hamburger SV gegen den FC St. Pauli. Gegen Fortuna Düsseldorf gelten unter 2G-Regeln keine Zuschauerbeschränkungen mehr. Es sind rund 37 000 Zuschauer in der Hamburger Arena. Foto: Daniel Bockwoldt, dpa 
45.
Hitzige erste Hälfte. Zehn Minuten brauchten beide Mannschaften, um auf dem Platz anzukommen. Dann baute Düsseldorf mit den ersten Torchancen langsam Druck auf. Über die Linie rollte der Ball allerdings auf der anderen Seite. Einen Augenblick der Unachtsamkeit brauchte es nur und Kittel fand Glatzel mit einer Flanke frei im Strafraum - und der machte das 1:0 für den HSV. Auf den Rückstand folgte für die Gäste der nächste Patzer. Prib sprang Leibold unnötig in die Knöchel und sah Rot. In Unterzahl hatte die Fortuna Mühe, der hamburgischen Offensivarbeit etwas entgegenzusetzen und verhinderte weitere Gegentreffer nur knapp. Es wird einen Kraftakt brauchen, um dem HSV in der zweiten Hälfte noch einmal gefährlich zu werden.
45.
Halbzeit! Zeit für Düsseldorf, einmal durchzuatmen. Der HSV führt 1:0 zur Pause.
45.
Tim Leibold trifft Narey im Zweikampf mit der Hand am Kopf und sieht Gelb.
Tim Leibold
45.
Düsseldorf braucht die Pause. Die Gäste haben Mühe, sich gegen Hamburger Angriffe zu wehren. Erst versucht es Meißner mit einem Schuss, wird aber geblockt. Dann ist Suhonen dran, dessen Schuss wird allerdings auch abgeblockt.
45.
Kittel am Ball links im Sechzehner, umringt von vier Düsseldorfern. Irgendwie schafft er den Pass rüber vor das Tor. Dort fehlt ihm jedoch der Abnehmer. Gefahr gebannt.
45.
Durch die vielen Unterbrechungen gibt es im ersten Durchgang fünf Minuten Nachspielzeit.
43.
Es bleiben nur noch wenige Minuten, dann ist Pause. Die Hamburger haben das Spiel in der Hand, können vereinzelte Vorstöße der Gäste trotz Überzahl aber nicht unterbinden. Die Fortuna sollte noch nicht abgeschrieben werden!
41.
Rouwen Hennings lässt seinen Frust an Suhonen aus und hebt ihn von den Füßen, als der Ball schon weg ist. Das gibt Gelb!
Rouwen Hennings
39.
Sobottka versucht es einfach mal am Sechzehner, nachdem Peterson ihm den Ball mit der Hacke von links weiterleitet. Sein Schuss wird direkt abgelockt.
37.
Es geht wieder weiter für den Düsseldorfer Defensivmann.
36.
Kastenmeier räumt bei einem hohen Ball seinen eigenen Verteidiger um. Zimmermann geht zu Boden und braucht eine Verschnaufpause. Er muss kurz an die Seitenlinie.
32.
Leibold läuft links an den Strafraum ran und passt ein paar Meter weiter auf Kittel. Der macht zwei Schritte in Richtung Fünfer und schießt. Nedelcu stellt seinen Fuß noch in den Weg und blockt ab.
29.
Glatzel rutscht am zweiten Tor vorbei. Reis bringt eine scharfe Flanke von der rechten Seite, auf die der Torschütze nicht rechtzeitig reagiert und am Hereinspiel vorbeigrätscht. Ganz knapp!
26.
Leibold wird nach dem Foulspiel von Prib kurz behandelt, spielt jetzt aber weiter.
26.
Eine unglückliche Wendung für die Gäste. Erst der Rückstand und kurz darauf ein Mann weniger. Die restliche Spielzeit wird jetzt noch anstregender für die Fortuna. Und es ist noch früh in der Partie.
25.
Platzverweis F95! Edgar Prib kommt gegen Tim Leibold zu spät und tritt dem Hamburger von der Seite mit der Sohle in die Wade. Zunächst sieht der Düsseldorfer Gelb. Der VAR funkt Christian Dingert dann an den Monitor und danach korrigiert der Referee: Rot für Prib. Fortuna nur noch zu zehnt.
Edgar Prib
19.
Da schläft die Düsseldorfer Verteidigung! Kittel hat von der linken Seite das Auge für den Strafraum und sieht Glatzel ungedeckt auf Höhe des Elfmeterpunkts. Seine Flanke kommt genau auf den Mann, in den Rücken von Nedelcu. Glatzel nimmt an, dreht sich einmal und schießt unten rechts ins Eck. Hamburg führt!
19.
Toor! Robert Glatzel trifft zum 1:0 für den HSV.
Robert Glatzel
18.
Reis findet mit einer Flanke von rechts Meißner im Sechzehner. Der Stürmer sichert sich den Ball, findet aber keinen Platz zum Abschließen und verstolpert den Ball.
15.
Es soll bei der Fortuna wohl über die rechte Seite funktionieren. Immer wieder wird Narey in den Lauf geschickt. Diesmal steckt er an der Seitenlinie in den Lauf von Zimmermann durch, der versucht in den Fünfer querzulegen. Am Ende ist ein Hamburger der Abnehmer.
11.
Jetzt übernehmen die Gastgeber wieder den Spielaufbau. Ihnen will der Weg zum Tor aber nicht so richtig gelingen. Die Düsseldorfer gehen früh zwischen die Bälle und lassen den Gegner nicht vors Tor.
8.
Und nochmal der Ex-HSVler: Narey schießt rechts vorm Strafraum, der Ball geht aber knapp über die Latte.
6.
Narey stößt rechts an der Seite vor und ist frei zum Abspiel in die Mitte. Prib hat vor dem Fünfer kurz etwas Platz, verpatzt aber die Ballannahme. Erste Szene vor dem Tor!
4.
Schneller, aber ausgeglichener Start in die Partie. Mit hohem Tempo tasten sich die Teams im Mittelfeld ab und gucken: Welche Wege nach vorne könnten heute funktionieren?
1.
Hamburg stößt an, los geht's!
Geleitet wird das Spiel von Christian Dingert aus Gries.
Die Fortuna startet wie folgt: Florian Kastenmeier - Matthias Zimmermann, Christoph Klarer, Dragos Nedelcu, Florian Hartherz - Adam Bodzek - Khaled Narey, Marcel Sobottka, Edgar Prib, Kristoffer Peterson - Rouwen Hennings
So sieht die Startelf vom HSV aus: Daniel Heuer Fernandes - Jan Gyamerah, Jonas David, Sebastian Schonlau, Tim Leibold - Anssi Suhonen, Jonas Meffert, Ludovit Reis - Robin Meißner, Robert Glatzel, Sonny Kittel
Beim Hamburger SV hat man personell keine großen Sorgen. Außer den schon länger verletzten Josha Vagnoman, Stephan Ambrosius, Tom Mickel und Maximilian Rohr stehen alle Spieler zur Verfügung.
Verzichten muss die Fortuna auf Shinta Appelkamp. Der ist wegen eines positiven Coronatests vorläufig in Quarantäne. Mittelfeldmann Khaled Narey erstmals auf seine Ex-Mannschaft. Der ehemalige HSV-Spieler hat sich bei Düsseldorf bereits gut eingefügt. Zwei Treffer und sechs Vorlagen sprechen für sich.
Die Gäste aus Düsseldorf könnten mit einem Sieg ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle festigen - und dabei zum Beispiel auch mit Hamburg und Bremen gleichziehen. Das wäre ein wichtiger Schritt, denn die Kellerplätze sind momentan auch nur vier Punkte entfernt.
Bei der Fortuna klappt es andersherum nicht so, wenn sie bereits in Führung liegt. Die Düsseldorfer verschenkten sechs Punkte nach Führungen. Gegen die im Endspiel starken Hamburger wird diese Statistik heute Abend vielleicht wieder herausgefordert.
Tim Walters Team hat gezeigt, dass es auch unter hohem Druck gut arbeitet: Sechs Punkte holte man bereits nach Rückständen in dieser Saison. Das ist der zweitbeste Wert in der Liga. "Wir sind extrem fit, das befähigt uns auch, in einem Spiel nach hinten heraus noch Tore zu schießen. Aber wir müssen vorher den Gegner mehr stressen", sagt auch Tim Walter. Besser wäre es natürlich, wenn man gar nicht erst in Rückstand geräte.
Der HSV ist seit sechs Spielen in der 2. Liga ungeschlagen und könnte mit drei Punkten nach diesem Spieltag auf den fünften Platz vorrücken. Zuhause hält man eine noch bessere Serie von sieben Heimspielen ohne Niederlage. Die heutige Rückkehr der Fans könnte diesen Trend weiter befeuern.
Duell vor vollen Rängen. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie dürfen sich die Ränge des Volksparkstadions wieder ordentlich füllen. Dank der 2G-Regel sind heute offiziell 40.000 Zuschauer erlaubt, erwartet werden um 37.000. Tim Walter und seine Mannschaft haben zumindest "voll Bock darauf", so der Hamburger Trainer. Klar, die Atmosphäre im Stadion wird heute so gut sein, wie lange nicht mehr. Können die Hamburger aus diesem Heimvorteil etwas machen?
Herzlich willkommen zum Abendspiel in der zweiten Bundesliga! Der Hamburger SV empfängt Fortuna Düsseldorf.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 St. Pauli 14 29 15
2 Regensburg 15 28 13
3 Darmstadt 14 26 19
4 Paderborn 14 25 12
5 Nürnberg 14 24 7
6 Heidenheim 15 24 -4
7 Hamburg 14 23 8
8 Schalke 04 14 23 6
9 Bremen 14 20 0
10 Karlsruhe 14 18 0
11 Rostock 14 17 -7
12 Düsseldorf 15 16 -3
13 Dresden 15 16 -5
14 Aue 14 14 -7
15 Hannover 14 14 -8
16 Holstein 14 14 -10
17 S´hausen 14 12 -14
18 Ingolstadt 14 6 -22